In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227

Frage

11.08.2016 19:41:02
Hallo, H A L L O,
Messe Düsseldorf GmbH,
H A L L O !!

Ist da jemand?

Liest hier keiner mehr das Forum mit?
Nach drei Tagen könnte man ja eigentlich eine Antwort erwarten!

Andreas
11.08.2016 10:28:36
1 Antwort

Frage

11.08.2016 10:28:36
welche reisemobil sparsam
+2

Antwort

11.08.2016 10:37:36
Entschuldigung, ich wollte Stichwort suchen, leider als eine Frage gestellt :-(
Ich plane eine kleine Reisemobil kaufen, sparsam, effizient.. besser mit 4x4 Umsatzkit. Ich werde eigentlich CaravanSalon.de besuchen...
Mag ich Ihre primäre Empfehlungen, vielen Dank

Frage

10.08.2016 18:18:19
Die Änderung der Anzeige in diesem Forum ist ja wohl absurd, deshalb mein Hinweis an müller. Ich habe zu deiner Frage Stellung genommen, ist aber leider nicht sofort sichtbar wie früher.
Absender: IXEO710
(irgendwie doof - oder?)
+2

Antwort

12.08.2016 11:56:21
moiën,
nachsatz kann man unterstreichen und mit 100 ausrufezeichen versehen

Frage

10.08.2016 09:56:41
Frage zu THETFORD Porta Potti Qubbe 365, mit Füllstandsanzeige:
Wir hatten im Vorjahr ein Qube 365 mit Füllstandsanzeige bei der Firma Berger in Wien (www.fritz-berger.de) gekauft, bei dem die Füllstandsanzeige bis zum zweiten Drittel des Füllinhaltes "leer" anzeigte.
Wir reklamierten und erhielten problemlos ein neues, originalverpaktes Qube 365.
Leider, wir testeten das Neue erst bei unserer nächsten Campingtour, stellte sich heraus, daß das zweite Qube 365 den gleichen Fehler mit der Anzeige aufwies.
Am 9.8.2016 reklamierte ich zum zweiten Mal den Fehler bei Berger in Wien, mit dem Hinweis, daß dieser Fehler bei beiden Porta Potis auftrat.
Wir testeten das Porta Poti direkt bei Berger und der Fehler wurde von Berger bestätigt.
Ein sofortiger Rückruf von Berger bei THETFORD ergab, daß, lt. THETFORD, diese Fehlanzeige bei allen Qube 365 so (und daher keine Garantiefall) sei.
Meine Fragen an die Camper wären daher:
- hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem THETFORD Qube 365 gemacht?
- und wie hat man bei der Reklamation reagiert?
Mit freundlichen Grüßen aus der Steiermark
Helmut Müller

Antwort

10.08.2016 18:13:44
Hallo Helmut,

die THETFORD Porta Potti Qubbe 365 hat bei der Füllstandsanzeige nur 2 Farben, grün (leer) und rot(voll) und leider keine dritte Farbe dazwischen für halbvoll.
Ich nehme an, dass die Anzeige deshalb bereits rot (voll) anzeigt, wenn erst 2/3 der Kapazität erreicht ist, damit man frühzeitig an die Leerung erinnert wird.
Wäre ja auch nicht erfreulich, wenn die Toilette ohne Vorwahnung voll wird, wenn du sie dringendst benötigst.
Unsere THETFORD-Cassetten-Toilette hat die gleichen Anzeigen grün (leer) und rot (voll). Wenn sie voll anzeigt, ist sie auch wirklich voll ohne Vorwahnung!

Grüße vom Niederrhein
Herbert

Kommentar

10.08.2016 21:07:53
Hallo Herbert,

danke für Deine Antwort auf mein Porta Potti Problem.
Wenn die Füllstandsanzeige bei 2/3 Voll anzeigen würde, hätte ich nicht reklamiert, denn ich möchte vorzeitig das Potti leeren. Leider zeigt es bei 2/3 noch grün an, d.h., ich sehe erst, wenn ein roter Strich sichtbar wird, daß es bereits 2/3 voll ist. Bei roter Anzeige steht die Füllung bis 1-2 cm unter der Gummidichtung.
Wir hatten bis zum Kauf des Qube 365 das niedrigere Modell in Verwendung. Bei diesem funktionierte die Anzeige exakt und über den gesamten Füllbereich (1/4 Füllung - 1/4 rot und 3/4 grün, halb voll - halb rot und halb grün usw.). Beim höheren Modell (angenehmere Sitzposition) gibt es das beschhriebene Problem.
Für mich war die Füllstandsanzeige eine Kaufentscheidung, da ich nicht erst einen vollen Tank herumschleppen und dann entsorgen will (ein Porta Potti ohne Anzeige wäre um Euro 30.- billiger gewesen).
Die Frage an Dich wäre, ob die Füllstandsanzeige bei Deinem Qube 365 ebenfalls bis zum Füllstand von 2/3 ausschließlich nur grün anzeigt.

Mit Grüßen aus der Steiermark
Helmut

Kommentar

11.08.2016 14:22:56
Hallo Helmut,

ich habe ja eine andere Toilette nämlich eine fest eingebaute THETFORD-Cassetten-Toilette.
Die Anzeige wechselt auch da ert dann auf rot, wenn die Toilette fast voll ist.
Bei dieser Toilette kann ich allerdings von oben hinein schauen, wenn ich "abziehe" und so sehen, wie voll sie jeweils ist.

Nochmals Grüße vom Niederrhein
Herbert

Frage

09.08.2016 17:19:55
Ich frage mich auch, wer diese Änderung veranlasst hat und was er oder sie sich dabei gedacht hat!
Hat er oder sie sich überhaupt etwas dabei dedacht?
09.08.2016 16:47:17

Frage

09.08.2016 16:47:17
Ducato 250
09.08.2016 16:46:50

Frage

09.08.2016 16:46:50
Ducati 250
09.08.2016 16:46:33

Frage

09.08.2016 16:46:33
Ducati 250

Frage

08.08.2016 23:40:37
Hallo,
was ist denn hier mit dem Forum los?
Man findet ja keinen Beitrag mehr, geschweige denn die bereits dazu ergangenen Antworten?
Wer hat sich denn diese Art von Forum ausgedacht?
Es gibt hunderte von Foren, wo das Suchen, Lesen und Antworten auf Beiträge problemlos möglich ist. Warum nimmt man nicht ein bewährtes Forums-System sondern meint man, das Rad neu erfinden zu müssen?
Kopfschüttelnd
andreas

Antwort

12.08.2016 11:47:02
Sinn der Änderung ist, das "Forum" in eine "Frage-Antwort-Plattform" umzubauen, in der die breite Wissensbasis der Clubmitglieder dazu dient, anderen bei Fragen und Problemen rund um Caravaning mit ihrem Know-How zur Seite zu stehen.
Antworten auf Fragen und die Kommentare dazu können bewertet werden - was letztendlich dazu dient, die "beste" Antwort auf eine Frage schneller zu finden.
Jede Änderung an einem bestehenden System erzeugt erst einmal Irritationen. Wir sind jedoch überzeugt davon, uns mit dieser Entwicklung in die richtige Richtung zu bewegen.
Hinweise, Fragen und Beschwerden können Sie jederzeit an info@caravan-salon-club.de adressieren (oder Sie schreiben uns unter "Service") - das CARAVAN SALON CLUB Team freut sich jederzeit über Rückmeldungen!

Kommentar

12.08.2016 15:58:41
Leider kann man jetzt überhaupt nicht mehr erkennen, ob zu einer Frage auch Antworten vorliegen.
Auch diese für mich unbefriedigende Antwort habe ich nur zufällig entdeckt.
-1

Antwort

09.08.2016 00:19:01
Nachtrag:
a) wo ist die Such-Funktion geblieben?
b) Warum lautet der vorgegebene Titel "Frage"?
Darf man hier keine Hinweise oder Wünsche mehr vortragen?
"Neuer Beitrag" wäre die bessere Bezeichnung.

Wenn man schon das Forum verändert, wäre direkt auch einmal eine Gliederung in unterschiedliche Themenbereiche sinnvoll gewesen; zB: Reise-Ziele, Technik,
Clubangelegenheiten usw., usw. Eine Unterteilung, ja auch in Anlehnung an andere Foren von, für und mit Campern.

Auch völlig ungewöhnlich, dass man nun nur mit einem Nicknamen schreiben kann. Das führt leider bei unmoderierten Foren -wie es hier im Club immer gewesen ist- dazu, wie die Erfahrung aus anderen Foren zeigt, dass auch sagen wir mal "unpassende" Beiträge abgegeben werden.

Bedauerlich ist auch, dass hier im Club (im gesamten Club !) niemand weiss, wer eingentlich von der Messe Düsseldorf für den Club zuständig ist.
Früher gab es mal einen Herrn Köhler, der sich im "Nebenjob" dankenswerter Weise dazu berufen fühlte, hier mal im Forum Mitzulesen. Sogar persönlich konnte man ihn hier im Forum ansprechen und bekam auch eine Antwort.
Gibt es Herrn Köhler noch? Eine(n) Nachfolger(in)?
Eine Vorstellung hier würde nicht nur ich sondern bestimmt auch andere Clubmitglieder begrüßen.

Mal sehen, was künftig hier noch so passiert.
(o: andreas

Frage

04.08.2016 16:58:38
Hallo 225427.11,

wir haben schon immer Solar auf dem Wohnmobil, ohne Abschalter für die gerade nicht benötigte Quelle. Kann nicht verkehrt sein, die GEL-Batterie unseres 1. Wohnmobils war beim inzwischen erfolgten Verkauf nach 13 Jahren immer noch topfit.
Auch bei unserem jetzigen Wohnmobil gibt es keinen Abschalter.

Grüße vom Niederrhein
Herbert

Frage

04.08.2016 16:52:07
Hallo Blaeckjak,

die Überfahrt mit der TT-Line ist erheblich günstiger. Allerdings variieren die Preise sehr stark je nach Wochentag und Abfahrtszeit.
Die Variente über die Brücke ist deshalb so teuer, weil die Vogelfluglinie für die 45-minütige Überfahrt von Puttgarden nach Rödby allein schon zwischen 107 - 147 Euro für ein Wohnmobil über 6 m kostet. Hinzu kommen noch die Mehrkilometer und die Kosten für die Brücke.
Wir sind schon für ca. 125 Euro mit unserem 7,10-m-Wohnmobil von Travemünde nach Trelleborg gefahren, allerding muss man da etwas flexibel sein, was die Abfahrtszeit betrifft.

Grüße vom Niederrhein
Herbert

Frage

04.08.2016 13:25:02
Ich habe bereits mehrfach auf Fragen geantwortet - scheint aber nicht mehr möglich zu sein.
Meine - und auch die von anderen Clubmitgliedern - finde ich aber nicht wieder!

Antwort

04.08.2016 13:38:39
Hallo Herbert,

Vielen Dank für Deine Antwort. Werde also auch beide Lader abgeklemmt lassen.
Gruß Lothar

Antwort

04.08.2016 13:39:48
Natürlich abgeklemmt

Antwort

04.08.2016 13:41:03
Mein Tablet spinnt irgendwie. Abgeklemmt

Frage

04.08.2016 10:58:11
Habe eine AMG Moverbatterie, die ich einmal mit Solar (mit Laderegler) und einmal über 220 V Ladegerät laden möchte, je nach Möglichkeit.
Kann ich beide angeschlossen lassen oder muss der nicht gerade gebrauchter Lader abgeklemmt werden. Danke in die Runde
+1

Antwort

04.08.2016 13:22:27
Wir haben seit Jahren Solar auf dem Wohnmobil und noch nie Probleme gehabt. Eine Abschaltvorrichtung für den gerade nichtgebrauchten Lader haben wir nicht.
Die Batterie an unserem ersten Wohnmobil war noch nach 13 Jahren bei Verkauf des Wohnmobils topfitt. Da haben wir wohl nichts verkehrt gemacht.
Grüße vom Niederrhein
Herbert

Frage

03.08.2016 17:54:06
Welche Variante ist günstiger nach Schweden Fähre oder O.-Brücke (/Hin-& Zurück !)
+2

Antwort

03.08.2016 22:30:20
Eindeutig Fähre!
Wir waren schon häufig mit dem Wohnmobil in Schweden und haben bis auf eine Ausnahme immer die TT-Line von Travemünde nach Trelleborg benutzt. Die Preise lagen zwischen 95 Euro und 125 Euro pro Strecke für ein 7-m-Wohnmobil bei nicht vorheriger Buchung.
Vorausbuchungen für Hin- und Rückfahrt sind wohl insgesamt noch günstiger, aber wir wollen uns nicht vorher festlegen, wann wir fahren.
Brücke und Fähre der Vogelfluglinie sind erheblich teurer und der Weg viel weiter, dadurch verbraucht man ja auch noch zusätzlich mehr Diesel.
Wir haben diesen Weg auch nur einmal gewählt, weil wir gern einmal über diese tolle Brücke fahren und auf unserem Rückweg von Schweden einen Zwischenstopp in Kopenhagen machen wollten.

Grüße vom Niederrhein
Herbert

Frage

31.07.2016 18:32:11
Hallo Clubmitglieder,
gewinnt hier keiner mehr oder sagt keiner danke.
MfG Peter
+1

Antwort

31.07.2016 21:08:07
Von WOMO-Sicherheit,

Hallo Peter,
ich kann berichten das vor zwei Wochen Herr Karl-Heinz M. aus B. hier eine Sicherheitsklemmstange für sein Schiebefenster gewonnen hat.
Viele Grüsse
WOMO-Sicherheit.de

Antwort

08.08.2016 23:47:46
Hallo zipper,
es liegt vermutlich daran, dass nirgendwo erklärt ist, welche Dinge wann nach welchen Regeln verlost werden.
Sind es alle auf der Gewinnseite vorgestellten Artikel, die einmal täglich zu bekommen sind oder
wird täglich EIN Gewinner ermittelt, der dann sein Wunsch bekommt oder kommt täglich nur ein Gewinn zur Verlosung unter denjenigen, die sich dies gewünscht haben.

Hinweise dazu hat es seit Bestehen des Forums noch nie gegeben.
Gruß andreas

Frage

24.07.2016 11:57:52
Unsere Kinder fahren am Donnerstag für ein paar Tage zum Radfahren nach Cochem und übernachten dort im Hotel - soll ja auch gehen!
Wir wollen allerdings die Tour mit unserem Wohnmobil machen und haben vor, auf dem dortigen Stellplatz Terneshaus zu übernachten.
Wer kann zu diesem Stellplatz etwas sagen?
Grüße vom Niederrhein
Herbert

Antwort

03.08.2016 22:18:30
Da ich nun in Cochem war, kann ich die Antwort selber geben:

Es gibt diesen Stellplatz gar nicht mehr! Wieder eine falsche Angabe im aktuellen Reisemobil Bordatlas 2016. Ich habe leider feststellen müssen, dass dieser Bordatlas, den ich seit 10 Jahren immer wieder neu gekauft habe, stetig ungenauer wird.
In diesem Jahr habe ich bereits mehrfach falsche Angaben erfahren müssen wie z.B. - Stellplatz nicht mehr vorhanden - falsche GPS-Daten - falscher Preis, leider ist man aber beim Dolde Medienverlag an meinen Berichten zu Falschangaben nicht interessiert. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass man nicht darauf reagiert hat.
Macht sich ja auch besser, wenn man Jahr für Jahr immer mehr Stellplätze präsentieren kann und den Preis deshalb jedes Jahr erhöht.
Ich werde deshalb im nächsten Jahr keinen neuen Bordatlas der Dolde Medien mehr kaufen.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und/oder kennt einen besseren Stellplatzführer?

Grüße vom Niederrhein
Herbert

Kommentar

12.08.2016 17:49:26
Es ist heute leider so, dass nur noch die Fuehrer, die online sind, einigermassen aktuell sind. Das ist halt die Schnelllebikeit unserer heutigen zeit.

Gruss
Achim

Frage

02.07.2016 10:47:58
Hallo Messeleitung,

ich erwarte als Basisthema die Klärung wie es mit den Diesel weiter geht. Ich denke viele potenzielle Käufer denken so. Es wäre doch schön hierzu verbindliche Zusagen seitens der Politik und der Autoindustrie zu hören. Wenn nicht kann ich mir vorstellen das die Verkaufszahlen im Wohnmobilsektor zurück gehen werden. Wenn dieser Punkt nicht geklärt ist werde ich von einen Kauf eines Wohnmobils absehen.
Grüße
Andreas Schröder

Antwort

03.07.2016 09:10:47
Hallo!
Das ist nun mal ein wirklich guter Beitrag in diesem Forum!
Seit der unsäglichen Diskussion über den Diesel mache ich mir auch Gedanken, wie es mit unserem Hobby weitergehn wird. Den Kauf eines neuen Wohnmobils habe ich auf jeden Fall vorerst nicht mehr vor.
Obwohl, das muss auch einmal gesagt werden, der Markt durchaus etwas gelichtet werden könnte. Die Stellplätze sind nur noch überfüllt und viele fahren oder reisen überhaupt mehr, sondern stehen nur noch tagelang.
Die den Tatsachen in keinster Weise entsprechende Werbung von Inter-Caravaning im Fernsehen täuscht eine Wohnmobilwelt vor, die es so überhaupt nicht gibt, was viele dazu verleitet, an der "Romantik des Wohnmobilreisens" teilhaben zu wollen.
Ich befürchte, dass dem in Zukunft von der Politik ein Riegel vorgeschoben wird.
Hoffen wir es nicht!

Antwort

03.07.2016 16:49:55
Hallo Andreas,
ich bin derzeitig dabei ein neues WOMO (Kastenwagen) zu kaufen. Die Euro 6 macht mir da schon Sorgen. Fahre zur Zeit einen VW T5 mit voller WOIMO Ausstattung mit Aufstelldach.(Sonderanfertigung) Im Netz habe ich gelesen, das Fiat im Herbst 2 EURO 6 Varianten anbieten wird. Einmal mit SCR (Harnstoffeinspritzung) und beim 2,0 L und 2,3 L mit AGR (Abgasrückführung /Kühlung und Nachverbrennung). Wenn das stimmt, würde ich den Fiat als WOMO wieder nehmen. Aber ob es so ist , wer kann das genau bestätigen.
Gruß
Rainer

Kommentar

08.07.2016 10:40:07
moien, schaut euch mal an was iveco im netz stehen hat. im gleichen haus wird man den duc nicht anders ausrüsten, denke ich mir. noch was zu den beamten die den politikern so einen schwachsinn wie euro 6 in den a.. blasen bis es zum kopf wieder raus kommt. fahrt mal mit eurem fahrzueug euro 5 nach nordafrika. dort werdet ihr viel spass mit dem fhrz. haben, wenn ihr im gelände steht und kein adac kommt euch aufladen. aber afrika ist ja für europäische autohersteller kein markt. deshalb fährt man dort zuverlässige japaner, die wir leider nicht mehr fahren dürfen. für mich gibt es kein neues fahrzeug mehr.
grüßli karl-heinz

Antwort

15.07.2016 13:07:59
Wie üblich wird in Deutschland das Thema wieder überspitzt diskutiert. Klar ist, dass durch VW das Problem verstärkt an die Öffentlichkeit geraten ist, obwohl schon lange bekannt. Und ausgerechnet die größten Umweltsünder lassen unsere Industrie so ordentlich bluten. Wäre mal interessant zu wissen wie die AMI-Schlitten so abschneiden. Jetzt schreit alles, vor allem die Grünen nach der blauen Plakette. Was aber passiert mit der ganzen Infrastruktur in den Städten?? Wird jetzt per Handwagen und Maulesel versorgt?? Sind wir doch mal ehrlich, klar gibt es ein Abgasproblem, wenn aber Städte wie Stuttgart im Kessel liegen, kann kein PKW mit Verbrennungsmotor die Werte einhalten. Und sind wir doch mal ehrlich, was bringt eigentlich die Plakette, wenn je nach Wetterlage die Werte schon ohne Autos oben raus gehen? Das ganze ist doch irgendwo eine Todgeburt. Was machen eigentlich unsere Nachbarn?

Frage

14.06.2016 19:13:01
Hallo,
ab Herbst 2016 ist die EURO 6 gesetzlich Pflicht. Bei Dieselfahrzeugen werden die meisten Hersteller auf Harnstoffeinspritzung setzen.(SCR). Habe allerdings gelesen bei Fiat Ducato kann man auch EURO 6 Fahrzeuge ohne Harnstoff , mit der EGR-Technik bekommen ??? Das wäre sicherlich die bessere Lösung. Kann jemand mehr zu diesem Thema sagen ?
Gruß
Rainer
+1

Antwort

02.07.2016 10:29:08
Hallo Herr Rainer Friedel,

das wird uns abhalten in der kommende Messe ein Wohnmobil zu bestellen. Ich erwarte hierzu sowohl eine Stellungnahme seitens der Autoindustrie (Fiat, Mercedes, Ford, Renault etc.) als auch von der Politik. Ich kann alle nur anregen ebenso zu reagieren. Dann sinken die Verkaufszahlen und dann wird wohl reagiert (macht des Verbrauchers). Ich kann mich nur daran erinnern das ich mir im Jahr 2003 eine Passat Diesel gekauft hatte und schon ein Jahr später war es im Gespräch dieses Fahrzeug in den Innenstädten auszusperren. Das passiert mir nicht nochmal. Also erst klären was auf uns zukommt (nach rot,gelb,grün blau soll kommen) dann kaufen.
mfg Andreas Schröder

Kommentar

08.08.2016 17:28:05
Dem schließe ich mich vollinhaltlich an.

Mfg Horst Becker

Antwort

15.06.2016 17:01:24
Hallo Rainer, hier die Antwort von Fiat.

Gruß Jürgen


Sehr geehrter Herr Schenk,

Es liegen uns im Moment keine Informationen zu der Abgasreinigung bei den Wohnmobilen auf Basis Fiat Ducato mit Euronorm Euro 6 , da dieses Modell erst im Herbst vorgestellt wird.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich ab dem Zeitpunkt bei der Kundenbetreuung wieder zu melden, um ausführliche Angaben dazu zu erhalten.

Für Ihr Verständnis danken wir und stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 18 Uhr unter der Nummer 0080034281111 zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Patrizia Rugani

Customer Care FIAT PROFESSIONAL





Kommentar

18.06.2016 11:12:51
Hallo Jürgen,
danke für die Info. Ich finde es sehr schlimm, dass die Hersteller nicht bereit sind ,einige Monate vor der Einführung EURO 6 (Pflicht) den potentiellen Käufer schon vorab zu informieren.
Keiner weiß, was auf uns da zukommt??? Harnstofflösung ist eigentlich ganz großer "Mist" für den Kunden.
Gruß
Rainer

Kommentar

07.07.2016 18:49:32
Hallo Campingfreunde,
habe jetzt neue Informationen zur Euro 6.1, die ab Herbst auch alle neuen WOMOs erreichen wird. FIAT wird ab Herbst 2016 seine Motoren auf EURO 6.1 ohne Harnstoffeinspritzung verkaufen. Es wird aber nur noch den 2,3 L Motor mit unterschiedlichen PS damit geben. In etwa 2 Jahren wird die EURO 6.2 Pflicht. Dann kommt keiner mehr an den Harnstoff (SCR) mehr vorbei. Wir haben ab Herbst 2016 noch knappe 2 Jahre Zeit, ein WOMO Diesel ohne SCR zu kaufen.
Soweit meine Informationen für die ich allerdings nicht garantieren kann ??
Gruß Rainer

Frage

11.06.2016 11:26:24
Hallo ! wir sind neu dabei im Club. Wollen im September zur Messe. Würden gerne Karten online kaufen oder reservieren. Hat hier noch nicht geklappt. Wie stelle ich es an ?MfG
+2

Antwort

29.06.2016 12:34:04
Hallo Günter,
Karten kannst du hier bestellen.

https://shop.messe-duesseldorf.de/cgi-bin/bms_visit/lib/pub/tt.cgi/eTicket_kaufen_Stellplatz_reservieren.html?oid=8083&lang=1&ticket=g_u_e_s_t

Gruß Gerd

Frage

02.06.2016 06:19:59
Betrifft das Einloggen.

Mit Benutzername und Passwort jetzt viel einfacher.
Das lästige suchen der Mitgliedsnummer entfällt.

Vielen Dank an das Team

Ist eine hervoragende Seite

Antwort

01.07.2016 14:22:17
Hallo Jürgen,
je nachdem wie man es sieht. Mir gefiel die alte Variante besser, zumal mein Browser bei dem Positionieren des Cursors über die Eingabefelder direkt die richtigen Vorschläge gemacht hatte und die Mitgliedskarte griffbereit in der Nähe des PC lag.

Zu der Umstellung auf das neue System Einzuloggen, muß man dem IT-Betreuer zu seiner logischen, leicht zu verstehenden Bezeichnung der Eingabefelder gratulieren!
Dass unter "Benutzername" die "Mitgliedsnummer" und unter "Password" die "Postleitzahl" einzutragen ist, ist doch selbstverständlich, sofort jedem klar und auch leicht nachvollziehbar.
(Im Klartext: "wie bescheuert ist dieses denn?")

Gruß
Andreas
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227