In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

08.11.2000 19:21:25
Hallo! Wer kann mir etwas über die Campingplätze auf Usedom sagen ? Der ADAC benotet leider immer nur das Verhältnis von der Anzahl der Sanitäranlagen zu den Campinggästen.Die Sauberkeit würde mich auch aus der Hochsaison interessieren.Reinhard Molitor

Frage

08.11.2000 18:10:09
Danke für die schnellen Antworten, wir werden uns wohl für den Power Pack entscheiden, müßte eigentlich ja reichen, die meiste Zeit suchen wir Campingplätze auf, dort ist man ja bestens versorgt.
Nochmals Danke an die Antworter, früher, als es das Forum noch nicht gab, mußte ich mir meine Antworten selber zusammenschreinern.
Allen eine gute Fahrt und viel Spaß beim Campen !!!

Frage

08.11.2000 16:14:46
Hallo,wir fahren vom 15.12-17.12 nach Berlin zum Eisspeedway.Gibt es noch mehr Leute hier die auch dort hinfahren? Wäre schön von euch zu hören.Gruß Etta+Jann

Frage

07.11.2000 17:07:13
Liebe Campingfreunde
gebt mir doch bitte mal Tipps womit man am Wohnwagen die Flecken von den Scheiben beseitigt.Des weiteren würde ich
gerne von Euch erfahren wie man die Schlierstreifen am
Wohnwagen am besten entfernt.Vielen Dank im voraus.
Rainer Kleber


Antwort

07.11.2000 17:51:15
Hallo Rainer, ich habe unsere Scheiben mit einem Acryl-Reinigungsmittel (aus dem Campingshop) gereinigt. Die Schlierstreifen haben wir mit einem Hochdruckreiniger in einer Autowaschanlage wegbekommen. Ich hoffe, dass ich Dir damit weiterhelfen konnte.
Viele Grüsse von Monika Brettschneider.

Antwort

07.11.2000 19:31:13
Wir benutzen für die Schlieren das Reinigungsmittel "Berliner Wohnwagenelexier". Mit Hochdruck bin ich vorsichtig, da die Wohnwagendichtungen für diesen Wasserdruck nicht ausgelegt sind und zerstört werden können.Ich hoffe damit etwas geholfen zu haben. Grüße Ben Wolf

Antwort

08.11.2000 10:42:41
Hallo, Herr Kleber,
ich nehme normale Autopolitur, um die Schlierstreifen zu entfernen, und versiegele dann mit Hartwachs. Das mache ich jedes mal im Frühjahr.
Bei den Scheiben nehme ich Wasser und eine milde Seifenlauge, bei hartnäckigen Verschmutzungen nehme ich auch eine Politur OHNE SCHLEIFMITTEL auf WASSERBASIS!!! (WICHTIG, sonst wird der Kunststoff angegriffen)
Mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Frage

06.11.2000 23:03:32
Hallo kampingvrienden,hier belgie.Aan de belgische kust kan u gerust een nacht op een parkplaats staan.De volgende dag verwijzen ze u toch door naar een kamping.U kan zich het beste informeren in een Nederlandse kampingboek(ACSI)-www.acsi-gids.com Over Belgie kan u altijd melden met mij.
E-mail:smets.r@yucom.be:verder vriendelijke groeten aan die dame die mij in hey nederlands geantwoord heeft.groetjes

Antwort

09.11.2000 12:40:46
Hallo Roger,
Danke für die Information über die belg. Küste. Wir sind im Mai / Juni wieder bei De Panne. Gibt es den Parkplatz in De Panne noch?
Gruß Vagabund

Frage

06.11.2000 11:21:44
Hallo, ich habe eine Frage, wir haben ein WW und sind damit ständig auf Tour, doch jetzt haben viele Campingplätze Winterpause, macht nichts, Strom brauchen wir nicht unbedingt, doch Licht, meine Frage, wie kriegen wir mit wenig Aufwand nur gutes helles Licht in den WW, Kühlschrank brauchen wir für unsere Wochenendtrips keinen.
Gibt es eine spezielle Lampe, mit Batterien, Akkus, oder sonstwie, das Problemchen müssen doch andere auch habe oder.
Wer kann mir dabei helfen. Danke im voraus und viel Spaß beim Campen.

Antwort

06.11.2000 16:18:12
Hallo Anja, wie wärs mit einer Gaslampe - helles oder schummriges Licht wie man es will. Wonwagen älteren Datums hatten so etwas noch. Am besten finde ich Gaskartuschenlampen, ist mobiler. Achtung Lampe wird heiß und verbraucht Sauerstoff, aber mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen hat man alles im Griff. Gruß Theo

Antwort

06.11.2000 21:02:10
Hallo Anja,
habe meinen WW mit einer säurefreien Gel-Batterie ausgerüstet. Diese wird von einem Elektiker mit einem Umschalter an die 12V Stromversorgung im WW angeschlossen damit der Kühlschrank und die 12V Lampen funktionieren.
Der Strom aus dieser Batterie reicht für ca. 5-7 Tage je nach belastung. Die Batterie wird dann zu Hause mit einem Ladegerät wieder aufgeladen. Frage bitte bei deinem WW-Händler nach.
Gruß aus Marburg Ralf

Antwort

07.11.2000 11:51:26
Hallo Anja, von einer Gasbeleuchtung rate ich aus Sicherheitgründen ab. Der sinnvollste Weg dürfte eine eigene 12V-Versorgung sein, wie zuvor bereits beschrieben. Mit Hilfe eines Elektikers ist es auch möglich, unter Einsatz eines Lademoduls die WW-Batterie während der Fahrt vom Zugfahrzeug aufladen zu lassen. Bei der Batterie unbedingt darauf achten, ein zyklenfestes Modell zu erwerben. Solltet Ihr aber nur ganz selten eine solche Tour unternehmen, könntet Ihr auch auf einen sog. "Powr-Pack" (eine mobile, wiederaufladbare Energiestation) zurückgreifen. Für den sparsamen Einsatz einer 12V-Beleuchtung reicht dies auch. Na dann, viel Spaß bei Euren Unternehmungen.

Antwort

12.11.2000 18:41:24
Hallo Anja! Ich habe für Euren Anwendungsfall ein nagelneues orginalverpacktes Automatikladegerät der Fa.Calira zu verkaufen! Typ LG/SL 18DS 12V/18A, für Gel- oder Flüssigelektrolytakkus 90 - 180Ah. Hat einen extra Ausgang für den Kühlschrank mit Tiefentladesdchutz, und eine Verbindung zur Lichtmaschine des Zugfahrzeugs um den Bordakku des WoWa während der Fahrt nachzuladen. Hat den Vorteil zum Powerpack, mit dem passenden Bordakku zusammen ist kein "basteln" vor Ort mehr notwendig; während der Fahrt laden, auf Campingplatz laden, Stromentnahme ohne Überraschungen sicher wg.Tiefendladeschutz. Bei Interresse bitte melden!!

Frage

05.11.2000 14:43:33
Hallo liebe Camperfreunde,wer kann uns mit Informationen über den Fkk-Campingplatz Valallta versorgen?
MfG Uwe

Antwort

06.11.2000 13:49:58
Hallo Uwe ! Schön gelegener sehr großer Platz, Schönsten Stellplätze leider von Dauercampern belegt. Einkaufsmöglichkeiten am Platz gut sortierter Supermarkt, mehrere Restaurants ebenfalls. Riesenrutsche für Kinder. Sportanlagen, Ausflugsmöglichkeiten ins nahegelegene Vrsar, Limski-Kanal oder nach Rovinj. Sehr schönes Wasserrevier für Bootsfahrer u. Taucher Tauchschule am Platz. Was willst Du noch? Gruß Theo

Antwort

09.11.2000 15:46:31
...und eigene Bierbrauerei!!

Mehr Infos bei http://www.valalta.hr


Antwort

10.11.2000 10:12:31
Schöner ist es jedoch auf der Kasalm in der Salinabucht gegenüber. Aber solche Internas verrät man nicht, die muß man selbst "erfahren"! Gruß Theo

Frage

04.11.2000 23:54:48
Hallo, Bärbel und Volker!! Vielen Dank für Eure tolle Ausführung in Sachen Ungarn-Urlaub - uns lief schon beim
Lesen "das Wasser im Mund zusammen"! Unser Urlaubsziel wird nächstes Jahr Ungarn werden Viele Grüße von...

Antwort

05.11.2000 18:42:10
Hallo! Vorfreude genießen und an Urlaub denken! ADAC-Tour Paket ist auch sehr hilfreich. Grüße V&B

Frage

04.11.2000 22:25:46
Grüß Gott,wer kann uns helfen ?Wir suchen einen "Wohnmobilclub"oder Clubs im Oberbayerischen Raum.Wir wollen zwanglose Treffs wo man nette Gespräche führen kann und eventuell auch Touren unternimmt.8Treffs unter Gleichgesinnten)Andreas

Antwort

09.11.2000 15:51:24
Schau doch mal unter http://www.reisemobil-union.de und dort unter dem Link "Mitgliedclubs", vielleicht ist ja was in Deiner Nähe dabei.

Frage

04.11.2000 22:02:19
Hallo freunden,
wij in Belgie volgen ook uw forum.Er zijn gans goede tips in.Voor vacantie in Frankrijk of overnachten op parkings langs autobaan word niet aangeraden wegens de vele overvallen met GAS.Daarom gaan wij immer naar Duitsland,oostenrijk of italie".Dat zijn landen met zeker (sicherheid).
Veronschuldig mij dat ik dit in het nederlands doe,daar ik wel duits versta en lees
Groetjes uit Vlaanderen Smets roger

Antwort

05.11.2000 07:25:29
Hallo Roger, Frankreich ist eigentlich ein sehr Reisemobil freundliches Land. Die Sicherheitsmängel beziehen sich in erster Linie auf die stark frequentierten Einfallstrecken Richtung Spanien.
Wie sind die Bestimmungen zum freien Stehen eigentlich in Belgien. Gibt es dort auch das Recht der ersten Nacht? Es muss ja nicht immer ein Stellplatz sein. In den Küstenregionen wird es wahrscheinlich nicht möglich sein. Gibt es für Belgien vielleicht auch Verzeichnisse mit Stellplätzen? Viele Grüsse

Antwort

05.11.2000 12:51:56
hallo roger, es ist schön, dich auf niederländisch hier im forum zu sehen. und es geht uns wie dir, lesen und dann ver-stehen klappt, aber sprechen oder schreiben ist nicht mög-lich. viele grüße aus baden-württemberg

Antwort

05.11.2000 21:22:01
Hallo, aus Belgien
eigentlich möchte ich die frage nach belgischen Stellplätzen beantworten. Soviel ich weiß gibt es keinen Stellplatzführer, ich werde mich aber umsehen. Gegen eine wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit hat man auch in Belgien nichts, auf privatgelände darf man, soviel ich weiß, mit Erlaubnis des Eigentümers stehen. z.B. bei einem Restaurant etc.
Ich werde gerne versuchen näheres in erfahrung zu bringen und hier ins Forum setzten.

Antwort

05.11.2000 22:16:10
Hallo Roger,

Hartelijke groeten naar Belgie. Wij hebben dezelfde ervaring gemaakt. Leuk om ook eens een reactie uit Belgie
te krijgen.

Antwort

06.11.2000 17:07:46
Hallo,roger.wir haben schon oft in Frankreich urlaub gemacht,und noch nie ist was passiert.An den autobahnen muss man aufpassen.viele grüße nach Belgien etta

Antwort

07.11.2000 02:14:00
Hallo Roger,

ich hatte dieses Jahr das Vergnügen des ungewünschten Besuches. Aber, ehrlich gesagt, mit ein paar Vorsichtsmaßregeln lässt sich der Schaden in Grenzen halten.

Erste Regel ist: Irritiere den Dieb, lass ihm eine kleine Beute und zeige ihm nicht alles.
Zweite Regel ist: verriegel die Eingangstür von innen.
Darüber hinaus werde ich mir ein Gaswarngerät und einen handlichen Alarm, der die Türe überwacht, zulegen. Beides zusammen hat einen Wert von ca. DM 500,--. Sag ehrlich, wäre es richtig wegen dieses relativ geringen Preises nicht mehr nach Frankreich zu fahren?
Und noch eins: Überfälle gibt es überall.
Auf der Fahrt nach Südfrankreich bin ich übrigens eher zufällig mitten in Lüttich gelandet. Es ist eine schöne Stadt.

Gruß
Martin

Antwort

07.11.2000 20:33:43
Hallo Roger, wir fahren sehr oft nach und durch Frankreich und haben noch nie Probleme auf den großen Autobahn - Rastplätzen mit Übernachtungen gehabt. Wir sind aber in der Regel nur in der Vor_ oder Nachseson unterwegs. Man sollte nur darauf achten, das man nicht ganz alleine im Dunkeln steht, besser ist es unter Laternen und Kontakt mit anderen bekommt man dann auch sehr schnell! Der Komfort ist Klasse, da man auf fast allen Rastplätzen obendrein auch noch kostenlos duschen, Abwasser ablassen und Frischwasser übernehmen kann. Wir fahren mit einem WOWA und das einzig lässtige sind Nachts die Kühltransporter!

Frage

03.11.2000 23:05:09
Warum haben wir eigentlich so wenige europäische Nachbarn hier im Forum ?? Frage und Grüße aus Soest,euer...

Antwort

03.11.2000 23:50:23
Hallo Reinhard.Liegt Soest in Europa ?

Antwort

04.11.2000 18:36:23
Einen Österreicher, einen Schweizer und einen Luxemburger trifft man hier gelegentlich. Sicher hat die fehlende 'ausländische' Beteiligung auch etwas mit unserer Sprache zu tun. Wahrscheinlich aber auch damit, daß Deutschland mit seinen von Dauer'campern' geprägten Campingplätzen, all seinen Vorschriften und Verboten und umständlichen Abrechnungsverfahren, Voranmeldungen und der nicht gerade ausgeprägten Dienstleistungsbereitschaft kein so attraktives Reiseland ist wie z.B. Frankreich . Warum sollte man sich also z.B. als Franzose hier einklinken?

Antwort

05.11.2000 12:49:56
Hallo reinhard, über dir ist die antwort auf deine frage. nein im ernst, ich denke, es liegt einfach mit an der sprache, nicht jeder spricht deutsch, so wie wir nicht alle franz., englisch, spanisch, niederländisch, flämisch usw. sprechen. gruß

Antwort

05.11.2000 19:22:42
Hey,Manfred.Was hattest du in Geografie (Erdkunde)???
Soest ist die Weltstadt mit Herz und hat gleichzeitig die "größte Innenstadtkirmes"Europas,welche ab Mittwoch den 08.11.stattfindet !!Was sagt man in Soest? PROST !!Viele Grüße....

Antwort

06.11.2000 14:14:33
Hallo Reinhard, heißt das wir sind zu Euerer Kirmes eingeladen ? Hab´ich einen Durst ! Gruß Theo

Antwort

06.11.2000 14:46:57
Hey Reinhard,das sollte ein kleiner "Scherz"sein und ist hoffentlich auch so rübergekommen.Übrigens kenne ich Soest sehr gut,da ich jahrelang dort beruflich zu tun hatte.Eure Allerheiligenkirmes ist wirklich was tolles.Besonders den Pferdemarkt im Bereich Walburger-Osthofen-Wall muß man gesehen haben.Das ist meiner Meinung nach auch eine WOMO bzw WOWA -Fahrt nach Soest wert.Nur die wenigen Innenstadtparkplätze und die unheimlich vielen Einbahnstrßen sind nicht so toll.Ich hoffe du bist mir nicht böse und wünsche eine tolle Kirmes.Na denn Prost.

Frage

03.11.2000 16:50:25
ACHTUNG !!! ACHTUNG !!! Korrektur zu meinem Beitrag vom 01.11.2000 Der bereits bestehende erfolgreiche Club mit jetzt 79 Mitgliedern heist "CAMPERFREUNDE" und nicht wie irrtümlich angegeben Caravanfreunde. Trotzdem bleibt alles andere weiterhin aktuell
Viele Grüße sendet Dampflok54 alias....

Antwort

03.11.2000 17:20:42
Hallo Bernhard Stasker
Ob Camper- oder Caravanfreunde ist doch eigentlich egal.Wichtig für alle die am Chat teilnehmen wollen ist doch ,das es für Womofahrer auch andere Interessen gibt wie für Wowafahrer.Also wenn Ihr mehr Interesse für Wohnmobile habt ,dann besucht uns doch zum nächsten Clubtreffen am Sonntag um 18.00 unter http://de.clubs.yahoo.com/clubs/wohnmobilfreunde .bis dann Thomas Wenning

Antwort

03.11.2000 22:24:01
im internet wird es allgemein geduldet, das auf fremden sites EINMAL auf die eigene site hingewiesen wird; das wiederholte posten auf fremden sites zeugt allgemein von einer unserioesitaet des werbers, serioese user lassen sich verlinken.

Antwort

03.11.2000 23:06:40
81 Mitgliedern !

Antwort

04.11.2000 11:11:54
Stellungnahme zur Meinung von Andreas Krohn : Hallo Andreas jeder sollte seine eigene Meinung haben ,aber die Besucherzahlen von Wohnmobil- und Camperchat zeigen das es viel Interesse daran gibt.Wir alle wollen doch nur unser gemeinsames Hobby mit vielen Menschen teilen.Eine Möglichkeit dafür ist der Chat.Da es auf der Homepage vom Caravan Salon Düsseldorf keinen Chat gibt sollte doch allen Mitglieder die Möglichkeit gegeben werden auf anderen Homepages daran teilzunehmen.Nur wie können die Mitglieder teilnehmen wenn Sie nicht wissen wo.

Antwort

06.11.2000 07:52:32
ich kann mich nur der meinung von herrn andreas krohn anschliessen. wenn sie jetzt noch öfter auf ihren club hinweisen wollen, überlege ich mir ob ich es nicht löschen lassen soll. denken sie doch über einen link nach. grüsse aus düsseldorf

Antwort

06.11.2000 14:09:49
hallo herr köhler, ist herr gunther bohnert auch dieser meinung? gruß

Frage

01.11.2000 21:18:27
Hallo REISEMOBILFREUNDE !! Nach dem großen Erfolg des Clubs der Caravanfreunde (innerhalb kürzester Zeit über 70 Mitglieder) hat sich nun auch der Club der WOHNMOBILFREUNDE gegründet. Unter: http.//de.clubs.yahoo.com/clubs/wohnmobilfreunde könnt Ihr nun auch mit gleichgesinnten chatten, Spaß haben, Erfahrungen austauschen oder einfach nur mal reinschauen. Und das natürlich alles völlig kostenlos. Es lohnt sich. Unser nächster gemeinsamer Chatabend ist am kommenden Sonntag ab 18.oo Uhr. Wir freuen uns auf Euren Besuch !!!
Bis dahin grüßt Euch: Dampflok54 alias.....

Frage

01.11.2000 16:28:13
Hallo Campingfreunde,
an meinem gebraucht erworbenem Tabbert Comtesse 490 ist eine terristische Shapeg-Antenne, welche durch eine Bohrung im Dach führt, mit einem Mast montiert.
Um eine Satelitenschüssel montieren zu können benötige ich einen Umrüstmast, welcher auch die vertikale Neigung zulässt. Dieser Mast (Shapeg HDM 143) kostet um 300,- DM.
Hat jemand evtl. einen gebrauchten günstigeren übrig, oder weiß jemand eine bessere Lösung?
Danke im voraus
Manfred

Antwort

05.11.2000 16:18:10
Hallo Manfred
bau einfach eine normale Sat Schüssel dran hab ichauch gemacht ein Bolzen ganzt du immer lössen um so die Antenne abzu neigen .Den Sender steckst Du einfach ab und machst ihn wären der fahrt mit eine Spinne fest. Ist zwar ein bischen Arbeit aber ich stell die Antenn inzwischen in 10 MInuten auf

Frage

01.11.2000 12:15:37
Hallo, liebe Campingfreunde nah und fern - wir Drei wollen nächstes Jahr mit unserem neuen Wohnwagen nach Ungarn an den Plattensee Süd- oder Nordufer fahren. Ist es ratsam mit
einem neuen Wohnwagen gleich in diese Richtung aufzubrechen
oder wäre es besser für's Erste im eigenen Land zu bleiben?
Für alle Infos und Anregungen sind wir Euch jetzt schon dankbar! Roland Musche 01.11.00

Antwort

01.11.2000 18:36:44
Waren mit unserem neuen Wohnwagen vor 2 Jahren am Nordufer des Plattensee`s mit unseren 3 Kindern.War ein toller Urlaub ! Ob "alt"oder"neu" egal.Grüße aus Soest

Antwort

03.11.2000 19:00:13
Hallo Roland! Ob alt, ob neu einen schönen Urlaub erlebt Ihr bestimmt! Anfahrt über Österreich mit Zwischenstopp am Neusiedlersee kann ich Euch empfehlen. Auf der NW-Seite um Rust herum gibt´s schöne Plätze. Mit den Kindern Boot fahren auf dem Neusiedlersee, z.B. mit einem flüsterleisen Elektroboot, am Schilf Wasservögel beobachten gefällt bestimmt. Radfahren um und am See auch schön. Dann weiter über Nickelsdorf an den Balaton. Dort kann ich Euch den Platz in Balatonalmádi empfehlen, nicht so riesig wie -füred, nett parzelliert direckt am Wasser. Nach dem Essen trinken die Erwachsenen einen "Unikum", der Kellner meinte "verschreibt in Ungarn der Arzt". Die Hauptstadt solltet Ihr nicht vergessen!! In Budapest steht man ganz gemütlich auf dem Camping "Zuglegeti Niche" an einer alten Endstation der alten Budapester Straßenbahn in den Budaer-Bergen. Mit dem Bus in 10Min. in die Stadt!! Fahrräder nicht vergessen, am Balaton kann man schön radeln. Schöne Ferien in Ungarn wünschen Bärbel&Volker

Antwort

03.11.2000 23:45:04
Na denn los mit deinem neuen Teil.Oder haben die w- b na ja du weißt schon Angst über Österreich u fahren.

Antwort

05.11.2000 12:48:40
Hallo Roland!
Entscheidend fuer eure Fahrt ist nicht "Neu oder Alt"; SONDERN OB IHR erfahren seid! Ungarn ist problemlos zu befahren, ueberall sind gut ausgebaute Strassen, die Plaetze sind ok. Habe Ungarn bereits mehrfach ueber laengere Zeit mit Wohnwagen besucht. Wollt ihr einen Badeurlaub machen? wenn dies nicht der Fall ist,dann gibt es schoenere Gegenden in U.Auf jeden Fall: Viel Spass und schon vorab viel Vorfreude.
Henry

Frage

31.10.2000 22:32:12
Hallo Camper, wir möchten nächstes Jahr mit unserem neuen Wohnwagen nach Spanien fahren (in den Sommerferien, mit 3 Kindern).Wer kann uns Tips insbesondere bezüglich der Fahrt durch Frankreich (übernachtungsmöglichkeiten, wir haben von Kriminalität dort gehört)geben. Wir sind für alle Anregungen dankbar, da "Neu-Camper".

Antwort

01.11.2000 00:24:36
Hallo Bernd, wir sind schon -zig mal in Richtung Spanien gefahren und haben i m m e r auf den Rastplätzen der Autobahn übernachtet. Von hier aus vor Lyon nicht so toll, weil schmuddelig und viele LKW. Weiter im Süden sind die Raststätten jedoch riesig-groß mit auch wirklich ruhigen Plätzen für MC und Caravan. Uns haben immer besonders die auch separat ausgeschilderten "Douches Sportives" (oder ähnlich) gefallen; dort kann mann wunderbar (im Freien) nach (heißer) Fahrt kalt duschen: aus vielen Düsen ein irrer Wassernebel. Toiletten und Versorgungsgmöglichkeiten zum Frühstück gibt's selbstverständlich auch. Bezüglich der Überfälle habe ich bisher keine Erfahrungen gemacht. Jetzt schon: schönen Urlaub 2001 - Gruß aus Willich

Antwort

01.11.2000 00:32:06
Nachtrag zum Beitrag von eben: zum Tippfehler "mann" frau kann dort natürlich auch eine Dusche nehmen ((o:

Antwort

01.11.2000 00:32:17
Nachtrag zum Beitrag von eben: zum Tippfehler "mann" frau kann dort natürlich auch eine Dusche nehmen ((o:

Antwort

01.11.2000 08:27:34
Hallo Bernd, ich kann nur empfehlen nicht auf den Autobahnrastplätzen südlich von Lyon bis Barcelona zu übernachten! Allein Anfang Oktober bekam ich bei meinem Herbsturlaub von 5 Familien berichtet, daß sie schon einmal überfallen wurden. Ein Wohnmobil aus der Schweiz mit 8 Insassen ( 4 Erwachsene & 4 Kinder )wurde zum Anhalten gezwungen, mit der Waffe bedroht und dann ausgeraubt! Ich hatte bisher selbst auf den Rastplätzen übernachtet. In Zukunft halte ich jedoch nur noch auf Camping - Plätzen unweit der Autobahn ( gibt es einige )!

Antwort

01.11.2000 11:05:10
Hallo Bernd, als wir im letzten Jahr eigentlich an der Atlantikküste entlang nach Südfrankreich wollten, haben wir eine WoMo-Familie mit vier Personen getroffen, die uns von ähnlichen Vorfall wie den der Markus Schmitt anführt, berichtet haben. Die haben sogar eine Dogge dabei gehabt. Weder die vier Personen haben von dem Überfall etwas gemerkt, noch hat die Dogge angeschlagen. Aber alles Bargeld, Schecks, Pässe, Handy und sonstige Personalpapiere waren weg, also alle Sachen die schnell wieder zu Geld zu machen sind, alles andere wie Videokamera und Fotoapparat, blieben liegen. Und die Beifahrertür war dermaßen brutal aufgebrochen worden, so daß bur noch ein Totalersatz in Betracht kam. Sowohl die WoMo-Familie als auch die Polizei ging dabei von einem KO-Gas überfall aus. Die Polizei sagt aber auch, das gerade in Südfrankreich viele organisierte Banden aus dem Kosowo dazu gezielt einreisen und nach einigen Überfällen schnell wieder "verlegt" (Ausreisen) werden. Wir sind dann nicht weiter runter gefahren, sondern haben uns den Rest nach Südfrankreich geschenkt. Ich möchte Dir damit nicht den Urlaub vermiesen, aber darauf hinweisen das es die Möglichkeit gibt. Dieter

Antwort

01.11.2000 17:55:10
Hallo Bernd, auf unseren Fahrten nach Ungarn haben wir immer auf den Autobahnrastplätzen übernachtet und dachten daß man keinen Campingplatz für die eine Nacht braucht. Diese Jahr sind wir erstmalig nach Spanien und haben unterwegs auf der Hin- und Rückfahrt auf einem Campingplatz übernachtet. Bis auf diese merkwürdigen französischen Löcher im Boden, die sich Toiletten nennen war es eine Wohltat. Wir konnten noch in Ruhe spazieren gehen, hatten morgens unser frisches Baguette und waren ausgeruhter als sonst. Also insgesamt besser - aber mal sehen wie wir das nächste mal übernachten. :-))

Antwort

01.11.2000 22:12:30
Hallo, Familie Weyer "Neu-Camper", Ihre Fragen und auch Befürchtungen, diese haben wir uns doch alle selber vor einer längeren Fahrt in das Ausland schon einmal gestellt. Bleiben doch immer wieder Fragen offen, wenn man sich auf "Neuland" begibt. Aber gerade wir Campingfreunde lernen neue Länder und Menschen viel intensiver kennen und auch ein Hauch Abenteuer gehören immer dazu. Das ist doch der Unwiderstehliche Reitz den wir mit dem Kauf eines Wohnwagens oder Mobil verbinden wollen und für die Familie unvergessliche Erlebnisse bzw. Eindrücke hinterlässt. Deswegen meinen herzlichen Glückwunsch für Ihre Kaufentscheidung! Ihre Frage nach Übernachtungsmöglichkeiten ist dabei von sekundärer Bedeutung. Informationen können helfen, dafür gibt es z. B. Campingverzeichnisse. Aber das "sichere" Gefühl dafür, wo Sie letzt endlich übernachten wollen und können, lernen Sie auf Ihren Fahrten selber kennen. Dennoch einen Tipp für Südspanien: Haben Sie keinen Übernachtungsstellplatz gefunden und eine Weiterfahrt unzumutbar wäre, dann Nächtigen Sie in unmittelbarer Nähe der "Guardia civil". Viele Grüße aus Lindau im Bodensee

Antwort

02.11.2000 19:26:57
Auch ich kann Ihnen einen Tipp geben, übernachten Sie bloß auf einem Campingplatz. Erstens ist es sicherer wie auch ruhiger. Wir sind vor 4 Jahren in einem Wohnmobil auf einem großen Rastplatz mitten zwischen zig Caravans ausgeraubt worden, auch ohne daß wir etwas bemerkt haben. Seitdem übernachten wir auf dem Weg nach Spanien nur noch auf einem Campingplatz. Man sollte auch vermeiden in den späten Abendstunden zu fahren, denn auch das haben wir schon von Campern gehört, daß diese Banden Gespanne versuchen anzuhalten um diese dann anschließend auszurauben. Das alles soll kein bangemachen sein, doch warum soll man sich den Urlaub vermiesen wenn man ein paar einfache Tipps beachtet. Ich glaube schon, daß eine Übernachtung von 25-30 DM einem die Sache wert ist mit all seinen Gegenständen im Urlaub anzukommen. Gebe Ihnen auf Anfrage per E-Mail auch gerne Auskunft über den Campingplatz, den wir immer zum übernachten aufsuchen.

Antwort

05.11.2000 13:11:56
Hallo Bernd!
Die Frage des "offenen Campens" sollte man sich ueberhaupt nicht stellen. Wir fahren seit nunmehr ueber 30 Jahren,anfangs mit Kindern,nun allein und haben stets Campingplaetze aufgesucht. Ueberlege mal, mit welchem materiellen Wert man durch die Gegend faehrt! und die Gesundheit der Familie, wie setzt du diese ein?
Wir haben stets die Fahrt nachmittags auf einem Campingplatz unterbrochen, damit die Kinder noch spielen konnten. Wir waren auch nur unwesentlich laenger unterwegs und ich hatte eine ausgeglichene Familie an Bord. Bei denen, die voller Stolz in kuerzester Zeit das Ziel erreicht hatten, haben wir oft erlebt, dass die "gesparte" Zeit durch Disharmonie wieder verloren ging.
Wenn auch jeder nach seiner Fasson leben soll, ich habe fuer die wilden Camper nichts uebrig.
Doch nun schon viel Vorfreude bei der Planung!
Gruss H.

Frage

31.10.2000 12:11:52
Hallo Camperfreunde, wer von Euch fährt einen CI-Wilk Stern 470 DQ? Oder wer kann mir etwas über den Wilk überhaupt sagen? Für Eure Informationen danke ich schon im Voraus. Die besten Grüße an alle. Dieter

Antwort

08.11.2000 10:27:46
Der Wilk DQ470 ist für 2 Personen gut. Habe selber einen und habe keine Probleme. Bei witeren fragen bitte Mail an mich. MfG Heiko

Frage

31.10.2000 11:45:05
Hallo Clubmitglieder.
Auch für unsere Kids gibt es einen Chat.Unter der Adresse
http://de.clubs.yahoo.com/clubs/camperfreunde anmelden ID eintragen und den Hinweisen zur Anmeldung befolgenund dann kann es losgehen.Die Kinder Bis 12 Jahre treffen sich Freitags um 18.00 Uhr und die Jugendlichen bis 16 Jahre Sonntags um 18.00 Uhr.In diesen Chats reden wir über Sachen und Probleme die uns intressieren.
Bis dann im Chat Sternchen 862000

Antwort

03.11.2000 19:04:29
Hallo Herbert! Kompliziertes Prozedere bei yahoo!! Geht hier flotter!

Antwort

03.11.2000 21:58:15
Hallo volker, mag zwar vielleicht schneller gehen, aber bei yahoo (camperfreunde) geht's auf jeden fall direkter! Wobei ich einfach finde, das hier und camperfreunde sind eh sozusagen "2 paar stiefel". gruß

Antwort

05.11.2000 18:50:31
Hallo! ....also ich bin jetzt drinn´und schalte mal um!

Frage

31.10.2000 07:51:03
Wer hat Erfahrung mit dem Euro-Mover ?
Ist die Anschaffung sinnvoll ?
G. Wessel

Antwort

01.11.2000 17:19:21
Was ist denn das für ein Ding?

Antwort

01.11.2000 18:39:25
Der EM ist ein Wohnwagenrangierer.
Die Gebrauchs-und Alltagstauglichkeit ist wirklich gut.Man kann per Funkfernsteuerung wirklich wie auf einem Teller rangieren und den WW in die engsten Räume rangieren.
Die Schattenseiten: Hoher Preis ca.3200 DM, plus Einbau-kosten ca. 200 DM, plus starke Batterie im Wohnwagen ca. 88 Ah. Auch das zusätzliche Gewicht mit ca. 45 Kg incl. Batterie ist zu beachten.

Antwort

03.11.2000 16:36:07
Hallo Herr Wessel.
Ich habe leider keine Erfahtungen mit dem Euro-Mover.aber ich empfehle Ihnen die Adac mororwelt 9/2000 Beilage Seite 32-33 oder die Zeitschrift Caravan 7/2000 Seite 59-63.In Beiden steht der Euro-Mover ausführlich und informativ beschrieben.Ich hoffe Ihnen ein wenig geholfen zu haben.
MfG. Herbert Jung

Frage

29.10.2000 18:22:49
Hallo Camper! Es ist zum verrückt werden! Haben denn alle WoMo-Fahrer Winterreifen? Jetzt haben wir seit gut 1 1/2 Jahren ein neues WoMo und die Winterreifen vom "alten" sind immer noch nicht weiterverkauft. Wer kann 4 Winterreifen für Fiat-Ducato oder ähnlich, gut erhalten, 8mm Profiltiefe, 195/75 R 16C auf 5-Lochfelgen 5 1/2 JK 16HA gebrauchen?? Ich hab´ mir 600,-DM vorgestellt!? Oder gibt´s Reifenhändler die bei Neukauf von anderen Winterreifen die "alten" Vorgänger in Zahlung nehmen? Wer kann helfen?

Antwort

30.10.2000 12:20:50
Hallo Volker,

ich glaube nicht das alle WoMo-Besitzer Winterreifen haben, aber viele erkennen den Vorteil erst, wenn die Fuhre im Graben liegt. Gerade hier bei uns im Flachland läßt sich die Unsitte jeden Winter von Neuem erkennen, daß viele Autofahrer (nicht nur WoMo) immernoch mit Sommerreifen hier rumgurken. Und dann beim ersten Krümel Schnee bricht das Chaos aus!!
Ich denke, du solltest mal vertrauensvoll bei deinem Reifenhändler nachfragen, was er für die alten Reifen noch geben will. 600 DM werden's mit Sicherheit nicht werden, aber dafür hast Du sie ja auch noch nicht privat losbekommen. Mal ehrlich, das scheint mir etwas zu teuer zu sein.
Viele Grüße aus Hessen
Stefan

Antwort

01.11.2000 16:19:39
Hallo Stefan! Was ist denn realistisch????

Antwort

02.11.2000 12:36:23
Hallo Volker,

fall' jetzt bitte nicht in Ohmnacht, aber ich denke mehr als 200 - 250 DM sind nicht drin bei Gebrauchtreifen, zumal die Größe der Reifen auf einen relativ kleinen Käuferkreis schließen läßt und gerade hier die Gefahr der verdeckten Reifendefekte durch Überlast oder ähnliches sehr hoch ist. Falls Du jetzt neue Reifen für dein WoMo kaufen willst, frage einfach mal den Händler, ob er die alten in Zahlung nehmen will.
Tschau Stefan

Antwort

09.10.2003 18:42:25
Hallo Volker, hätte Interesse an den Winterreifen.
Wie alt sind die reifen und wieviel Km bist du damit gefahren?
Darf man 195 er reifen fahren wenn dies nicht im Fahrzeugschein Steht
gruß
michael
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226