In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

10.07.2009 20:35:17
Wohnmobilabzocke in Slovenien, Teil 1:
Liebe Klubmitglieder, sollte jemand mit seinem Wohnmobil Slovenien bereisen wollen, möchte ich ihn vor Abzocken warnen, wie sie mir am 3. Juli 2009 passiert sind. Sachverhalt: Eine breite Straße mit Randstrich und daneben noch ca. 60 cm Asphalt, abschließend eine Leitplanke. Ich fuhr mit meinem Wohnmobil rechts am Randstrich mit den erlaubten 70 Km/h. Bei einer Ausfahrt überholte mich die Polzei mit Blaulicht und stoppte mich in eine Ausfahrt mit Halteverbot. Die Polizisten wollten anfangs Euro 160, weil es ein Gesetz mit einem §40 gibt, nach dem man, wenn eine Polizei mit Blaulicht hinter dem Fahrzeug fährt, rechts anfahren und halten muß. Fragen, warum sie nicht vorgefahren sind, welchen Anlaß wir ihnen für einen erforderlichen stopp gegeben hätten, ganz rechts gefahren sind, warum sie kein Signalhorn verwendet hätten, dass man mit den Seitenspiegeln nicht hinter das Wohnmobil sieht, blieben unbeantwortet; nur der Verweis auf §40. Anfangs wollte ich mich anzeigen lassen. Die Antwort der Polizisten: Die Polizei habe meinen Führerschein (den sie vorher verlangten), wenn ich aus dem Halteverbot fahre, bin ich strafber. Wenn ich im Halteverbot stehenbleibe, ebenfalls. Meine Frau war verzweifelt! Schließlich kassierten sie Euro 60. Ich sagte den Polizisten, dass ich mich über sie beschweren werde. Antwort: dann beschweren sie sich.

Mit freundlichen Grüßen aus der Steiermark
Helmut Müller

Antwort

12.07.2009 11:09:52
Kommen jetzt von langer Rundreise von Griechenland
zurück!!! Auch wir werden dieses Land nicht mehr besuchen. Obwohl die Camps zu sind ,werden Schilder aufgestellt Zettel verteilt Kfz-Nr. aufgeschrieben freistehen pro Person €147,- Strafe!!! Allso Totalauflösung???
Einbruchversuch wurde erfolgreich abgewehrt durch mehrere womobilisten verschiedener Nationen Demo
aufschreiben der Kfz. Nr u. Fotos!
Nächlicheranschlag 3Uhr früh mit Sachbeschädigung (Ca.€ 2000,-) Schreckschuß schüße u. Feuerwerksböller wobei einer die Dachhaube zerstörte (zum glück entstand kein Brandt.
Anschließend erhebliches Aufschaukeln des Womos!
Außerdem verdreckt dieses Land in Müll vor allem Plastick! Es gibt selten noch ein Verkehrschild was fast bis zu Unkenntlichkeit beklebt verschmiert ist!!! Für uns nicht mehr!!!
Reisecampergruß

Kommentar

14.08.2009 07:35:31
Hallo!
Auch wir waren in Griechenland(schon zum 2. mal)in der Nähe von Patras(Amaliada Campingplatz Palouki)war wie immer wunderbar und sauber, da deutsche Leitung. Die Umgebung leider ziemlich arm und vermüllt, aber man ist halt auch in einem armen Land. Trotzdem sehenswert!!!Aber noch ein Tipp: Fähre nicht von Venedig nach Patras, dauert 36 Std. und kaum Camping an Bord. Lieber von Ancona das ist erholsamer (mit Minoan oder anderen). Schönwetter Garantie - kein Tag unter 35 Grad.
Gruss an alle Camper
Petra und Familie

Antwort

02.08.2009 14:37:09
Achtung Korrektur, ich war in der Slovakei unterwegs!

Frage

27.06.2009 15:19:55
Hallo zusammen,

ich würde gerne mal mit dem Caravan an das schwarze Meer fahren.
Meine Frage dazu: Hat mit diesem Urlaub schon irgendwer Erfahrung?
Besten Dank

Weiß Ferdl

Frage

25.06.2009 19:43:06
Hallo alle zusammen,
Möchte im oktober nach Spanien mit dem WoMo,2 Erw.2 Kind.
Es muß die Gegend um Camprils sein,möchte Tipps haben wo man gut übernachten kann.können auch gerne mehrere Stellplätze oder Campingplätze sein.
ich danke schon mal im voraus und schicke grü0e aus Thüringen gleich mit

Antwort

26.06.2009 20:31:36
Hallo Mike,
dann kannst du mit dem ACSI Führer für die Nebensaison fahren, ist günstig.(siehe:Campingcard.com) Unterhalb von Macon in Cormoranche s Saone ist ein schöner Übernachtungsplatz am See für 11€, macht aber am 30.9 zu. Übernachten auch weiter im Süden in Leucate Plage auf einem Stellplatz direkt am Meer, siehe google Maps.

Gruß
Raymond

Antwort

07.07.2009 17:42:17
Hallo Mike, wir sind immer wieder gerne auf "La Torre del sol" gefahren. Direkt am Meer, herrliche Anlage, langer Strandabschnitt, vielfältige Animation (außer den üblichen auch Sprachkurs, basteln, schießen u.v.m.)jetzt soll es sogar einen direkten Fahrradweg vom Platz bis nach Cambrils geben (ehem.Bahntrasse)viel Spaß aus Karlsruhe

Frage

24.06.2009 13:36:57
hallo alle zusammen!wer kann mir info über drei fragen zu frankreich,wo wir in den ferien ab der 2.woche für 5 wochen hinfahren wollen,geben.1.ist es immer noch möglich bei der pila duna duene zu übernachten,und ist dies immer noch kostenfrei? 2.wie ist es in der camarque in den ferien?mücken?voll?camping für familien? 3.wer hat in dieser zeit erfahrung gemacht mit france passion?über antworten würde ich mich freuen.mfg.pebilo01

Antwort

24.06.2009 18:49:12
Hallo, wir sind letzten Monat bei der "Dune du Pyla" gewesen. Die Tagesparkgebühr beträgt € 4,60 und die Übernachtungsgebühr nochmal € 4,60. (Siehe im Reisemobil Bordatlas)Wir haben am Vogelpark Le Teich(Nähe Arcachon)kostenfrei übernachtet.

Kommentar

24.06.2009 21:09:07
besten dank für die antwort meine frage zu den parkgebühren geht in die richtung wie wir es 2001 erlebt hatten. da wurde dieser stellplatzt in promobil aufgeführt als kostenlose übernachtung wenn nach einer uhrzeit kommt? und den stellplatz vor 8 uhr verlässt. bis acht uhr war die schranke offen. wer weis ob das jetzt noch so ist?ansonsten schaue ich mir den anderen stellplatz mal an!danke gruß Pebilo01

Frage

22.06.2009 11:29:19
hallo an alle!ich habe ein neues alkovenfenster vorne zu verkaufen es ist über.es ist 2006neu gekauft worden aber es ist nie eingebaut worden,da die werkstatt meinte es in den alkoven nicht mehr dicht reinzubekommen.ich hatte ein leichten sturmschaden vorne,zudem ist der ausschnitt von hymer auch zu gross gemacht worden.da habe ich den schaden anders behoben.mein womo ist ein hymer camp 52.der neupreis war 275euro.ich würde es für 200euro gerne abgeben.mfg.pebilo01

Antwort

24.06.2009 10:02:47
Hallo,
ein Kollege aus einem anderen Forum sucht so ein Fenster mit den Maßen 134x31 für seinen Hymer Camp 55, Bj. 87. Wenn die Maße stimmen, bitte melden!Gruß Ernst

Kommentar

24.06.2009 14:35:09
danke sehr für die info!wenn sie mir sagen könnten in welchem forum dann könnte ich mit ihm kontakt aufnehmen.ich habe das fenster gemessen es ist mit massband gemessen 133,5x30,2.es ist ein original von hymer gekauftes fenster.es ist wie gesagt neu und die schutzfolie ist auch noch darauf.es ist ein doppeltes fenster-also thermofenster-der alkovenausschnitt muss etwas grösser sein wegen der dichtung.vielleicht können sie ja den kontakt herstellen oder nennen mir das forum.es wäre schön nochmal etwas von ihnen zu hören.danke sehr.pebilo01

Kommentar

24.06.2009 14:52:27
Hallo,
es handelt sich um das Forum: www.ducatofans.de

Sie können aber ohne Anmeldung nicht schreiben -
Sie könnten mir aber eine mail schreiben (Adresse verbirgt sich unter meinem Namen am Anfang des Threats.) -ich leite dann per PN (persönliche Nachricht) an den Kollegen weiter!
Gruß Ernst

Kommentar

25.06.2009 13:34:01
hallo!danke sehr für die antwort.ich habe ihnen schon eine mail zukommen lassen.recht herzlichen dank nochmals.man sieht so ein forum lohnt sich immer.pebilo01

Frage

13.06.2009 15:25:26
Wer hat Erfahrung mit dem Updaten einer Oyster
Anlage.
Brigitte

Antwort

17.06.2009 07:35:19
Einfach zur Firma hinfahren (anmelden) super Service mit Stellplatz und kostenloses Brötchenservice in der früh.


Antwort

19.06.2009 15:47:44
Es kommt immer darauf an wo Du wohnst, ob sich eine Fahrt nach Pforzheim lohnt. Ich habe meinen Receiver per Päckchen zu Oyster nach Pforzheim geschickt nach 5 Tagen hatte ich das Teil mit neuem Programm wieder - Preis 55 Euro!

Frage

08.06.2009 12:06:35
Hallo Forummitglieder,
es würde mich interessieren, ob einer von euch bereits Erfahrungen mit dem Campertrolly (dänischer Mover) gemacht hat?

Antwort

10.06.2009 10:03:57
SCHAU NACH IN CHAMPINGCHECK24.DE

Gruß
Katharina

Frage

06.06.2009 12:42:43
Hallo Forummitglieder!
Nachdem ich mich abreagiert habe, hier meine Erfahrung mit einem "Stellplatz" vor dem Campingplatz Azur in Regensburg.
Aus dem gewonnenen Bordatlas den Stellplatz ausgesucht, kamen wir abgekämpft nach 600 km um 1/2 10 Abend dort an. Haben uns etwas frisch gemacht und sind zur Anmeldung Obolus zahlen gegangen. Dort hat uns ein sehr unfreundlicher Mann angeschnauzt, wir sollen uns SOFORT nach der Ankunft melden und nicht erst wenn er Feierabend hat. Ausserdem wäre unser Hymermobil B 544 länger als 6 m. Mein Einwand,daß die Gesamtlänge mit 5,99 m angegeben ist wollte er nicht akzeptieren und selbst nachmessen. Auf die Frage, wie man es macht, wenn man nach 22 Uhr ankommt sagte er nur "die kassiere ich sofort am nächsten Morgen ab". Da er dann doch noch gütig für eine Nacht stehen den Betrag von 17 Euro wollte und "bis 12 Uhr seid ihr weg" raunzte haben wir nicht mehr akzeptiert und zum freundlichen kostenlosen Stellplatz in Amberg weiter gefahren. Somit war aus der Besichtigung von Regensburg nichts geworden, nur eine Erkenntnis mehr, dass wir meistens nur ohne eine Gegenleistung abkassiert werden. Schade, dass ein unfreundlicher Mensch die ganze Region schlecht stellt. Gruß Stan

Antwort

23.06.2009 13:09:36
Hallo Stan,
da ist wohl einiges Schiefgelaufen. Man sollte möglichst nicht abgekämpft irgenwo ankommen. Ihr habt euch möglicherweise eine zu lange Etappe zugemutet. Um 1/2 10 ist auch viel zu spät um auf einem Platz anzukommen, besser am Nachmittag oder am frühen Abend, wenn es noch hell ist. Dann kann man sich noch besser ein Bild machen und zur Not auch noch ausweichen wenn es einem garnicht gefällt. Dann wird die Reise auch nicht zum Stress.
Denn ein Wohnmobil ist nicht dafür da, um anzukommen, sondern um Unterwegs zu sein.

Gruß
Raymond

Frage

29.05.2009 19:47:20
Hallo HYMER S - Freunde, nach telefonischer Beratung mit Fredo in Italien, und dem OK. aus Naumburg, heben wir uns entschlossen, die Teilnehmerbegrenzung aufzuheben. Der Campligplatz wird uns zusätzlich zu der Scheune noch ein Partyzelt aufstellen, so dass wir die Teilnehmerzahl an Mobilen und auch an Personen erhöhen können.
Wie mit Fredo abgesprochen, werde ich die eingehenden Anmeldungen bearbeiten, und die Listen erstellen.(Deshalb die Anmeldung nach dem Formular per E.-Mail an mich schicken
Endgültiger Anmeldeschluss ist aber der 06.06.09.

hier die neue
Teilnehmerliste vom 29.05.09


01.) (2) Silvia und Fredo > S670
02.) (4) Bettina und Rolf mit 2 Hunden > S660
03.) (6) Andre und Rita >
04.) (8) Susanne, Rainer und Danna >
05.) (10) Gisela und Wilhelm > S700
06.) (12) Rainer und Sabine, aus dem HME Forum > S650
07.) (14) Bernhard und Bregitta > S700
08.) (16) Marion und Hans > S700
09.) (18) Ellen und Frank >
10.) (20) Edda und Harald mit 2 Hunden > S660
11.) (22) Hannelore und Peter > S670
12.) (24) Gerda und Willi mit Hund Hero > S550
13.) (26) Waltraud und Werner > S550
14.) (28) Rudolf und Ingeborg, mit Hund > S900
15.) (29) Michael >
16.) (31) Bernd und Birgit mit Hund , über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
17.) (32) Hans > S700
18.) (34) Gisela und Horst mit 2 Hunden, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
19.) (36) Irmgard und Günter mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 >
20.) (38) Karin und Hartmut mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S550
21.) (40) Rolf und Jano, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
22.) (42) Marlene und Herbert, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
23.) (44) Marita und Wolfgang, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
24.) (46) Marga und Karl mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
25.) (48) Maria und Heinrich, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
26.) (50) Angela und Dieter aus dem HME Forum > S700
27.) (52) Ursula und Daniel mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S660
28.) (54) Katharina und Ralf mit 2 Hunden > S670
29.) (56) Christl und Günter, über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S660
30.) (58) Ingrid und Rolf, über den Bericht von promobil Nr.5 >
31.) (60) Martina und Karl mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
32.) (62) Ursula und Kurt mit Hund >
33.) (64) Maria und Fritz, über den Bericht von promobil Nr.5 >
34.) (66) Jürgen und Lars über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S550
35.) (68) Margot und Dieter über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S660
36.) (70) Marliese und Dieter über den Bericht in Promobil Nr.5 > S660
37.) (72) Lili und Uwe über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S550
38.) (74) Marita und Jürgen über Hymer S 670 Forum >S670
39.) (76) Wilma und Hermann über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S660
40.) (78) Gabi und Hermann aus dem Hymer S Forum > S560
41.) (80) Thomas und Elmar über Promobil Nr.5 > S 550
42.) (83) Rita und Ulrich mit Enkelin Enya über Promobil Nr.5 > S 550
43.) (85) Helga und Peter über Promobil Nr.5 > 580
44.) (87) Ingrid und Heinz über Promobil Nr.5 > S 700
45.) (89) Monika und Peter über Promobil Nr.5
46.) (91) Kerstin und Kay über oudoorCHANNEL > S 700
47.) (93) Laura und Helmut über Promobil Nr. 5 > S 555
48.) (95) Tatjana und Andreas über Hymermobil S670 Forum --> S550
49.) (97) Ursula und Karl über Promobil Nr.5
50.) (99) Edith und Joachim über Promobil Forum oudoorCHANNEL > S 555
51.) (101) Heike und Harry über Promobil Nr.5
52.) (103) Anneliese und Heinz über Promobil Nr.5 > S 700
53.) (105) Ela und Lutz über Hymermobil S 670 Forum
= 105 Personen und 53 Hymer S Fahrzeuge
clap
Es grüßt reisemobilfreundlich
Wilhelm
**** HYMER S 700 das Original
mit dem elegant geschwungenen, doppelschaligen GfK – Dach

P.S.ANMELDUNG zum HYMER S - Treffen

für das Wochenende 12. – 14. Juni 2009
auf dem Campingplatz:
Märchen-Camping Naumburg
34311 Naumburg
Am Schwimmbad 12
Telefon: 05625 - 9 22 44 8
Fax: 05625 – 9 22 44 9

Name………………………………………………..Vorname………………………………………….…..

Vorname(n) weiterer Personen……………………………………………….………………………...

Str.:………………………………………………..…Ort.:………………………………………..………...

Tel.Fest:………………………Handy:………………………. E-Mail…………………..…………………

Ich/wir fahren einen HYMER-S Modell: ………Baujahr:…… Kenn-Zeichen……………...………

Wir kommen mit:________Personen und__________Hund/e

Wenn Du Fragen hast, kannst Du mich auch gern anrufen. Mobil: 0178-5290551


Darum auf zum Märchen-Camping Naumburg am Wochenende 12. – 14. Juni 2009
zum 1. HYMER S – Treffen der Modelle 1979 – 1995

Frage

27.05.2009 10:55:56
Hallo!

Nachdem ich von Euch viele hilfreiche Antworten zwecks Auflastung meines Wohnmobils bekommen habe, stellte sich heraus, dass eine Auflastung meines WOMOS technisch garnicht möglich war. Und damit ich nicht weiterhin "steife Nackenhaare" (Zitat) bekomme, haben wir den Kauf eines neuen WOMOS um ein Jahr vorgezogen, Dieses neue Fahrzeug hat die Heizung TRUMA Combi 6 eingebaut. Nachdem ich mit der bewährten TRUMA C schon 2-mal Probleme hatte - Elektronik defekt, neue Platine eingebaut - lese ich jetzt im Internet einen eher negativen Bericht eines WOMO-Fahrers über seine Combi 6.
Hat jemand von Euch Erfahrung mit der TRUMA Combi 6?

Herzliche Grüße!
Joachim

Antwort

25.03.2014 07:17:52
Hallo Joachim
Wenn es sich bei deiner Heizung um eine Combi Diesel Heizung handelt kann ich deinen Ärger nur bestätigen.
Ich habe mich schon gefragt ob die Möglichkeit besteht auf Gas umzurüsten.
Gruss Uwe

Frage

26.05.2009 10:38:01
Hallo zusammen,
die neuen WOMO haben ja nur noch das Reparatur-Kit und kein Reserverad mehr ! Wer benötigt Felgen für Winterreifen oder Reserverad ?

Ich habe umgerüstet auf Alufelgen und gebe 3 Felgen 6 J 16 ET 68 zum EP von 30€ ab.
Es waren 225/75 R 16C Reifen montiert und 4to zul. GG !
Eine Stahlfelge habe ich für das Reserverad genutzt !

Gruß Dietmar
dietmarreichelt@t-online.de

Frage

19.05.2009 14:20:38
Hallo zusammen, kann mir jemand helfen ich brauche die ELEKTRONIK KOMPLETT 50 MBAR FÜR EINEN TRUMA-BOILER 2. Weiss jemand wo ich das Teil kostengünstig herbekomme. Danke und viele Grüsse aus Harburg.

Frage

18.05.2009 08:34:52
Hallo Bastler und Selbstausbauer !Habe aus meinem Bürstner Aviano 725 das Hubbett ausgebaut und mit Schränke bestückt.Das Hubbett ist komplett mit Matratze und Beschläge und wurde bis jetzt nicht benutzt ( 1/2 Jahr alt )..Bei Interesse bitte melden unter womoti@gmx.de. MFG Heinz Peters

Frage

17.05.2009 18:36:30
Hallo, habe ein neuwertiges Wintervorzelt vom Typ CampiStar abzugeben. Maße: 2,70* 1,60* 2,20m(B*T*H).Lieferant Fritz Berger, Alu-Gestänge mit allen Orkanstützen. Habe das Zelt selbst nicht genutzt, war Zubehör eines gebraucht gekauften WW.
Preis VB, Kontakt 03904/41240.

Frage

17.05.2009 11:14:16
Hallo,

jetzt bräuchte ich auch mal eine erschöpfende Auskunft. Da ich es einfach leid bin, penibel auf mein knappes Zuladungsgewicht zu achten (Leergewicht schon 3.2 to), überlege ich, mein Womo auf 3.8 Tonnen aufzulasten. Welche Veränderungen (Nach- oder Vorteile) ergeben sich dann bei der Steuer und bei der Versicherung gegenüber einem 3.5-Tonner?

Herzliche Grüße!
J. Garbosnik

Antwort

17.05.2009 12:42:56
Also die sogenannten Nachteile bei Steuer und Versicherung sind so gering, daß Du sie vernachlässigen kannst. Wenn Du bedenkst, dass Du bei Überladung und einem verschuldetem Unfall von Deiner Versicherung in Regress genommen werden kannst, wäre eine Auflastung sinnvoll. Aber wenn Du in Austria Autobahnen benutzen willst brauchst Du die Go-Box, das wird teuer. Wenn Dein Fahrzeug über sieben Jahre ist musst Du jährlich zum TÜV. Aber mit einer sinnvollen Zuladung bekommst Du kein Fracksausen wenn die Grünen irgendwo mit der Waage stehen. Alles in allem fährst Du mit einer höheren Zuladung entspannter, keinen Trappel mit Polizei, Versicherung ect. In Austria gibts schöne Landstraßen mit netteren Menschen und besseren Wirtshäusern. In diesem Sinne: Laste auf!
Grüße aus Franken Theo

Kommentar

17.05.2009 14:40:07
Hallo Theo,

vielen Dank für Deinen guten Rat. Genau die von Dir beschriebenen "Ängste" sind bei mir nämlich immer latent vorhanden.

Viele Grüße aus dem Münsterland!
Joachim

Antwort

19.05.2009 23:28:15
Moin,

unterwegs kommen aber auch noch ein paar Dinge hinzu.
Überholverbote (roter LKW neben schwarzem PKW) gilt > 3,5t wenn nicht anders beschildert.

Eine ganze Menge gesperrter Straßen.
Das runde Schild mit dem roten Randund der LKW Silhouette. Verbietet das befahren > 3,5T.

Antwort

26.05.2009 10:33:40
Hallo,

mach es und fahre ohne steile Nackenhaare !

Bei 3,2to reichen 300kg noch nicht mal für die normale Zuladung !!
Was ist mit den Extras, hast Du diese mitgewogen ?

Das Ü-Verbot kannst Du sicher ignorieren, weil niemand die 3,8to erkennt. So mache ich das seit Jahren und habe bei diesen unsinnigen Verboten noch nie Probleme gehabt.
Leider ist es richtig, daß die GO-BOX in Österreich richtig teuer ist, zumindest bei längeren Durchfahrten. Ich fahre entweder nicht mehr hin, oder Landstrasse soweit die Zeit vorhanden ist !

Gruß Dietmar

Frage

16.05.2009 17:57:50
Vielen Dank für den gewonnenen Bordatlas. Er wurde schon getestet und für sehr gut befunden.

Nun noch ein Angebot an die Clubfreunde. Durch einen Denkfehler habe ich nach Modellwechsel eine unbenutzte Ersatzcassette für eine Toilette Thet-
ford C2,C3,C4 mit original Transport- u. Tragetasche abzugeben. (Cassette ist nur für WC mit Entnahmeklappe links aus Sitzposition auf der Toilette geeignet)
Preis VB: 50 % Neuwert = 80,00 Euro
Kontakt über Tel. 038392 35278

Eine gute Caravaningsaison wünscht Hans

Frage

13.05.2009 18:44:56
Hallo, wer hat Erfahrungen mit dem Wohnwagen in eine LKW-Waschstraße zu fahren,bzgl. Verkratzen von Acrylglasfenstern und Dichtigkeit bei Zwangsbelüftung der Dachfenster. Wie kann ich mein
Heki-2-Dach am besten reinigen ohne aufs Dach zu steigen, gibt es da einen Trick?

Antwort

13.05.2009 23:57:31
Es gibt Waschplätze mit einer Bühne, also man kann von dort aus auch bequem das Dach bearbeiten. Ist uns lieber als eine LKW-Waschanlage.

Ich kenne nur die in Volkach am Main, und wir bauen den Besuch auf einer Wochenendtour ein.

Kommentar

14.05.2009 12:49:54
Hallo Christel,

würdest Du auch die Adresse von diesem Waschplatz preisgeben?

Viele Grüße
Horst

Kommentar

15.05.2009 02:12:11
Adresse hab ich nicht, aber man kommt irgendwie dran vorbei, sonst hätten wir ihn ja auch nicht zufällig gefunden.

Ist im Industriegebiet und Volkach ist nicht groß.


http://www.guck-da.de/WE06/FWT/FT11.JPG

Frage

09.05.2009 08:44:13
Hallo Womo Intr. Fahrer! Wer hat schon einmal bei einem integriertem Womo das vordere Hubbett ausgebaut und dafür Schränke eingebaut? Wer kennt eine Fa. im Umkreis von ca 100 km (PLZ 46047) die solche Umbauten ausführt? Eventuell kann ein Selbst-Ausbauer auch solch ein Hubbett gebrauchen. Für Tips wäre ich sehr dankbar. MFG womoti@gmx.de

Antwort

09.05.2009 10:04:40
Hallo Heinz Peters,
ich kann folgende Firmen-Internetadresse sehr empfehlen.
Sie befindet sich zwar nicht im Umkreis von
100 km (Sprendlingen), aber ich habe mir dort eine Seviceklappe einbauen lassen und habe gegenüber der Vertragswerkstatt gute 450,00€ eingespart und bin mit der Ausführung der Arbeiten mehr als zufrieden.(Wäre es anders, würde ich die Firma ja auch nicht empfehlen)
Bei meinem Besuch habe ich die Möglichkeit gehabt, in das Referenzbuch der Firma zu schauen und habe dort auch den Umbau von Hubbett in Schränke bewundern können.
Auf jeden Fall würde ich einmal die Seite im Internet aufrufen.

http://www.schmitz-reisemobiltechnik.de/?nav=19

Viele Grüße aus Witten
Hans-Jürgen Harder

Frage

06.05.2009 13:32:36
Hallo! Wir wollen uns in unseren Tabbert Vivaldi eine Fliegenschutztür (Plisse) einbauen, hat jemand schon damit eine Erfahrung gemacht ? Danke schon einmal für eine Antwort Mfg Gerhard

Antwort

12.05.2009 02:38:55
Wir haben so eine Fliegenschutztür serienmäßig eingebaut, und leben halt damit. Ich brauche sie eigentlich nicht, denn der Puschelvorhang hatte jahrelang die gleiche Funktion, ohne dass ich die Führungsfuge aussaugen musste, denn wenn dort Steinchen drin sitzen klemmt das Teil.

Früher konnte ich mit 2 vollen Kaffeetassen rausgehen, heute brauch ich eine Hand für die Fliegentür und brauche entweder Hilfe oder muss zweimal laufen oder diese verflixte Tür immer offen lassen.

Aber schick sieht sie aus und Männer lieben sie.

Kommentar

25.05.2009 15:42:58
Hallo !Vielen Dank für die Auskunft, nicht nur Männer lieben diese Tür, meine Frau will die Tür unbedingt,mir reicht der Vorhang auch. Inzwischen habe ich von meinem Tabbert Händler den Preis auch bekommen, er will 650 Euro dafür, statt 240 Euro ab Werk bei Neuwagen (unverschämt)damit hat sich die Tür erledigt.Gruß Gerhard

Frage

06.05.2009 13:04:35
Hallo.
Für den gewonnenen Bordatlas möchte ich mich ganz Herzlich beim Clubservice bedanken!!!
Danke.Günter.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226