In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

12.08.2001 21:32:09
Hallo Ihr Womo-Fahrer!
Wer hat gleiche Probleme mit einem neuen Hymer Tramp 574(neues Mobil).Das Mobil war mehrfach undicht, es wurde 3x versucht dies zu sanieren. Beim 4.mal haben wir uns darauf eingelassen das Mobil zu einer Generalsanierung ins Werk zu geben.
Hier wurde zwar abgedichtet, jedoch die Schäden im Mobil nicht beseitigt. Daraufhin wollten wir unser Geld zurück. Der Händler jedoch weigert sich, sodaß derzeit eine Wandlungsklage läuft.
Wer hat ähnliches erfahren? i-mueller@foni.net

Antwort

12.08.2001 22:33:09
Die einfache Anfrage im Forum reicht! Anfragen bitte nicht doppelt oder gar dreifach ins Net stellen. Was den Hymertramp betrifft, wären die Angaben über Seriennummer und Baujahr interessant. Ansonsten ist eine gute Rechtsschutzversicherung notwendig. Ein neues Reisemobil das undicht ist, gehört saniert und zwar so das alle Schäden beseitigt sind! Die Hymer AG ist eigentlich bei solchen Dingen nicht kleinlich! Ich würde mich mal an die Fachpresse wenden. (Silberne Zitrone...usw. !) Das aber erst, wenn wirklich feststeht, das Hymer nicht will....! Ward ihr selber in Bad Waldsee? Über einen Händler würde ich das nicht abwickeln. In Bad Waldsee gibt es gute Übernachtumgsplätze direkt am Werk!
12.08.2001 20:39:32

Frage

12.08.2001 20:37:54
Hallo Reisemobilfreunde. Ich habe Probleme mit unserem Electrolux-Kühlschrank. Er ist zwar bereits 9 Jahre alt, aber lt. Hersteller soll er immer noch betriebsbereit sein. Leider gelingt es mir nicht, darin Temperaturen zu erzeugen, die unter 15 Grad Celsius liegen. Und das bei einer Außentemperatur von 20 Grad. Hat jemand einen tip, woran das liegen kann? Wie kann ich es erreich, daß er besser kühlt. Bei 220 V geht es runter bis auf 10-12 Grad, Gas und 12V maximal 15 Grad. Eisfach jedoch Minustemperaturen. Leute, ich erwarte dringend Eure Profitipps!!!

Antwort

12.08.2001 22:58:51
Häufigste Ursache mangelhafter Kühlung sind verdreckte und verstopfte Wärmeabflußwege! Jeder Kühlschrank braucht eine Wärmeabfuhr. Diese liegt an der Rückwand des Geräts. Bei Reisemobilen wird die Gerätewärme über die sogenannten "Kiemen" bzw. Be.-und Entlüftungsrosten ins Freie geleitet. Ist dieser Weg unterbrochen oder behindert, bleibt die Kühlleistung aus! Einige Schlauberger bauen sich zwecks besserer Wärmeabfuhr, dort Entlüftungspropeller aus dem PC-Zubehörhandel ein. Alles klar...?

Antwort

13.08.2001 07:15:52
hallo juergen,der beste weg zur funktionskontrolle ist ausbauen des kuehlschranks dann auf 12v betriben,
temperatur kontrolle,evtl.termostat wechseln.empfehlung
meinersets bei defekt.gleiche marke kaufen,habe mit tropen-
taugl.ausführung in sizilien,andalusien u.tunesien beste erfahrung gemacht,eletolux 110ltr mit automatischer energie
wahl.

Antwort

14.08.2001 13:17:40
Wir haben das gleiche Problem, Lüfter eingebaut aber keine Besserung. Elecrtrolux angemailt, aber laut Electrolux gibt es aber keine Probleme mit den Kühlschränken. P.S.das Eisfach funktioniert wunderbar und im Kühlschrank schmilzt die Butter.

Antwort

09.09.2001 23:05:13
gelijke probleem, heb nieuwe geplaatst.Rechtstreeks bij Elektrolux.DEfekt ligt aan de achterzijde in die buizen
REcht bij ELek. 750 DM zelf geplaatst + 2pc ventilatoren in gebouwd.Heb goede koeling gehad in ITaliè
roger

Frage

12.08.2001 18:49:02
Das ging aber flott! Die Motorradbühne ist verkauft. Wir waren zum ersten mal im Forum und sind angenehm überrascht, wie schnell sowas gehen kann.

Frage

12.08.2001 15:34:12
Ich habe einenneuen Flair 7100 i auf Iveco 60C15 gekauft und mit den neuen Faltrollos und den neuen Sitzen Probleme. Auch die Gardinen und Übergardinen ssind m.E. äusserst primitiv. Mit dem Hubbett das Gleiche: Die Befestigung hat sich gelöst. Auch andere Kleinigkeigten stören mich. Wer hat ebenfalls diesen Flaiar gekauft und welche Erfahrungen damit??

Frage

12.08.2001 15:32:46
Hallo Camper,
mit was dichte ich Risse in der Aussenhaut ab.Mit was fuer ein Mittel bekomme ich die schwarzen Steifen von der Aussen-
haut weg.Vielen Dank fuer eure Hilfe.
Gruss Klaus

Antwort

13.09.2001 15:14:59
Hallo Klaus

Das Entfernen der Treifen geht am besten mit Zahnpasta oder
Schlemmkreide.
Abdichten der Risse mit Sicaflex.

mfg.
Ruediger

Frage

12.08.2001 14:08:09
Wir schon wieder! Wir wollen ab 01.09. nach dem Caravan-Salon mit dem WOMO in die Champagne. Wer kennt dort FREIE
Stellplätze oder Plätze auf Weingütern, wo man mit dem
Camper übernachten kann. Das müssen keine kostenlosen Stellplätze sein.

Antwort

12.08.2001 19:36:54
Gratulation! Die Champagne ist noch ein Insidertyp. Reisemobiltouristen aus Deutschland sind eher selten.Der Reisemobiltourismus ist nicht stark verbreitet in dieser herrlichen weichen Landschaft. Entsprechend einfach sind die Angebote in der Champagne zum Übernachten.Wer von der Mosel über Luxembourg anreist, sollte sich in der angrenzenden Champagne umstellen. Hier ist vieles anders aber auch reizvoller. Die Champagne ist eben richtiges Frankreich mit allem was dazu gehört. Im Departement Marne kennen wir folgende Kellereien die Stellplätze anbieten:
1.Villers-Marmey/Montagne de Reims, Chmpagne Boutillez Guer. 38, Rue Pasteur; 2.Ambonnay/Momtagne de Reims, Champagne Marguet-Bonnerave 10-14,Tue de Bouzy; 3.Bethon/Coteaux de S'ezannais, Champagne le Brun de Neuville; 4. Brouillet/Massif de saint-Thierry, Champagne Ariston Fils 4, Grande Rue; Wir waren 1997 dort. Alle Angaben sind deshalb o. Gewähr! Ein netten einfachen Campingplatz gibt's in Chalon sur Marne. Absoluter Höhepunkt ist die Kellereibesichtigung bei MOET & CHADON in Epernay, die solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Viel Spaß und gute Reise wünschen euch Angie & Juergen...!

Kommentar

13.08.2001 09:21:43
Langsam macht uns dieses Forum Angst: Auch der zweite Beitrag wurde prompt bearbeitet. Vielen Dank an Angie+Jürgen für die Stellplatztips. Probieren werden wir das auf jeden Fall. Sowohl die Plätze als auch die Getränke.
Wenn jemand in die Normandie möchte, auch dort gibt es wunderbare Plätze. wir fahren seit vier Jahren dorthin. Also
fragt uns ruhig. Vielleicht können auch wir einmal helfen, so wie die Hilfe bei uns geklappt hat.

Frage

12.08.2001 11:44:28
Tach auch! Nun sind wir auch endlich im Netz vertreten.
Und schon werden wir lästig:
Wir verkaufen eine absenkbare Motorradhalterung zur Montage
an einen bereits vorhandenen Anhängerbock. Wir hanben unser
Mobil mit Bühne gebraucht gekauft und brauchen sie nicht.
der Spaß soll für gewaltige DM 100.- verkauft werden.
Man kann uns telefonisch erreichen unter 05241 49509.
Einen Haken hat die geschichte: das Teil muß bei uns in
Gütersloh abgeholt werden.

Frage

12.08.2001 11:32:30
Hallo Camperfreunde!
Hat jemand erfahrung mit der CZ.Wir wollen vieleicht nach Prag zu dem DCC Platz Oase.Wie sind die Santäranlagen in der CZ?
Herzlicher Campergruss Bernd

Antwort

13.07.2008 20:19:13
Waren im Mai auf Campingplatz "Oase" bei Prag. Kann diesen Platz nur empfehlen. Du machst keinen Fehler.Gruß Peter

Frage

11.08.2001 22:03:58
Betr.: Feuerlöscher für RM
Hallo zusammen!
Ich möchte für mein Reisemobil einen Feuerlöscher anschaffen. Wer kann mir Tipps und Ratschläge geben, bin auch für jeden Hinweis auf Adressen dankbar.
Grüße Rainer

Antwort

12.08.2001 15:01:58
Hallo Rainer,
schnell zu Aldi(-Süd). Dort gibt es ab Morgen einen 2-kg-Löscher für 35,90 DM. Günstiger geht`s kaum.
Grüße aus dem Westerwald sendet
Josef Reitz

Antwort

13.08.2001 07:40:12
Feuerloescher kaeufer aufgepasst!
bedenke vor dem kauf ,was moechte ich erreichen,mein wohnraum fuer immer versauen,dann kauf ich mir einen
pulverloescher,groesse egal,1kg reicht und der wohnraum ist
unbrauchbar.fuer kuechenbraende fest installierte loesch-
decke,sonst im raum co-loescher.fuer motorraum evtl.??
pulverloecher.
ganz heisser tip fuer alle mobielfaens,ungeziefer-garten-
spritze,2ltr. zum aufpumpen steht mit wasser gefuellt immer griffbereit,ein paar huebe druckluft und beim entstehungs-
brand optimal.nicht lachen ,ausprobieren im freien,papier
oder stoff entzuenden,mit gartenspritze loeschen und staunen.

Kommentar

13.08.2001 10:29:04
WICHTIGER nachtrag zum loeschen mit"ungeziefergartensritze"
das geraet muss eine variable duese besitzen,vollstrahl-
spruehstrahl.löschversuch unbedingt mit "spruehstrahl"durch-
fuehren,sonst zuviel zeit beim ziehlen vertan.

Antwort

13.08.2001 13:17:53

Hallo Rainer,
schau mal unter www.the-technic-store.de dort gibt es eine
Komplettlösung Feuerlöscher und Löschdecke sogar frei Haus.
Der Löscher hat eine Patrone d.h. er wird nicht alt kann jahrelang nach Druckprüfung wieder verwendet werden. Bezweifle ob das dies der ALDI-Löscher auch kann.
Gruß Stefan

Kommentar

13.08.2001 20:15:40
Hi Stefan,
ich denke, ob der ALDI-Löscher eine Druckpatrone hat oder nicht, spielt keine Rolle, da jeder Feuerlöscher alle zwei Jahre geprüft werden soll. Beim Löscher mit Patrone wird das Pulver entnommen, getrocknet und wieder eingefüllt. Beim Dauerdrucklöscher ohne Patrone wird der Druck abgelassen, das Pulver entnommen, getrocknet und wieder eingefüllt. Dann wird der Löscher wieder unter Druck gesetzt. In beiden Fällen wird der Behälter überprüft. Die Kosten sind für beide Verfahren gleich. Das Pulver ist in beiden Löschertypen ebenfalls identisch. Wo soll da das Risiko sein?
Übrigens finde ich die Idee mit der Gartenspritze gar nicht so schlecht, das Verfahren des Sprühnebels wird sogar in anderen Ländern von Feuerwehren eingesetzt. Vorteil: Viel geringere Wasserschäden bei hoher Effektivität.
Grüße aus dem Westerwald sendet
Josef Reitz

Antwort

15.08.2001 21:16:21
Hallo Rainer,
egal, wie Du Dich auch entscheidest, einen Feuerlöscher unter 2 kg Inhalt solltest Du unter allen Umständen meiden.
Der ist nämlich eigentlich für einen PKW schon zu knapp bemessen.
Nochmals herzliche Grüße sendet
Josef Reitz

Frage

11.08.2001 09:32:33
Hallo Club Freunde,
suche günstige Alu Räder für meinen Caravan Hobby. Wer kann helfen?

Antwort

12.08.2001 11:34:29
Autoteile Unger hat doch immer welche im Angebot

Antwort

13.08.2001 13:20:20
Hallo Ingo
günstige Alus bekommst du auch bei Reifendirekt.de sogar frei Haus.
Gruß Stefan

Frage

10.08.2001 20:27:30
Wer kann mir sagen, wann in der Toskana in S. Quirio d'Orcia
das sog. "Barbarossafest" stattfindet.
Bin für jeden Tipp dankbar.
Marita - blumma@web.de

Antwort

12.08.2001 17:30:09
leider für heuer schon vorbei: das barbarossafest findet am 3. wochenende im juni statt. aber der schöne ort inkl. umgebung ist immer eine reise wert. viele grüße aus österreich odo spahn

Frage

10.08.2001 19:22:33
Hallo, liebe Camper-Freunde -
wir überlegen uns zum "Oktoberfest" in München mit dem Wohnmobil zu fahren. Wer kann uns gut gelegene Stellplätze nennen?

MFG

Antwort

10.08.2001 21:36:35
Horst Michaelis
Pannenhofstr.45
47574 Goch
Lieber Helmut Neef
Am Tiergarten München ist ein schöner Platz, von dem aus die Stadt und auch die Wiesen leicht zu erreichen sind.
Entweder mit dem Bus und U-Bahn oder es fahren auch Busse
zum Fest. viel Spass H. Michaelis

Antwort

12.08.2001 17:34:33
hermann vogl hat im gästebuch von rmi schon hingewiesen: ein super platz für das oktoberfest ist der parkplatz der therme erding. von dort mit s-bahn zum oktoberfest. anschließend nach festbesuch ist die therme zum relaxen gerade das richtige. grüße odo spahn

Antwort

13.08.2001 16:21:19
Es gibt zur Wiesn einen großen WoMo Platz an der Arnulfstr. Der ist immer in der Hand von Italienern. Liegt nur ca. 5 Fußminuten von der Wiesen weg.

Frage

10.08.2001 16:51:13
James Cook oder Concorde Compact TL oder CS Korfu oder ?
Wir suchen ein Kompaktmobil für 2-4 Personen mit 4 Schlafplätzen. Wer hat gute/schlechte Erfahrungen mit welchem Kompaktmobil gemacht ?
Wir denken daran das Auto als Jahres- oder Vorführwagen zu kaufen.
Vielen Dank für alle Anregungen.
Schöne Grüße aus Aachen Carlo

Frage

10.08.2001 11:23:08
Hallo, Campingfreunde
ich möchte icm nächsten Jahr nach Sylt mit unserem Wowa.
Wer kann mir einen guten CPL empfehlen?
Wie gestaltet man am besten die Überfahrt nach Sylt?
Mit der Bahn oder mit der Fähre?
Speziell zu dieser Fähre:
Kann man ohne rückwärts rangieren zu müssen die Auf- bzw. Ausfahrt ausführen. Eine wichtige Frage, denn rückwärtrangieren ist nicht meine Stärke.
Vielleicht hilft mir einer von Euch mit Infos.
Vielen Dank.
Klaus Kohl, 67136 Fußgönheim, klaus-kohl@planetinternet.de

Antwort

10.08.2001 19:01:26
Hallo Klaus! Nimm die Fähre!!! Die DB ist mittlerweile sündhaft teuer. Fähre ohne Rückwärtsfahren. Grüße aus Mondorf VOLKER

Frage

09.08.2001 23:55:40
Hallo liebe Clubfreunde u.- macher,

ich bin heute das Erste mal im Forum und finde die
Informationen sehr interessant. Leider vermisse ich eine
gewisse Übersicht. Es befnden sich über 1000 Einträge
im Forum ! Um diese alle durchzusehen bedarf es doch
einer gewissen Zeit um evtl. Informationen, die einen
persönlich interessieren, zu finden. Gibt es evtl. eine
Möglichkeit schneller nach gewissen Informationen zu suchen ?

Wir haben ein über 20 Jahr altes selbstausgebautes WOMO
auf Basis VW LT 28 und Probleme mit dem Vergaser.
Hat jemand Informationen darüber, wo evtl. ein gebrauchter
intakter Vergaser für eínen LT 28 zu finden ist?
Wir wohnen am Niederrhein, an der holländischen Grenze,
und haben schon sämtliche Schrottplätze im näheren
Umkreis "abgegrast" (zwischen Krefeld - Moers - Geldern
- Kleve). Bei VW (örtlich und in Wolfsburg) ist leider
kein neuer Vergaser mehr zu erhalten.

Abschließend noch eine weitere Frage: Wir verbringen unseren
Urlaub meistens in Holland. Da wir 2 kleine Hunde haben
und die Campingplätze in Nordholland (bis auf wenige Aus-
nahmen) keine Hunde zulassen, sind wir inzwischen auf
"Bauerncampingplätze" in Südholland ausgewichen.
Dort haben wir in Outdorp einen Platz gefunden der
relativ nah an der See liegt Allerdings kostet der Platz
tgl. mind. 35,00 DM (ohne jeglichen Service).
Kennt jemand in Nord- oder Südholland Plätze (auch
Bauern- oder Mini-Campingplätze) die evtl. preiswerte sind
und wie nah ist der Zugang zum Strand ?
Für Infos wäre ich Euch sehr dankbar.
Gruß - Peter

Antwort

10.08.2001 09:15:01
Gebrauchte Ersatzteile erhalten Sie z.B. bei gewerblichen Anbietern wie www.recar.de oder aber auch bei www.seik.de.Beide beheimatet am Niederrhein / westliches Ruhrgebiet. Wenn Sie bei der Suchmaschine google die Begriffe "VW LT Ersatzteile" (ohne Verknüpfungszeichen)eingeben erhalten Sie auch weitere Hinweise unter anderem auf LT-Clubs, die Ihnen sicherlich weiterhelfen können.

Kommentar

10.08.2001 21:56:27
Ich besitze zwar einen T 4 Diesel, aber Ersatzteile kann man in der Regel auch bei dem Vergaserhersteller noch nach vielen Jahren beziehen - VW stellt schließlich die Vergaser nicht her, sondern hat in Ihrem Falle den Typ nicht mehr im Produktionseinsatz bzw. als Ersatzteil vorrätig -.

Antwort

11.08.2001 00:02:36
Zu Campingplätzen in Nordholland:
Wir sind vor 4 Tagen aus Holland zurückgekommen und waren dort in Callantsoog ( ca. 16 km südlich von Den Helder ) auf dem Campingplatz "Klein Begin" . Dort sind Hunde zugelassen allerdings gilt Leinenzwang. Für die Nacht mit 2 Erw.+ 1 Kind+ Strom haben wir umgerechnet 28 DM bezahlt. Sanitäranlagen erschienen anfangs als zu wenig, waren aber doch ausreichend und i. d. Regel sauber. Derplatz liegt im Ort, Fußweg zum Strand (Dünen) ca. 800m. Anfahrt in Callantsoog Richtung Camping Tempelhof auf der linken Seite.
Kein Shop o.ä. Service, nur Bar. Warm Duschen und Warm wasser für Geschirr/ Wäsche waschen 1 Gulden.
M.f.G.
Jürgen Rosenow, Cuxhaven

Antwort

13.08.2001 13:32:22
Hallo Peter,
falls du noch nicht fündig geworden bist hier noch ein
Gebrauchtteileanbieter www.renet.de. Sucht Deutschlandweit.
Gruß Stefan

Frage

09.08.2001 22:23:32
Horst Krause 09.08.01
wer hat Erfahrung mit der Winterhal-Hängerkuupplung.
Sollte es knarren, dann gibt es dafür eine einfache Lösung.
Man klebe auf den Kugelkopf ein Filzblättchen für die Stühle und sofort hört das genarre auf.
weitere Informationen über hkrause@otelo-online.de

Frage

09.08.2001 19:55:38
Hallo Campingfreunde!
Ich will mir einen gebrachten Caravan kaufen. Wo finde ich die besten Internetseiten für gebrauchte Wohnwagen ?
Schon jetzt vielen Dank!

Antwort

10.08.2001 08:13:01
Hallo Gisbert
Schau mal unter www.schnaeppchen-boerse .de nach und dann auf caravan
da kannst du dir einstellen was du suchst
Gruss
Jürgen Wagner

Kommentar

10.08.2001 18:44:29
Hallo Jürgen,
vielen Dank für den Tipp.
Gruß Gisbert
09.08.2001 17:11:07

Frage

09.08.2001 17:11:07
Suche infos über Laika Ecovip 21 .

Frage

09.08.2001 16:43:31
An alle Besitzer eines Wohnmobils mit dem Fahrzeug
FORD TRANSIT Bj.84
Wir suchen verzweifelt die möglichkeit der Auflastung auf
2,81t. wer kann uns helfen?
FAX 06773/919317
email Michael.Feli@t-online.de

Antwort

10.08.2001 09:11:05
Hallo Michael Bach

Bitte schreibe die Ford Werke Köln an per Fax unter 0221 9032869. Es sollte ein kurzer schrifl. Antrag und eine Kopie des Fahrzeugbriefes eigesendet werden. Sonst telefon. Anfragen bei Kundensevice unter 0221 9033333 od. mail an mich. Vagabund/Köln

Kommentar

10.08.2001 16:14:32
Hallo Adam
Ich Habe schon die Ford Werke angeschrieben,und auch schon persönlich eine Absage bekommen.
Selbst die Firma Ardelt in Wettringen kann nicht mehr helfen,weil Ford dem ein Riegel vorgeschoben hat.
Gruß
Michael

Antwort

10.08.2001 10:42:31
Die Fa. ARDELT in Wettringen kann nach Einbau einer Stahlzusatz- oder Luftfeder das zul. GG auf die Höhe der addierten Achslasten auflasten. Wenn die Addition der zul. Achslasten 2,81 t ergibt - nichts wie hin.
Ich konnte unseren Transit sogar auf 2970 kg auflasten !
Und dies alles ohne ein o.k. von Ford, was ich 2 Jahre lang vergebens versucht habe zu bekommen.
www.ardelt.de / Tel. 02557-98745 / Fax 02557-7113
Hoffentlich hilft es weiter.
Gruß Carlo (Carlo_Kleiber@web.de)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225