27.08.-05.09.2021

LEIDENSCHAFT, DIE VERBINDET.

27.08.-05.09.2021

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232

Frage

09.07.2006 18:32:42
Hallo Camper,
habe einen Fendt 650TMF habe ihn am Wochende gewaschen dabei ist mir aufgefallen das dass Dachhaut beulen wirft die ca. 3cm hoch und 30cm breit sind und das über die ganze länge des Wagens.
Ist das normal ? wer kann mir weiter helfen.
Der Wagen ist erst 2 Jahre alt.
MfG Roland

Frage

09.07.2006 13:44:50
Liebe Forumbenutzer, mein Mann und ich sind unterschiedlicher Auffasung, was das Benutzen von Chemie im Frischwassertank betrifft. Ich benötige einmal mehr eure Hilfe. Soll man bei jeder Befüllung mit Frischwasser einen chemischen Zusatz verwenden, oder reicht es, wenn man hin und wieder etwas zugibt. Ich persönlich halte nicht soviel von Chemie!
Wie seht ihr das?

Mit freunlichem Camper Grüssen

Heike

Antwort

10.07.2006 02:46:57
Hi Heike,

also in der kälteren Jahreszeit setzen wir dem Frischwasser nichts zu und kochen auch unseren Kaffee damit. Im Sommer kommen Silberionen rein, somit sind wir auf der sicheren Seite, weil beim Ablassen immer noch ein Rest verbleibt, in dem sich die Bakterien vermehren könnten. Allerdings ist dieses Wasser weder für den Kaffee noch für unseren Hund. Also im Sommer habén wir Kaffee- und Hunde-Wasser im Kühlschrank.

Antwort

10.07.2006 15:14:32
Hallo Heike,
wir haben immer einen 10Liter Kanister Frischwasser im WOMO, der spätestens alle 2 Tage erneuert wird. Damit wird gekocht und die Zähne geputzt. Für das Wasser im großen Tank nehmen wir garnichts, sondern erneuern es so oft wie möglich. Wird eh nur zum Waschen und Abwaschen genutzt. Da wir jeden Morgen zu zweit duschen, müssen wir spätestens alle 2-3 Tage auffüllen. Unseren 10Liter Kanister können wir schnell an jedem Wasserhahn befüllen.
Harzer Grüße Susanne

Frage

08.07.2006 23:16:36
Wunderbar, das ist in diesem Jahr schon der dritte Gewinn, man weiter so!! Nach Bordatlas die Jahrgangs-CD 2002 und 2001. Ich spiele natürlich weiter mit. Vielen Dank, aber hoffentlich wird in diesem Forum auch wieder mehr inhaltlich diskutiert.

Antwort

09.07.2006 09:41:17
Hallo,


zur inhaltlichen Diskussion: Ich habe in diesem Jahr auch schon einen Bordatlas gewonnen, spiele jetzt aber, um anderen eine größere Chance einzuräumen, nicht mehr mit. Mir genügt ein Gewinn, andere Forumsteilnehmer sollen auch eine Chance bekommen.

MfG

Joachim

Frage

08.07.2006 21:11:08
Super! Ich habe einen Bordatlas gewonnen - Vielen Dank!!!!!

Frage

08.07.2006 14:07:28
Na, das war gestern eine Überraschung, als die post mit einem neuen Bordatlas kam, die Freude ist groß, und... genau zur richtigen Zeit, danke! Sabine Krug

Frage

08.07.2006 11:13:29
Hallo,wollen mit w-w im september an den gargano fahren.
Da wir in dieser ecke noch nie waren sind wir für jeden hinweis im positiven wie an im negativen dankbar.
Haben uns bis jetzt im adacführer mit dem platz san nicola beschäftigt.
intressieren würden uns auch übernachtungsplätze für die fahrt.kommen aus göttingen und fahren über den brenner.
so schon mal bestern dank im vorraus u schönes wochenende
Markus Schmitt

Antwort

09.07.2006 14:14:48
Hallo Markus!
San Nicola ist recht gut, waren dort zweimal vor einigen Jahren. Tolle Wandermöglichkeiten! Empfehlenswert: Das Fischrestaurant draußen am Kap. Dort bekommst du Fisch frisch aus den Netzen.
Als Übernachtungsmöglichkeit bietet sich der Autohof in Sterzing an der Mautstelle an. Auch von der alten Brennerstraße erreichbar. Spar dir die Gobox-Kosten in Österreich, falls du ein WoMo über 3,5 t hast. Ab Zirl musst du die Hauptstraße verlassen, durch Innsbruck und dann bis zum Brenner die alte Straße fahren. Für WoMos ausdrücklich erlaubt, auch wenn die Straße offiziell für Fahrzeuge über 3,5 t verboten ist.
Schönen Urlaub und grüß den Gargano!
Horst

Kommentar

09.07.2006 14:17:19
Uuuups, jetzt habe ich das ww übersehen. Mit Gespann musst du natürlich auf der AB bleiben. Ist aber bei weitem nicht so teuer. Also nochmal: Schönen Urlaub!
Horst

Frage

07.07.2006 08:04:32
BANDSCHEIBENMATRATZE FÜR DAS HECKBETT IM WOHNMOBIL ZU VERKAUFEN !!!!!!!!!!!!!

Verkaufe eine fast neue orthopädische 7-Zonen-Kaltschaumkomfortmatratze.
Maße: 130 x 200, Höhe ca. 15 cm. Härtegrad:"H2".
.. mit hautsympatischem versteppten Frottee-Baumwoll-Stretchbezug bis 60 Grad waschbar mit Reißverschluss abnehmbar. Ergonomisch durch 7-Zonen-Körperstützsystem, ÖkoTex-Standard 100, atmungsaktive Materialien Formaldeyhd- und FCKW-frei! sehr gute Feuchtetransport- und Schlafklimaeigenschaften, AntiBac Klimawatte im Bezug versteppt. Für Allergiker bestens geeignet.
Wir hatten uns die Matratze erst kurz bevor wir unser Wohnmobil verkauft haben zugelegt in Verbindung mit dem Froli-Bettsystem. Das Froli konnten wir im neuen Mobil weiterverwenden - die Matratze passt leider nicht mehr. Sie paßte vom Maß her genau in das Heckbett über der Garage.

NUR SELBSTABHOLUNG IM LANDKREIS WÜRZBURG !! (wg. der Grösse ist Versand schlecht möglich).

Die Matratze wurde nur einen Urlaub lang genutzt und ist in einem 1a-Zustand!!
NP 229,- Euro
Jetzt für nur 100.- Euro
Bei Rückfragen bitte mailen!
Gruß
Susanne

Antwort

07.07.2006 13:36:11
Ups! Zum mailen fehlt ja noch die E-Mail-Adresse:

susanne@s-herbert.de oder
09364/1000

Antwort

23.07.2006 22:02:24
Die Matratze ist noch zu haben.
Bei Interesse bitte mailen unter
susanne@s-herbert.de

Frage

02.07.2006 16:54:26
Hallo zusammen,
wir haben uns dieses Jahr für den Atlantik entschieden,
um jetzt noch die Autobahngebühr (ca.95,-€)zu sparen,
wollten wir über AACHEN-LIEGE-SEDAN-REIMS-PARIS-ORLEANS-LIMOGES-ANGOULEME-BORDEAUX-MIMIZAN fahren,hat jemand schon dieseRoute befahren und kann uns berichten wie es sich dort
mit den Straßen verhält oder gibt es eine Bessere Alternativ
Strecke bin für jeden TIP dankbar ,sonst sind wir immer
Autobahn gefahren aber für eine Strecke 95,-€ ist
ganz schön viel Geld .
Habe die Strecke unter FAlk.de berechnet unter folgenden
Profil schnellste-PKW langsam-keine Mautstraßen.

Wolfgang

Antwort

03.07.2006 17:21:17
Hallo Wolli#
bin alter Frankreichfahrer :-)) kein Problem spar Dir das Geld. Landstraßen sind gut (immer lange lange) grade aus, außer in Dörfer,Städten. Atlantikküste ist in den Sommerferien August (da alle Gleichzeitig) der Franzosen sehr stark belegt.

Gruß Hans-Walter

Kommentar

07.07.2006 12:59:49
Hallo Hans-Walter,
schönen Dank für deine Info

Gruß Wolfgang

Antwort

02.03.2007 21:01:58
Hallo
Ich habe auch einmal eine Querfeldein Tour Durch Frankreich gemacht und bei der hinfahrt 100% gemieden !!!
Doch 3 Tage Querfahrt und ärger habe ich 100% Autobahn ohne Ärger in einem Tag Gefahren.Mein Pech ich hatte die Hinfahrt zur Erntezeit gemacht !

Frage

29.06.2006 16:56:34
Hallo ihr Lieben,
nun haben wir unser Hehnchen schon 1 Monat zu Hause und sind echt zufrieden.Weil wir etwas wissen wollten sind wir zu Ford gefahren und dort haben wir etwas erfahren was wirklich ALLE wissen sollten die sich ein Wohnmobil anschaffen möchten.Der Chef fragte nach dem Schein um zu sehen ob das Womo noch Garantie hat!!!.???.Unser WOMO hat die volle Garantie.:-)Bei Ford erklärte man uns nachfolgendes:-Es gibt Hersteller die Kaufen große Mengen an Basisfahrzeugen.Verbaut werden diese nach Bedarf was zur Folge hat das, die Womos bei Auslieferung keine oder,nur noch Rest- Garantie auf dem Basisfahrzeug haben.Die Kunden schauen dann ziehmlich dumm aus der Wäsche da, an die Hersteller schwer ran zu kommen ist.Es soll sich hauptsächlich um Ausländische Firmen handeln.Ich kann mir nicht vorstellen das,die sich das aus den Fingern saugen.
Liebe Grüße aus Hamburg

Antwort

30.06.2006 11:59:50
Hallo Martina,

die Garantie beginnt auch bei "ausländischen Firmen" mit Beginn der Auslieferung bzw. Anmeldung beim Käufer. Steht eindeutig im Serviceheft.

Gruß

Joachim



Kommentar

30.06.2006 18:27:46
Hallo Martina, ja Bruno hat man leider abgeknallt! Aber den Bären den Dir Dein Händler aufgebunden hat, wiegt noch wesentlich schwerer. Die Garantie beginnt mit der Auslieferung an den Kunden und keinen Tag früher.
Grüsse aus Franken Theo

Frage

27.06.2006 15:23:30
Da habe ich doch tatsächlich den Bordatlas 2006 gewonnen! Ganz herzlichen Dank, die Freude ist groß.
J. Garbosnik

Frage

26.06.2006 21:07:25
Hallo zusammen!
Auch ich hatte mal Glück und habe gewonnen. Vielen Dank für den Bordatlas 2006

Frage

26.06.2006 09:30:38
Hallo Camper!
Hat jemand Erfahrung mit der Rangierhilfe Hitch-Drive
Campergruß
Henner

Frage

25.06.2006 11:05:01
Hallo Reisefreunde.
Seit mehr als 22 Jahren kam ich mit meiner Gasanlagen in den unterschiedlichsten Fahrzeugen zurecht. Am Anfang mit nur einer Flasche ist das auch nicht schwierig. Mit der Zweiflaschenanlage Dumatic (zuerst die Reserve, dann die Nutzflasche aufdrehen) war es auch keine große Herausforderung. Doch mit der neuen Dumatic L Plus habe ich so meine Schwierigkeiten. Zwar sind die zwei Regler, der eine mit A und der andere mit B gekennzeichnet und man soll auch während des Betriebes die Entnahmeflasche wählen können, doch an dem Drehknopf zur Flaschenwahl sind nur eine rote und eine grüne Markierung. Also was ist was?? Zudem habe ich das Gefühl, das die Flaschen beide gleichmäßig leer werden! Immer eine Flasche zudrehen wäre wohl nicht im Sinne des Erfinders. Wer kann mir einen Tipp geben. Vielleicht liegt der Fehler zwischen den Ohren.

Schöne Grüße aus der alten Kaiserstadt zu Aachen

Antwort

25.06.2006 11:20:04
Hallo, das ist ganz einfach. Rot ist Flasche A und grün Flasche B.
Wenn also der Drehregler auf rot steht wird zuerst das Gas aus der Flasche mit dem Regler A aufgebraucht oder wenn du den Regler auf grün stellst zuerst das Gas aus der Flasche mit dem B. So kannst du selber bestimmen welche Flasche du zuerst leer haben möchtest.
Hoffe ich habe dir etwas geholfen
Gruß Hesy

Antwort

25.06.2006 20:30:37
Hallo, ich hatte das gleiche Problem. Schließlich stellte sich heraus, dass der Regler defekt war: der Elektromagnet schaltete die Flaschen nicht um. Daraufhin wechselte mein Händler die gesamte Anlage (Regler und Schläuche)aus: Fehler behoben. Also würde ich, auf deine Fehlerbeschreibung hin, den Regler kontrollieren lassen. Vielleicht hilft es. Viel Erfolg!
Joachim

Antwort

27.06.2006 19:51:47
Hallo Sylvia, hallo Joachim.
Ich danke Euch beiden recht herzlich für die schnelle, vor allem noch rechtzeitige Antwort vor dem Urlaub. Freitag geht’s los. Ich werde es mit zwei neuen Flaschen austesten, dann weiß ich auf alle Fälle Bescheid. Ich wünsche Euch eine schönen Zeit und allzeit gesunde Heimkehr.

Toni aus Aachen

Kommentar

28.06.2006 08:27:35
Hallo Toni,

ja, dafür ist das Forum ja da. Ich habe hier auch schon einmal freundliche und schnelle Hilfe erfahren.

Aber noch ein Tipp: in deinem Falle solltest du vielleicht eine Flasche zunächst zudrehen. Dann hast du auf jeden Fall die Gewähr, dass nur eine Flasche in Betrieb ist. Es dürfte dann auch nur eine Kontrolllampe brennen. Sonst weißt du ja wieder nicht, ob nicht doch beide Flaschen gleichzeitig angezapft werden.

So, und jetzt einen schönen und unbeschwerten Urlaub nach Aachen!

Joachim

Frage

24.06.2006 14:56:57
Hallo, liebe Clubmitglieder,
habe extrem viel Ärger mit meinem Womo, einer selbsternannten sog. "Luxusklasse". Luxeriös war nur der Preis, nicht das Produkt. Zu Nachbesserungsarbeiten war ich 6 mal im Werk. Die Arroganz dort ist unbeschreiblich. Meine Kosten will man nicht erstatten. Nach 2 Jahren zeigten sich die ersten Stellen Alufrass, diese wurden unzureichend nach einem halben Jahr Wartezeit (!) behoben. Obwohl ich sofort reklamierte, dass sich noch weitere Alufrass-Stellen zeigen, beruft sich der Hersteller Phoenix auf Verjährung. Wer kann mir Tips über geeigneten Rechtsanwalt geben und wer hat ähnliche Probleme?

Antwort

25.06.2006 09:51:26
Guten Morgen Erwin,
wer hatte nicht schon Probleme mit dem neuen,teuren Wohnmobil. Mit meinem neuen Hymer hatte ich 2005 auf der ersten Fahrt viel Ärger. Über "ducatoforum" habe ich Kontakt bekommen zu einem Rechtsspezialisten für Wohn-mobilärger. Der RA fährt selbst Wohnmobil. Die Adresse:
RA Ulrich Dähn, Seilerweg 10, 36251 Bad Hersfeld, Tel.
06621-77094 + 15041. Du kannst die bei "ducatoforum.de"
über Eingabe Recht informieren über div. Beiträge von ihm.
Vieles wissen wir nämlich nicht, die Hersteller behandeln uns oft wie Käufer von Gebrauchtwagensegment von 3 TSD Euro !
Harzer Grüße Dietmar

Frage

24.06.2006 14:56:57
Hallo, liebe Clubmitglieder,
habe extrem viel Ärger mit meinem Womo, einer selbsternannten sog. "Luxusklasse". Luxeriös war nur der Preis, nicht das Produkt. Zu Nachbesserungsarbeiten war ich 6 mal im Werk. Die Arroganz dort ist unbeschreiblich. Meine Kosten will man nicht erstatten. Nach 2 Jahren zeigten sich die ersten Stellen Alufrass, diese wurden unzureichend nach einem halben Jahr Wartezeit (!) behoben. Obwohl ich sofort reklamierte, dass sich noch weitere Alufrass-Stellen zeigen, beruft sich der Hersteller Phoenix auf Verjährung. Wer kann mir Tips über geeigneten Rechtsanwalt geben und wer hat ähnliche Probleme?

Frage

23.06.2006 07:06:04
Verkaufe unsere fast neue 7-Zonen-Kaltschaumkomofortmatratze (war passend im Heckbett über der Garage). Maße: 130x200x015.
Härtegrad "H2". Paßt leider in unser neues Womo nicht mehr hinein - ist fast neu - war nur 1x im Urlaub unterwegs. NP betrug 229 Euro für jetzt nur 100 Euro!!
BEI RÜCKFRAGEN BITTE MAIL AN susanne@s-herbert.de

Frage

22.06.2006 21:56:05
Hallo zusammen!
Das auch ich etwas gewinnen kann freuet mich sehr. Vielen Dank für den Bordatlas 2006

Frage

22.06.2006 15:21:39
Hallo liebe Administratoren und Clubmanager !

Auch im Namen meiner Frau möchten wir uns für die Aufmerksamkeit anläßlich der Vergabe einer Treueprämie bei Ihnen herzlich bedanken.

Wir haben uns über das entsprechende Probe-Abo der von Ihnen ausgewählten Fachzeitschrift wirklich gefreut.

Mit freundlichen Grüßen aus Bremen
Juergen & Angie Drieling

Frage

19.06.2006 21:28:05
Moin,

vielen Dank für den Bordatlas 2006, den ich gewonnen habe!

Frage

18.06.2006 16:55:09
Hallo,

wer hat eine Einbaueinleitung für die Klimaanlage Telair Split 7000 ????????
Gruß
Susanne
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232