In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

11.03.2008 23:53:19
Betreff: Sizilien-Rundreise mit gemietetem Wohnmobil
Hallo liebe Camperfreunde,
meine Frau und ich (beide im Rentenalter) wollen vom 19. April bis 4. Mai 2008 eine Rundreise auf Sizilien mit einem gemieteten Wohnmobil machen. Auf unserer Reise wollen wir unseren kleinen Toypudel-Hund (4 kg) mitnehmen. Wir fliegen bis Palermo und von dort auch wieder zurück. Wer kennt seriöse Adressen von Wohnmobilvermietern in Palermo/Sizilien?
Viele Grüße
Klaus Weber, Heilbronn
Tel./Fax: 07131/178984
E-mail: klausweber@versanet.de

Frage

07.03.2008 12:49:43
Wir möchten unseren Urlaub (August) in der Toskana verbringen. Wir haben uns für den Campingplatz Camping Village Mareblu entschieden. Wer von Euch war schon mal auf diesen Platz und kann nützliche Tips geben? Wo kann man Zwischenübernachten wir sind 2 Familien mit Wowa. Für Eure Hilfe vorab herzichen Dank!
Gruß
Bernd

Antwort

15.03.2008 17:44:13
Hallo Bernd,
über den von Dir Angefragten Campingplatz kann ich nichts sagen. Wir waren 1999 mit Wohnwagen in der Toscana. Unsere Reisehaben wir wie folgt durchgeführt. Erster Stopp auf Campingplatz Felbermühle in Neustadt/Donau. Konnten dann noch eine Radtour nach Göggingen machen. Es gibt dort schöne Lokale. Der zweite Stopp war dann in Riva Largo di Garda auf Camping Monte Brione. Ein schöner Ort und auch nicht weit nach Limone. Unser erstes Ziel in der Toskana war am Wasser Camping Casa di Caccia in Marina di Bibbona. Nicht weit con den Urlaubort Cecina ein schöner kleiner Ort mit Jagthafen und vielen kleinen Geschäften. Den zweiten Teil waren wirin Vigline Valdarno auf den Campingplatz Girasole Villa Norcenni. Das ist nicht weit von Florenz. Man kann vom Platz aus Städte Führungen buchen und wird mit dem Bus am Camping abgeholt. Auch sonst bietet der Platz alles was man sich denken kann.

Viele Grüße vom Niederrhein und eine schöne Reise
wünscht Hans-Joachim Engelbrecht

Frage

07.03.2008 07:14:02
Hallo liebes Club-Team,
herzlichen Dank für Euere Nachricht zum Gewinn des neuen Bordatlas 2008! Ich kann es kaum erwarten bis er bei mir eintrifft - und das auch noch pünktlich zum Start in den Frühling. Allen hier im Forum wünsche ich allzeit frohe und unfallfreie Fahrt.
Hermann

Frage

06.03.2008 11:58:58
Hallo,
in 35683 Dillenburg gibt es seit einigen Mnaten Wohnmobil Stellplätze. Es sind eingezeichnete Stellplätze auf dem Parkplatz am Sportstadion Auf der Bleiche und des Freizeit und Familienschwimmbades Aquarena.
Sie liegen sehr Zentral und in wenigen Gehminuten ist die Innenstadt zu ereichen. Im Moment gibt es noch keinen Wasser und Stromanschluss, dies wird jedoch in den kommenden Mnaten geändert.
Gruß Horst

Frage

02.03.2008 10:22:27
Hallo Forumbesucher, wir möchten diesen Sommer nach Kroatien auf die Insel Brac und Hvar. Meine frage nun an euch, gibt es eine Fähre von Venedig oder Rijeka nach diesen Inseln?? Hat schon einer die Tour gemacht, oder sollte man über die Autobahn bis Split fahren?
Mfg Paul

Antwort

28.03.2008 09:21:47
Hallo Paul
Vom Venedig bzw. Rijeka gibt es keine dirkete Fähre nach Insel Hvar oder Brac. Die Fähre geht nur vom Split aus. Wenn du mit dem WW unterwegs bist empfiehlt sich der Autobahn, und mit dem Womo ist auch Küstenstrasse von Rijeka sehr schön, wenn nicht eilig. Im allgemeinen sind die Insel Hvar und Brac für Campingurlaub eher weniger geeignet. Besser ist Insel Korcula weiter südlich geeignet, aber auch an der Küste hast du schöne Plätze. Als alte "Jugo" empfehle ich dir aber Juli und August in keinem Fall. Es tut mir Leid, dir so eine Nachricht zu geben (Juli/August) aber es ist so. In allen anderen Monaten wunderschön und im Juli/August zu überfüllt.
Trotzdem schöne Ferien und liebe Grüsse aus der Schweiz
Rado

Frage

28.02.2008 15:23:25
Hallo Camper,
wir planen, Sommer 2008 mit Wohnwagen zum Iseo See zufahren. Wer war schon mal dort und kann etwas über Campinplätze, Fahrstrecke usw. berichten. Im Internet habe ich nur wennig aussagefähige Material gefunden. Würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen.
Mit freundlichen Grüßen und einen guten Start in die Saison
Hans-Joachim

Antwort

28.02.2008 16:24:49
wir waren vor 4 jahren am idro see mit wohnwagen.der see .liegt näher am gardasee.die gegend ist sehr schön,und der neu umgebaute azur campingplatz sehr zu emphehlen.
auf alle fälle wäre dieser see einen ausflug mal wert.grüße wolfgang

Frage

25.02.2008 15:04:06
wer war schon eimal auf dem campingplatz cisano bei bardolino am gardasee?
möchte mit dem wohnwagen im juni 008 mit camping cheques dort urlaub machen.
vielen dank für eure auskunft im voraus.

Frage

25.02.2008 13:00:10
Hallo, hallo,
will im Sommer mit dem Wohnwagen nach Norwegen, u.a. in den Raum Vardö, Berlevag u. Mehamn. In Vardö u. Berlevag gibt es einen Camping-Platz. In Mehamn bin ich nicht fündig geworden, ausser in Gamvik. Meine Frage: Kann man in Gamvik auch mit Wohnwagen stehen, oder gibt es evtl.andere Plätze dort oben?
Ich würde mich über Antworten freuen.
Gruß
Werner

Frage

22.02.2008 21:08:02
Hallo Leute im Forum,hat einer schon Erfahrung mit Chip-Tuning gemacht? Ich möchte gerne meinem Ducato etwas mehr kraft geben. Aber was ist das richtige? Wo liegen die vor und nachteile?
Mfg Paul aus OWL

Antwort

23.02.2008 08:50:56
Hallo Paul,
ich hatte bei meinem letzten Fahrzeug, Fiat Ducato, 2,3 JTD, Bj. 2003, die Chiptununig-Box von Speed Buster eingesetzt. Der Preis für diese Box liegt im ebay bei ca. 90,00 €. Geh doch mal auf die Internetseite. Hier bekommst Du alle Informationen: Leistungssteigerung, Verbrauch, Einbau, etc. Ich war von dem Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt.
Solltest Du evtl. Interesse an der Box haben und zufälliger Weise den gleichen 2,3 JTD-Motor fahren, könnte ich Dir meine Box anbieten. Ich habe diese nur ca. 4 Monate benutzt und durch einen Fahrzeugwechsel wieder ausgebaut.
Viele Grüße Michael

Kommentar

23.02.2008 12:32:33
Hallo Michael, habe leider einen 2,8Ltr Fiat. Werde aber mal weiter im Internet suchen.
Mfg Paul

Antwort

23.02.2008 09:55:07
Hallo Paul,
ich habe vor ca. 5 Jahren den FIAT-Motor unseres Wohnmobils bei WKR in Sinzig (Rhein) chiptunen lassen. Die Leistung wurde dabei um ca. 40 PS erhöht, indem der Originalchip umprogrammiert wurde.
Ich habe mein Wohnmobil auf der Rückfahrt nach dem Tuning nicht wiedererkannt und bin auch nach wie vor immer noch begeistert. Auf den Verbrauch hat sich die Angelegenheit eher positiv ausgewirkt, das heißt, bei gleicher Geschwindigkeit etwas weniger.
Der ganze Spaß hat knapp 1.000 Euro gekostet, dafür habe ich aber auch eine vernünftige TÜV-Abnahme mit Eintrag in die Fahrzeugpapiere erhalten, außerdem 2 Jahre Garantie auf den Motor. Die Versicherungsprämie hat sich nicht erhöht.
Von zusätzlichen Einbauteilen halte ich nichts, bekommen meist auch keine TÜV-Abnahme. Ich habe auch von Fällen gehört, wo sich diese Teile nicht mit dem Originalchip "vertragen".
Nach 5 jähriger Erfahrung (ich war inzwischen auch 2mal zur HU und AU) und ca. 45.000 Kilometern kann ich nur sagen - immer wieder genau so!
Grüße vom Niederrhein

Antwort

01.03.2008 22:42:07
Hallo Paul,

Wir haben einen 2.8JTD der jetzt mit Chiptuning ist ausgerüstet. Und wir sind einfach begeistert. So etwas gehört meiner Ansicht mit in die Auslieferung ab Fabrik, aber ja dann wird da kein Geld mehr verdient. Wen sie mal nach den Niederlanden kommen haben wir eine sehr gute Adresse für Sie.
http://www.fasttech.nl/catalogus.php?action=showmodel&id=FIAT&tid=AUTO
Sehen Sie sich hier mal um und lassen Sie sich für 399 Euro complett uberrassen.

Mit freundlichen gruss,
Karst.

Frage

21.02.2008 07:27:25
Hallo.
Frage - Wer hat erfahrung - ob man auf der Gerlitzen mit dem Wohnmobil einige Tage oben stehen bleiben kann.?
Danke für eine Antwort.
Michael

Frage

16.02.2008 20:28:42
hallo wollen urlaub in bergisch gladbach machen.welchen campingplatz oder stellplatz, können sie uns empfehlen.

Frage

15.02.2008 18:44:41
Hallo, sind dem Wohnmobil untreu geworden und haben Wohnwagen gekauft.
Wer kann uns Stellplätze in D nennen, die auch für Wohnwagen erlaubt sind??
Mfg: Werner Dieckmann

Antwort

16.02.2008 08:47:28
Hallo Werner,
das haben wir auch 2006 getan und sind jetzt mit WOWA unterwegs.
Ich empfehle Dir den ADAC-Stellplatzführer oder Reisemobil-Bordatlas. In beiden sind jetzt auch Stellplätze für WOMO und WOWA genannt.
Ausserdem kann ich Dir zwei WOWA-Foren empfehlen:
www.wohnwagenfreunde.de
www.wohnwagenforum24.de

Hier wird mit Rat und Tat geholfen !!

Harzer Gruß Dietmar

- unterwegs mit Dethleffs 675V und BMW X 5 -

Frage

13.02.2008 18:40:14
Hallo,wir wollen dieses Jahr Ende August das erste mal mit dem Caravan nach Sardinien.Die Fähre ist schon gebucht,nur mit dem CP habe ich mich noch nicht entschieden.Eigentlich bevorzuge ich kleinere Campingplätze.Vielleicht kann mir mal jemand einen Tip geben.
Die zweite Frage ist ob es überhaupt notwendig ist zu reservieren,da man sich durch die Anzahlung ja dann bindet.

Antwort

22.02.2008 19:08:36
Danke für die Info

Frage

13.02.2008 17:28:48
hallo Freunde,
meine Frau und ich wollen dieses Jahr nach Sizilien
kann mir einer sagen was die Fähre von Messina nach
Catania etwa kostet
zwei Personen und ein Womo 7 Mtr.

liebe Campergrüsse an alle,

Martin

Antwort

13.02.2008 20:26:45
hallo, denke dass ihr etwas verwechselt, warum solltet ihr mit der fähre von messina nach catania fahren wollen?
vom festland am besten von reggio aus, kommt aber darauf an von woher ihr runterkommt. es gibt mehrere fährfirmen, mehr als max. 3 stunden braucht ihr nie zu warten, es ist also keine eile geboten den hafen zu erreichen. besonders am späten abend ist es sehr interessant wenn ihr messina seht vom boot aus mit den vielen lichtern. einmal gegen die uhr rund um die insel, könnt überall stehen. es empfiehlt sich vorher gut zu informieren wegen der vielen historischen anlagen und der multi kulti geschichte der insel. wenn ihr in modica seit denkt an mich, habe dort vor 45 jahren ein praktikum gemacht.

gruss aus berlin,

volker

Kommentar

13.02.2008 22:23:14
danke Volker,

natürlich habe ich da was durcheinander geschmissen
wir wollen wie du sagst, von Reggio-Calabria oder Villa-San-Giovanni nach Messina und dann weiter in die Gegend von Catania
war mal vor vielen Jahren dort und möchte wieder hin

also vielen Dank für deine Nachricht, werde an dich denken,
wenn die Sonne dort untergeht

Gruss,

Martin

Frage

10.02.2008 12:32:25
Hallo Wohnmobilisten! Meine Frau und ich wollen im März für 2 Monate eine Rundreise durch Frankreich, Spanien und Portugal starten. Wer hat sowas auch schon unternommen und kann uns Tips geben? Wir wollen nicht unbedingt Autobahnen mit Maut-Gebühren fahren. Welche Routen kann man nehmen und was sollte man unbedingt ansteuern? Gibt es besonderes zu beachten? Vielen Dank für Eure Antworten.

Antwort

12.02.2008 18:26:11
Hallo heinz,
da gibt es Reiseführer " Womo-Reihe " im Fachhandel dort sind auch Touren beschrieben mit Stellplätzen und Du kannst Deine Tour so zusammen stellen wie Du möchtest. Auch mautfreie Straßen. Etwas teuer aber gut einfach im Fachhandel mal reinschauen. Habe mir letzte woche 2 für Frankreich gekauft da ich nach Pfingsten dort hin möchte.
Grüße vom Jambino

Antwort

12.02.2008 22:09:29
Hallo, schwer zu dieser Rundreise alles zu sagen ,was gesagt (gesehen)werden müsste.. Der ADAC z.B. hat Tourensets, -karten auf denen man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten schon mal sehen kann. Auch die Nationalstrassen (mautfrei) sind sichtbar. In Spanien würde ich zumindest teilweise die Autobahnen nehmen, da sonst die Zeit knapp werden könnte, denn Spanien ist das gebirgigste Land Europas. Im März würde ich am Mittelmeer gen Portugal fahren und am Atlantik zurück, in der Hoffnung auf möglichst gutes Wetter.
Im Netz gibt es viele Reiseberichte von solchen Touren, bzw. Teiltouren. Und auch in Spanien gibt es inzwischen gelegentlich Stellplätze und einen MobilClub mit Internetseite,der sich um diese Plätze bemüht.
Zu beachten wäre vielleicht, dass die meisten Campingplätze noch geschlossen sind.
Ansonsten viel Spaß und Grüsse aus Lippe


Antwort

13.02.2008 12:22:16

Nur zur Ergänzung: Diese empfehlenswerte Buchreihe, sowie entsprechendes Kartenmateriel findest Du unter "www.womo.de". Die haben übrigens auch einen hervorragenden Service und stehen jederzeit auch mit guten Ratschlägen zur Verfügung. Ohne kostenpflichtige Servicenummer!

Grüße aus Düsseldorf
Horst

Frage

10.02.2008 10:40:56
Hallo Forumer.
Ich besitze neuerdings ein neues WOMO mit Fiat 130 Multijet Motor. Habe das Gefühl Testfahrer zu sein. Einen Rückruf von Fiat habe ich schon hinter mir, mit 6 Änderungen. Das Problem Wasser auf dem Motor ist aber mit "einschmieren" der Glühkerzen nicht erledigt!! Hat jemand ähnliche Erfahrung oder bessere Lösungen parat ?
mfG. Horst

Antwort

12.02.2008 19:32:55
Hallo Horst
Habe gehört das vom baugleichem IVECO Motor die Abdeckung passen soll.Ab 2008 Model ist die schon drauf.

Gruß Andy

Frage

03.02.2008 14:28:54
Wer war schon mit dem Reisemobil in Tunesien? Möchte gerne Informationen und Erfahrungen hören.
Wir wollen im Okt. eine geführte Reise nach Tunesien machen.

Antwort

03.02.2008 21:08:53
hallo,
schau mal auf diese HP,du kannst auch dort
fragen da ist sicher jemand der dir weiterhelfen kann
lg Anne'
http://mobile-freiheit.foren-city.de/

Antwort

12.02.2008 21:18:06
Helmut.
Wir waren schon öfters in Tunseien. Tunesien bietet auf kleinsten Raum: Badeurlaub, Sehenswürdigkeiten, grandiose Landschaften, Kultur usw.. Tunesien kann sowohl auf befestigten Straßen, wie auch mit Extremmobilen (in den Sanddünen) bereist werden.
Wir fühlten uns nie unsicher, die Menschen sind (bis auf einige Ausnahmen - wie überall -) freundlich.
Eine sehr gute Information ist neben diversen Reiseführern die Reiseinformation mit Kartenmaterial vom ÖAMTC bzw. ADAC. Der Auslandsschutzbief des ÖAMTC gilt auch für Tunesien (habe ich immer dabei).
Für Tunesien benötigt man die erweiterte grüne Versicherungskarte.
Impfungen sind keine vorgeschrieben, ich würde aber Kinderlähmung, Hepatitis, Typhus und Wundstarrkrampf empfehlen.
Bei der Fähre würde ich den verbilligten Jasmintarif (Genua-Tunis-Genua) empfehlen. Weiters lohnt sich ein Blick in die Terminliste, denn Vor-, Zwischen- und Nachsaison sind bunt gewürfelt.
Ich wünsche einen schönen Urlaub, Helmut

Frage

03.02.2008 12:25:01
Suche den Wohnmobilinhaber Dr.k-H BRACHMANN bra@beachney.com.Warum im Monat Oktober hat er mich in Belgien auf dem Parking Cora angesprochen.er hätte kein geld mehr um nach hause nahe Saarbrücken zufahren da ich ihm helfen wollte gab ich ihm 9 Euro müsste reichen um nach hause zukommen. gab ihm noch meine Kontonummer u. meine Emailadresse ? danach habe ich nie mehr von ihm gehört.
schade wenn man einem schon hilft oder wurde ich um 9 Euro betrogen
Bin ein Luxemburger Wohnmobilist

Antwort

03.02.2008 13:14:53
Hallo Edmond,

so etwas ist ärgerlich. Sicherlich geht es Dir nicht nur um die 9 Euro, sondern vor allem darum, das Gefühl zu haben, betrogen worden zu sein.
Hast Du ihm denn einmal an die Dir offensichtlich vorliegende E-Mail-Adresse geschrieben? Wenn die dann als unzustellbar zurückgekommen ist, hättest Du zumindest den Beweis, dass sie falsch ist. Die sieht mir nämlich schon etwas seltsam aus.
Was Du noch tun könntest: Gib den Namen mal im www.telefonbuch.de unter "Suchen" in "Saarbrücken" ein. Wenn er einen Doktortitel hat, sollte er eigentlich im Telefonbuch stehen.

Viel Glück, und ärgere Dich nicht weiter!
Jochen

Antwort

04.02.2008 10:14:23
Schade Edmond, da bist Du sicher an einen Gauner geraden. Leider gibt es auch unter Campern solche Typen die die hilfsbereitschaft Anderer auf das Gröblichste mißbrauchen. Hast Du Dir nicht die Nummer des Wohnmobils aufgeschrieben? Leider kann ich Dir auch keinen besseren Tipp geben, nicht mehr ärgern und unter schlechten Erfahrungen abhaken.

Antwort

05.02.2008 01:46:37
Ist das eigentlich ok, dass man komplett Namen und mail-addi öffentlich macht um 9 € zu fordern?
Gibt es da nicht andere Wege im Internet? Oder seh ich das falsch?

Wenn ich jemandem Geld gebe oder leihe, würde ich niemals an die Öffentlichkeit mit meiner Forderung gehen. Und schon garnicht länderübergreifend "Betrug" schreien, wenn ichs freiwillig getan habe.

Für mich ist sowas einfach Hilfsbereitschaft und ich buche die 9 €, die auch ein Luxemburger Wohnmobilist verkraften kann, sonst hätte ers nicht getan, aufs Konto Nachbarschaftshilfe. Man verzeihe mir den leichten Anflug von Ironie.

Ich erachte es als selbstverständlich, anderen in Not zu helfen, wenn es meine Mittel nicht übersteigt.

In diesem Sinne - Helau, Alaaf und gut Stuss


Kommentar

05.02.2008 08:56:59
Hallo,
leider ist es heute in Deutschland so üblich, daß das Opfer der Schuldige ist und der Schuldige in Schutz genommen wird !!
Ich finde es ganz richtig, Schuldige beim Namen zu nennen, um weiterem Mißbrauch vorzubeugen. Der arme Dr. hatte ja wohl Zeit genug, sich zu melden und zumindest "danke" zu sagen ! Da war wohl zuviel "Helau und Alaaf" im Spiel !
In diesem sinne -keinen "Stuss" mehr !!
Harzer Grüße Dietmar

Kommentar

05.02.2008 13:08:12
Hallo,Christel auch für ein Luxemburger ist es normal,dass man einem hilft!!!
Ich wollte sogar 2 Tage danach über seine Emailadresse nachfragen ob er gut nach Hause gekommen ist,leider stimmt die Emailadresse nicht.
das nächsten Mal bin ich vorsichtiger beim Geld verschenken !! Habe wieder dazu gelernt.

Kommentar

06.02.2008 03:21:10
Sorry, hätte nicht gedacht, dass der Kerl ne falsche Adresse angegeben hat. Lohnt sich ja nicht wirklich wegen der paar Kröten. Obwohl Kleinvieh ja bekanntlich auch Mist macht. Ob er da seine Reisekasse aufbessert?
Ich glaub halt an das Gute im Menschen. Wir haben auch schon manche Mark in den Sand gesetzt, aber gern, und ich hoffe, wenn wir mal in eine Situation kommen, und Hilfe brauchen, dass die Hilfe da ist. Aber dann wären es bestimmt mehr als 9 €.

Eigentlich hat jeder eine Karte dabei, kann überall Geld abheben, oder seh ich das falsch?

Irgendwie irritiert mich der - man verzeihe es mir - läppische Betrag von 9 €. Klar muss auch ich dafür eine volle Stunde arbeiten.

Irgendwie raffe ich die Problematik nicht, denn ich würde es als Lehrgeld abheften. (oder auch als Hilfsbereitschaft)



Kommentar

06.02.2008 18:04:59
Hallo Christel,
die Summe spielt doch überhaupt keine Rolle,solch einen Vogel
muss man an den Pranger stellen,wenn möglich sogar mit Foto,soetwas macht man einfach nicht.
Gruß Jimmy

Kommentar

08.02.2008 11:05:22
sollst vielleicht nicht so viel karneval feiern

Kommentar

08.02.2008 11:49:13
So etwas kann man wohl nur schreiben, wenn man nicht mehr ganz nüchtern ist!!!

Kommentar

11.02.2008 00:18:05
Im Moment versteh ich hier nur Bahnhof...

Wer antwortet wem?

Serverproblem, weil bei mir Kreuzchen erscheinen?

Ich war und bin jedenfalls nüchtern, und Karneval ist vorbei. Grad ist Fastenzeit.

Ich war wohl nicht gemeint. Obwohl ich dazu stehe, dass 9 € freiwillig gespendet für mich Lehrgeld sind.

Kommentar

11.02.2008 12:01:18
Hallo Chistel,
was gibt es dann da noch zu verstehen ! Die Mehrheit wehrt sich dagegen, daß gutmütige Menschen betrogen werden.
Ich finde es auch richtig, daß solche Typen öffentlich gemacht werden. Waren es hier nur 9 Euro, sind es bei anderen vielleicht 50 oder 100 Euro !
Sieh endlich mal ein, daß es sich hier offensichtlich um Betrug handelt. Damit andere nicht auch Lehrgeld zahlen, ist es richtig, diese Abzocker in Foren zu nennen !
Harzer Grüße Dietmar

Antwort

11.02.2008 15:53:02
Ja da kann man immer wieder reinfallen, mir ging es auch so, habe einem WOMO-Fahrer meinen Keil zum ausgleichen der höhe geliehen und da er ein paar Tage nach uns Fahren wollte, sagte ich ihm er solle ihn mir schicken!
Ja Ja und ich warte heute noch!
Gruß Joachim

Frage

02.02.2008 09:38:48
Hallo! Wir wollen im August auf den CP Rödlgries am Chiemsee. Kann uns jemand etwas sagen ob man die BAB hört und welche Plätze sind zu empfehlen.
Vielen Dank im Voraus.
Ingrid

Antwort

11.02.2008 16:26:09
Hallo Ingrid,

die Autobahn hört man - hat uns aber nicht gestört. Eine besondere Empfehlung für Plätze kann ich nicht geben.

Mal grob gesagt:

Wenn man auf den Platz fährt und einen Platz rechts aussucht, dann hat man den See direkt vor der Tür - aber halt auch das "Strandleben".

Links vorne sind die Stellplätze für die "Übernachter" - da freut man sich über den Besuch der Reisemobilisten mit Bulli und Schiebetür.

Ich habe bisher versucht links in der Nähe von Imbiss / Shop zu stehen. War dann so angenehm die morgentliche Nähe zu einem ersten Haferl Kaffee.

Trotz Lärmkulisse hat mir der Platz gefallen. Ich fühlte mich sauwohl so, wie mein Hund sich dort "hundwohl" gefühlt hat.

Viele Grüße
Hans - Dieter

P.S. Angenehm auch durch die Nähe des Radweges um den Chiemsee und der Anlegestelle der Dampfer.

Frage

01.02.2008 19:15:27
hallo zusammen

wir beabsichtigen im september die insel sardinien mit unserem wohnmobil zu bereisen . kann uns jemand gute tipps über strände , stellplätze und fährverbindungen geben ?

grüße an alle camper von resi und werner aus oldenburg / oldenburg

Antwort

03.02.2008 14:34:22
Hallo wir waren im Sept. auf Sardinien. Wir sind mit Mobby gefahren - Camping an Bord von Livorno aus. Dies ist toll, da kann man sich über die gesamte Zeit im Womo aufhalten - oder auch nicht. Ein sehr schöner Campingplatz ist in Palau, auf dem waren wir die ersten 5 und die letzten 5 Tage. Für diese Reise bitte vorher ein Taschenbuch über Sardinien kaufen, in dem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten beschrieben sind.
Viel Spass - den Sardinien ist wunderschön.

Kommentar

11.02.2008 19:50:39
vielen dank für die antwort frau schneider
haben sie auf sardinien auch erfahrung mit freien stellplätzen gemácht oder waren sie nur auf campingplätzen?
grüße aus oldenburg
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226