In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

09.06.2017 22:55:52
Hallo, wir suchen einen schönen Campingplatz an der Mecklenburgischen Seenplatte für Caravangespann mit Vorzelt und Faltboot im Juli 2017. Wer kann uns einen guten Tipp geben?
+6

Antwort

11.06.2017 11:02:23
Hallo Harald,
war zwar selbst noch nicht da, habe aber in der neuen Caravaning 7/2017 Berichte darüber gelesen. Da wird auf 6 Seiten ausführlich über die Campingplätze der Mecklenburgischen Seenplatte berichtet.

Kommentar

11.06.2017 23:46:20
Vielen Dank für deinen Tipp, ich werde mir die Zeitschrift besorgen...
+3

Antwort

28.06.2017 15:32:33
Schöne CP gibt es hier: http://www.campingtour-mv.de/
Ich persönlich finde Kamerun klassse!

Kommentar

04.07.2017 14:51:42
Recht herzlichen Dank für den Tipp
+3

Antwort

30.06.2017 11:43:47
Hallo Harald.
Campingplatz: Ecktannen Waren(Mütitz
www.camping-ecktannen.de
Gruss
Manfred

Kommentar

04.07.2017 14:52:21
Recht herzlichen Dank. Wir haben gebucht.

Frage

27.06.2017 13:59:30
Hallo ich möchte mir einen Bürstner Ixeo 664 Baujahr 2015 IC-Line gebraucht kaufen. wer hat Erfahrung und auf was sollte man achten? Vielen Dank! Andreas Kominek
+9

Antwort

29.06.2017 15:01:10
Hallo Heartman,

wir haben uns 2013 einen neuen IXEO 710 gekauft. Mit dem Wohnmobil sind wir sehr zufrieden, es gab bisher keine Probleme. Nur die ja modellunabhängige Omnistep-Trittstufe ist nicht mehr ganz in Ordnung.
Schlechte Erfahrungen haben allerdings mit dem Bürstner Kundendienst und der Vertragswerkstatt in Geldern gemacht, meinen Bericht dazu findest du auf der nächsten Seite.
Mit unserer neuen Vertragswerkstatt in Mülheim waren wir bisher sehr zufrieden.

Ich wünsche dir einen guten Kauf eines gebrauchten IXEO. Vielleicht siehst du dich aber auch einmal auf der Caravan-Messe um und findest dort wie wir ein Neufahrzeug aus der Austellung, das nicht viel mehr kostet, aber volle Garantie hat.

Grüße vom Niederrhein
Herbert

Frage

23.06.2017 22:43:32
Ich habe seit ich mir 2015 meinen Wohnwagen zugelegt habe nur in Deutschland Camping gemacht. Im Zeitraum 07.08. bis 21.08.17 möchte ich erstmals ins Ausland. Wer kann mir einen preisgünstigen Campingplatz am südlichen Gardasee empfehlen?
+4

Antwort

26.06.2017 08:37:01
Hallo schau dir mal den Platz Rio Ferienglück an, der ist bei San Felice del Benaco. Dort ist es etwas ruhiger.
2 schön zentrale Plätze zwischen Bardolino und Garda, beides fussläufig, sind CP Serenella und CP La Rocca.
Deine Urlaubszeit liegt in der Hochsaison und die Plätze sind entsprechend teuer und eventuell belegt. Rufe besser vorher an.
+3

Antwort

25.06.2017 17:26:50
Hallo pschneiders, was ist für dich preisgünstig? Ich kann die nur sagen, dass die CP in Italien durchschnittlich wesentlich teurer sind als in Deutschland. Zudem hast du dir eine Ferienzeit ausgesucht. Ohne Vorreservierung glaube ich, dass es schwierig wird einen schönen Platz am Gardasee zu finden. Habe da schon eigene Erfahrungen gemacht. Ich fahre im Juli und August nicht mehr in die Urlaubsregionen.
Kannst dich ja im Internet schlau machen. Trotzdem schönen Urlaub.
Gruß Paul

Frage

05.04.2017 20:34:38
Hallo,haben ein Problem mit der Thetford C260,plötzlich läuft das Spülwasser in den Kassetenraum und nicht in die Toilette.Hat schon mal jemand die Schüssel abgebaut,wir denken Schlauch ist lose!
+1

Antwort

28.05.2017 23:05:17
Habe genau das gleiche Problem gehabt. Die Überweurfmutter unter der Toilette am Magnetventil ist gebrochen. Warscheinlich ein Produktionsfehler, der Ring der Überwerfmutter ist umlaufend gebrochen. Teil gibt es als Ersatzteil und nicht wie in der Fachzeitschrift Promobil beschrieben nur mit Magnetschalter. Das Teil kostzet 5,80 € . Was den Aus - und Einbau betrifft ist das etwas fummelig aber auch für mäßig beabte Wohnmobilisten machbar. Ausbu geht von unten durch das Cassettenfach. Nach Ausbau der Kassete nach oben alle Schrauben lösen und ann die Schale nach oben ausbauen ( Innen im WOMO !). Dann den Flansch tauschen und alles wieder zusammenbauen. Kosten in der Werkstatt etwa 60 - 80 Euronen. Zeitbedarf ca.1 - 1,5 Stunden.
Gruß
snoopydriver

Kommentar

31.05.2017 18:23:07
Danke,
nach langer Fummelei haben wir das Klo, wie von Dir beschrieben ausgebaut.
Bei uns war der Schlauch abgerutsch,er war ohne Schelle verbaut.

Kommentar

20.06.2017 20:37:45
Schön das Ihr es hinbekommen habt.

Gruß Snoopydriver
19.06.2017 17:16:01
1 Antwort

Frage

19.06.2017 17:16:01
Schweden Bropass
+5

Antwort

20.06.2017 10:09:07
http://www.schweden-urlauber.info/brobizz-und-bropas-bestellen

schau doch mal hier nach.

Grüße vom Niederrhein
Herbert
12.06.2017 17:06:48

Frage

12.06.2017 17:06:48
Erfahrungen mit 3dog oder Holtkamper
23.05.2017 02:11:17
3 Antworten

Frage

23.05.2017 02:11:17
Selbstausbau
+8

Antwort

23.05.2017 11:58:26
????????????

Kommentar

23.05.2017 18:53:13
auch ?????
+7

Antwort

24.05.2017 09:09:41
Warum gibt es in diesem Forum eigentlich immer wieder so seltsame Beiträge?
+1

Antwort

26.05.2017 12:03:02
Zu Selbstausbau:
Wir bauten uns einen Kastenwagen, bis auf ein paar Tischlerarbeiten, selbst aus. Die Gründe für den Selbstausbau waren:
Das Fahrzeug sollte unabhängige Stromversorgung, Warmwassererzeugung mittels Motorabwärme, Kompressorkühlschrank, zwei Betten mit Lattenroste und Federkernmatratzen, Fahrradmitnahme im Fahrzeug ohne Umbauten und Duschmöglichkeit haben. Das Fahrzeug selbst sollte robust und kostengünstig im Betrieb sein und über Klimaanlage, Diesel-Standheizung und Euro 4 verfügen.
Wir sahen uns fertige Wohnmobile an, die wir an unsere Wünsche anpassen wollten. Entweder war uns der Zustand zu schlecht, oder der Preis zu hoch, oder die Fahrzeuge wichen zu stark von unseren Vorstellungen ab, d.h. zu teure Adaptierungskosten.
So kauften wir einen gebrauchten, teilverglasten Iveco Daily und bauten ihn selbst aus. Die Ausbauzeit, bis zu den ersten Fahrten, betrug ca. ein Jahr. Weitere Kleinigkeiten und Optimierungen ca. noch ein Jahr.
Das Auto entspricht unseren Vorstellungen und wird von uns 69 und den "Jungen" 45-jährigen für Freizeitfahrten genutzt. Im Zuge einer Umsiedlung diente es auch als nützliches Last- und Zugtier.
Die Gesamtkosten waren (ohne die eigene Arbeitszeit) ca. Euro 30.000,-.
Bisher fuhren wir ca. Km 35.000 und sind mit unserer Entscheiddung zufrieden.
Der Vorteil des Selbstausbaus liegt in der guten Anpassung der Ausstattung an die eigenen Vorstellungen, alle Einbauteile sind neu, die Qualität der verwendeten Materialien liegt oft weit über den von Serienfahrzeugen, man braucht kein Geld für unnötigen Tand ausgeben (z.B. Fahrzeug-Aussenbemahlungen, unzählige Löcher und Klappen in der Aussenhaut des Fahrzeugs, elektrische Trittstufen usw.) und Sie zahlen für alle Einbauteile nur die Mehrwertsteuer.
Unsere Sicht:
Wenn sich die eigenen Vorstellungen bzgl. der Ausstattung mit der von Serienfahrzeugen weitestgehend decken, ist ein Gebraucht-Wohnmobil die bessere Wahl.
Wenn Sie, wie wir, spezielle Wünsche haben, ist der Eigenausbau zweckmäßiger.

Mit freundlichen Grüßen aus der Steiermark
Helmut Müller
helmut.mueller@telering.at

Frage

20.05.2017 11:48:17
Hallo
wollen nach Spanien und Portugal,kann mir jemand sagen wie es mit dem Tausch/Kauf der Gasflaschen gehandhabt wird?

Frage

20.05.2017 10:16:20
wer kann mir weiterhelfen,
möchte mir einen Pilote zulegen.Kann jemand Aussagen zu dem GJ740 machen. Zufriedenheit oder Mängel.
Ricarda

Frage

15.05.2017 17:53:46
Warum werden in TIPI Amazon Preise angezeigt? Ist das eine Unterkategorie von Amazon. Viele Artikel gibt es woanders günstiger.
+6

Antwort

18.05.2017 18:15:49
Werbung für Amazon! Das macht der Club doch sicherlich nicht ohne Gegenleistung von Amazon.

Antwort

15.05.2017 23:02:17
Hallo,

vielen Dank für dein Feedback. Du hast vollkommen Recht, dass es manche Produkte bei anderen Anbietern günstiger gibt. Wir planen TIPI immer weiter zu entwickeln. Dazu gehört auch, dass wir in Zukunft weitere Händler integrieren möchten. Da Amazon der größte Onlinehändler der Welt ist, war es ein natürlicher Schritt mit Amazon zu beginnen. Falls Ihr Wünsche habt welche Händler wir als nächster in TIPI integrieren sollten, lasst es uns wissen!

Damit euch keine Schnäppchen entgehen, könnt ihr auf TIPI Wunschlisten anlegen. Wenn Produkte aus euren Wunschlisten günstiger werden kontaktieren wir euch via E-Mail. Wer das nicht wünscht kann das in seinen Einstellungen auf TIPI deaktivieren.

Übrigens: Wenn ihr Produkte von Amazon zu TIPI hinzufügt, um benachrichtigt zu werden wenn sie günstiger werden, haben alle etwas davon. Andere finden dadurch vielleicht genau das, was sie gesucht haben. Wir glauben, dass die Empfehlungen von anderen Clubmitgliedern besser sind als jeder Algorithmus. Unser Ziel ist es, dass man auf TIPI das Richtige findet. Wenn wir es in Zukunft schaffen, dass dies auch das günstigste Produkt ist wäre das natürlich super!


Liebe Grüße

Euer TIPI Team

Frage

15.05.2017 11:52:18
Suche wohnmobil Rapido Club in Baden-Würtemberg.
Wer kann mir helfen.

Sebe

Frage

12.05.2017 12:16:54
Aufblasbares Vorzelt für Kastenwagen! Hat jemand Erfahrungen und / oder einen Vorschlag?
+1

Antwort

13.05.2017 09:32:13
Habe ein aufblasbares Vorzelt für meinen Wohnwagen. Leichter Transport und Aufbau. Sehr stabil, sogar Nordsee tauglich.

W.Hermann zur Zeit in St. Peter-Ording

Antwort

13.05.2017 11:41:54
Habe ein aufblasbares Vorzelt von KAMPA (Rally Air) jeweils für Wohnwagen und für Wohnmobil . Die Fa. Kampa hat auch für Kastenwagen Modelle . Ich bin sehr zufrieden ! Auch bei Sturm an der Nordsee (Norddeich) im letzten Jahr . Vorteil : Eine Stelle zum Aufpumpen für das ganze Zelt und der Stoff ist sehr strapazierfähig .

Frage

07.05.2017 22:05:46
Wer kann mir weiterhelfen: Welche Bestimmungen7Vorschriften muß ich auf einer Tour durch Russland - Kasasthan - China - Laos - Myanmar - Singapur erfüllen. Welche Probleme können bei dem Himalaja Gebirge (bis 5500 Meter) mit mir und meinem Wagen auftreten.
Bin Dankbar für jeden Hinweis.
+1

Antwort

10.05.2017 20:14:07
Da gibt es eine Menge Bestimmungen bzw. VISA Anträge.
Meine Info ist in China musst du z.B. einen Guide bezahlen und mitnehmen da darfst du nicht allein fahren. Oder er übernachtet im Hotel und du stehst auf dem Hotelparkplatz.

Bei 5000m hast du Leistungsverlust beim Motor und evtl. Probleme beim Anlassen durch zu wenig Sauerstoff.

Aber du hast sicher schon einige Erfahrungen von anderen Fernreisen.
Gruß Gerd

Frage

12.12.2016 23:11:38
Liebe Mitcamper,

gibt es bei euch Erfahrungen, wie mit dem "wild Campen" in ITALIEN
von Polizei-/ Behördenseite
aus umgegangen wird ?

Eher leger oder eher restriktiv ?

Wäre schön, wenn wir bei euch mehr erfahren als die rein juristische Seite.

Viele Grüße und noch einen schönen Advent,
Remstäler
+2

Antwort

21.03.2017 09:30:28
Waren gerade 2 Monate in Italien, und davor auch schon viele Male über lange Zeit. Wir hatten niemals Probleme mit frei stehen!! Nicht campen!! Mobiliar sollte also nicht herausgeholt werden. Viele Grüße R. Zuppelli
+1

Antwort

19.03.2017 18:48:02
Das ist sehr unterschiedlich! Wir hatten schon das Vergnügen, gar nicht von der Polizi angesprochen zu werden -ländlich und abseits, aber meistens wurden wir "verjagt", zumindest wurden Strafen angedroht, deren Höhe zwischen 20 und 500 Euro waren.
Also besser nicht "wild campen"
-1

Antwort

07.05.2017 22:29:20
Noch eine späte Antwort: Hatten in Italien nie Probleme, standen auf Straßen - Parkplätzen - sogar auf Feldwegen direkt am Wasser. Halten das auch in anderen Ländern so, bis zum heutigen Tag ohne Probleme, außer in Polen an einem Waldsee aber dort wollte nur ein ALKI nach Schnaps betteln. Mußte leider wieder trocken abziehen (trink ich lieber selber).

Frage

21.04.2017 17:55:29
Hallo,kennt jemand eine gute Internetadresse oder App für Wohnwagen Stellplätze. Stellplätze für die Durchmesser. Sollte so sein wie die Wohnmobil Stellplatzführer.

+2

Antwort

26.04.2017 20:16:42
Im Bordatlas sind Wohnwagen Stellplätze extra ausgewiesen.
Davon gibt es auch eine App.

Kommentar

28.04.2017 10:45:43
Und du kannst dir die Stellplätze auch auf dein Navi herunterladen

Antwort

28.04.2017 12:18:33
Der Pro Mobil App ist super

Antwort

07.05.2017 22:19:12
Habe in meinem Navi Camping und Stellplätze zur Verfügung (Doppel DIN Einbau Ventura S 9020), es werden sogar Bilder angezeigt wo ich zuvor die Stellplätze ansehen kann. Sehr hilfreich, aber nicht preiswert.

Frage

29.03.2017 18:03:20
Omnistep elektrisch

Wir haben ein Problem mit der Trittstufe an unserem Wohnmobil. Beim Einfahren schaltet der Motor erst dann ab, wenn der Schalter losgelassen wird.
Den Endschaltpunkt kennen wir zwar inzwischen ganz gut, die Sache ist aber doch lästig. Wir befürchten auch, dass der Motor durchbrennen würde, wenn wir den Schalter einmal zu lange gedrückt hielten. Der Motor macht dann auch ein Geräusch, mit dem er uns mitteilt, dass er das überhaupt nicht mag.
Wer hat schon einmal dasselbe Problem gehabt und kann uns sagen, wie wir das eventuell selbst beheben können.

Grüße vom Niederrhein
Herbert
+3

Antwort

26.04.2017 03:30:47
Hallo Herbert,
wir haben zwar keine Omnistep sonderen die "italienische" Variante "Projekt 2000". Da muste mal die Steuerung für die Schaltpunkte getauscht werden. Wie zu erwarten nicht ganz billig, der Tausch. Selbermachen war da nicht bis auf den Austausch ... leider.
Gruß andreas

Kommentar

26.04.2017 13:42:34
Hallo Andreas,
danke für die Info. Inzwischen haben wir den Endschaltpunkt so in unserem Hirn gespeichert, dass wir die Trittstufe problemlos einfahren können.
Wir werden also erst einmal alles so belassen. Falls der Motor doch irgendwann verrecken sollte, baue ich eine neue Stufe unter unser Wohnmobil. Kostet ca. 260 € und vermutlich eine Stunde basteln.
Grüße, diesmal nicht vom Niederrhein sondern aus Niederbayern
Herbert

Frage

24.02.2017 16:55:13
Wir möchten Ende April und im Mai nach Kroatien bis Dubrovnik. Bis Zadar kennen wir Kroatien schon. Fährt in dieser Zeit noch Jemand ?
Was muß man unbedingt gesehen haben.
+2

Antwort

28.02.2017 23:20:42
Nun, bis Dubrovnik habe ich es (noch) nicht geschafft.
Kroatien ist überall schön ... ... An die schönsten Stellen kommt man leider
meist nur mit einem Boot.
Ich selbst bin nur bis Primosten gewesen; dazu ca. 4km nördlich auf dem
Campinplatz "Adriatic" Station gemacht. In Primosten gibt es kleine fritierte
Fischchen, die komplett gegessen werden. Mal probieren?!!!
Sibenik ist sehenswert; auch die hier im Hinterland liegenden Krka-Wasserfälle.
Einer der Karl-May-Filme wurde hier gedreht! Im Krka-Nationalpark bin ich
nicht gewesen; manchmal empfinde ich -leider gerade in Kroatien- eine gewisse
Tourismus-Abzocke.
Ich weiß nicht, wieviel Zeit Ihr habt. Ich habe grundsätzlich keine Autobahn
benutzt. Die Landstraße an der Küste entlang ist gut zu fahren und dürfte in der
avisierten Zeit auch nicht überlastet sein.
Auf der Hin-oder Rückfahrt würde ich auch über die Insel PAG fahren. Man braucht nur
einmal eine Fähre (Prizna-Zigljan), im Süden von Pag ist eine Brücke zum Festland.

... ... habe fast schon Lust, mitzufahren.

Gruß
andreas

Kommentar

10.03.2017 12:17:25
Danke,
alle Infos sind irgendwie hilfreich.
An den Krka-Wasserfällen waren wir schon zweimal.
Jedesmal hat es geregnet - bzw geschüttet.
Gruß
Willi
+2

Antwort

20.04.2017 02:24:27
Hallo Willi,
seit Ihr schon unterwegs?
Ich wüsste leider nicht, wie man hier Kontakt zu anderen Club-Mitgliedern aufnehmen kann, ohne seine eigene eMail zu "veröffentlichen" oder eine Telefonnummer anzugeben, was nicht immer gewünscht wird.
Eigentlich könnte ich mir vorstellen, ggf. mitzufahren. Zeit hätte ich, ein WoMo auch...
Gruß andreas

Kommentar

22.04.2017 23:43:26
Hallo zusammen,
die Strecke an der Küstenstrasse bin ich in den 80er Jahren im Mai mit Wohnwagen bis in die Bucht von Kotor gefahren. Den ganzen Weg habe ich noch in sehr guter Erinnerung. Man wundert sich, wie schnell 40 Km/h sein können.
In den meisten Kurven waren Basaltsteine, ähnlich unserer Grenzsteine an der Grundstücksecke, als Leitplanken eingebetoniert. Nach einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass in den Kurven mit teilweise fehlenden oder abgebrochenen Basaltsteinen meistens ein Kreuz oder Bild mit Blumenstrauß aufgestellt war.

Von einem Spediteur wurde ich vor Fahrt auf nasser Straße gewarnt. Es besteht wegen dem dann seifigen Straßenbelag erhebliche Unfallgefahr. Einige Einhimsche haben sich nicht an diesen Rat gehalten. Diese haben dann versucht, die Felswände zu vesetzen. Dies jedoch ohne Erfolg.

Ich wünsche Euch eine gute Reise.

Kommentar

26.04.2017 03:14:24
Hallo Sucher52,
auch in Kroatien hat sich seit "den 80gern" im Straßenbau, speziell auch der Küstenstraße "einiges" getan! Die beschriebenen Straßenverhältnisse wirst Du wohl nicht mehr antreffen.
Gruß andreas
+1

Antwort

03.03.2017 16:40:47
Wir haben die Tour genau vor zwei Jahren mit dem Womo gemacht, allerdings von Dubrovnik aus Richtung Istrien immer die Küstenstraße entlang. Fährt sich sehr gut. Uns hat es sehr gut gefallen in Omis, Trogir und Tisno, nur Luxuscampingplätze darf man nicht erwarten.
Vielleicht hilft die Info
Das ADAC Tourset war auch hilfreich.

Kommentar

10.03.2017 12:20:00
Danke,
alle Infos sind irgenwie hilfreich.
Gruß Willi

Frage

02.04.2017 10:04:37
Hallo Womo Freunde hat jemand Erfahrung mit PURION UV Wasser Entkeimiungssystemen ?
+7

Antwort

04.04.2017 12:21:03
Hallo FRITSCHI,

mit Entkeimungssystemen haben wir keine Erfahrung. Wir sind in 17 Jahren immer ohne ausgekommen und haben noch nie Probleme wegen verunreinigtem Wasser gehabt.

Wir entleeren den fest eingebauten Frischwassertank nach jeder Tour vollständig und reinigen ihn einmal jährlich mit Frischwasser, dem wir Zitronensäure hinzufügen (gibt's als Granulat im Internet). Ca. 10 Liter in den Tank und damit auch die Leitungen und die Wasserhähne gut durchspülen. Anschließend nochmal mit 10 Liter klarem Wasser nachspülen.

Neben unserem fest eingebauten Tank haben wir für's Kaffeekochen noch einen 10-Liter Kanister.

Güüße vom Niederrhein
Herbert

Ich denke, über Entkeimung muss man wohl nur nachdenken, wenn man in Länder fährt, wo das Trinkwasser bedenklich ist.

Kommentar

23.04.2017 08:04:38
Das habe ich bisher auch so gemacht. Ich dachte es gibt was besseres .
Es bedankt sich FRITCHI.

Antwort

26.04.2017 03:07:40
Hallo,
eine UV-Trinkwasserentkeimung ist aus meiner Sicht nur dann überaus sinnvoll, wenn auch das eigene Leitungssystem sauber ist.
Ich habe schon seit Jahren eine UV-Lampe im Tank (auch schon gewechselt).
Neben der UV-Lampe verwende ich sehr feinmaschige Filterpatronen, auch mit Kohle, die zu Beginn der neuen Saison ausgetauscht werden.
Wenn man manchmal die Stellen genau betrachtet, aus denen man sich bedient (bedienen muss), die Wasserhähne, der Schlauch, wo der rumliegt, habe ich mit meinem "System" immer ein gutes Gefühl.
Im Grunde muss jedoch jeder für sich entscheiden, wie hoch seine Hygieneanforderungen sind.
Gruß andreaa

Kommentar

26.04.2017 03:09:45
andreas, natürlich! In diesem tollen Formum-Programm lassen sich eigene Beträge leider nicht nachträglich editieren.

Frage

24.04.2017 10:42:51
3 Nächte auf dem Gitzenweiler Hof in Lindau/Bodensee gewonnen. Vielen Dank.

Frage

20.04.2017 02:18:28
Hallo Willi,
seit Ihr schon unterwegs?
Ich wüsste leider nicht, wie man hier Kontakt zu anderen Club-Mitgliedern aufnehmen kann, ohne seine eigene eMail zu "veröffentlichen" oder eine Telefonnummer anzugeben, was nicht immer gewünscht wird.
Eigentlich könnte ich mir vorstellen, ggf. mitzufahren.
Gruß andreas
-1

Antwort

20.04.2017 02:22:47
Mist, jetzt habe ich an der falschen Stelle geschrieben.
Die Mitreise-Frage sollte eigentlich bei der Frage von "n+b-arto" vom 24.02.2017 16:55:13 stehen.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225