In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

09.10.2002 19:11:02
Hallo, liebe Clubmitglieder,
verlorengegangene Camping-Cheques (30 Stück für 2001/2002) tauchten plötzlich wieder auf. Wir würden sie jetzt günstig abgeben, damit sie nicht verfallen. Angebote unter Tel. 0431 2000666

Antwort

10.10.2002 07:46:33
Hallo Wolfgang,
meiner Meinung nach, kannst Du Deine Cheques nächstes Jahr gegen Gültige und einem aufpreis tauschen.

Frage

08.10.2002 12:59:34
hallo,
familie mit kindern 3+5 mit wohnmobil sucht im raum bremen ,OHZ und umgebung gleichgesinnte für tages und
wochenendtouren .

Frage

06.10.2002 17:34:22
Liebe Reisemobilisten,

schon das dritte Mal fuhren wir mit einem gemieteten Wohnmobil in den Urlaub.Da uns diese Art zu reisen viel Freude macht, haben wir uns auf der "Caravan- und Reisemobilmesse 2002" in Düsseldorf, entschlossen ein Wohnmobil zu kaufen.
Wir sind Anfänger auf diesem Gebiet und würden gerne in Kontakt und Erfahrungsaustausch mit anderen "Wohnmobilblisten treten.
Trotz eifrigen lesen der "Pro-Mobil" und der "Reisemobil Internatonal" Zeitungen konnten wir nicht einen Wonmobil-Club in unserem schönen Sachsenlande ausmachen. Auch fiel uns auf, daß nicht ein Wohnmobil-Club in den neuen Bundesländern in diesen Zeitungen vertreten waren.

WO SEID IHR; KONTAKTSUCHENDE WOHNMOBILISTEN DER NEUEN BUNDESLÄNDER?! ODER GIBT ES DOCH EINEN WOHNMOBIL-CLUB IN SACHSEN?
WIR WÜRDEN UNS FREUEN; WENN IHR IN VERBINDUNG MIT UNS TRETET!
unsere E-Mail Adresse lautet
jmbeez@web.de

Antwort

08.10.2002 10:24:26
Nach kurzem googlen bei der Reisemobil-Union gefunden:D- 01445 RMC Sachsen e.V. 0351 / 8364666
Ich hoffe, die Telefonnummer ist aktuell. Ansonsten viel Spass mit eurem neuen, eigenen Womo.

Frage

05.10.2002 17:11:17
HURRA ICH HABE GEWONNEN TOLLE SACHE DER BORDATLASS

TSCHAU BIS BALD SCHOENI

Frage

02.10.2002 19:59:24
Gitzenweiler Hof
seit Jahren wird der Gitzenweiler Hof bei Lindau in allen Camper Zeitschriften in den Himmel gehoben. Als das Nunplusultra der Campingplätze.
Solche Vorschußlobeeren erforderten auch von mir Taten. Wir fuhren (Seniorenehepaar) am 10. Sept. für vorgesehene 8 Tage hin.
Wir hatten die Fahrräder dabei, in der Hoffnung die angegebenen 3,5 km nach Lindau bequem zu meistern.
Über den Platz gibt es wirklich fast nicht auszusetzen. Jedoch ist es sehr beschwerlich mit dem Fahrrad von Lindau zurüch nach Oberreitnau zu kommen. Es geht mehrmals doch ganz schön bergauf, wo man das Rad schieben muß. Der Platz liegt in der "Pampa", das sollte auch offen beschrieben sein. Ohne Auto kommt man nicht weiter.
Zu diesem Zeitpunkt waren, nach Sasionende, die Stellplätze doch sehr stark mitgenommen, nur Schotter und offene Erde boten die Stellplätze. Auch dies ist verständlich nach der Saison, als es aber über den 22. Sept. für mehrere Tage rund um die Uhr regnete war der Platz eine Schlammwiese.
Man kann sich dann Holzroste als Laufstege mieten um an die Wohnwagen zu gelangen.
Auch dies steht nirgendwo. Um darüberhinaus in den Genuß des Clubvorteils (8 Tage zum Preis von 6 zu gelangen muß man wirklich auch 8 Tage auf dem Platz bleiben, auch wenn das Wasser köcheltief auf dem Platz steht.
Als alte Camper waren wir schon enttäuscht vom vielgepriesenen Gitzenweiler Hof.

Antwort

03.10.2002 19:34:20
Leider muss ich sagen !! Kann ich dem Bericht nur zufügen . Absolut korrekt beschrieben, waren auch (Anfang Sept. kurz da) Wetter o.k. - aber alles andere beschrieben stimmt. Kann eigentlich den Betreibern des Gitzenweiler Hofes nur empfehlen bei Ihren Aussagen sachlich wie korrekt zu bleiben
Ansonsten mehrt sich die Runde der "Dahinterblicker......"
Dennoch - wir machen weiter Camping mit unserem Wohnwagen !

Kommentar

05.10.2002 21:24:45
Hallole,
kann auch den Bericht nur bestätigen. Wir waren im letzten Jahr über Ostern im Gitzenweiler Hof, der Platz war sehr voll und wir mussten auf der Wiese am Sportplatz stehen, da war es sehr sumpfig und einige WOMO-Fahrer mussten mit dem Traktor rausgezogen werden. Im übrigen liegt der Platz wirklich in der Pampa, mit dem Fahrrad nach Lindau zu beschwerlich. Gruss Marita

Frage

02.10.2002 19:35:12
Hallo WoWa - Besitzer,
ich war bislang über die Fa. Andreas Schwarz bei der Securitas recht günstig, sogar mit Saisonkennzeichen, versichert.
Leider wird die Securitas diese Versicherung für WoWa nicht mehr betreiben.
Kann mir jemand eine günstige Versicherung für WoWa nennen.
Vielen Dank Klaus

Antwort

02.10.2002 22:43:13
Hallo Herr Kohl,
Hallo Herr Raabe,

lassen Sie sich ein Angebot von der Versicherungsmakler GmbH „Accura“ www.accura.de unterbreiten. Diese sendet jeden Interessenten eine Angebotsmappe zu. Besser noch Sie geben vorher noch Ihre Tarifgruppe, Deckungsumfang, Fahrzeugdaten mit an. Somit wird es konkreter. Die „Accura“ ist u. a. spezialisiert auf Wohnmobilversicherung und schneidet derzeit, auch nach meinen Recherchen, im Bundesvergleich am besten ab. Versicherungsgeber ist hier letztendlich die „Securitas“ Bremer Allgemeine Versicherungs-AG.
Mit freundlichen Grüßen
Helmer

Kommentar

04.10.2002 17:26:07
Guten Tag Herr Helmer,
Nach sofortiger Anfrage bei der Accura bekam ich auch unverzüglich eine Antwort. Jedoch versichert die Accura nur Wohnmobile und keine Wohnwagen.
Trotzdem vielen Dank.

mfg
Frank Raabe

Frage

01.10.2002 22:36:54
Hallo WOMO-Fahrer,
wer weiss einen guten Stellplatz in Stuttgart?
Wollen auf die Wasen und Stuttgart anschauen.
Vielen Dank
Marita Piotrowski

Frage

30.09.2002 20:08:46
Hallo Camper,
ich habe auf dem Caravan Salon einen neuen WW erworben den ich natürlich auch haftplicht und kasko versichern werde. Eine Gelegenheit einmal über meine bisherige Versicherung nachzudenken. Dabei wird, bei meiner jetzigen Versicherung, die Versicherungsprämie nach dem Neuwert des WW festgesetzt. Die Vers. Prämie bleibt, obwohl der WW im Laufe der Jahre an Wert verliert, immer gleich, oder erhöht sich geringfügig.
Drei Fragen:
- Kennt jemand eine Versicherung die anders versichert evtl. nach dem Zeitwert der sich dynamisch nach unten anpasst?
- Kann mir jemand eine günstige WW Versicherung nennen?
- Hat jemand Erfahrung ob eine Versicherung aus dem Ausland interessant ist und für Deutschland möglich ist?

mfg aus Salzgitter
Frank Raabe

Antwort

30.09.2002 21:13:55
Hallo Frank,
ich kann Dir nur die DEVK-Versicherung wärmsten empfehlen.
Preiswert und guter Service. Rechne es Dir doch selber aus was Dein Wohnwagen bei der DEVK kostet.
www.devk.de
Gruss
Rainer

Antwort

04.10.2002 19:00:33
Hallöchen,
vielleicht solltest Du deine Versicherung einfach dem Zeitwert deines W-W anpassen,das ganze kostet dich jeweils zum Ablauf des Jahres ein Anruf oder bestenfalls ein Besuch
beim V-vertreter und schon ist die Prämie angepasst.
Gruss M.Schmitt

Frage

30.09.2002 10:41:32
Vor einer Woche habe ich einen neuen Deichselfahrradträger von Fiamma, für 3 Räder, auf die Deichsel unsers Eifellandwohnwagens montiert. Wir haben uns für diesen Träger entschieden, da in den Tests der Eifellandwohnwagen immer mit langer Deichsel beschrieben wird.
Der Zusammenbau war anhand der Anleitung verständlich, doch das Festmachen der Fahrräder wird in der Beschreibung mangelhaft erklärt. Der erste Befestigungspunkt, d.h.wo der Rahmen des Fahrrades am Fahrradträgerrahmen befestigt wird, ist einfach zu lang, so daß für das 2. Rad der Platz schon sehr eng wird und dann bei dem 3. Rad der Bügel vom Fahrradträger nicht mehr reicht.
Ich weiß nicht mit welchen Rädern Fiamma die Abstände bei der Konstruktion gemessen haben. Im Prospekt sind natürlich nur schmale (ohne Gepäckträger, Beleuchtung etc.) Mountainbikes abgebildet. Wir dachten da eher an unsere normalen Tourenräder und ein Kinderfahrrad.
Gestern haben wir es dann mit viel Mühe geschafft, 2 Erwachsenen- und ein Kinderrad auf dem Träger zu montieren und eine Probefahrt zu machen. Der Träger federt je nach Straßenlage ordentlich hoch und runter....das soll wohl so sein, aber der Kurvenradius wird arg verkürzt; d.h. es ist hilfreich, wenn jemand aussteigt und aufpaßt, daß man mit der ersten Schiene nicht den Stoßfänger am Auto berührt.

Solche Erfahrungswerte dürften die Hersteller ruhig mal in ihre Prospekte übernehmen und nicht mit blauäugigen schönen Bildern locken.

Auch der Klappmechanismus des Trägers ist nur beschrängt zu gebrauchen.....denn dann ist das Gewicht der Fahrräder doch sehr groß und ich bezweifle es, das sich der Fahrradträger auf der Deichsel abstützen läßt (....wird aber im Prospekt wunderschön bebildert dargestellt)
Die Gasflaschenklappe läßt sich auch nicht ganz öffnen, es sei denn man montiert noch die Pedale vom Fahrrad ab.
Die Fahrräder würden wahrscheinlich noch besser auf den Träger passen, wenn ich Sattel und Lenker abmontieren würde.
Aber was soll ich dann noch mit einem Fahrradträger auf der Deichsel; dann kann ich die Fahrräder auch zerlegt auf den Dachgepäckträger des Autos legen.....und bin dann auf dem Campingplatz 1 1/2 Stunden am schrauben, um meine Fahrräder fahrbereit zu bekommen. Ich hatte eigentlich bei diesem teuren Produkt auch mit einer Erleichterung des Transports gerechnet.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und diese dem Hersteller mitgeteilt?
Ich überlege mir, Fiamma mal einen netten Brief zu schreiben!

Antwort

01.10.2002 09:37:49
Guten Morgen Herr Janich,

ich habe einen Fiamma -Heckklappenträger für den VW Sharan und kann ihre Erfahrungen nur bestätigen. Der Abstand zwischen den Räder ist wirklich nur für schlanke Rennräder ausreichend, alles andere bereitet Probleme. Ich habe dieses Fiamma mitgeteilt (www.fiamma.it) und bekam eine Antwort vom deutschen Kundendienst: Das Problem ist bekannt. Die Standard-Bikeblocks(BB)sind ab dem zweiten Rad zu kurz, wenn das erste Rad mit dem BB befestigt wird. Nimmt man den weg und befestigt das Rad mit Zurrgurten, paßt der zweite BB. Als Alternative gibt es einen BikeBlock Pro mit verstellbarem Gelenk in der Mitte. Kostet aber ca. 30 EUR pro BB und auf der Messe wussten die netten Damen von Fiamma nichts davon. Aber ansonsten ist der Fiamma nicht schlecht.
Viel Spaß
Stefan

Frage

27.09.2002 12:44:34
SUBARU: Wer hat Zug-Erfahrung mit der 2.0-Maschine/125 PS und Automatik-Getriebe, möglichst im FORESTER ?

Frage

26.09.2002 16:16:24
Wohnwagen Fendt Platin 550 TF Bj. 2002 zum 15.März 2003 Umständehalber abzugeben.
Zubehör: Triomatik-L, Reserverad mit Halterung u. Ww. Gewichtserhöhung 1700kg, Automatikgebläse 12V, 2 TV-Anschlüsse, Alko-Diebstahlsicherung, digitale Satellitenanlage Voyager Plus 85, zusätzliche Stauklappe.
Zulassung 27.11.2001 Np.:19200,--€ Vp 15500,--€
Haggy

Antwort

26.09.2002 18:33:00
Liebe Clubmitglieder,

dieses Forum leidet eh schon an unattraktivität:

Eurozeichen werden nicht ausgedruckt, eine Suchmaschine wird nicht angeboten, Anführungszeichen werden zu Fragezeichen, unbequeme Fragen bzw. Antworten wurden bereits zensiert und jede Menge dumme Fragen zu irgendwelchen Problemen von Hobbybastlern bestimmen das Hauptgeschehen, wo sich eigentlich über die schönsten Wochen oder Monate des Jahres, nämlich die des Reisens und des Urlaubs ausgetauscht werden sollte.

Und jetzt wird auch noch damit begonnen, hier Fahrzeuge zum Verkauf anzubieten. Das empfinde ich als wirklich dreist und frech! Dieses Forum ist kein An-und Verkaufsmarkt, sondern ein Kommunikationsforum das überwiegend dem Austausch von verschiedenen Meinungen dienen soll.

Wenn Sie ihre Fahrzeuge zum verkauf anbieten wollen empfehle ich Ihnen:

http://www.caraworld.de/

Diese Seiten sind spezielle An-und Verkaufsseiten der grossen Zeitschriftenverlage und sicher für Interessenten wesentlich effektiver, als das Forum hier!

Also nichts für ungut, ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Verkauf!

MfG Juergen B. Drieling

Frage

26.09.2002 13:12:21
Wir fahren morgen mit dem WOMO nach Köln. Kann mir jemand einen Übernachtungsplatz nahe der Innenstadt (sollte zu Fuß erreichbar sein) nennen? Ist der Parkplatz nahe der Severinbrücke noch aktuell?

JUTTA

Antwort

05.10.2002 10:21:11
Habe neulich in Köln an den Messehallen (nahe Tanzboden) übernachtet. War OK. Entfernung zur Innenstadt ca. 10 Minuten Fußweg über die Rheinbrücke. Ist aber kein offizieller Stellplatz

Antwort

15.10.2002 16:36:03
Hallo, Jutta
rheinab vom Dom, an der Uferstraße entlangfahrend, gehen einige sehr ruhige Straßen nach links ab, in denen Bürogebäude und Versicherungen liegen. Nach Feierabend ist dort viel Platz. Wir haben dort sehr gut geschlafen

Frage

25.09.2002 12:14:43
Varese Piemont Lombardei Italien Stellplätze Info,
Wir möchten im Herbst eine Wohnmobilreise in die Gegend von Varese und Luino und dem Ortasee unternehmen.
Wer kennt Wohnmobil - Stellplätze in Varese, der Gegend um Varese , Luino , an den Seen von Varese , am Südlichen Ostufer des Lago Maggiore und dem Ortasee. Wo bekomme ich einen Stadtplan von Varese oder wie Finde ich den COOP-IPER Supermercato in Varese ?
Vielen Dank und herzliche Grüße an alle Italien Fans Klaus und Waltraud Pickel in 78256 Steißlingen
Wer fährt mit ?

Frage

24.09.2002 09:07:47
Hallo Paul Löffler,
wir melden uns aus Croatien zurück. Sind laut Deiner Empfehlung über Kufstein, Felbertauertunnel, Gailbergsattel, Plöckenpass, Udine, Gorizia und dann die Küstenstrasse nach Zadar (Camping-Zaton) gefahren. Hat alles gut geklappt nur in Gorizia haben wir den Grenzübergang nach Slowenien verpasst und eine Stadtrundfahrt gemacht. Die Pässe waren alle gut zu bewältigen. Dem Camping Zaton ist in Punkt Sauberkeit ein besonderes Lob zu zollen und mit CAMPINGCHEQUES auch bezahlbar. Vom Land waren wir begeistert und fahren wieder hin. Nochmals vielen Dank, vielleicht sehen wir uns ja irgendwo mal. Viele Grüsse aus dem Schwarzwald
Marita

Antwort

05.10.2002 17:02:23
Hallo Marita, freue mich für euch,das es so gut geklappt hat.Bin zur zeit auf Nordernei und schreibe dir von hier.Wir wollen im kommendem Jahr wieder nach Kroatien. Ich hoffe,das ich bis dahin auch noch ein Boot mit nehmen kann,so das ich mir auch noch die Kronaten (Inseln) ansehen kann. Denn das mit einem Boot Schartern ist so ein problem.
Also bis dann mal wieder-----Paul

Antwort

10.10.2002 22:01:24
Hallo Marita, kannst du mir mal etwas mehr ueber den Campingplatz Zaton schreiben? Was fuer Campingcheques?
Kannst dich auch per E.Mail melden,wenn du möchtest.
Bis dann Paul
Ploefflers@web.de

Antwort

02.11.2002 20:19:24
Hallo Marita, meine Frau meinte,du hättest mir eine E-Mail geschickt,aber ich finde keine. Hat sie vieleicht ausversehen gelöscht???? Wenn ja,dann melde dich bitte noch einmal.
Viele Grüße aus Westfahlen Paul

Kommentar

03.11.2002 22:23:40
Hallo Paul,
ich habe Dir Heute noch einmal die Mail geschickt und hoffe, dass sie Dich dieses Mal erreicht.
Viele Grüsse Marita

Frage

22.09.2002 12:06:56
Hallo, wir wollen unseren HYMER CAMP 524 verkaufen.Auf FIAT-Basis als Alkovenmobil. Erstzulassung 03/200, 122 PS Diesel, 2,8 Liter, 135 Liter Tank, ABS, 40.000 km, jede Inspektion wurde gemacht. Weitere Extras: Teppich im Fahrerhaus, 2te Batterie, SOG Toilettenabzug, Ersatzradhalterung Unterflur, Markise Omnitor 5000, Polsterstoff Granada, Fliegengittertür, TV-Auszug mit Drehkonsole, Gassteckdose mit Absperrhahn, höhergesetztes Bett im Heck, großer Stauraum. Neupreis 45.000 Euro. Ein gleichwertiges Fahrzeug ohne Extras kostet jetz bei HYMER 48.390 Euro. Unsere Preisvorstellung: 35.000 Euro. Weitere Infos und Besichtigungstermin unter 04642/2977 ab 18:00 Uhr. Standort des Fahrzeugs Kappeln an der Schlei, Schleswig-Holstein.

Frage

22.09.2002 10:43:01
Hallo Gardaseecamper .
Wer kann uns einen Campingplatz am Südteil des Gardasee empfehlen auf dem sich auch jugendliche 17 Jahre alt nicht langweilen ( Disco , Jugendtreff , Spielhalle oder ähnliches in der Nähe ).
Besten Dank im voraus .

Antwort

03.10.2002 18:49:32
Hallo Michael

wir waren im Mai am Gardasee im Ort Peschiera auf dem Campingplatz Bella Italia. Der Platz war spitze. Fast alles was Du suchst ist dort vorhanden.

viele Grüße und viel Spaß beim ausprobieren
Fam. Harder

Kommentar

07.10.2002 09:37:20
Hallo Fam.Harder
Vielen Dank für Euren Beitrag .
Nachdem wir Euren Beitrag gelesen hatten waren wir anschließend im Internet auf der Hompage von Camping Bella Italia und sind begeistert , so das wir unseren Entschluß für unseren nächsten Urlaub schon beschlossen haben .
Gruß aus Lampertheim :
Fam. Michael Betzga

Frage

20.09.2002 16:32:31
Wir sind auf der Suche nach anderen Womofahrern aus dem Großraum Koblenz. Wir haben uns das Ding erst im August angeschafft, sind also absolute Neulinge. Da wir aber ein Mädel im Alter von 9 Jahren haben, ist es für sie total langweilig alleine loszuziehen. Auch wir wären glücklich über ein bißchen Gesellschaft. Wer kann uns Tipps über Clubs geben oder ist selbst an anderen Bekanntschaften zum Umherziehen interessiert? Wir fahren am Wochenende gerne einfach aufs geradewohl los, auf irgendwelche Stellplätze etc. In den Herbstferien wollen wir auch Richtung Süden (sehr wahrscheinlich!) fahren. Können wir uns irgendwo anschließen? Alexandra

Frage

17.09.2002 11:08:19
Halli Hallo Hallöle.
Wer hat Erfahrung mit dem LMC A595 oder wer kann mir Tips zu diesem Womo geben.
Habe gerade einen bekommen.

Frage

16.09.2002 22:02:07
an fam bertschy
betr. front oder heckantrieb
es ist richtig frontantrieb hat sehr geringe traktion
besonders die neuen 1.9lt motoren die um 30kg
weniger gewicht haben
mfg
johann

Frage

16.09.2002 01:43:21
Hallo Camper
Wer verbringt den Winter auch schon in Spanien und kann uns einige Tips oder Adressen bekannt geben.
Wir freuen uns auf jede Anregung und Empfehlung.
Fam. Georges Bertschy - Fax 0041 26 497 91 74
Postfach 81, CH-3176 Neuenegg

Antwort

20.09.2002 08:36:37
Hallo Familie Bertschy,
wir fahren nächste Woche nach Spanien. Allerdings nicht über den Winter, sondern nur 5 Wochen lang. Was uns überzeugt hat sind die Camping-Cheques. In dem Buch sind die Öffnungszeiten der Campingplätze genannt. Danach haben wir uns gerichtet, der Preis für eine Nacht, zwei Personen, Stellplatz, Strom und warme Duschen scheint uns auch recht günstig zu sein (13 €. Vielleicht sieht man sich?
Wir sind mit einem Hymper B 524 unterwegs und sind nicht zu verkennen: Langes on Tour! Grüße von Heide und Reiner

Kommentar

20.09.2002 08:37:42
muss heißen 13 Euro.

Kommentar

11.11.2002 21:27:40
Hallo Heide und Reiner
Wir waren seit dem September 2002 in Spanien. Leider haben wir uns nicht getroffen.
Aber vielleicht ein andermal.
Wir möchten auswandern, und suchen darum im südlichen Spanien eine Winterquartier.
Es grüsst Euch
Margrit und Georges
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226