In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228

Frage

06.08.2006 15:25:44
Zu verkaufen:
Original Hymer -Lastenträger für Montage auf Dachreeling.
Passend für Hymer -B- Klasse ab Modell 98, Hymercamp ab Modell 2002, und Hymer E-Klasse, inkl. Befestigungsmaterial
Neupreis pro Stück 139,00 €
Für das Paar 100,00 € Superpreis

Wigo Winter-Isoliermatte für Außen
für Hymer - B - Klasse 8 Fiat Ducato, Peugot, Citroen ) ab baujahr 1998
Wenig gebraucht, sehr guter Zustand
Neupreis 228,00 € für 90,00 € zu verkaufen
Bei Interesse 09364 6681

Frage

04.08.2006 18:19:26
Da die Eintrittskarten zum Caravan Salon auch freie Fahrt im VRR beinhalten macht der Clubrabatt nur Sinn wenn man die Karten auch vorab bekommen kann / bestellen kann.
Wie geht das?
Wie komme ich an die verbilligten Clubeintritttskarten vorab damit ich mit ÖPNV zur Messe fahren kann?

Antwort

08.08.2006 09:38:50
hallo ich bin auch vergeblich auf der suche nach den karten, finde keine möglichkeit es über diese seite zu ordern, wäre echt nett wenn jemand helfen könnte
danke gruß gaby

Kommentar

12.08.2006 15:02:23
Vielleicht unter der Rubrik "KONTAKT"? Dort kann man doch direkt mit dem Club Kontakt aufnehmen.

Kommentar

14.08.2006 18:21:07
Von dort bis heute keine Antwort erhalten.

Kommentar

14.08.2006 22:28:42
Hallo Iris,

wenn man ADAC Mitglied ist, bekommt man auch dort die verbilligten Karten. Sie sind dann genau so teuer, wie unter dem Clubvorteil.
So habe ich das letzte Jahr gemacht.
Gruß
Michael

Frage

01.08.2006 18:36:25
Hallo ihr Lieben.
Tolles erstes Erlebnis mit unserem WOMO gehabt.In Malchow an der Mecklenburger Seenplatte wurden wir aufs übelste Beschimpft und verjagt.Es stellte sich im nachherein herraus das wir mit diesem dortigem Erlebnis nicht alleine waren. Haben dann in Plau einen vertriebenen Abend gefeiert.Also vorsicht in Malchow.Hab gerade an den Bürgermeister geschieben.
Liebe grüße aus Hamburg

Antwort

02.08.2006 08:06:55
Hallo Martina,

dass Ihr in Malchow auf das Übelste beschimpft wurdet, ist schlimm und sicherlich ein traumatisches Erlebnis gewesen. Aber warum waren die dort so unfreundlich? Konntet Ihr das im Nachhinein nicht herausfinden? Wäre doch interessant und wichtig für uns Alle zu wissen, was der eigentliche Grund war. Es gibt ja auch innerhalb der WOMO-Gemeinde schwarze Schafe, die sich nicht den Regeln entsprechend verhalten. Vielleicht ist dort mal etwas vorgefallen, was die Anwohner so dermaßen erzürnt hat. Dazu gehört z.B. lautes Reden und Lachen bis weit in die Nacht hinein, wenn der Stellplatz beispielsweise in einem Wohngebiet liegt.
Solche Mitteilungen wie die Deine hier sind für uns Alle ja von großem Wert, Malchow werden wir also meiden.

Nicht mehr ärgern und herzliche Grüße!

Joachim

Antwort

02.08.2006 18:36:01
würde mich sehr interessieren wieso es zu beschimpfungen kam. niemand wird beschimpft wenn nicht vorher irgend etwas vorgefallen ist, auch wenn einer vielleicht was in den falschen hals gekriegt hat. du schreibst verdächtigerweise nur von beschimpfungen ohne den vorfall explicit zu schildern, das ist mir zu pauschal, wo rauch ist war auch feuer. wobei mir bewusst ist dass die ostmenschen, gerade bei wessis, oftmals überreagieren. da aber beide parteien fischköppe sind ist es mir umso unerklärlicher. über unsere erfahrungen in den neuen bundesländern könnten wir ein dickes buch schreiben, am anfang haben wir uns fürchterlich aufgeregt, jetzt warten wir einfach nochmal 40 jahre ab, dann wird sich alles eingerenkt haben.

komm einfach nach berlin, wir haben rundum auch schöne seen, natürlich alle im osten, aber vielleicht habt ihr hier mehr glück.

gruss volker

Antwort

04.08.2006 20:03:33
Hallo Ihr.
Antworte gerne.Wir haben kein Feuer gemacht,nicht Gegrillt,nicht laut gewesen und keinen Müll gemacht.Eigentlich haben wir nur reichlich Geld dort gelassen.Wir standen auch nicht im Parkverbot.Zwei anderen Womos die wir noch in Malchow gesprochen hatten,berichteten das sie auch von Anwohnern beschimpft wurden.,,hier sei kein Hotel'',,hier sei kein Übernachtungsplatz''frechheit sich hier zum schlafen hinzustellen ( auf einen Parkplatz ohne jegliche Beschränkung).Wir hatten uns gerade zum aufbruch entschieden als,ein Wagen quitschend hielt und ein Mann ohne Erklärung uns sofort anpöpelte.,,Wir sollen sofort verschwinden haben hier nicht zu stehen und wenn wir nicht sofort verschwinden macht er uns beine.Ich sagte er möchte doch bitte ruhig bleiben und uns erklären wieso wir hier nicht stehen dürften.Keine Antwort nur weiteres angeschreie.Mein Hinweis das hier kein Parkverbot sei und er es doch bitte ruhig erklären solle,ging er plötzlich auf mein Mann zu der,dann rückwärtz gegen den Wagen knallte und blaue Flecken davon trug.Wir wissen nicht wer das war haben aber Fotos gemacht und sein Kennzeichen aufgeschrieben.In Plau dann sagte uns sogar ein Wirt das Malchow froh sein kann seinen ruf wieder auf vorderman gebracht zu haben und sich sowas nicht leisten könne.Ich war das erste mal mit und muß sagen ich habe jetzt ein mulmiges Gefühll.Auch die Versicherung des Wirtes in Plau, hier sei sowas noch nie geschehen, konnte mich nicht wohler fühlen lassen.Mir graust schon vorm Wochenende da fahren wir wieder los.

Kommentar

06.08.2006 16:55:09
Nach ähnlichen Erlebnissen von zwei Campingfreunden, ist für mich der Osten "Feindliches Ausland"!
Gruss aus Franken Theo

Kommentar

07.08.2006 10:36:41
Hallo Campingfreunde,
im Gegensatz zu Euren Erfahrungen können wir aus den neuen
Bundesländern nur positives berichten, hinsichtlich Freundlichkeit und Entgegenkommen !
Wir sind sogar der Meinung, daß insgesamt in den neuen
Bundesländern mehr auf Kunden-Freundlichkeit als im Westen
geachtet wird !
Was uns von Eurem Verhalten unterscheidet, wir fahren mit
unserem Wohnmobil grundsätzlich nur Campingplätze an und
parken nur auf Parkplätzen welche ausdrücklich für Wohn-
mobile zugelassen sind.
Wir sind der Meinung, daß Reisen mit dem Wohnmobil nicht
automatisch heissen muß, wegen vorhandener Versorgung,
es muß frei geparkt werden !
Wir genießen bei unseren vielen Kurz- und Lang-Reisen als
Rentner die Möglichkeiten auf Campingplätzen oder Stell-
plätzen oder Autohöfen die jeweiligen Übernachtungs- und
Verpflegungs-Möglichkeiten und sind sicher, daß wir auch
nicht wesentlich teurer unterwegs sind als sogenannte
'Frei-Camper' !!
Also weiterhin schöne Camping-Fahrten !

Kommentar

07.08.2006 19:36:59
Hallo Jörg
wir sind noch anfänger und haben kein großes Teil.Uns wurde gesagt man könne überall eine Nacht stehen wenn es nicht ausdrücklich für WoMos gesperrt ist.Wir haben in Malchow Bekannte besucht.Hätten wir dies nicht getan wären wir nach Plau auf den Stellplatz gefahren.Diese Möglichkeit gibt es in Malchow nicht.Und wir haben auch nur in Malchow diese Erfahrung gemacht ( wie geschrieben).Ich kann nicht jedesmal auf einen Stellplatz ausweichen dafür ist die Dichte nicht vorhanden.Liebe Grüße Martina

Kommentar

07.08.2006 23:08:59
Hallo Martina,

Zitat:
Uns wurde gesagt man könne überall eine Nacht stehen wenn es nicht ausdrücklich für WoMos gesperrt ist.

So wird es gerne immer und überall erzählt.
Im Prinzip stimmt das auch.
Das heisst aber nicht, dass man es auch überall machen sollte. Ein wenig Selbstbeschränkung in der Vergangenheit hätte so manchen gesperrten (Strand-)parkplatz vermieden. Diese Sperrungen betreffen ja nicht nur Wohnmobile sondern in vielen Fällen eben auch hohe Kraftfahrzeuge, normale Kraftfahrzeuge mit Dachlast und eben auch Wohnwagen die diese Plätze noch nicht einmal mehr als Pausenplatz nutzen können.
Ein ganz aktuelles Beispiel ist Marokko, wo nun an Stränden keine Wohnmobile mehr stehen dürfen.

Grüsse
Thomas

Kommentar

08.08.2006 19:08:40
Hallo Thomas
ich finde das sehr traurig mit Marokko.Kenne die Gründe für Sperrungen nicht.Soweit der Platz ordentlich und sauber zurück gelassen wird und Mitmenschen nicht mit Lärm beläßtigt werden sehe, ich kaum keinen Grund für eine Sperrung.Auch Womobilisten bringen Geld in die Region und in der heutigen Zeit sollte das ein Grund sein Plätze zu schaffen ( ist billiger als ein Hotel zu bauen).Hat da nicht mal jemannd von Freiheit im Womo gesprochen?Klar muß man sich an Regeln halten und seinen Mitmenschen freundlich begegnen.Aber was wir erlebt haben ist das berühmte Fass der Woche.Soetwas ist mir als Mensch noch nie geschehen.
Liebe Grüße Martina

Kommentar

09.08.2006 13:36:44
Hallo Thomas, also wenn Du jetzt die sogenannte Platte in Marokko mit einer Stellplatznacht auf einem Parkplatz im Osten vergleichst, dann muss ich annehmen Du hast verdammt wenig Ahnung. Natürlich ist mir ein ausgewiesener Stellplatz lieber, aber den bekommt man nicht immer. Campingplätze --- abends ankommen, morgens weiterfahren --- das mag man da nicht so gerne. Aber zur Herstellung meiner Fahrtüchtigkeit ist es mir erlaubt dort zu übernachten wo es nicht ausdrücklich verboten ist. Und dieses Recht nehme ich mir verdammt nochmal in Anspruch, oder ist es Dir lieber ein übermüdeter Fahre bügelt Dich nieder. Nochmal zu Deinem Vergleich mit Marokko, der hinkt nicht nur, nein der ist absurd! In Marokko haben zeitweise über 1000 Womo´s und Gespanne auf der sogenannten Platte gestanden und im wahrsten Sinne des Wortes die Dünen zugeschissen.
Nichts für ungut. Gruß aus Franken Theo

Kommentar

09.08.2006 22:16:05
Hallo Tehodor,

vielleicht liest Du einfach noch mal meinen Beitrag richtig.

Ich habe nichts davon geschrieben, dass es falsch oder übertrieben ist mal für eine Nacht irgendwo zu stehen. Aus welchen Gründen auch immer. Übernachten zur Herstellung der Fahrtüchtigkeit ist im Prinzip auch überall gestattet.

Was ich aber meinte ist, dass eben manche Mobilisten meinen sich wochen- oder gar monatelang massenhaft an bestimmte Stellen platzieren zu können. Genau das war mit ein wenig Selbstbeschränkung gemeint.

Die Folge davon sind eben die gesperrten Parkplätze, die neben den eigentlichen Verursachern auch noch eine ganze Reihe anderer Besucher trifft.

Grüsse
Thomas

Kommentar

10.08.2006 10:18:24
Hallo Thomas, da gebe ich Dir natürlich recht was das wochenlange Stehen betrifft. Was mich aber ganz gewaltig auf die Palme bringt kaum fahr ich im Osten einen Parkplatz an, mein Womo ist noch nicht mal ausgerollt, schon erscheint ein selbsternannter Hilfssheriff und pöpelt mich an. Werde als blöder Wessi beschimpft und die hinzugekommene Polizei sagt die Leute hier fühlen sich durch meine Anwesenheit bedroht!! Es fehlte nur noch dass er sagte Klassenfeinde haben hier nichts zu suchen.
Gruss aus Franken Theo

Antwort

04.08.2006 22:05:59
Hallo,DANKE, für den Tipp,haben es aus unserer Route gestrichen,
LG.Annette' Hamburg

Frage

29.07.2006 20:13:01
Hallo,
bin ein neues Mitglied und hätte gern gewußt, wieviel es an Ermäßigung zum Eintrittspreis für den Caravansalon in Düsseldorf gibt.


Antwort

30.07.2006 12:17:15
Hallo Bernd, der Eintritt für den Karteninhaber kostet 7,50 Euronen. Die Übernachtung ohne Strom 10.-
Gruss aus Franken Theo

Antwort

03.08.2006 21:24:42
Hallo Bernd,der Eintritt für einen Hymerkarteninhaber kostet 6.50 Euro. Karten sind beim Hymer-Händler erhältlich. Gruß vom Bernd aus LEV.

Frage

26.07.2006 11:15:59
Hallo Reisefreunde.
Nach unserem Umstieg auf ein Gespann und unseren ersten Urlaub mit dem WoWa (Einachser 1700kg) ist uns dieser doch etwas zu schwer zu rangieren. So haben wir uns vor unserem Winterurlaub für einen Mover entschieden. Natürlich wissen wir noch nicht von welchem Hersteller (Truma, Reich oder.....). Es muß nicht die Higth-Tec-Lösung sein. Der von Reich scheint ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu habe, obwohl er in der Internet-Beschreibung etwas tief am Reifen sitzt (Bodenfreiheit??).Wer kann uns seine Erfahrung, ggf auch Nachteile von solchen Systemen mitteilen??. (Die wenigen Beiträge zu diesem Thema habe ich im Forum bis 2000 zurückverfolgt. Vielleicht gibt es neuere Erkennisse + o - )
Schon mal Dank aus Aachen

Antwort

26.07.2006 20:20:48
Wir fahren seid 4 Jahren einen Caravan mit Truma-Mover.
Jetzt haben wir uns einen neuen Caravan (Fendt-1700kg) gekauft mit der neuesten Ausführung des Truma-Mover.
Wir wollen Ihn nicht mehr missen.Probleme diesbezüglich -nicht bekannt. mfg. B.P.

Antwort

31.07.2006 13:25:23
Hallo,
ich würde den Reich nehmen. Habe einem Freund das Gerät schon vor 3 Jahren angebaut, vor die Achse. Nachdem er jetzt einmal mit einem Bortstein kontakt hatte, werde ich den Antrieb hinter die Achse setzen. Sonst keinerlei Probleme.

Antwort

31.07.2006 16:15:10
Hallo,
in der Zeitschrift Camping-Cars-Caravans wurde in der Juni-Ausgabe die verschiedensten Mover getestet und verglichen.
Am besten schnitt der Truma-Mover ab. Gleich dahinter kam der Mover von Reich.
Ich habe vor 2 Jahren den Mover von Reich eingebaut, weil die Elektronik zu diesem Zeitpunkt die erste Wahl war, und bin sehr zufrieden.
www.camping-cars-caravan.de
unter Archiv/Ausgabe 2006 juni anklicken.
Viel Spaß
Gerhard Meyer

Antwort

02.08.2006 17:50:13
Hallo an Alle.
Recht herzlichen Dank für die Beiträge. Aufgrund Eurer guten Erfahrung wird also aufgerüstet. Dazu lasse ich mich noch über die Kosten von meinem Händler beraten und von meiner Frau zu Weihnachten „überraschen“.

Schöne Grüße aus Aachen

Frage

25.07.2006 18:48:39
Unglaublich!!!

Am Samstag erhielt ich die Nachricht einen Bordatlas gewonnen zu haben. Heute schon lag er in meiner Post. Dank an Evelyn Ungerer vom Clubservice und dem gesamten Team vom DoldeMedien Verlag für die superschnelle Zusendung dieses tollen Sommerpräsentes.

Gruß :-)
Bernd Festner

Frage

23.07.2006 22:04:36
Top - BANDSCHEIBENMATRATZE FÜR DAS HECKBETT IM WOHNMOBIL ZU VERKAUFEN (eigentlich so gut wie neu!)

Verkaufe eine fast neue orthopädische 7-Zonen-Kaltschaumkomfortmatratze.
Maße: 130 x 200, Höhe ca. 15 cm. Härtegrad:"H2".
.. mit hautsympatischem versteppten Frottee-Baumwoll-Stretchbezug bis 60 Grad waschbar mit Reißverschluss abnehmbar. Ergonomisch durch 7-Zonen-Körperstützsystem, ÖkoTex-Standard 100, atmungsaktive Materialien Formaldeyhd- und FCKW-frei! sehr gute Feuchtetransport- und Schlafklimaeigenschaften, AntiBac Klimawatte im Bezug versteppt. Für Allergiker bestens geeignet.
Wir hatten uns die Matratze erst kurz bevor wir unser Wohnmobil verkauft haben zugelegt in Verbindung mit dem Froli-Bettsystem. Das Froli konnten wir im neuen Mobil weiterverwenden - die Matratze passt leider nicht mehr. Sie paßte vom Maß her genau in das Heckbett über der Garage.

NUR SELBSTABHOLUNG IM LANDKREIS WÜRZBURG !! (wg. der Grösse ist Versand schlecht möglich).

Die Matratze wurde nur einen Urlaub lang genutzt und ist in einem 1a-Zustand!!
NP 229,- Euro
Jetzt für nur 100.- Euro
Bei Rückfragen bitte mailen!
Gruß
Susanne

Frage

23.07.2006 08:44:32
Hallo Wohnmobilfahrer wer fäht noch einen Dehtleffs Fortero
H6975 auf Ford Plattform mit den 2,4 TDCI Motor und 137 PS bräuchte mal Information zum Motor.

Antwort

25.07.2006 14:32:13
hallo klaus dieter,
wir haben seit 3 wochen einen fortero mit 137 ps und waren mit anh. in kroatien (3200 km). wir waren sehr begeister.
der motor zieht auch in den bergen sehr gut durch, es hat spaß gemacht mit ihm zufahren. der verbauch lag bei 14,5 l diesel.
gruß walter

Kommentar

26.07.2006 09:22:44
Hallo Walter,

wie schnell seit Ihr gefahren??

Grüsse
Thomas

Kommentar

26.07.2006 10:30:00
wie gesagt mit anh. ca 100 - 110 km std

Kommentar

26.07.2006 21:25:52
Hallo Walter,

danke für die Antwort.

Grüsse
Thomas

Kommentar

27.07.2006 07:32:21
Hallo Walter mein Problem ist der Motor er klappert laut beim Beschleunigen, hört sich wie Steuerkette an. Wenn man den Motor ausstellt klappert es aus dem Getriebe soll das 2 Massenschwungrad sein. Und ab und zu bekomme ich die Gänge nur schwer rein so das sich die Kardanwelle laut meldet.Ford ist der Meinung das gehört so kann ich mir nicht vorstellen deswegen suche Kollegen die auch so ein Fahrzeug fahren.Ab Freitag fahr ich erstmal in Urlaub nach Schweden mal sehn was alles passiert ich melde mich auf jeden fall auf alle Antworten viele Grüße aus Seevetal

Kommentar

27.07.2006 11:42:14
Hallo Klaus Dieter,
also bei uns klappert nichts und die Gänge lassen sich sehr leicht und einfach schalten. Mit der Aussage von Ford würde ich mich nicht zufrieden geben.
Ich wünsche euch einen schönen Urlaub in Schweden und eine gute Fahrt.
Gruß
Walter

Frage

19.07.2006 19:18:31
Hallo liebe Camperfreunde,
bisher hatte ich doch immer Angst vor einem Wohnmobilaufbruch und Diebstahl diversem Eigentum`s ! So habe ich Alarmanlage,BKS-Schlösser und zusätzlich bei meinem
Versicherer eine Inhaltsversicherung abgeschlossen. Wert 5 TSD Euro ohne Wertsachen zum Preis von etwa 70 Euro 1/1 j.!
Nun hatte ich den Tip bekommen, daß die Hausratversicherung der Signal-Iduna das Eigentum von WOMO und auch von WOWA bis 20% der Versicherungssumme absichert. Das ist glaube ich einmalig auf dem Markt und dort im Komforttarif zum moderatem Preis enthalten. Ich habe meine bisherige Versich.
gekündigt und heute meine neue Police erhalten. Nun kann ich noch ruhiger und wesentlich preisgünstiger einem mög-lichen Aufbruch entgegensehen. Die Versicherung zahlt in Europa auf Reisen wie auch zu Haus !
Harzer Grüße Dietmar

Antwort

21.07.2006 11:50:37
Hallo Dietmar,

das ist ja nun ein wirklicher toller Tipp! Danke. Werde sofort mit meiner Hausratversicherung (HUK) Kontakt aufnehmen und nachfragen, wie die das handhaben.

Ich denke, dieser Tipp ist für uns Alle von großem Nutzen.


Mit freundlichen Grüßen in den Harz

Joachim

Kommentar

22.07.2006 09:37:06
Hallo Joachim,
unter signal-iduna.de kannst Du im Internet schon einmal nachschauen. Geh unter Hausratversicherung und Komforttarif ! Achtung bei der HUK, viele Versicherer geben die Deckung nur in festen Gebäuden/Garagen usw !
Schönes Wochenende und Harzer Gruß Dietmar

Frage

18.07.2006 10:05:34
Hi Messebesucher! Hat jemand Erfahrung mit der Unterstellung von gerade gekauftem Zubehör? Gibt es auf der Messe dafür irgendeine Möglichkeit - ist nicht gerade entspannend, mit sperrigem Zubehör durch die Hallen zu schlendern. Die Tageskarte soll meines Wissens nicht den ganzen Tag gelten, sondern nur den einmaligen Zutritt gewähren, so daß es nicht möglich wäre, daß Zubehör zum WoMo zu bringen und, ohne Kauf einer neuen Karte, die Hallen wieder zu betreten.

Antwort

19.07.2006 11:32:31
Sicherlich kannst du sperriges Zubehör zwischenzeitlich an der Garderobe der einzelnen Hallen deponieren. Oder aber die Händler lagern die deine Ware ein bis zu dem Zeitpunkt wo du die Messe verlassen möchtest. So haben wir es stets gehalten und sind damit bestens gefahren...!

Die Messe zwischenzeitlich verlassen und wieder kommen geht nur mit einem erneut gelöstem Tagesticket. Dies macht eigentlich keinen Sinn, da die Wege zu den Parkplätzen sehr weitläufig sind und du zuviel Zeit dabei verplempern würdest...!

Wir wünschen dir viel Spaß auf der Messe in Düsseldorf.

Kommentar

19.07.2006 13:17:42
Danke für die Tipps!!

Frage

16.07.2006 12:45:21
Hallo Wohnmobilfahrer, ich habe folgendes Problem, beim fahren durch ein Gewitter mit leichtem Hagel durschlug es mir die Außenhaut der Sat Antenne eine BAS 60. Eine Antenne die die meisten auf ihrem Womo haben. Hat jemand schon die selben Erfahrungen gemacht, Was kann man tun?? Es ist nur eine dünne Plastikhaut.

Antwort

21.07.2006 20:34:53
Hallo,

bei der beschädigten Aussenhaut der BAS 60 bietet der Händler einen preisgünstigen (Austausch-) Ersatz an.

Da einfach mal anrufen.

Gruß

FTW

Kommentar

24.07.2006 13:36:13
Hallo Anton, welcher Händler ist das ??? Ich habe eine Mail an Kathrein geschickt, die schrieben zurück-Pech gehabt, eine neue Antenne kaufen, es gibt weder ersatz noch Reparaturmaterial- Ich bin eienr von wenigen die das Pech hatten.

Gruß Dieter.

Kommentar

27.07.2006 20:22:43
Hallo Dieter,

Händler war das falsche Stichwort. Ich habe seinerzeit im Rahmen eines Hagelschadens diese Information bekommen. Am besten noch mal nachhaken. Kann natürlich sein, das die Firma Kathrein diese Möglichkeit zwischenzeitlich nicht mehr anbietet.

Gruß
FTW

Frage

14.07.2006 15:51:23
Hallo WO-MO-Fahrer,wir haben uns eine mobile Sat-Anlage zugelegt.Die Schüssel steht auf einem Standfuß auf dem Boden.Trotz verschiedener Versuche haben wir es bis jetzt nicht geschafft dass wir ein Empfangssignal bekommen.Wer kann uns Tips geben,dass wir doch noch Fernsehen können.

Antwort

15.07.2006 10:59:18
Hallo Doris,
ich habe da am Anfang auch meine Probleme gehabt. Habt ihr bei euren Versuchen darauf geachtet, dass die Sat-Schüssel auch wirklich einen "freien Blick" auf den Satelliten hat?
Ich habe mir inzwischen die "BAS 60" mit dem dazugehörenden Mast im Wohnmobil installiert. Die Einstellung der Antenne von innen dauert jetzt nur noch sehr kurze Zeit. Aus 3 Meter Höhe hat die Antenne natürlich meist auch weniger Hindernisse.
Der SAT-Receiver ist über SCART-Kabel mit dem Fernseher verbunden und als Eingangsquelle wählen wir AV wie bei einem Videorecorder.
Habt ihr denn keinen Sat-Finder, der müsste doch wenigstens ein kleines Signal empfangen?
Vielleicht ist aber auch in der Anlage etwas nicht in Ordnung. Da wäre es natürlich hilfreich, die einzelnen Komponenten zu überprüfen.
Gruß, Herbert

Kommentar

15.07.2006 13:09:48
Hallo Herbert,vielen Dank für deine Tips.Die Anlage ist in Ordnung,das wurde schon überprüft aber wir werden es mal mit einem Sat-Finder versuchen.
Gruß Doris

Antwort

16.07.2006 19:54:20
das mit der schüssel am boden ist natürlich das allerallerbeste, du musst nicht rangieren, kannst überall stehen, brauchst natürlich mindestens
20 meter kabel, dann kommst du überall rüber. wenn du nur digital hast wirst du nie besonders glücklich, von hand gut einstellen geht nur ganz ganz selten. die beste lösung hierbei, neben der galbautomatik von camos, ist ein analog- digitaler receiver, mit analog einfangen ist kinderleicht und dann einfach auf digital umschalten. natürlich musst du aufpassen dass dein dreifuss immer waagerecht steht, den höhenwinkel am besten beim besten empfang markieren oder einritzen, er funktioniert in einem grossen umkreis, weiteres entnimmst du der tabelle. bei der seitwärtsausrichtung am besten das tv gerät vor augen und ganz langsam nur bewegen. flachantennen eignen sich für die bodenaufstellung am besten. wenn du weitere fragen hast melde dich.


volker 030 782 15 48

Kommentar

17.07.2006 13:23:05
Hallo Gudrun,
da bin ich aber ganz anderer Meinung! Dieses Gefummel mit den langen Kabeln habe ich schön öfter beobachtet. Das waagerechte Aufstellen mit Wasserwaage auch. Dann stört manchmal eine Begrenzngsmauer, eine kleine Hecke oder es stellt sich jemand zwischen Antenne und Satelliten. Ist auch nicht so ganz diebstahlsicher oder es stolpert jemand über das Kabel. Vielleicht fährt auch einer darüber.
Ich kann nur sagen, dass die Antenne auf dem Dach mit dem entsprechenden Mast super funktioniert. Ich habe einen (einfachen)digitalen Sat-Receiver mit eingebautem Sat-Finder, der die Signalstärke in Bild und Ton anzeigt. Damit dauert die Einstellung meist nicht länger als 2 Minuten!
Gruß, Herbert

Kommentar

17.07.2006 21:02:11
hallo herbert,
natürlich gibt es all diese dinge von denen du schreibst, aber nicht jeder kann oder will eine antenne auf dem dach.der analog digitale receiver ist wirklich kinderleicht zu bedienen. ich kann mir wirklich deine 2 minuten suche nicht erklären bei einem digitalen signal,wir sind 45 wochenenden unterwegs, noch nie habe ich jemand gefunden der in 2 minuten einen digitalen sender einfängt. du bist sicherlich ein physikalisches genie und ein glückspilz noch dazu. seit kurzem haben wir uns besagte semiautomatik von camos zugelegt, sind sehr damit zufrieden, alles mit nur einem kabel, entweder auf dem boden oder durch das dachfenster aufs dach, 35mal 35 cm, 5kg schwer, grob nach süden ausgerichtet, schon nach längstens 1 minute steht das bild.habe trotzdem noch 20 meter kabel dazu, machmal kommt man auch mit der antenne auf dem dach nicht über hindernise hinweg. sind aber keine grossen fernsehgucker, nur den boxkampf letzten samstag wollte ich mir nicht entgehen lassen. bei kurz hinter neapel ist schluss mit lustig, da haben wir dann unseren kurzwellenmast. ansonsten jedes wochenende so um die 159 km rund um berlin, das dvbt ist oft schon nach 60 km ausserhalb nicht mehr zu empfangen.


gruss aus berlin

volker

Kommentar

18.07.2006 13:43:39
Hallo Volker,
natürlich klappt das nicht immer in 2 Minuten, manchmal geht's tatsächlich sogar noch etwas schneller. Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich in Ausnahmefällen auch schon mal 5 Minuten gesucht habe. Wenn ich mal nach Berlin komme, könnten wir ja mal ausprobieren, wer von uns schneller ist. Vielleicht regnet es dann zufällig in Strömen, dann könnten wir auch noch nebenbei feststellen, ob das Einrichten der Antenne vom trockenen Innenraum des Wohnmobils aus oder das Gefummel mit 20 Metern Kabel und waagerechtem Ausrichten der Antenne im Freien angenehmer ist.
Gruß aus Dinslaken, Herbert

Kommentar

19.07.2006 12:25:28
hallo herbert,
unser james cook ist schon 3,2o m hoch da will ich nicht noch eine antenne auf dem dach. mit unserer halbautomatischen camos sind wir sehr zufrieden, klein handlich, kompakt, wie ein laptop, einfach aufklappen, nach süden stellen und gleich steht das bild, selbst auf dem parkplatz am vesuv super empfang. meistens stelle ich sie auf das dach, manches mal nutze ich aber auch das lange kabel wenn die hindernisse zu hoch sind, brauche keine wqasserwaage und auch keine kurbel, auch kein gepiepse muss icnh ertragen, die antenne hat einen regenschutz, wiegt 5 kg und wenn ich will kann ich sie auch über einen umformer auf jeder terasse oder auch auf dem boot mit 230 volt benutzen.

eigentlich nutzen wir das teil nur äusserst selten weil wir anderes zu tun hsben als tv, aber es war das bequemste und leichteste auf dem markt, mit dem ganzen golf-equipment und allem drum und dran haben wir sowieso immer das maximum an zuladung, alleine schon 78 kg an fahrrädern, da zählt jedes gramm. in berlin brauchst du deine antenne nicht, hier gibt es 28 programme auf dvbt, da wird sicherlich auch ür dich etwas dabei sein, im übrigen ist hier rund um die uhr geöffnet, wer hier fernsehen guckt dem ist eh nicht mehr zu helfen.


gruss volker

Kommentar

18.07.2006 15:24:42
Hallo Volker,
danke für die Tips,werden es weiter probieren und ggf.auf dein Angebot zurückkommen.
Gruß Doris

Kommentar

21.07.2006 16:42:11
Hallo Volker,
kannst du mir bitte erklären was die Halbautomatik von Camos ist ,bez. die genaue Bezeichnug ,damit ich sie im Internet finden kann.
Gruß Doris

Kommentar

24.07.2006 21:55:03
hallo,

www.camos-multimedia.com

derät csa-336avh
du solltest aber den receiver auch von dort nej
hmen, dann brauchst du nur ein kabel. kannst auch direkt zum werk fahren und dir alles an ort und stelle vorführen lassen, die leute sind aber auch auf der messe in düsseldorf. du kannst über laptop, tv- gerät oder ähnliches empfangen, kein ausrichten, nur einmal nach süden und allesandere macht die automatik, alles ist vom preis her erschwinglich.

gruss volker

Kommentar

26.07.2006 16:14:28
Hallo,
vielen Dank für die Info.
Guß Doris

Antwort

26.07.2006 16:19:49
Hallo
Ich vermute, das Ihr eine digitale Anlage habt. Ich hab da auch meine Probleme gehabt. Die muß auf den Punkt sitzen, sonst gibts kein Signal. Ordentliche SAT-Finder sind selten und teuer. Ich mach das nur noch mit einem alten Analog-Receiver.
Damit kann man sich langsam ins Bild "Reinarbeiten". Und wenn das Ergebnis gut ist, einfach den digitalen Receiver ran. Fertig.

Gruß, H.P.Werner

Kommentar

27.07.2006 18:38:23
hallo,hallo,

du hast ja sicher die ganzen berichte gelesen, es gibt leute die digital in 2 minuten und kürzer reinkriegen!!!!!!

aber warum nimmst du 2 receiver mit, es gibt analog- digital receiver, gleiche abmaße wie ein normaler receiver, aber du hast mehr platz und es ist bequemer, einfach analog einfangen, umschalten aud digital, fertig ist der empfang.

gruss volker

Kommentar

06.08.2006 23:33:49
Hallo
Die zwei Receiver hab ich schon. Ich brauchte mir keinen zu kaufen. Denn wenn ich unterwegs, bin schau ich logischerweise nicht zu Hause fern. Also geht der Digitale mit auf Tour.
Und an die"Zwei-Minuten-Digital-Einsteller" glaub ich schon lange nicht mehr !!!

mfg, nH.P.Werner

Frage

12.07.2006 15:29:22
Hallo Wo-Mo-Fahrer und Holland-Fans, wir sind gern an Hollands Küste und verbringen dort auch gern mal ein Wochenende. Kennt jemand dort einen Stellplatz nahe der Küste, wo man mit dem Wohnmobil stehen darf? Wir sind für jeden Tip dankbar.

Antwort

08.08.2006 16:39:16
Hallo Elisabeth, wir fahren auch viel mit dem Wohnwagen und Fahrrädern nach Holland, meist nach Zeeland. Auf der Insel Noord Beveland gibt es mehrere Möglichkeiten fürs Wohnmobil zb. Schootsman http://www.waterski-zeeland.nl/Duits/main.html Platz am Veerse Meer oder vom Damm kommend am ende einer kleinen Nebenstrasse oberhalb des Fischimbiß Anna Frieso
http://www.annafriso.nl/ (siehe Bilder) an der oosterschelde mit Blick aufs Stzrmflutwehr, einfach mal dort hinfahren die Plätze findet man schon oft im vorbeifahren.
Gruß Raymond

Frage

12.07.2006 07:11:56
Hallo Womi Fahrer, wer hat einen Dethleffs Fortero H6975 auf Ford Basis 2,4 ltr. 137 PS das Fahrzeug ist 2 Monate alt Motor klappert beim beschleunigen und wenn man ihn ausstellt klappert es im Getriebe. Wer kann helfen Ford ist der Meinung das ist Stand der Technik.

Antwort

13.07.2006 16:53:37
Hallo Klaus-Dieter, wen meinst Du mit Ford? Deinen Händler oder Ford Köln? Bei Ersteren such Dir nen anderen Händler, wenn Ford Köln der Meinung ist daß soetwas Stand der Technik ist dann wahrscheinlich nur bei Ford, das wäre allerdings ein Armutszeugnis. Wie ist das mit dem Werbeslogan "Ford die tun was" oder nix!!!
Gruß aus Franken Theo

Kommentar

13.07.2006 19:25:43
Hallo Theo,
nein es ist kein Witz das ist die Aussage von Ford Köln ein nach 45 Arbeitsstunden der Werkstatt und jeder Menge Ausgetauschter Teile kam ein Service Techniker aus Köln der die Aussage machte. Ein Wohnmobil ist nun mal ein Nutzfahrzeug mit schönen Mantel drumrum.
Viele Grüße aus Seevetal

Frage

11.07.2006 09:37:34
Liebe Forumsmitglieder,
sicher freuen wir uns alle über Euren Hauptgewinn, einen
Bordatlas !!!!
Ich persönlich würde mich jedoch über einen sinnvolleren Beitrag wie Reiseberichte oder techn. Fragen/Antworten noch
viel mehr freuen. Davon haben letztlich auch die Nicht-gewinner einen Nutzen und sind auch über einen 3maligen Gewinner nicht neidisch !
Liebe Harzer Grüße
Dietmar

Antwort

12.07.2006 09:16:18
Hallo Dietmar,

ist es denn wirklich schlimm, wenn man sich über einen Gewinn freut und dem Club "Danke" sagt? Der Platz im Forum ist doch nicht beschränkt, für "sinnvollere Beiträge" reicht es immer. Die Gewinner bedanken sich sicherlich nicht, um bei den Nichtgewinnern irgendwelchen Neid zu erzeugen! Wenn Dich das stört, kannst Du diese Mitteilungen doch einfach überlesen.

Ich meine, die freundliche Note in diesem Forum sollten wir uns erhalten.

Herzliche Grüße

Joachim

Kommentar

13.07.2006 10:53:19
Hallo Joachim,
offensichtlich hast Du das aber nun in den falschen Hals bekommen.Gerade Du hast auf den Dreifachgewinn doch mit dem Hinweis geantwortet, auch Andere gewinnen zu lassen !! Es geht mir hier nicht um die Dankesbezeugungen, sondern um ein lebendiges Forum. Dieses lebt von konstruktiven Bei-trägen, die für uns alle wichtig sind. Ich möchte mit meinem Beitrag die Gewinner wachrütteln, sich lebhaft am Forum zu beteiligen. Da es ja täglich Gewinner gibt, wird doch das Forum rege genutzt. Schade daß es dann so wenig
sinnvolle Beiträge gibt. Eine freundliche Note ist für mich selbstverständlich , nur allein davon lebt das Forum nicht!
Ich bin auch aktiv im Ducatoforum, hier wird richtig viel Information weitergereicht, auch ohne Gewinn !!
Ich freue mich auf ein reges Caravan-Club-Forum , auch mit
"Danke für den Bordatlas" !
Herzliche Harzer Grüße Dietmar

Kommentar

13.07.2006 16:45:34
Wie wahr, wie wahr!!
Grüsse aus Franken Theo

Kommentar

15.07.2006 09:20:15
Hallo Dietmar,

das mit "dem falschen Hals" kann vielleicht sein. Ich habe doch lediglich zum Ausdruck bringen wollen, dass ein "Dankeschön" in einem Club, der jeden Tag des Jahres einen Gewinn zur Verfügung stellt, durchaus angebracht ist. Ansonsten gebe ich Dir hier völlig recht. Mehr sinnvolle Informationen und auch Hilfe bekommt man tatsächlich im "Ducuatoforum". Na, vielleicht klappts ja hier auch mal.

In diesem Sinne nochmals herzliche Grüße

Joachim

Kommentar

15.07.2006 10:24:15
Hallo zusammen,

was ist eigentlich so schlimm daran, dass sich jemand bedankt???
Es isdt doch toll wenn sich jemand freut und danke sagt.
Aber das Bedanken oder mal eine frendliche Geste ist inzwischen stark aus der Mode gekommen.
Kein Wunder bei solchen Reaktionen.

An die (auch-)Nutzer des Ducatoforum möchte ich noch richten, dass es auch noch etwas anderes gibt als Wohnmobile und Informationsbedarf dazu.

Grüsse
Thomas

Kommentar

16.07.2006 12:44:43
Hallo Thomas,
wo liegt Dein Problem ??? Habe ich mich denn so mißverständ-lich ausgedrückt oder hast Du meine beiden Eingaben nicht richtig gelesen. Ich vermute letzteres und möchte Dich bitten,nachzulesen. Nochmal nur für Dich ! Ich wünsche mir etwas mehr Beteiligung von den Mitgliedern hier im
Forum, nicht mehr und nicht weniger. Wenn nur jeder der hier Danke sagt, sich auch ansonsten beteiligt, hätten wir wesentlich mehr Beiträge. Bevor auch das wieder mißverstanden wird, es ist nur ein frommer Wunsch von mir !
Ich beteilige mich übrigens gern in beiden Foren, ich denke daran ist auch nichts auszusetzen !
Auch für Dich herzliche Harzer Grüße

Kommentar

16.07.2006 22:08:41
Hallo Dietmar,

ich habe absolut kein Problem, weder damit, dass sich viele hier für Gewinne bedanken. Natürlich lebt davon kein Forum. Aber nur von technischen Fragen allein eben auch nicht.

Das mit dem Ducatoforum ist natürlich ganz nett. Aber soll ich da wirklich Fragen um das Thema Wohnwagen stellen?? Wohl nicht ganz das richtige Forum.

Dieses Forum ist nicht nur ein Wohnmobilforum sondern auch ein Caravanforum.

Grüsse
Thomas

Kommentar

17.07.2006 10:46:23
Hallo Thomas,
dann sind wir uns im Grunde ja einig. Gerade auch Dein Name ist mir ein Begriff als Teilnehmer am Forum. Auch für Wohnwagenbesitzer gibt es doch sicher häufig Fragen oder Anregungen für das Forum. Vieles ist für WOMO und WAWA gleichermaßen interessant. Ich hatte erwähnt u.a.
"Reiseberichte" und Erfahrungen ! Vieles ist im Ducatoforum für alle Camper interessant. Es wäre sicher schön, hier davon mehr zu erfahren. Es müssen hier sehr viele Teilneh-mer am Gewinnspiel täglich sein, sonst müßte ich jede Woche einen Bordatlas gewinnen. Ich mache fast jeden Tag mit und lese im Forum. Wenn nur ein größerer Teil auch am Forum teilnimmt, fallen die vielen Dankesbezeugungen garnicht mehr auf und wir müßten dieses Thema nicht diskutieren.
Nochmal herzliche Harzer Grüße
Dietmar

Frage

10.07.2006 23:40:48
Knaus Travel-Liner 708 G

Bei meinem Wohnmobil ist an der Oberkante Windschutzscheibe ein Wasserschaden festgestellt worden Wer hat oder hatte ähnliche Probleme? Wir hoffen, dass das die Fa. Knaus noch als Garantiefall übernimmt, da das Fahrzeug gerade 5 Jahre alt ist u. noch eine Dichtigkeitsgarantie besteht.

Frage

09.07.2006 18:36:59
Hallo Camper habe mich verschrieben Fendt mit dem defekten Dach ( das die Dachhaut sollte dort stehen)
MfG
Roland

Antwort

09.07.2006 23:41:21
Hallo Roland, vermutlich ist Deine Dachhaut aus Alu und einfach nur aufgelegt. Bei diesen Temperaturen ist es nur normal wenn Dein Dach Blasen wirft. Gehen die Temperaturen wieder zurück, ist Dein Dach auch wieder gerade.
Viele Grüsse Werner

Kommentar

09.08.2006 19:02:25
Hallo Werner,
Danke für deine Info konnte nicht mehr antworten da wir in
Spanien waren. Habe aber die gleiche Info von meinem Caravanhändler bekommen.
MfG Roland

Frage

09.07.2006 18:32:42
Hallo Camper,
habe einen Fendt 650TMF habe ihn am Wochende gewaschen dabei ist mir aufgefallen das dass Dachhaut beulen wirft die ca. 3cm hoch und 30cm breit sind und das über die ganze länge des Wagens.
Ist das normal ? wer kann mir weiter helfen.
Der Wagen ist erst 2 Jahre alt.
MfG Roland

Frage

09.07.2006 13:44:50
Liebe Forumbenutzer, mein Mann und ich sind unterschiedlicher Auffasung, was das Benutzen von Chemie im Frischwassertank betrifft. Ich benötige einmal mehr eure Hilfe. Soll man bei jeder Befüllung mit Frischwasser einen chemischen Zusatz verwenden, oder reicht es, wenn man hin und wieder etwas zugibt. Ich persönlich halte nicht soviel von Chemie!
Wie seht ihr das?

Mit freunlichem Camper Grüssen

Heike

Antwort

10.07.2006 02:46:57
Hi Heike,

also in der kälteren Jahreszeit setzen wir dem Frischwasser nichts zu und kochen auch unseren Kaffee damit. Im Sommer kommen Silberionen rein, somit sind wir auf der sicheren Seite, weil beim Ablassen immer noch ein Rest verbleibt, in dem sich die Bakterien vermehren könnten. Allerdings ist dieses Wasser weder für den Kaffee noch für unseren Hund. Also im Sommer habén wir Kaffee- und Hunde-Wasser im Kühlschrank.

Antwort

10.07.2006 15:14:32
Hallo Heike,
wir haben immer einen 10Liter Kanister Frischwasser im WOMO, der spätestens alle 2 Tage erneuert wird. Damit wird gekocht und die Zähne geputzt. Für das Wasser im großen Tank nehmen wir garnichts, sondern erneuern es so oft wie möglich. Wird eh nur zum Waschen und Abwaschen genutzt. Da wir jeden Morgen zu zweit duschen, müssen wir spätestens alle 2-3 Tage auffüllen. Unseren 10Liter Kanister können wir schnell an jedem Wasserhahn befüllen.
Harzer Grüße Susanne

Frage

08.07.2006 23:16:36
Wunderbar, das ist in diesem Jahr schon der dritte Gewinn, man weiter so!! Nach Bordatlas die Jahrgangs-CD 2002 und 2001. Ich spiele natürlich weiter mit. Vielen Dank, aber hoffentlich wird in diesem Forum auch wieder mehr inhaltlich diskutiert.

Antwort

09.07.2006 09:41:17
Hallo,


zur inhaltlichen Diskussion: Ich habe in diesem Jahr auch schon einen Bordatlas gewonnen, spiele jetzt aber, um anderen eine größere Chance einzuräumen, nicht mehr mit. Mir genügt ein Gewinn, andere Forumsteilnehmer sollen auch eine Chance bekommen.

MfG

Joachim

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228