In der Welt
zu Hause.

29.08.-06.09.2020

28.08.2020 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229

Frage

22.03.2004 14:00:58
Hallo! Habe gerade gelesen ich habe "GEWONNEN" einen Bordatlas,vielen dank. Gruß Marion

Frage

21.03.2004 14:03:25
Hallo, habe beim Gewinnspiel den Bordatlas gewonnen. Vielen Dank und schöne Grüsse aus Marburg.

Frage

19.03.2004 23:44:46
Hallo Ihr WoMobilsten!!!
Wer hat Erfahrung mit Flachbildschirmen im Womo? Außerdem mit Verbindung mit Notbock und Navi! Ist ein Umformer Erforderlich? und wenn dann wieviel Watt???

Antwort

20.03.2004 21:26:24
www.camping-cars-guide.net schau mal da nach und wenn du Kinder hast auch noch da www.jmw3.de

Antwort

23.03.2004 14:52:30
Hallo, seit zwei Jahren fahre ich mit einem Flachbildschirm, Qume 10 Zoll, in Verbindung mit PC, Navigation und Rückfahrkamera. Beim neuen Ducato z.B. läßt sich der Monitor sehr elegant an der vorhandenen Klapp-Konsole befestigen.(Kleine Änderungen wie Arretierung entfernen und durch Feststeller ersetzen) Bei nichtgebrauch und beim Parken wird der Bildschirm einfach heruntergeklappt und mit einer Zeitung oder einem kleinen Teppich abgedeckt. (Sichtschutz = Diebstahlschutz)
Absoluter Profi auf diesem Gebiet ist die Firma Agtar in Köln. (siehe www.agtar.de) Während woanders längst mit dem Kopf geschüttelt wurde, hatten die Agtar Spezialisten immer eine Lösung für meine ausgefallene Wünsche. Auch bei der Stromversorgung ist die Beratung dort spitze, die Preise fair, (Die Anlage ist besser und billiger als ein Handelsübliches Navigationsradio) die Mithilfe bei der Montage möglich und sogar erwünscht. Mit diesem Ausbau bin ich bereits 25.000 Km gefahren und möchte die Anlage nicht mehr missen.

Antwort

23.03.2004 16:13:23
Also mich reißen die Dinger nicht vom Hocker, kleiner Bildschirm, nicht gerade das schärfste Bild und außerdem noch zu teuer. Die meisten Womos haben eh ein Fernsehfach, als wenn man den Platz anderweitig benötigt, vielleicht. Ich hab einen Wechselrichter an Bord und mein Fernseher hat keine 80.- Taler gekostet, und ich bin restlos zufrieden! Gruß aus Franken Theo

Frage

19.03.2004 20:13:31
Hallo Camper:-))
Wer kann mir auf der Route Deutschland - Spanien Campingplätze in Frankreich in Autobahnnähe nennen. Da man in letzter Zeit nicht nur gutes hört, möchten wir 2/2 auf unserer Reise nach Spanien lieber einen Campingplatz anfahren. Dieser Campingplatz sollte in der Nähe der Autobahn liegen. CP ab Lyon - Orange sind hier von Interesse.
Vielen Dank schon jetzt, und Grüße aus Marburg.

Antwort

22.03.2004 12:37:36
Hallo, zu empfehlen ist immer der CPL kurz vor Lyon nach Spanien "MACON" Abfahrt Süd nache der Autobahn.

Kommentar

24.03.2004 14:38:54
Hallo Dieter Bauer,
vielen Dank für deine Info.
Grüsse aus Marburg

Kommentar

25.03.2004 11:25:18
Habe mich leider mit der Abfahrt vertan. Es handelt sich natürlich auf der A6 um die Abfahrt MACON-Nord, dann auf die N6 ca. 2 km und dann befindet sich der CP am Ortsanfang links.

Frage

18.03.2004 07:49:35
Guten Morgen, habe soeben erfahren, dass es eine neue Regelung geben soll, die vorschreibt, dass man in Wohnmobilen grundsätzlich einen Feuerlöscher mitführen muß. Kennt jemand den Ursprung dieser Regelung oder ist dies nur eine "Ente". Gruß Isolde

Antwort

18.03.2004 19:06:22
Hallo Isolde! Dies kann ja nur in der Strassenverkehrszulassungs-Verordnung stehen; und dort ist mir keine aktuelle Veränderung in der Richtung bekannt! Grüße aus Mondorf VOLKER

Kommentar

19.03.2004 17:19:10
Hierzu weitere Informationen unter www.verkehrsportal.de

Frage

16.03.2004 15:58:11
Hallo Horst,
danke für die zügige Antwort. Das ist doch endlich einmal eine Aussage, mit der man etwas anfangen kann.
Alles Gute wünsche ich Dir!

Frage

15.03.2004 19:40:07
Hallo mein Club,
nur eine Frage habe ich zu den Mautgebühren in Österreich und in der Schweiz. Ich möchte dieses Jahr zum Campingplatz Union Lido bei Jeselo fahren.
Welche Reisroute ist bei einem Wohnmobil von 4,5 Tonnen
billiger ? Österreich oder durch die Schweiz??

mit freundlichen Grüßen
Hilmar Leis

Antwort

16.03.2004 10:16:29
Hallo Hilmar,
in der Schweiz kostet ein Formular, mit dem du 10 mal im Jahr nach freier Verfügung durch die Schweiz fahren kannst, ca. 35 Euro. Wir verwenden das regelmäßig und sind sehr zufrieden damit. Ab 19:00 Uhr ist die Fahrt frei. Österreich ist wesentlich teurer. Aber du kannst in dieser Richtung auch über mautfreie Landstraßen durch Österreich fahren, z. B. die alte Brennerstraße oder über den Reschenpass. Beides ist für größere Wohnmobile erlaubt und problemlos befahrbar!
Gruß und gute Fahrt von
Horst Melzer

Frage

12.03.2004 22:29:47
Griechenland über Land anfahren!!
Wer kann mir da was zu schreiben.
Gruß Klaus

Frage

11.03.2004 18:44:52
Hallo nach Düsseldorf. Wir nehmen fast täglich an Ihrem Gewinnspiel teil und .... ich habe den Bordatlas gewonnen.Da ist die Freude groß. Ein sehr schönes Heft.Vielen Dank. PS. Jürgen, ich grüße dich.

Frage

11.03.2004 14:15:49
Habe heute erfahren dass ab sofort Camping an Bord auf allen Adriafähren abgeschafft bzw. verboten wurde.Die relativ günstige Überfahrt für Camper nach Griechenland ist damit wohl vorbei.Schade.

Antwort

12.03.2004 08:35:58
Hallo Herr Wuckelt ,wo haben Sie erfahren, daß kein Camping an Bord mehr erlaubt ist ? Bitte teilen Sie mir mit ,wer dies behauptet.
Helmut Müller

Kommentar

12.03.2004 09:53:38
Ich hatte für Ostern gebucht,gestern erhielt ich ein Schreiben das ich in eine Kabine umgebucht wurde.Mann kann auch unter http://superfast.com/Adriatic/German/press/age_pressreleases.asp
nachlesen.
MFG Maik Wuckelt

Kommentar

12.03.2004 10:36:43
Hallo Herr Müller, ich misch mich mal ein. Nachzulesen ist dies bei "promobil.de" unter "Aus der Traum".
Gruß Peter Schumann

Antwort

12.03.2004 13:50:39
In der Zeitung "Camping, Cars & Caravans" vom März 2004 steht auf der Seite 84 noch ein großer Artikel: Camping an Bord - mit der Schlagzeile: "Mehr denn je umwerden Fährgesellschaften die Caravaner: mit Rabatten und Angeboten für as Übernachten im Caravan."

Was soll man denn jetzt noch glauben?

Mit fröhlichem Campergruß

Karl

Antwort

13.03.2004 12:01:49
Zitat:
"Aus für Camping an Bord
(hr) Am 1. Juli 2004 tritt der so genannte "ISPS-Code" in Kraft. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Sicherheitsvorschriften für Häfen, Schiffe und Reedereien, die die Internationale Seeschifffahrtsorganisation (IMO) als Reaktion auf die Terror-Anschläge vom 11. September 2001 im vergangenen Jahr verbindlich aufgestellt hat.
Wie die Reederei Superfast meldet, ist nach den neuen Vorschriften auch das beliebte "Camping an Bord" nicht mehr möglich. Bei "Camping an Bord" konnten Reisende während der Fährüberfahrt auf dem Mittelmeer in ihrem Wohnwagen bzw. Wohnmobil übernachten und mussten somit keine Kabine für die Übernachtung buchen.
09.03.04"
Nachzulesen auf campingchannel.de
Gruß
Klaus-Peter

Antwort

15.03.2004 17:05:26
Hallo Maik.
Ich habe bereits bei Anek Lines gebucht und war auch überrascht das es kein COB mehr geben soll aber das ist leider falsch,denn die Anek Lines bietet es immer noch an.Nach zulesen unter www.reisemobile-international.de/magazin/
Ich setze es auch vorsichthalber hier mit rein damit es auch alle Lesen können.

Gruß Bernd

Fähren nach Griechenland

Camping an Bord teilweise eingestellt



Superfast Ferries und die Schwesterlinie Blue Star Ferries bieten seit dem 8. März 2004 kein Camping an Bord mehr an. Sie begründen dies mit internationalen Sicherheits-Richtlinien ISPS (International Ship and Port Security Code Regulations), vorgeschrieben von der International Maritime Organisation (IMO) mit Sitz in London.
Dies jedoch verneint die IMO. Deren Sprecherin Natasha Brown bekräftigt: „Für diesen Vorgang gibt es keine spezielle IMO-Anweisung. Schifffahrtsgesellschaften können ihre eigenen Regeln aufstellen, sofern sie damit nicht gegen bestehende Sicherheitsvorschriften verstoßen.“ Davon ist jedoch nirgends die Rede.
Obwohl sich die deutschen Büros von Superfast Ferries und Blue Star Ferries in Lübeck „sehr überrascht“ zeigten von der „Anordnung der griechischen Mutter“, verbieten einzig die beiden Fährlinien Camping an Bord auf dem Weg nach Griechenland.
Katherina Yarmeniti, Geschäftsführerin der Ikon-Reiseagentur, winkt ab: „Am 9. März hat uns die griechische Reederei bestätigt, dass Anek Lines weiterhin Camping an Bord auf ihren Routen von Ancona nach Igoumenitsa und Patras verkauft.“
Die vierte Reederei, die Camping an Bord nach Griechenland anbietet, ist Minoan Lines. Diese Reederei hat die Entscheidung, Camping an Bord weiterhin anzubieten, auf Mitte März vertagt.
Klarheit herrscht für das westliche Mittelmeer: Camping an Bord im westlichen Mittelmeer ist laut den Agenturen von Linea dei Golfi und Moby Lines weiterhin uneingeschränkt möglich.

10.03.2004

Frage

10.03.2004 20:44:19
Wir möchten im August 2004 in Ungarn Urlaub machen. Zwei Gespanne, 4 Pers. und zwei Canadier für Tagestouren. Wir waren jetzt auf der Messe in Essen und haben den Theißsee entdeckt. Kann uns jemand darüber Info`s zukommen lassen?
Volker

Antwort

12.03.2004 05:46:48
Wir waren 2002 auf dem Thermal-Camping in Tiszafüred.

Dort viele Angebote, u.a. auch kostenlose Benutzung des Thermalbades.

Leider ist das Bad schon etwas in die Jahre gekommen.

Auch sind auf dem Platz viele (meist deutsche) Dauercamper, die dort den Sommer verbringen.

Aber ansonsten ist der Platz schön und preiswert.

Die Gegend um den Theiß-See ist toll, die Puszta nahe.

Kommentar

12.03.2004 08:20:20
Hallo Thomas,

ich kann dich nur bestätigen....

Mein Lieblingsstandort in der Gegend ist Kisköre.....

Gruß
Hans - Dieter

Frage

08.03.2004 22:07:18
An das Clubforum:
Ich hatte vor ca. 4 Wochen einen Artikel: Problem Wasserdurchfluß bei längerem Heizungsbetrieb, eingestellt. Warum wurde der nicht veröffentlicht?

Bei dem Gewinnspiel sind noch nicht die neuen CD's mit Reisemobil international vertreten. Ab wann kommen diese?

Es wäre schön eine Antwort zu erhalten. Vielen Dank!

Gruß Steffen

Frage

08.03.2004 17:56:13
Hallo Camper,
wir wollen mit dem Wohnwagen Anfang Januar 2005 für ca. 10 Wochen dem Winter entfliehen und zwar nach Andalusien oder an die Algarve.Wer hat denn schon so etwas in dieser Richtung unternommen und kann mir evtl. einige schöne Plätze nennen und sonst noch Tips geben ???
Vielen Dank im Voraus.

Frage

04.03.2004 19:08:46
Guten Tag Zusammen!
Ich benötige dringend Hilfe. Über Pfingsten wollen wir mit 5 Familien (mit kleinen Kindern + Hunden)auf einen Campingplatz. Wir sind dann mit Zelt + Wohnwagen + Wohnmobilen unterwegs und suchen einen Platz mit Wasser (See oder Fluß), nette Umgebung (damit die Hunde auch mal laufen können), guter Spielplatz (vielleicht auch Indoor-Spielzimmer), gutes Essen (damit wir Frauen auch mal frei haben). Und dann das Ganze nicht zu weit weg. Fahrzeit von Köln aus höchsten 350/400 Km.
Hat vielleicht/hoffentlich schon jemand einen solchen Platz kennengelernt?
Ich bin dankbar für jeden Hinweis!
Danke schon mal.

Antwort

06.03.2004 11:48:39
Schau mal unter Südsee Camping in Witzendorf der ist echt toll.

Gruß

Kommentar

09.03.2004 20:20:22
Danke, Jürgen!
Von denen habe ich bereits Material vorliegen. Sieht wirklich super aus - aber ist der Platz nicht zu riesig?
Und die Preise sind auch nicht gerade familienfreundlich....
Warst Du selber schon einmal dort und kannst berichten?
Gruss
Elke

Kommentar

09.03.2004 20:25:16
Danke, Jürgen!
Von denen habe ich bereits Material vorliegen. Sieht wirklich super aus - aber ist der Platz nicht zu riesig?
Und die Preise sind auch nicht gerade familienfreundlich....
Warst Du selber schon einmal dort und kannst berichten?
Gruss
Elke

Antwort

06.03.2004 18:07:56
Hallo Elke! Wir fahren dieses Jahr mit unserer Pfingstrunde nach Leiwen/Mosel Camping "Landal-Sonnenberg". Schwimmparadies, Spielscheune, gutes Restaurant, suuper Brötchenauswahl, schöne Lage auf den Moselhöhen. Direkt am Wald gelegen. Unsere Ausgangsvoraussetzungen sind genau wie Eure! www.landal.de . Sehr schön ist auch "Landal-Saarburg". Schnell anmelden, ich war überrascht wie gut die Plätze für das Pfingstwochenende schon gebucht waren. Übrigens ein Schnupperwochenende mit Restaurantgutschein über 40€ machen wir am 26.03-29-03. . Grüße aus Mondorf VOLKER

Antwort

10.03.2004 07:22:43
Hallo Elke,

einen recht netten Platz und besonders familienfreundlich findest Du in Liebenau-Zwergen ca. 40 km vor Kassel. Schau unter www.ponyhofcamping.de nach. Es könnte etwas für euch sein.

mfg
Frank


Antwort

10.03.2004 07:25:53
Hallo Elke,

ein recht netter Platz und besonders familienfreundlich befindet sich in Liebenau-Zwergen ca. 40 km vor Kassel.
Die Adresse ist www.ponyhofcamping.de. Das könnte etwas für euch sein.

mfg
Frank

Frage

04.03.2004 18:25:13
Hallo wir wollen Ostern mit dem Womo nach Rom und dann weiter nach Neapel, wer hat Erfahrung mit Verkehrsgünsig (ÖPNV)gelegenen Campingplätzen oder sicheren Stellplätzen möglichst Innenstadtnah.
Vielen Dank im Voraus.
WR

Frage

29.02.2004 22:25:19
Hat jemand Erfahrung mit einem sog. Flachfernseher 15"?

Antwort

01.03.2004 20:07:28
habe seit dem Jahreswechsel einen Flachbildschirm montiert
erste Erfahrunge damit top 1a
Gewicht nur 3kg und nur 30W
WR

Antwort

04.03.2004 13:36:19
Hallo,
Ich benutze seit ca. 1 Jahr einen handelsüblichen Flachbildfernseher ( supergünstig bei Media-Markt)in Verbindung mit einem 230W Wechselrichter (ich stehe sehr viel frei). Ein Digital SAT-Receiver, ebenfalls handelsüblich, weil billiger als im Campingzubehör,ist angeschlossen. Beide Geräte arbeiten zur vollsten Zufriedenheit- 1A Bild, Superempfang, ich kann das nur empfehlen. Es kommt noch ein niedriger Stromverbrauch und günstige Maße und Gewicht hinzu.

Grüße
Uli

Frage

29.02.2004 18:00:59
Hallo liebe Campingfreunde,
wir möchten im Sommer zu Zweit mit unserem WoMo in den Niederlanden campen. Wo genau, das steht eben noch nicht fest und wir würden uns über Tipps freuen, damit wir unser Ziel oder evtl. mehrere Ziele finden können.
Vielen Dank im Voraus sagen Sabine und Josef Reitz aus dem schönen Westerwald.

Antwort

06.03.2004 18:26:17
Hallo Josef! Wir können Euch "Camping Hatenboer" bei Roermond empfehlen. Gut über die Autobahnen über Mö-Gladbach zu erreichen. Liegt an der Maas und an den Maasplassen. Alle Formen des Wassersport möglich, Stellplätze für Zelte, WoWa oder Womo mit oder ohne Strom, kinderfreundlich, das schöne Stadtpanorama vom alten Roermond ist abends auf der anderen Maasseite angestrahlt zu sehen, tolle Einkaufsmöglichkeiten in Roermond, Fahrradtouren an der Maas auf bestens ausgebauten -geschilderten Radwegen z.B. nach Torn dem "weissen Städtchen" mit Radio- und Grammophonmuseum und einem suuuper Pfannkuchenhaus! Grüße aus Mondorf VOLKER

Antwort

06.03.2004 18:48:40
Hallo Josef! .....oder lieber an Küste? Interessanter Stellplatz an der Schleuse "Kornwerdersand" am Abschlussdeich vom Ijsselmeer; oder Den Helder "De Donkere Duinen" für Fahrradtouren an der Küste oder Tagestour rüber nach Texel sehr gut; oder Domburg "Camping Hof Dombug" leider in der Saison Rappelvoll davor jedoch auch ohne Anmeldung o.k., oder Richtung Westkapelle über das Delta-Sperrwerk mit Besichtigungsmöglichkeit und "Waterland Neltje Jaans"; oder Binnen Blokzijl an der Overijssel "Camping Tussen de Diepen" wieder alle Wassersportmöglichkeiten und Fahrradtour durch den Naturpark. Also jetzt wähl´mal Grüße aus Mondorf VOLKER

Kommentar

07.03.2004 09:23:31
Hallo Volker,
vielen Dank für deine Tipps, wir sind nun richtig neugierig geworden. Es ist anscheinend wirklich schwer auszuwählen. Also werden wir mehrfach den Standort wechseln oder eben öfter in die Niederlande fahren.
Grüße aus dem Westerwald von Josef

Antwort

26.03.2004 13:00:53
Hallo Sabine und Josef Reitz. Zu den Niederlanden habe ich nur einen Tip: Camping Oranjezon in Zeeland. Wir fahren seit Jahren dorthin, www.oranjezon.nl. Nur kurz zu Domburg,
West- und Ostkapelle: zuviel Rummel für unseren Geschmack.
Oranjezon ist nur ca. 300 Km von uns weg,sind auch einfach mal über´s Wochenende dorthin, kann ich nur empfehlen.
Viele Grüße aus dem schönen Ahrtal (Bad Neuenahr)
Georg Beykirch

Kommentar

09.05.2004 10:05:01
Hallo Georg,
wir waren mit dem Wohnmobil unterwegs und haben deshalb deinen Tipp erst heute gelesen. Vielen Dank und allzeit gute Fahrt wünschen
Sabine und Josef

Frage

29.02.2004 17:16:47
Gestern kamen wir von unserer Reise in den Senegal zurück und heute schon sind 97 Fotos im Internet zu sehen unter:

www.mafratours.com auf der Seite "Mauretanien-Senegal"

Diese Reise wird wiederholt!

Frage

27.02.2004 22:20:27
Hallo liebe Reisemobilfreunde,

wir wollen Anfang März für fünf Tage KÖLN besuchen und suchen nach einem akzeptablen Womo-Stellplatz oder Campingplatz für diese Zeit. Ich habe hier im Forum einen Eintrag von 2002 über einen Stellplatz in Marsdorf / Dürener Strasse gelesen. Ist diese Angabe noch aktuell? Wie sind die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln von dort in die Innenstadt? In einem Internet-Stellplatz-Führer las ich einen Hinweis über einen Womoplatz bei einem "Haus Vorst" (wo immer das sein mag): Gibt es den noch? Oder ist ein Campingplatz (Campingplatz Berger in Rodenkirchen?) vorzuziehen? Als völlige Neulinge in Köln sind wir für jeden Tipp dankbar. Ein schönes Wochenende allerseits wünschen Heike und Wolfgang Gericke.

Antwort

28.02.2004 20:37:23
Hallo,
der Stellplatz in Marsdorf ist noch aktuell. Es ist ein P&R Parkplatz und kostenlos. Mit Straßenlärm muss gerechnet werden. Die Linie 7 führt direkt in die Innenstadt. V+E ist vorhanden. Köln ist eine interessante Stadt, also viel Spaß.
Gruß

Kommentar

01.03.2004 17:22:24
Hallo Dieter,
vielen Dank für die Auskunft. Eine schöne Womo-Saison wünschen Heike und Wolfgang Gericke.

Antwort

04.03.2004 23:32:09
In Köln Dünnwald gibt es einen tollen Campingplatz direkt
am Schwimmbad und einem kleinem Waldzoo.
Zur Strassenbahn sind es ca 15 min zu fuß durch den Wald.
Wir waren voriges Jahr an Pfingsten dort und es hat uns sehr gut gefallen. Der Berger Campingplatz war sehr überlaufen

Frage

23.02.2004 16:09:30
Hallo Campingfreunde.
Wir mit unseren vier Kindern wollen im Sommer eine Rundreise durch Mecklenburg- Vorpommern (mit Wohnwagen und Fahrrädern).Wer waren von euch schon mal dort welche Campingplätze ihr besucht habt und wie sind eure eindrücke. Ich bedanke mich für jede auch kleinsten bericht. Schreibt einfach drauf los.

Mit freundlichem Gruß Eduard

Antwort

24.02.2004 19:12:56
Hallo!
War 1999 in Alt-Schloen, nördlich vom Müritzsee (Ferien auf dem Bauernhof - Sabines Biobauernhof - Tel. 039934/7575). Gefunden über 'pro mobil' Stellplatzatlas (D-Nord) Ausgabe 99/00, Seite 128.
Gruß ESAR
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229