In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

12.08.2011 10:18:08
Hallo Reisemobilfan's,
ich plane im Jahr 2012 eine Tour zum Nordkub.
Hat eventuell jemand schon mal eine solche Tour gemacht und einige hilfreiche Tipp's für mich?
Übrigens reise ich mit Frau und Hund.
Grüsse an Alle
Thomas

Antwort

12.08.2011 14:54:16
Hallo,
am besten du gibst in einer Suchmaschine ein:
Wohnmobil, Nordkap.
Dann hast du bestimmt Lesestoff für mehrere Tage!

Gruß Ernst

Antwort

12.08.2011 22:06:19
Hi
wir warn schon mehrmals oben, fahr durch Schweden hoch und die Küste Norwegens runter, ist besser, hätte schon Tips, aber das ist zuviel schreibserei, meld Dich mal bei mir
Gruß Gerd

Antwort

14.08.2011 21:46:38
Hallo Thomas,

ja, in der Tat haben wir eien solche Reise gemacht!
Wir haben ein umfangreiches Reisetagebuch mit vielen Tipps, Tricks, Links und unserer Reiseroute veröffentlicht.
Schau mal hier: http://www.transitfrei.de/Nordkap-2006.html

Antwort

19.08.2011 15:40:02
Wir haben diese Reise schon gemacht, war super. Nur ein Hinweis, wir sind nicht für ca. 200 € direkt zum Nordkub durch den Tunnel gefahren. Entgegenkommende Camper haben uns abgeraten. Wir sind ca. 20 km rechts vom Nordkub(fast gleiche Höhe) nach Gamwig gefahren. Kostenloser Stellplatz direkt am Wasser. Ort und Stellplatz super.
Gruß Rainer

Frage

10.08.2011 22:04:54
Hallo Leute,
gibt es im Forum Leute, die einen Esterel Klappwohnwagen haben?? Würde mich gerne mit Gleichgesinntern austauschen.Ich besitze einen TV39
mit Nasszelle bzw. WC.Freue mich auf Nachricht.

Frage

10.08.2011 07:00:19
Wer hat Erfahrung mit Wohnwagenmarkisen
(Sackmarkisen) gemacht? Gibt es Probleme mit der Kederleiste, Undichtigkeit, reisst diese evtl. aus oder löst sich? Wer hat Erfahrung mit der 'Wigo -rolli - premium. Hinterlässt die Markise Spuren am Wohnwagen - Kratzer durch Scheuern etc.?

Antwort

10.08.2011 21:56:05
Hallöchen,
wir haben auf unserem Campingplatz einige Gäste mit der ob. gen. Markise und das schon im 3 Jahr. Keiner hatte Oberflächenabnutzungen und in der Kederleiste war alles prima, keine Risse oder ablösungen. Das oben gen. Model war auch dabei. Die Markisen, wenn sie richtig gespannt war hat so manchen Sturm gehalten.
Dagmar Kurm

Antwort

15.08.2011 22:33:19
Hallo Terwiel,
wir haben eine solche Sackmarkise schon seit einigen Jahren im Einsatz.
Zunächst an unserem Wohnmobil, nun an unserem Wohnwagen
Bis auf einen Sturmschaden (Abspannung vergessen, Sack eingerissen, selbst repariert) vor 2 Jahren hatten wir bislang damit noch keine Probleme.
Ich hab dazu einen Artikel als Langzeittest auf unserer Homepage veröffentlicht. Wenn du mal schauen magst:
http://www.transitfrei.de/Aufbau-Caravanstore.html

Frage

09.08.2011 17:54:27
Hallo,
wollen im Herbst in die Bretagne.Gibt es dort auf den Campingplätzen auch normale 11 kg Gasflaschen im Tausch und sind die Strmanschlüsse die gleichen wie in Deutschland.
Kann jemand meine Fragen beantworten.
Danke Kurt

Antwort

09.08.2011 23:46:32
hallo Kurt, wir waren mehere Jahre in Frankreich im Urlaub, nur habe ich nie eine Gasflasche tauschen können, weil die Franzosen so glaube ich zu meinen ein anderes System haben, und die Steckdosen sind auch andere, aber die Adapter gibt es hier in D oder in Frankreich in jedem Baumarkt hoffe ich konnte dir einwenig weiterhelfen und dann viel spaß und einen schönen Urlaub

Antwort

10.08.2011 07:01:50
Viele Plätze haben schon CEE- Anschlüsse. Kannst aber im Campingführer die Anzahl der Stellplätze mit CEE Anschlüssen nach lesen.

Antwort

10.08.2011 08:46:24
Hallo Kurt.
Du kannst in Frankreich einfach eine rote Leihflasche kaufen und gibst sie bei der Ausreise wieder zurück. Du kriegst den vollen Preis zurück.Einen Adapter kauf für kleines Geld hier in D.
Gruss Hartmut

Frage

08.08.2011 18:44:58
hallo,
wir möchten ende August mit unserem Wohnmobil 3,8to aus der Richtung Frankfurt an die Ostküste vom Gardasee I wer kann mir nun weiterhelfen welche Strecke, Schweiz oder Österreich die günstigste ist, oder welche Kosten ( Maut / Go Box ..) ich rechnen muß, von den Kilometern ist es bis auf 50km annähernd gleich
für eure Unterstützung wäre ich euch dankbar

Antwort

09.08.2011 14:40:01
Hallo Günter,

wir fahren mit unserem 4,6-Tonner 3-4 mal im Jahr an den Gardasee, und zwar ohne Maut. Zwei Alternativen:
1. Füssen - Fernpass - Reschenpass - Meran - Bozen
2. Garmisch - Zirler Berg (Achtung sehr steil: 16 %) - Innenstadt Innsbruck - Alte Brennerstraße (ist zwar für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen verboten, Wohnmobile ohne Hänger sind aber erlaubt!) - Brenner - Bozen
Auf der italienischen Seite nehmen wir immer die Autobahn (nur ca. 12,- €), aber auch dort kannst du mautfrei über die Landstraße fahren.
Von der Ausfahrt Rovereto Sud fahren wir per Landstraße nach Torbole an den Gardasee.
Ich hoffe, dir hilft das weiter.

Schönen Urlaub und allzeit unfallfrei Fahrt wünscht dir

Horst

Frage

06.08.2011 19:32:14
Hallo alle Miteinander.
Würde mich über neue Reiseberichte freuen.
Finde es einfach spannend zu lesen wos sich die
WOMO`s "so in der Welt rumtreiben".
Wir selber haben selber erst eine einwöchige "Nordseetour" mit einem Miet-Womo unternehmen dürfen......... aber was nicht ist kann es ja noch werden..... Schmunzel.
MFG

Antwort

07.08.2011 09:58:05
Hallo Klaus
sind voe einer Woche aus Schweden zurück gekommen.
Sind von Zürich nach Rostock mit der Fähre nach Trelleborg gefahren.Von dort der Westküste entlang bis Ängelholm von dort nach Göteborg zum besichtigen der Stadt.Dann ins Landesinnere nach Jönköping am Vätternsee wo auch Husqarna liegt wo die berühmten Rasenmäher usw. herkommen.Weiter gings in südöstlicher Richtung nach Kosta dieser Ort gehört zur Glasbläser Gegend.Südwärts sind wir nach Ronneby am Meer gefahren (viele Mücken ).Zum Schluss waren wir noch ein paar Tage in Ystad (Kommissar Wallander Filme )bevor wie wieder auf die Fähre mussten.
Bilder sind auf meiner Homepage unter:
www.womoreisen.npage.de zu sehen.
Gruss Beat

Kommentar

09.08.2011 12:45:28
Hallo Herr Huber.
Erstmal DANKE.......... das hört sich doch klasse an und weckt "Fernweh"........ wir haben die zweite September Hälfte einen "Weinsberg Orbiter" gemietet...... denn der passt auf fast jeden Parkplatz :-) .... Nach einer "Übungs-Woche" Harlesie - Küste entlang - Greetsiel haben wir eine länger Reise unternommen. Erst Dahme/Ostsee in Erinnerung, dann Kellenhusen Freude besuchen, anschließend zwei Nächte Travemünde. Der Stellplatz an Fischereihafen ist ok. wenn man en unterwegs ist Schiffe schauen. Anschließend in "totales Neuland" :-) ab nach Fischland-Darß-Zingst..... Der Campingplatz Am Freesenbruch hat uns so gefallen, daß wir länger als geplant blieben. Aber das Shoppen in Ahrenshoop und Ribnitz-Damgarten Besuch des Deutschen Bernstein-Museums war dann noch klasse. Nicht gefallen hat uns die Übernachtung auf dem Autohof Sittensen, denn ab 6.00 Uhr war es als ließen alle LKW gleichzeitig die Kühlung laufen.... also lecker Frühstücken und ab auf die A1......... Dies alles im Mai bei Super Sonnen Wetter.......Mal sehe nwohin uns die nächste Fahrt mit dem "Miet-Wagen" führt.
Allen eine Gute Fahrt.

Frage

04.08.2011 08:14:32
ich suche ein neues Navi (ca. 150 EUR) gibt es für Womo-Fahrer vielleicht etwas gutes - sollte aber für den PKW ebensogut sein. Mir persönlich wird TomTom oft empfohlen, kann aber WOMO mäßig nichts besonderes erkennen ?!?

Antwort

04.08.2011 13:41:02
Jürgen T.: unter www.pearl.de gibt es preiswerte Navis mit Software für LKW / Wohnwagen/- mobile. Über die " Tauglichkeit" kann ich keine Angaben machen.

Antwort

05.08.2011 02:26:19
Hallo Thomas,
Du hast nicht geschrieben, ob Du, mit dem WoMo unterwegs, "LKW-Routen" brauchst (Höhe, Tempolimits usw.).
Dann solltest Du zunächst einmal nach Navigationsprogrammen suchen, die speziell für diese Fahrzeuge vorgesehen sind.
Wenige der handelsüblichen Navi-Programme bieten auch eine Auswahl bei der Fahrzeugart "PKW" oder "LKW" an, sind dann aber häufig auch nicht ganz fehlerfrei bei der ermittelten Route.
Dagegen sind die speziell für LKW augelegten Programme mittlerweile sehr zuverlässig, leider aber auch, wegen der geringeren Verkaufszahlen und der notwendigeren intensiveren Recherche für das Datenmaterial, erheblich(!) teurer, als Deine Preisvorstellung.
Für ein "normales" WoMo sollte eigentlich ein Navi-Programm der großen Anbieter ausreichen, die sich zwischenzeitlich eigentlich nur von der Optik auf dem Monitor und von Besonderheiten bei der Bedienung unterscheiden; das zugrundeliegende Kartenmaterial kommt nämlich vom Prinzip her nur von "einer handvoll" Firmen (zumindest im westeurop. Bereich).
Solltest Du nach 1 1/2- 2 Jahren feststellen, dass Dir das Programm nicht gefällt, ist es bei den Preisen für die Kartenupdates danach ofmals günstiger, sich eine neues Navi, dann möglicherweise von einem anderen Hersteller, zu kaufen.
Speziell für Navis und Navigationsprogramme gibt es auch zahlreiche Foren im WWW.
Ein häufigeres "Mitlesen" in diesen Foren kann dann bei der persönlichen Entscheidung helfen.
Aus meiner Sicht gibt es _nicht_ DAS Navi, welches man uneingeschränkt empfehlen kann.
Gruß
(o: andreas

Antwort

05.08.2011 17:16:25
Hallo,
Ein Navi von pearl mit großem Bildschirm - 6" - sollte es für ein Womo schon sein. Auf den kleinen Bildschirmen kann man ja nicht so viel erkennen.
Gruß
Monika

Antwort

06.08.2011 16:25:22
Ich bin sehr gut mit dem Navi von Medion GoPal 4440 zufrieden. Koordinaten Eingabe ist hervorragend. 36 Länder usw.

Antwort

08.08.2011 14:03:27
Ich besitze auch ein Tom Tom, aber für Wohnmobile nicht allzu hilfreich. Nun habe ich mir das "GTX 60 3D, Camperedition" für 200 Euro bei Pearl gekauft. Und ich muss sagen, von dem Ding bin ich begeistert! Schau es dir mal im Internet unter www.pearl.de an.

Frage

01.08.2011 16:16:02
Es ja nun mal wirklich eine nette Geste vom Club, dass er tägliche Gewinne zur Verfügung stellt. Einige wird es freuen, dass auch der Bordatlas wieder darunter ist. Ebenso nett ist es, wenn sich Gewinner hier bedanken. Mir fällt allerdings auf, dass lediglich entweder der Bordatlas, der Campingführer oder auch schon mal Eintrittskarten für die Messe gewonnen werden, nie aber die angebotenen Produkte der Firma Multiman. Würde mich mal sehr interessieren, ob diese überhaupt "gewinnbar" sind?!

Antwort

01.08.2011 22:07:52
Nun ja, im Leben sind viele Dinge mit etwas Verpackung versehen. So wird es mit den anderen Gewinnen sein. Oder die anderen Gewinne sind zu gering um sich noch extra zu bedanken. Ich bin froh, dass es überhaupt etwas zu gewinnen giebt.

Antwort

01.08.2011 23:58:44
Hallo Joachim,
eigentlich kann man sicher sein, dass die ausgelobten
(so heißt das nun mal!) Gewinne auch täglich vergeben werden.
Der Club selbst ist aber eben mit großer Sicherheit nur ein
"Zuschussbetrieb"; ehemals vermutlich mit ganz anderen Zielen
ins Leben gerufen.
Das nette, was eben übriggeblieben ist, ist das Forum hier und
die -auch tlw. spärlichen Gewinne-.
Selbst Eintrittskarten sind rar gweorden.
Gruß (o: andreas

Antwort

02.08.2011 09:11:27
Multiman ist gewinnbar!
Habe Gestern meinen Gewinn erhalten.
Auf diesem Wege vielen Dank.

Antwort

02.08.2011 09:55:50
Auch ich habe Anfand des Jahres "Multiman" gewonnen und mich auch artig dafür bedankt.
Gruß Jürgen.

Kommentar

02.08.2011 10:01:52
Außerdem gibt es auch certisil und den kann man hier leider nicht gewinnen.
30.07.2011 14:10:01

Frage

30.07.2011 14:10:01
Danke für den Campingführer

Frage

28.07.2011 14:11:26
Hallo
Ich möchte mir eine Hagelschutzhabe für eine Flachantenne BAS 60 kaufen.
Meine Frage:Wer hat Erfahrung damit,wie ist der Empfangoder muss man diese jedesmal abnehmen.Viellecht gibt es auch eine andere Lösung,würde mich freuen auf Info.
Im vorraus herzlichen Dank.

Gruss
Jürgen

Antwort

28.07.2011 16:40:32
Hallo Jürgen,

ich habe diese Schutzhülle selbst nicht. Ich habe 2 Gründe dafür:
Ich habe gehört, dass sie den Empfang manchmal stören kann.
Außerdem ist sie meines Erachtens viel zu teuer.
Nachdem ich nach einem starken Hagel feststellen musste, dass die obere Seite meiner BAS 60 Risse aufwies, habe ich selbstklebende klare Folie aufgezogen. Diese Folie hat danach schon mehrere Hagelschauer überstanden, und das bereits seit mindestens 5 Jahren.
Grüße vom Niederrhein
Herbert

Kommentar

28.07.2011 17:48:26
Hallo Herbert
Bei starken Regen verzerrt das Bild,deswegen wollte ich die Hülle überwegziehen habe es vorkurzen auf dem Stellplatz gesehen,der hatte auch dieses Proplem.Die Hülle sah aber etwas anders aus leider habe ich vergessen zu Fragen aus was für Material es ist.
Aber danke für Deine Info
Gruss
Jürgen

Antwort

29.07.2011 09:06:11
Hallo Jürgen, ich habe eine solche Hagelschutzhaube über mehrere Jahre auf meiner Flachantenne gehabt. Sie soll nicht nur gegen Hagel schützen, sondern auch gegen die schädliche UV-Strahlung, die das Antennengehäuse angeblich mürbe macht, weil der Weichmacher aus dem Plastik verschwindet. Nachdem das Ding durch den im Regen enthaltenenn Staub völlig unansehnlich geworden ist, habe ich die Haube vor rund einem Jahr entfernt, weil der Dreck einfach nicht runterzukriegen war. Richtig ist, dass der Überzug garantiert vor dicken Hagelkörnern schützt. Richtig ist aber auch, dass ich keine Einbußen bei der Empfangsqualiätit feststellen konnte. Ebenso richtig: Das Verhältnis von Haubenpreis und Material stimmen in der Relation nicht, weil eigentlich viel zu teuer.
Bei mir kommt so ein Überzug nicht mehr auf die Antenne. Erhebt sich nur die Frage: Wie oft kommt Hagel vom Himmel, der mindestens Taubeneigröße hat und damit eventuell meine Antenne mit "Beulen" versehen kann? Bisher ist mir jedenfalls nichts derartiges passiert.

Gruß
Gerhard

Kommentar

30.07.2011 15:43:10
Hallo Gerhard
Danke für deinen Bericht,und somit hat sich das alles Erledigt.
Gruss Jürgen

Frage

28.07.2011 14:03:54
Umrüsten auf grüne Plakette?
Gibt es eine Seite mit den Kosten für eine Umrüstung? Oder welche Werkstätten dies erledigen? Nur Fachwerkstatt für Knaus?
Vielleicht gibt es hierzu ja auch Tipps auf der Caravan?
Danke

Antwort

30.07.2011 02:17:40
Hallo Klaus,
die Möglichkeit einer Nach- oder Umrüstung ist abhängig von Deinem Fahrzeug (Fiat, Ford, Mercedes usw.) und hat mit dem Hersteller des WoMo-Aufbaus (bei Dir vermutlich Knaus) nichts zu tun.
Am bekanntesten sind wohl die HJS-Partikelfilter.
Google doch man Nach Partikelfilter; Du findest Hersteller bzw. dann auch Werkstätten die dies erledigen. Frage auch mal dort, wo Du bei Deinem WoMo die Fahrzeuginspektionen durchführen lässt.
Gruß
(o: andreas

Frage

26.07.2011 07:39:19
Hallo WOMO Fans, Kenner, Freaks
ich suche ein (neues)6 Meter Womo mit Heckgarage für 2 Fahrräder, Eck-Sitzbank mit größt-möglichem Tisch zum Verschieben in alle Windrichtungen, noble Innenausstattung und darf auch nichts kosten:-), also die preiswerte "Eierlegende Wollmilchsau".
Gibt es hier bei den vielen Anbietern Faforiten oder Spitzenreiter oder meist gekaufte Modelle??

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben?

Gruß
Matthias

Frage

24.07.2011 13:07:17
Danke für den gewonnenen Bordatlas,
der kommt noch gerade richtig vor dem Urlaub. :-)

Gruß Moni

Antwort

28.07.2011 08:23:32
Das ging ja fix, der Bordatlas wurde schon gestern geliefert! Danke

Frage

22.07.2011 08:52:58
Hallo WOMO- Fachleute
Wir (meine Frau und ich) suchen ein WOMO mit max. 6 meter Länge. Interessant ist bisher das Bürstner IXEO Time 585. Gibt es eine oder mehrere Alternativen in Bezug auf großzügige Raumgröße.
das Modell Hymer B504 ist natürlich auch super, jedoch zu teuer. Da wir noch frisch auf diesem Gebiet sind, und noch nicht alle Typen kennen, würden wir uns über Ihre Vorschläge u. Hilfen freuen.

mfg
Thomas aus Eschweiler

Antwort

22.07.2011 17:23:06
Hallo. Wir schließen uns dem Problem an. Denn wir suchen auch unter 6m und grüne Plakette, damit wir jederzeit auch in Innenstädten parken können um Museen usw zu besuchen. LG Angelika

Kommentar

28.07.2011 18:58:29
Im Internet bieten div. Firmen Rußpartikelfilter an.
Ich habe mir einen HJS Filter (ca. 850 Euro plus Einbau) einbauen lassen u. fahre jetzt mit grüner Plakette.
Unter www.wohnmobilforum.de gibt es dazu diverse Vorschläge und Meinungen.

Antwort

23.07.2011 09:24:16
Schaut mal hier: www.rapido-reisemobile.de unter "Van".

Weiterhin viel Erfolg bei der Suche!
Jochen

Kommentar

26.07.2011 07:26:34
Hallo Jochen,
danke für deinen Tipp. Diese Vans sind sehr interessant, auch wegen der Heckgarage. jedoch haben fast alle einen sehr kleinen Tisch und beengte Platzverhältnisse zum Sitzen. Es sollte mind. eine kleine Eck-Sitzbank mit verschiebbarem Tisch sein. Einige Hersteller (z.B. Rapido, Eura Mobil, Hymer...)bieten so etwas an. Gibt es vielleicht eine Ranking-Liste bzw. Tests, wo man zumindestens im Dschungel der verschiedenen Hersteller abwägen kann?

mfg
Thomas

Antwort

27.07.2011 00:13:30
Hallo Thomas,
auch wir waren auf der Suche nach einem 6m-Mobil.
Die zur Zeit sehr beliebten Kastenwagen (also Pössl und baugleich) waren uns "zu eng um die Hüfte" und zu unzweckmäßig in der Nasszelle, obwohl diese Fahrzeuge auch ihre Vorteile haben; allein schon wegen des stabilen, verwindungsarmen Metallkastens. Störend auch, dass immer die "riesige Tür" geöffnet werden muß.
Die nächste Variante sind die sog. Teilinterierten, die es mittlerweile auch in 6m-Varianten gibt. Problem dabei ist häufig jedoch, dass es eigentlich Wohnwagen auf Fahrgestellen sind und bei den Herstellern wegen der gewünschten kleineren Abmessungen viele Dinge "übersehen" werden. Vorteil in dieser Gruppe ist jedoch die meist vorhandene Heckgarage. Zahlreiche Hersteller bieten solche kleinen Teilintegriete an.
Eigentlich ist es schwer, einen Ratschlag zu geben, weil zahlreiche persönliche Vorstellungen und Wünsche zu berücksichtigen sind.
Unserer "neuer" gebauchter ist ein Laika 595:
Gute Wärmedämmng, relativ große Nasszelle, gute Ausstattung auch im Detail, GFK-Dach aber eben auch ein Kompromiss im Hinblick auf Länge (6m) und Breite (2,30).
Am besten zum Caravan-Salon Ende August ein paar Tage Zeit nehmen (als Club-Mitglied die günstigere 2-Tages Karte kaufen) und sich informieren.
Gruß (o: andreas

Frage

18.07.2011 18:14:37
Würden gern am 26.8 mit einem Wohnwagen anreisen
wann ist der beste Zeitpunkt danke

Antwort

19.07.2011 11:25:04
Bis 18 Uhr ist die Parkgebühr zu entrichten. Wir sind immer so kurz nach 18 Uhr da, aber zu dem Zeitpunkt kommen auch seeeeehr viele Wohnmobile/Wohnwagen. Manchmal (am Wochenende) hat man dann lange Wartezeit beim Einweisen.

Frage

18.07.2011 12:26:47
Hallo Wohnmobilfreunde
Wir möchten auch mit eigenen Wohnmobil zum Caravon Salon nach Düsseldorf anreisen und übernachten.
Wir werden bereits in Düsseldorf Donnerstag 25/8 ankommen.

Ab wann kann man auf dem Platz übernachten ?

Gruss Hanne aus Copenhagen

Antwort

18.07.2011 15:50:58
Hallo.

Das Caravan Center macht bereits am Montag (22.08.) auf.

Frage

13.07.2011 11:42:11
Hallo Wohnmobilisten.
Wir haben bei unserem Wohnmobil auf der Rückseite sehr viel Freiraum. Kennt jemand eine Adresse wo
wir ein Piktogramm als Folie erwerben können.

Güße aus WOB

Antwort

13.07.2011 13:23:42
Hallo!
ich habe für Sie eine Adresse. Dort wurde meine Womo-Rückseite nach einer Fotografie gestaltet.
Wenden Sie sich an: Werbetechnik Bauer, Aschaffenburg, Tel.: 06021 / 540024
Anfertigung zu sehr günstigem Preis.

Frage

12.07.2011 20:39:59
Hallo liebe Wohnmobilfreunde"!
Wir möchten dieses Jahr das erste mal zum Caravan Salon nach Düsseldorf mit dem eigenen Wohnmobil anreisen und übernachten. Wir sind uns nicht sicher, ob man sich bei dem Stellplatz an der Messe anmelden bzw. reservieren muss, ober ob man "einfach" hinfahren kann.
Viele Grüße

Antwort

12.07.2011 20:46:42
Hallo ihr könnt einfach hinfahren.Es macht Spaß dort zu Übernachten.Tolle Atmosphäre.
Viel Spaß und viele Grüße Uschi

Antwort

18.07.2011 15:55:08
Hallo. Ihr "müsst" hinfahren, da es leider keine Möglichkeit der Reservierungen oder so gibt.

Frage

12.07.2011 20:01:06
Hallo,
vielen Dank für die Eintrittskarten zur Caravan-Messe in Düsseldorf

schöne Grüße aus Wilhelmshaven

Frage

07.07.2011 22:54:50
Hallo Club Team,

vielen Dank für die gewonnenen Eintrittskarten zur Messe. Sind heute bei mir eingetroffen!!
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226