In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

28.05.2006 16:33:50
Habe seit Montage eines neuen Reifens am FIAT-Ducato eine Entlüftung an der Felge. Hatte schon jemand ein solches Problem?

Frage

28.05.2006 15:39:49
Welches Basisfahrzeug soll ich nur nehmen?
FORD oder FIAT ? Ist der Ford-Motor noch so anfällig wie früher?
Ich möchte ca.110-130PS,ABS/ASR,Servo,
Hat jemand Erfahrung?
DANKESCHÖN :-)

Antwort

29.05.2006 08:11:18
Hallo Ludger,
habe letztes Jahr ein Hymermobil auf FIAT gekauft. 94KW,
Automatik und Tempomat. (18 Fahrgestell). Bin super zufrieden mit der Leistung des Motors und der Automatik. Kann nicht verstehen, das so viele WOMO mit Schaltung geordert werden. Für mich gibt es nie wieder Schaltgetriebe.
Bei Ford hat man allerdings den Vorteil des Heckantriebes. Nun kommt es auf das Fahrzeug (GG und Hecküberhang) an, sowie auf die Beladung.
Über den Motor kann sicher ein Anderer berichten.
Viel Glück bei der richtigen Wahl und Harzer Grüße
Dietmar

Antwort

29.05.2006 18:33:14
Hallo,
ABS und ASR ist ja wohl schon Standard.
Automatik ist sehr zu empfehlen. Man fährt entspannter und gelassener.
Ob Fiat oder Ford ist wohl mehr oder weniger Ansichtssache.
Thomas

Antwort

31.05.2006 22:10:24
Hallo Ludger,
ich habe einen LAIKA auf Ford-Basis mit 100 PS Motor. Nach 220 000 km ist er immernoch ganz gesund. Bei der Ford-Basis überzeugt mich der Heckantrieb, da man mit Zwillingsbereifung im Wiesen- und Sandgelände nicht so schnell hängenbleibt wie mit Frontantrieb.
Gerd Bernlöhr

Frage

28.05.2006 15:13:48
Hallo Allerseits :-)
Ich suche baugleiche Womo-Typen zu kaufen:
MILLER-MANITOBA(UweGante),
MCLOUIS-LAGAN
AHORN-CAMP 253
Wer kann mir Händler bei 48159 Münster nennen?
Suche allgemein:Teilintegrierten Ducato, min. 110PS, bis 6.00m Länge, min 4 Schlaf- u. Sitzplätze, neu oder ca.3J.alt
Danke für Tipps Ludger

Frage

28.05.2006 09:09:27
Hallo Wohnmobilfahrer/innen,

in Hennef an der Sieg, liegt zwischen Köln und Bonn, wird schon seit Jahren über einen Stellplatz diskutiert, leider kommt dier Stadt nicht weiter, deshalb bitte ich um Unterstüzung vieler Wohnmobilisten, die dort per eMail nach einem Stellplatz nachfragen vielleicht, nein ich bin mir sicher, geht es schneller.
Nun zum Link: www.hennef.de , direkt: info@hennef.de
Vielen Dank für die Unterstüzung und allzeit eine schöne Fahrt wünscht Hermann aus Hennef

Frage

25.05.2006 17:39:38
Hallo, habe Anfang April einen neuen Fendt (2006), Topas 550 TG bekommen. 1.)Ist jemand bekannt, dass keine Plisee-Rollos ab Febr. d.J. werkseitig verwandt worden sind?
2.) Ist der Teppich im Schlafraum, zwischen den Betten, am Ende zur Küche hin mit einem Auschnitt versehen? Ich wäre für Tipps oder Erfahrungsaustausch sehr dankbar.
Werner (wernweb@aol.com)

Frage

24.05.2006 09:55:09
Hallo, habe Wohnmobil auf Fiat Basis, öfter geht die Ladekontrollleuchte der Batterie nichtaus, war wiederholt in der Werkstatt dort konnte kein Fehler festgestellt werden!!
Wer hat ähnliche Erfahrungen oder kann mirnen Tip geben?

Vielen Dank im vorraus Werner

Frage

24.05.2006 09:55:09
Hallo, habe Wohnmobil auf Fiat Basis, öfter geht die Ladekontrollleuchte der Batterie nichtaus, war wiederholt in der Werkstatt dort konnte kein Fehler festgestellt werden!!
Wer hat ähnliche Erfahrungen oder kann mirnen Tip geben?

Vielen Dank im vorraus Werner

Antwort

24.05.2006 15:19:14
Armer Werner, 4 Wohnmobile und alle haben das gleiche Problem.
Manchmal kommt's dicke.
Ich fühle mit Dir.

Christian

Antwort

24.05.2006 20:11:04
Hallo,Werner
Wechsel mal die Werkstatt,denn dieses Problem ist eigentlich bei Fiat bekannt.
Zu 80% ist es dass Kabel Lichtmaschiene - Kontrollleuchte welches leicht dazu neigt zu oxidieren.Zieh den Kabelschuh an der Lichtmaschiene ab und ersetze Ihn durch einen isolierten oder mach einen Schrumpfschlauch drüber,so kommt keine Feuchtigkeit hin und das Problem ist gelöst.
Diesen Tipp bekam Ich von meiner Werkstatt und kostete nichts.
Seit dem ist Ruhe mit dieser Nervenleuchte.
Mfg Berthold

Antwort

28.05.2006 15:20:34
Hi :-)
Ich habe bei meinem Ducato im Motorraum neben der Starterbatterie eine "fliegende" Sicherung.
Durch einen Kontaktfehler an Dieser lud die 2. Batt. nicht auf.
Italiener und Elektrotechnik.... ! :-( ! das kenne ich schon seit 1982 von meiner Vespa!!!
Viel Spass ;-) UND ERFOLG!
Ludger

Antwort

12.06.2006 15:41:10
Hallo Werner!

Es ist auch möglich, dass das Massekabel am Rahmen defekt ist. Ich hatte dieses Problem auch bei meinem ersten Fiat Ducato WOMO. Als ich das Kabel gewechselt habe war alles wieder in Ordnung.

Tschüß Andreas

Frage

24.05.2006 09:55:05
Hallo, habe Wohnmobil auf Fiat Basis, öfter geht die Ladekontrollleuchte der Batterie nichtaus, war wiederholt in der Werkstatt dort konnte kein Fehler festgestellt werden!!
Wer hat ähnliche Erfahrungen oder kann mirnen Tip geben?

Vielen Dank im vorraus Werner

Frage

24.05.2006 09:55:03
Hallo, habe Wohnmobil auf Fiat Basis, öfter geht die Ladekontrollleuchte der Batterie nichtaus, war wiederholt in der Werkstatt dort konnte kein Fehler festgestellt werden!!
Wer hat ähnliche Erfahrungen oder kann mirnen Tip geben?

Vielen Dank im vorraus Werner

Frage

24.05.2006 09:46:58
Hallo,
dem CS-Team herzlichen Dank für den gewonnenen Bordatlas!
MfG Horst

Frage

21.05.2006 20:17:04
Hallo Womofreunde
unser Womo hat eine Macke und zwar nach längerer Fahrt scheint sich bei der Batterie im Motorraum etwas zu lösen oder verschieben wenn man den Wagen dann wieder starten will geht gar nichts mehr nach kurzem Rütteln an der Batterie ist die Digitaluhr im Cockpit wieder da und der Wagen lässt sich starten.Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht oder weiss jemand woran es liegen könnte.
Besten Dank für alle Antworten.Gruss Beat

Antwort

22.05.2006 16:43:42

Hallo Beat

Kondroliere mal den Minus Pol an deiner Batterie

Gruß gerd

Frage

18.05.2006 13:38:00
Hallo Clubfreunde,

wir sind an der Campingplanung für den Sommer und möchten an die Versilia Toscana nähe Marina di Massa oder Viareggio fahren. Wer war schon dort und kann eine Platzempfehlung geben?
Waren jetzt am Gardasee in Lazise auf Camping du Parc, schöner Platz mit Fußweg zum Ort, zu empfehlen.

Gruß Raymond Bisdorf

Frage

13.05.2006 00:35:26
Hallo Womofreunde
Wollen im Juni evtl. nach Korfu mit relativ autarkem Mobil. Denken an "Camping an Bord" ab Venedig mit Minoan Lines. Hat jemand Erfahrung oder Tipps mit der Fähre und Korfu? Danke vorab
Jürgen

Antwort

13.05.2006 09:49:15
Hallo Jürgen, schöne Reise von Vendig aus, man sieht von Bord aus wunderbar Markusplatz und andere Sehenswürdigkeiten. Würde Dir raten rechtzeitig zu buchen, vieleicht kennst Du ein griechisches Reisebüro, ich bekomme bei meinem "Griechen" immer 5% Nachlass auf den Fährpreis! Zu Korfu kann ich Dir nichts mitteilen, fahre meistens Patras oder auch mal Igomenitsa. Gruss aus Franken Theo

Frage

10.05.2006 23:21:33
Hallo in die Runde! Hat jemand Erfahrung mit der Campingplatz "Augustfelde" in der Holsteinischen Schweiz (bei Eutin)? Besonders interessiert uns, wie die Sanitäranlagen ausfallen. Im Voraus schon Danke für eure Tipps.

Antwort

12.05.2006 16:58:33
Hallo Karin,
Du meinst bestimmt den Campingpark Augstfelde. Es ist schon etliche Jahre her, als wir dort waren. Der Platz ist in der Zwischenzeit zum 5 Sterne Platz ausgebaut worden. Für Wohnwagen ein prima Platz, für Wohnmobile nicht so gut geeignet. Die Sanitäranlagen waren schon vor 15 Jahren gut. Auch das druherum ist prima. Kleiner Tipp: Fahrräger nicht vergessen!

Einen schönen Urlaub wünscht
Irmgard und Hans-Joachim Engelbrecht

Frage

10.05.2006 20:45:21
Hallo, hat jemand erfahrungen, empfehlungen über Stellplätze am Bodensee auf der Schweizer Seite???

Antwort

11.05.2006 11:06:51
Hallo Dieter,
als wir im letzten Jahr mit dem Wohnmobil am Bodensee waren, haben wir feststellen müssen, dass dort anscheinend Wohnmobilisten nicht sehr willkommen sind. In manchen Orten auf der Deutschen Seite, die uns übrigens sehr gut gefallen hat, findet man keine Parkmöglichkeiten für Wohnmobile. Die Schweizer Seite hat uns nicht gefallen, so dass wir dort nach Stellplätzen nicht gesucht haben, aber auch nicht durch Zufall auf solche gestoßen wären.
Ich hoffe, du machst bessere Erfahrungen.
Gruß und allzeit gute Fahrt, Herbert

Kommentar

11.05.2006 22:49:00
Hallo Herbert,

ich wage mal den Umkehrschluss:
Ich habe bisher in keiner Gemeinde extra ausgewiesene Parkplätze für Wohnwagengespanne gesehen. Insofern scheinen Wohnwagenreisende ja nirgendwo willkommen zu sein.

Grüsse Thomas

Kommentar

12.05.2006 09:33:24
Hallo Thomas,
wusste ja nicht, dass du mit einem Gespann fährst. Das leider ein besonderes Problem bei der Stellplatzfindung. Wir waren aber mit dem Wohnmobil am Bodensee.
Mich persönlich stören Gespanne aber auch nicht auf einem Wohnmobilstellplatz, sofern sie sich nicht so breit machen, dass sie mehrere Plätze benötigen, besonders in der Haupsaison.
nochmals Grüße, Herbert

Kommentar

14.05.2006 23:06:20
Wohnmobile mit Anhänger und PKW sind aber auf jedem Stellplatz willkommen. Diese bnötigen ja nur 3 Plätze.
Viele grüsse Werner

Kommentar

15.05.2006 10:35:12
Hallo Werner,
da muß ich Dir recht geben ! Das Problem liegt aber ganz einfach in der rechtlichen Betrachtung eines Wohnmobil-platzes, der eine Zulassung für Gespanne (WOWA) nicht
zuläßt. Desweiteren bin ich der Meinung, daß auf oft eng begrenztem Raum eines Stellplatzes alle Fahrzeuge keinen Platz haben. Von der Autarkie eines WOMO im Gegensatz zu den meisten Wohnwagen nicht zu reden. Problem wäre gelöst, wenn wir in D halt soviel Platz hätten wie in den USA. Ab-schliessend gebe ich zu bedenken, daß bei Abstellmöglich-keit von auch WOWA das Geschrei der Campingplatzbesitzer
allen schaden würde !
Harzer Grüße
Dietmar

Kommentar

24.06.2006 15:32:07
Thema Wohnwagen-Stellplatz
Thomas Rathgeber war noch nicht in Aachen, denn dort gibt es den offiziell für Wohnmobile und auch für Wohnwagengespanne geschaffenen "Platz für Camping" am Branderhofer Weg.
Kosten 9,- E incl. E + V, Stromsäulen vorhanden. Schöne ruhige Lage Nähe Kurviertel, große Stellplätze, fußläufig zu erreichende Geschäfte, Kneipen, Restaurants, Cafés usw.
Leider hat die Diskussion in Promobil gezeigt, dass viele Wohnmobilfahrer die Stellplätze für sich behalten möchten. Das ist unkameradschaftlich.

Frage

09.05.2006 22:09:35
Hallo ihr Lieben.
Entlich haben wir unser Hehnchen abgeholt.Da ich ihn nach Hause fahren durfte,konnt ich gleichg feststellen wie toll der Fort Transit sich fahren läßt.Hab aber mal ne Frage zum Alkovenbett.Dieses ist sehr hart,obwohl wir die weichere Matratze gekauft haben.Welches Lattenrostsystem ist zu empfehlen?L.G.aus Hamburg

Frage

09.05.2006 21:36:09
Hallo, der gewonnene Bordatlas ist heute angekommen, ich möchte mich gerne dafür bedanken und dem gesamten Caravan-Salon Team eine schöne Sommerzeit wünschen.
Gruß Brigitte

Frage

08.05.2006 21:18:08
Hallo, wollte mit meinem Mann ,Christi Himmelfahrt wegfahren, bin aus Luxembourg ,weis aber nicht genau wohin ,kann mir vielleicht jemand eine anregung geben ,habe ein Wohnmobile ,aber es darf nicht zu weit sein .

Antwort

10.05.2006 01:24:22
Da bietet sich doch die Mosel an. Stellplätze gibts dort jede Menge und man findet immer ein schönes Plätzchen. Elsass kennt ihr bestimmt schon, auch dort findet ihr an fast jedem Städtchen einen Stellplatz - Kaysersberg finden wir besonders reizend.

Gruß Christel

Antwort

18.05.2006 13:44:55
Hallo Robert Hermann,
wir sind aus Trier und fuhren an solchen langen Wochenenden nach Trippstadt in die Pfalz, Camping Sägmühle, nach Dahn in der Pfalz, nach Bad Dürkheim (toller Platz), nach Rochefort in Belgien, nach Lahnstein am Rhein, Camping Burg Lahneck oder in das Ahrtal Ahrweiler (Rotweinwanderweg) oder Vogesen Longemer, oder Nommern in Lux. Hätte noch tausend Ideen.

Vielleicht ist ein Tip dabei?

Gruß Raymond aus Trier

Frage

08.05.2006 19:16:43
Hallo Freunde !!!!
Wer kennt Internet Ardressen wo ich die Stellplatz Daten runter laden kann. Bin für jede Adresse dankbar.
Gruß Klaus

Antwort

10.05.2006 21:51:26
HALLO, welche Daten sind gemeint? Einfach nur Stellplätze. oder mit Daten für das Navi? D oder Europa?
Fragen über Fragen.
Grüße aus Lippe

Kommentar

15.05.2006 23:24:33
Hallo Joachim!!
Ich nehme all Daten die ich bekomme und such mir das raus wasich brauche .
Gruß Klaus aus Issum

Kommentar

17.05.2006 14:25:27
Hallo Klaus, neben den Stellplätzen von promobil und RMI, beide zumindest teilweise kostenpflichtig, sind mir spontan folgende bekannt: http://www.bidmore.de/, www.touring24.de,http://www.bruenner-web.de/,http://www.camper-55plus.info/, http://p.t.l.free.fr/aires/menuaire.htm,http://www.eurocampingcar.com/,http://www.womobi.com,http://www.turismoitinerante.com/, http://www.camper.netsurf.it/.
Die italienischen und französischen Seiten zeigen Plätze in ganz Europa, Stellplatz auf ital: Aree di sostar. F: Mit geringsten F-Kenntnissen kommt man aus. Vom Umfang her sind die ital. optimal.
Die dt.(a) dafür größtenteils mit Navi-Daten.
Grüße an den flachen Niederrhein aus dem hügeligen Lemgo
joachim

Kommentar

17.05.2006 14:28:01
Kleine Korrektur: www.touring24.info

Kommentar

18.05.2006 23:51:33
Hallo Joachim!!
Ich bedamke mich bei dir für die Infos.
Gruß Klaus

PS. Immer eine gute und sichere Fahr.

Kommentar

28.07.2006 17:06:31

Antwort

29.05.2006 11:34:47
www.poihandler.com
Gruß Manfred

mmanfred54@msn.com

Frage

30.04.2006 17:04:47
Mitfahrende nach Süd-Frankreich im Juni (11.06-01.07) gesucht...

Wer hat Lust im Juni mit nach Süd-Frankreich zu Fahren? Wir (35/29 ...und fast 2) fahren einen Dehler Optima 5.4, und waren schon mehrmals dort (nähe St.Tropez).
Gemeinsahme Unternehmungen machen ja bekanntlich mehr Spaß als allein.
Natürlich heißt gemeinsam fahren bei uns NICHT, daß man die ganze Zeit "nebeneinander hocken" muß (Gemeinsamer Campingplatz, Stellplatznachbarn sein, zusammen alle Mahlzeiten einnehmen, gleichzeitig schlafen gehen und möglichst noch gleichzeitig den "Waschraum besuchen" ;-)
...Wir legen gerne mal Faulenzertage ein, wo man nichts tut, außer sich zu entspannen und endlich mal das Buch zu lesen, welches schon seit einem Jahr wartet.
Wer Interesse hat meldet sich einfach, und wir "beschnuppern " uns per Mail oder Telefon, ob die "Chemie" stimmt.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225