In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

18.06.2000 17:50:09
Ich fahre einen Fiat Ducato 1,9 TD Bj.96. Nun habe ich gehört, dass der 1900-er Fiat-Motor nicht sehr standfest sein soll. Was ist dran an diesem Gerücht?

Antwort

19.06.2000 20:58:40
Hallo Herr Reitz,
vor 3 Jahren hatte ich einen Challenger mit Duc. 1,9
den Wagen habe ich 130000 KM gefahren, er hatte dann
290000 KM gelaufen und war in Ordnung !

Frage

16.06.2000 00:54:47
Ich glaube es nicht!! Noch keine 24 Stunden im Club und schon habe ich eine JahrgangsCD gewonnen.Wenn das so weiter geht.........................Danke Fortuna, oder wer war es?

Antwort

16.06.2000 21:31:56
Ich glaube es nicht!!
Werner ist nun endlich auch im Club.
Wenn das so weitergeht.......
ist Werner auch bald bei freenet.de

Antwort

20.06.2000 21:55:05
Herzlichen Glückwunsch Werner!
Peter G.

Antwort

26.06.2000 11:39:59
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit der CD.
Sandra Rust / Messe Düsseldorf GmbH

Frage

15.06.2000 23:26:43
Hallo Campingfreunde! Wir fahren ein neues Hymermobil der B-Klasse. Der Rückspiegel der Serienausstattung auf der Fahrerseite behindert mir manchmalerheblich die Sicht, weil er für mich (1,69 m) zu tief steht. Wer hat das gleiche Problem und weiß Abhilfe.

Frage

13.06.2000 20:57:02
Frage ans Team: Meine Frau und ich sind bereits beide
Mitglied im Club. Wie sieht es mit unseren Kindern, 7 u. 10 Jahre aus, müssen diese ebenfalls Mitglied werden um Vorteile des Clubs zu haben?

Antwort

26.06.2000 11:38:49
Hallo Herr Haberta,
Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zahlen nur DM 4,00 Eintritt zum CARAVAN SALON.Hier gibt es keine weitere Ermäßigung. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Messeaufenthalt.
Sandra Rust / Messe Düsseldorf GmbH

Frage

13.06.2000 11:30:14
Hallo Besitzer/innen der legänderen Eriba Touring Fahrzeuge.Lust auf Austausch untereinander? Oder mal ein Wochenende nur unter Touringfans und Fahrzeugen zu verbringen? Alles zwanglos mit Kind und Kegel.
Alle Baujahre von "Mensch und Maschine" sind willkommen.
Einfach mal reinschauen bei:www.eriba-touring-club.de
Vielleicht sehen wir uns auf dem Caravan Salon Düsseldorf!(natürlich beim Eriba Touring Stand.
Bis dahin..........schöne Ferien.

Antwort

13.06.2000 11:32:31
Sorry für das leg"ä"nderen!

Frage

13.06.2000 09:51:02
Hallo Campingfreunde!
Wir wollen im Juli mit unserer 8jährigen Tochter nach Ungarn fahren auf den Campingplatz "Vadvirag" in Balatonszemes. Wer war dort schon einmal und kann uns nähere Angaben zu diesem Platz machen und kennt Freizeitangebote, auch für Kinder, in der näheren Umgebung.
Allen Campingfreunden wünschen wir einen schönen Urlaub und viel Spass.
Vielen Dank schon mal im Vorraus für Eure Infos.

Frage

12.06.2000 13:38:44
Hallo, Oskar Seidel
Vielen Dank über den Beitrag vom Calddonazzosee. Ich bin heute erst dazu gekommen, ihn zu lesen. Die besten Informationen kommen wie immer von den Campern selber. Wir freuen uns jedenfalls auf unseren Urlaub im Trentino.
Udo Goos

Frage

12.06.2000 12:23:31
Hallo Camingfreunde !
Seit 1999 wird in Norwegen keine Dt. 11-Kg Propangas
Flasche mehr abgefüllt!
Meine Frage ist:
Wer von Euch kennt sich mit Norwegischen Flaschen aus,und was muss dazugekauft werden?

Antwort

25.06.2000 21:04:20
Auf Campingplätzen in Norwegen kann man auch graue Gasflaschen tauschen.Guten Urlaub Paul

Frage

07.06.2000 22:20:33
Ich habe mir als Neueinsteiger einen CI Wilk F540 erstzul.
01/86 gekauft , kann mir jemand sagen wie viel bei diesem Wohnwagen das Leergewicht ausmacht, es ist im FZ-Schein nicht enthalten, wenn mir nieman helfen kann muss ich ihn auf die Waage fahren um wissen zu können wieviel ich zuladen kann.
Das ich laden kann und dann den Wohnwagen wiegen kann ist mir natürlich auch bekannt , doch mit dem Leergewicht kann ich schon in etwa abschätzen was ich alles mitnehmen kann ohne dann eine böse Überraschung zu erleben.
Danke für Eure Hilfe
Gruß Guido

Frage

07.06.2000 21:45:40
Hallo Campingfreunde,
kann mir jemand einen Tip geben wie ich meinen Wohnwagen aufbocken kann um meine Reifen zu wechseln.Ich habe die Möglichkeit günstig neue Reifen zu bekommen aber die Räder muß ich selber bringen.
Danke im voraus

Antwort

07.06.2000 22:14:04
Hallo Jörg,in der Gebrauchsanleitung deines Wohnwagens sind die Punkte makiert an denen du einen Wagenheber ansetzten kannst.Solltest du über keinen Originalwagenheber für dein Fahrgestell verfügen, gibt es im Zubehörhandel recht günstige (ca. 15,- bis 20,- )Hydraulikwagenheber.
Bitte achte darauf das du beim Wechsel den Wagen gegen wegrollen sicherst.Und nu viel Spass.
Gruß Manfred Exner

Antwort

08.06.2000 07:23:22
Hallo Guido,
bei uns wurde das, wann immer nötig, mit Hilfe eines Wagenhebers und zweier Unterstellböcke mit je 1 Tonne Tragkraft, wie man sie in jedem Baumarkt im Kfz-Zubehör bekommt, gemacht. Wohnwagen einseitig hochheben, Unterstellbock direkt unter die Achse, ein kleines Stück Holz oder gefaltete Plastikfolie zwischen Unterstellbock und Achskörper legen und den Wohnwagen langsam auf den Bock setzen. Danach das gleiche auf der anderen Seite. Danach die Stützen runterkurbeln, fertig. Hoffe, geholfen zu haben.
Freundliche Campergrüße
Jutta

Antwort

08.06.2000 21:21:26

Antwort

08.06.2000 22:47:05
Danke an Alle die mir geholfen haben , mit den Tips
bin ich schon ein grosses Stück weiter!

Frage

07.06.2000 21:45:32
Hallo Campingfreunde,
kann mir jemand einen Tip geben wie ich meinen Wohnwagen aufbocken kann um meine Reifen zu wechseln.Ich habe die Möglichkeit günstig neue Reifen zu bekommen aber die Räder muß ich selber bringen.
Danke im vorraus

Antwort

08.06.2000 21:26:53
Hallo Guido,
Normalerweise kannst Du den Wohnwagen mit den Serienstützen
hochheben, um die Reifen zuwechsel. Nimm aber lieber einen
Scherenwagenheber den Du im Fachhandel für ca. 35,00 DM bekommst dazu. Das geht dann einfacher und ist weniger Kraftaufwendig. Viel Spaß.
Grüße aus Marburg

Frage

07.06.2000 20:17:50
Hallo Campingfans, habe neulich bei einem Kurztrip von einem Zubehör-Laden aus Holland erfahren der besonders billig sein soll.Er ist bei Groningen und soll Freibeuter oder so ähnlich heißen. Wer hat erfahrung mit solchen Läden oder kann angaben über Adressn machen.
mfg
E-Mail Schako@gmx.de

Antwort

07.06.2000 21:49:55
Bei Winterwijk gibt es einen riesen Campingladen( Name Obelink), kennt dort jeder und ist direkt hinter der Grenze,
das ist so weit ich weiß der bekannteste in Holland.
Dort habe ich vor 4 Jahren ein Steilwandzelt für DM 650,-
erstanden was in Deutschland mind. DM 1200,- gekostet hätte.
Ich für meinen Teil fahr jedes Jahr vor dem Sommerurlaub dort hin um mich einzudecken!!
MfG
Guido Maibom

Antwort

08.06.2000 21:41:01
Was Guido schreibt kann ich nur bestätigen. Wir fahren wenn es um Camping-Zubehör geht immer erst nach Obelink. So kann man dort schon ab 290 Gulden eine SSK 2 erwerben.
Gruss aus dem sonnigen Münsterland
Franjo

Frage

06.06.2000 22:32:41
Hallo Camping-Fans.Wir wollen im Juli nach Ungarn auf den Campingplatz "Balatonfüred".Wir würden uns freuen einige Informationen von Campern zu bekommen ,die schon Ungarn -Erfahrungen haben aber auch besonders Informationen von diesem Platz und der Umgebung haben.Dankeschön und allen die in absehbarer Zeit in Urlaub fahren ,eine gute und sichere Fahrt und einen wunderschönen Urlaub.
Es grüßen euch Ingrid & Manfred Exner

Antwort

07.06.2000 08:17:02
Hallo Ingrid & Manfred. Ihr solltet auf jeden fall etwas gegen Mücken mitnehmen. Ansonsten wünsche ich einen schönen Urlaub, besucht auch mal eines der alten Bäder in Buda oder Pest. MfG Jörg

Antwort

07.06.2000 08:52:15
hallo ingrid & manfred, nehmt auf jeden fall einige kräftige sturmleinen mit - selbst bei schönstem wetter kann
es in kürzester zeit zu sehr kräftigen stürmen kommen.
am besten fragt ihr die nachbarn von wo der wind immer kommt. ansonsten viel spass beim kesselgulasch, palatschinken und ungarischem wein.

Antwort

07.06.2000 15:04:27
Die beiden vorausgegangenen Antworten bestätigen unsere
mehrmaligen Erfahrungen.
Mücken gibt es - je nach Jahreszeit - Unmengen; allerdings
erinnere ich mich, dass sie abends so gegen 22,oo Uhr
oftmals verschwunden waren, sodass man sich dann dem Wein
besser widmen konnte.
Auch der Strum ist tückisch. An einem strahlenden Morgen
haben wir einen Ausflug zu Fuss gemacht. Gegen Mittag kam
ein gewaltiges Unwetter mit Sturm auf. Als wir dann später
zu unserem Wohnmobil kamen, war dann das Maleur passiert.
Sinnigerweise hatten wir die Markise nicht eingefahren. Es
war so gekommen, wie es kommen mußte: von dem
Schattenspender war nichts mehr zu gebrauchen. ALSO VORSICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Frage

06.06.2000 22:29:47
Hallo Camping-Fans.Wir wollen im Juli nach Ungarn auf den Campingplatz "Balatonfüred".Wir würden uns freunen einige Informationen von Cmpern zu bekommen ,die schon Ungarn -Erfahrungen habe aber auch besonders Informationen von diesem Platz haben.Dankeschön und allen die in absehbarer Zeit in Urlaub fahren ,eine gute und sichere Fahrt und einen wunderschönen Urlaub.
Es grüßen euch Ingrid 6 Manfred Exner

Frage

05.06.2000 08:55:38
Frage an die Redaktion: Werden hier auch Leserbriefe veröffentlicht? Habe am Wochenende neuen Stellplatz in Minheim an der Mosel besucht. Toller Platz, lohnt sich hinzufahren

Antwort

08.06.2000 13:05:22
Hey Isolde, nun spann uns nicht länger auf die Folter und verrat uns Deinen Stellplatz an der Mosel. Wenn ich von meinem Kurzurlaub zurück bin (14 Tage) verrat ich Dir auch einen schönen Platz in meiner Fränkischen Heimat. Gruß Theo

Antwort

09.06.2000 08:21:00
Hey Theodor, erst mal schönen Kurzurlaub (14 Tage ist bei mir schon nicht mehr kurz). Der neue Stellplatz liegt in Minheim, nähe Piesport. Direkt an der Mosel, faßt ca. 70 Mobile,kostet pro Tag DM 8.-- zuzüglich (wenn benötigt) DM 3,-- Strom. Ver- und Entsorgung vorhanden. Kann Dir einen Supertip für Weinlokal geben (Preis im Lokal für die Flasche derselbe als wenn man die Flasche zum mitnehmen kauft).
Beantworte gerne weitere Fragen

Antwort

26.06.2000 11:32:10
Hallo Frau Respondek,
Sie können gerne hier im Forum Ihre Meinung zu den Themen schreiben, die Sie interessieren bzw. über den Stellplatz berichten!
Sandra Rust / Messe Düsseldorf GmbH

Antwort

26.06.2000 14:29:02
Hey Isolde, vielen Dank für Deine Urlaubswünsche und Deinen Stellplatztipp. Nun zu meinen Tipp. In Oberfranken gibt es ein kleines Dorf Appendorf, die Brauereigaststätte Fößel hat es in sich. Ca. 6 kostenlose Stellplätze die halbe Bier 2,70 DM, ein rösch gebratenes Schäufala mit Knidla (Kloß) 9,80 DM. Jeden Freitag treffen sich dort viele Musiker aus dem Landkreis und dann ist der Bär los. Wer mit musizieren will kann natürlich mitmachen der Wirt hat eine große Musikinstrumentesammlung. Man kann im Wirtsgarten grillen zuvor fragen. Weitere Info hertel_theow_2000@yahoo.de Gruß Theo

Frage

04.06.2000 21:40:51
Hallo, liebe Campingfreunde!
Wer kann mir Angaben über die Autobahngebühren in Frankreich machen? (Wohnwagengespann).Strecke Mühlhausen-Lyon-Toulouse nach Spanien.Reisetermin am 29.6.
Bitte Antwort hier oder ffhenze@aol.com

Antwort

04.06.2000 22:50:23
Hallo Frank,
Die Antwort kann man sich als ADAC-Mitglied im Internet vom ADAC unter www.adac.de selbst abrufen.
Es lohnt sich aber auch zu überlegen ob man nicht die Nationalstrassen wählt, um nicht an Land und Leuten vorbeizufahren, was die Autobahnen nun mal mit sich bringen. Bedenke, der Urlaub beginnt mit der Abfahrt.

Antwort

05.06.2000 19:42:42
Hallo Frank,
ich fahre auch im Sommer nach Spanien,allerdings über
Luxemburg.Die Mautgebühren für ein Gespann betragen
etwa 480 FF für die einfache Strecke.
Über Mühlhausen ist es nur unwesentlich Teurer.
Ich wünsche dir einen schönen Urlaub.
Gruß Uwe

Antwort

07.06.2000 08:55:01
hallo frank, hier eine internet-adresse für frankreich infos: www.iti.fr/

Antwort

07.06.2000 13:28:02
Hallo Frank,versuch es einmal unter der Web Site www.wersa.de Dort
findest du einen etwas anderen Weg nach Paris der sehr reizvoll ist.Ich
habe ihn selbst schon ausprobiert und war begeister.
Der besondere Vorteil daran ist,dass es nicht mal länger dauert als über
die Autobahnen.

Antwort

07.06.2000 21:59:42
Hallo Frank,
wie Dir schon mitgeteilt wurde kostet die einfache Fahrt durch Frankreich ca.DM 170,- entspr. etwa FF 500,- wobei
es relativ egal ist ob man über Luxemburg oder Mühlhausen fährt,nun weiß ich nicht aus welcher Ecke von Deutschland Du kommst aber bedenke das die zul. Höchgeschwindigkeit in Frankreich für Gespanne 130 Km/h beträgt.Und sei bei der Einreise nach Spanien auf der Hut vor der Autobahnmafia,sollte dich in Spanien ein Auto auf irgenwelche defekte an deinem Fahrzeug aufmerksam machen so halte nur auf vollen Rastplätzen an und verschließe beim aussteigen sofort dein Fahrzeug.
Gruß Guido

Frage

04.06.2000 12:04:58
Hallo Club Freunde
wer kann mir sagen wo ich alte Prospekte von Hobby her bekomme(1986) oder wer hat noch welche .
Antwort :Olaf Thölke Tel:0561/6026782 oder E-Mail:
alf150596@online.de

Frage

01.06.2000 23:55:39
Hallo Campingfreunde, wir sind "neu" auf diesem Gebiet und fangen ganz klein an: wir haben uns einen fast 20 Jahre alten VW T2 gekauft, für den wir noch das ein oder andere Ersatzteil brauchen. Außerdem wären wir dankbar für Auskünfte über hundefreundliche Camping- oder Stellplätze. Über jeden weiteren Tipp (z.B.Bully-Club oder -treffen ) würden wir uns auch sehr freuen. Ich finde die Clubidee des Caravan-Clubs übrigens super; ich bin heute erst zum zweitenmal zu Gast hier, werde aber in nächster Zeit öfter "vorbeischauen".

Antwort

26.06.2000 11:29:42
Hallo Frau Mand,
schön, daß Ihnen der Club gefällt!
Sandra Rust / Messe Düsseldorf GmbH

Antwort

21.08.2000 15:03:51
Hallo Bullifreunde, auch wir haben mit einem T2 angefangen und sind damit viele tausend Kilometer durch Europa gefahren. Leider haben wir inzwischen keine Teile mehr. Wir können aber unbedingt eine Kontaktaufnahme mit dem VW Bus Club Koblenz empfehlen: super Treffen, tolle Leute, gute Kontakte und Teilebörsen (zur Info: www.vwbc.de). Euch allzeit gute Fahrt.

Frage

31.05.2000 13:12:38
An den Club, allmählich blicke ich durch und finde das Ganze prima, werde weiterhin hier stöbern.
2 Fragen hätte ich.
1. Müssen alle WoMo`s mit 3,5 und mehr Tonnen zulässigem Gesamtgewicht jährlich zum TÜV, wie teuer sind die Gebühren wenn man problemlos durchkommt?
2. Wer hat Erfahrungen mit der Hundebegleitung bei Dem Besuch Großbritanniens und Schweden?
Bis bald, ein neues Clubmitglied

Antwort

02.06.2000 14:13:44
Alles was über 3,5 to ist muß jährlich zum TÜV Kosten mit der Absolut sinnlosen Untersuchung kurz AU genannt etwas über 100.- Märker. Jeder sollte sich aber seinen Bundestagsabgeordneten zur Brust nehmen und gegen diesen Schwachsinn protestieren, es soll ja helfen, wenn man Ihnen sagt, daß Sie sich bei der nächsten Wahl Deine Stimme sonstwo hinschieben können. Bei www. reisemobil international.de kann man sich auch eintragen, die schicken es dann gesammelt an das Verkehrsmin.

Antwort

25.06.2000 14:42:48
Hallo Erhard,fuer Schweden must du fuer deinen Hund eine Blut untersuchung machen lassen,ob die Impfumg angschlagen ist.Das ganze muss an die Schwedische Botschaft geschickt werden.Genaueres steht beim ADAC im Netz. Guten Urlaub Paul

Frage

30.05.2000 20:30:29
Ich möchte mir ein Dethleffs-Caravan kaufen und habe folgende Angaben laut Kfz.-Brief dazu:
zu 1:7605
zu 2:6918
zu 3:353010 (RD8)
Gesamtlänge 5792 mm
Gesamtgewicht 1050 kg
Bj. 91
Kann mir einer sagen, was dieser Wagen Wert ist?
VielenDank
Heiko

Antwort

13.06.2000 20:54:04
Hallo Heiko, hier mein Tipp. Der ADAC hat hierfür Technik-Experten, die Dir hierbei sicherlich weiterhelfen können.
Entweder telef. oder übers Internet WWW.ADAC.de. Viel Glück!
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226