In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

20.12.2000 18:56:18
Hallo Leute! Also ich fahre Flair, bekanntlich mit Warmwasser-Heizung. Nun hat mich mein Nachbar gefragt, ob und wie er den Boiler bei seiner TRUMA-Heizung seines FFB entkalken kann. Ist das überhaupt nötig? Danke für die Antwort!!!!

Antwort

21.12.2000 09:24:13
Hallo Klaus, mit Entkalker !! Spaß beiseite, die Truma Boilerheizung kann man mit handelsüblichen Entkalkungsmitteln oder im minderschweren Fällen auch mit Essig entkalken. Ob es überhaupt notwendig ist kann ich nicht beurteilen. Entkalkungsmittel in den Frischwassertank geben, alle Wasserhähne auf Heißwasser stellen, Pumpe einschalten bis Wasser austritt. Brühe lt. Gebrauchsanweisung einwirken lassen, evt. aufheizen danach gut durchspülen - fertig Gruß aus Franken --Theo--

Frage

20.12.2000 15:52:47
Ich grüsse meinen Nachbarn Manni der nun auch Mitglied im Club ist.Natürlich erwarte ich für den sehr guten Tip eine eine Einladung zum Bierfachgespäch am Wohnwagen.
Bis dahin alles Gute Rolf-Uwe

Antwort

20.12.2000 17:11:41
Ich Grüsse meinen Nachbarn Rolf Uwe zurück und nochmal vielen Dank für den Tip! Bis zum 21.12.2000 um 18.00 Uhr
bei mir zum Dardbierfachgespräch Bis dann tschüß Manni

Kommentar

20.12.2000 22:06:13
Sehr schön das Ganze. Prosit.

Frage

20.12.2000 13:11:23
Hallo, hier ist Hermann und Inge Bösing, haben gerade das Mail mit der Gewinnnachricht vom Bordatlas erhalten und uns riesig darüber gefreut. Dann können wir unseren neuen Wohnwagen, der hoffentlich bald geliefert wird noch intensiver betreiben. Ich studiere sehr oft das Forum, als Wohnwagenfahrer habe ich aber nicht so oft Gelegenheit, etwas beizutragen, zumal wir meistens in Deutschland unterwegs sind. Aber alle Beiträge sind interessant. Wir hoffen, dass das so bleibt.
Wir wünschen allen Club-Mitgliedern und vor allem den Organisatoren "Frohe Weihnachten" und ein "Gutes neues Jahr"

Antwort

20.12.2000 16:20:47
Hallo Herr Bösing.
Warum haben Sie als Wohnwagenfahrer und als
Deutschlandurlauber wenig Gelegenheit ins Forum zu schreiben.Auch ich bin so gut wie immer in Deuschland unterwegs,weil die meisten, denen es fast nur ins Ausland treibt weiß wie schön Deutschland ist. Man muß nur mit offenen Augen Prospekte und Kataloge deutscher Urlaubsgebiete lesen.Lieber Herr Bösing ich würde mich freuen ,wenn auch Sie Reiseberichte ,Tipps zu intressanten Campingplätze und lohneswerten Urlaubsgebieten ,hier im Forum veröffentlichen würden.
Mit freundlichem Campergruß Holi520 von den Campingfreunden

Kommentar

22.12.2000 11:34:45
Also dann will ich doch mal einen Stellplatztip loswerden. Wir fahren fast immer nur Campingplätze aus dem Campingführer an. Dachte deshalb, ein Kommentar ist uninteressant. Wir waren letztes Jahr in Halberstadt auf dem dortigen Campingplatz. Was uns als erstes auffiel. Die Wirtsleute sind sehr freundlich, ich habe es sonst noch nirgends erlebt, daß einen der Wirt per Handschlag begrüßt und immer ein freundliches Wort auf den Lippen hat. Die Wasch- und Toilettenräume sind neu und sehr sauber. Man kann von dort aus prima die sehenswerten Städte Quedlinburg und Wernigerode besuchen. Wir waren sicher nicht das letzte mal in der Gegend. Ich wünsche allen Lesern schöne Feiertage und ein gutes, fahrtenreiches Jahr 2001!

Antwort

22.12.2000 00:19:47
Hallo Herr Bösing,
ich schließe mich der Meinung von Herrn Jung an.
Frohes Fest
Manfred Lindner

Antwort

22.12.2000 18:30:32
Hallo, Herr Bösing,
was ist so schlimm am Urlaubsland Deutschland? Wir fühlen uns hier sehr wohl, und entdecken jedes Jahr neues, ohne tausende Kilometer abgerissen zu haben. Beiträge zum Urlaubsland Deutschland könnte man genug schreiben. Doch auch im Ausland gibt es sehr schöne Urlaubsziele, die es lohnt, kennen zu lernen.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Kommentar

23.12.2000 16:54:56
Ich bin da vielleicht missverstanden worden. Auch ich bin vom Urlaubsland Deutschland überzeugt. Nur wenn Fragen nach dem Ausland kommen, kann ich da meistens keinen Kommentar dazugeben. Wir waren zwar letztes Jahr mit dem WOMO in Portugal, aber, da mein Sohn und meine Schwiegertochter wieder arbeiten mussten, war diese Fahrt schon sehr stressig. Hätte ich diese Zeit in Deutschland verbracht, wäre ich sicher erholt gewesen. Mir macht das nichts aus, da ich jetzt Rentner bin. Habe dann halt noch mit dem WOWA Thüringen, Niedersachsen, die EXPO und den Caravansalon besucht. Habe mich aufgrund dieser beiden Fahrten für den WOWA Nummer 3, Rentnergerecht mit Einzelbetten entschieden und diesen gleich auf der Messe bestellt. Vorher haben wir zwischen WOMO und WOWA gependelt. Ist jetzt entschieden. Wünsche allen Lesern Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr

Frage

19.12.2000 18:23:28
Horst und Ilse Warm.
Wir sind erst seit 4 Wochen im Internet und haben schon beim 5.Versuch den Bord-Atlas gewonnen. Vielen Dank. Einfach super.
Jetzt haben wir ein Problem. Wir besitzen einen Knaus Travel-Liner 640 M, Baujahr 97. Seit einigen Monaten haben wir immer mal wieder Wasser im Kofferraum, und zwar in der Nähe des Frischwassertanks. Wir haben schon viele Tests gemacht um rauszufinden wo das Wasser herkommt, alles vergebens. Wir haben Duschraum abgedichtet, das Mobil im Regen in alle Schräglagen gebracht, den Tank geleert, neu gefüllt usw. Das einzige, was wir rausgefunden haben ist, dass das Wasser aus Richtung Frischwassertank kommt. Manchmal ist es viel Wasser, dann wochenlang alles trocken und jetzt wieder eine kleine Pfütze. Freunde von uns haben einen Knaus Wohnwagen, und haargenau das gleiche Problem. Es scheint ein "Knaus-Problem" zu sein! Kann uns vielleicht jemand helfen? Vielen Dank im voraus und Frohe Weihnachten, ein Glückliches Neues Jahr und viele schöne Fahrten. Gruß Horst und Ilse Warm.

Antwort

19.12.2000 21:52:45
Hallo Ilse, hallo Horst,
euer Problem könnte einfach darin begründet sein, dass sich außen am Frischwassertank Kondenswasser bildet, das durch den Temperaturunterschied zwischen Wasser und Luft entsteht. Eine Isolierung des Frischwassertanks würde dann Abhilfe schaffen.
Ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr allen im Club wünscht Josef Reitz

Kommentar

20.12.2000 23:35:58
Hallo Josef,
Dein Hinweis ist äußerst interessant; Folge und mögliche Ursache im Wohnwagen-Ordner notiert. Gruß aus Willich (o: andreas

Kommentar

21.12.2000 10:42:28
Hallo Josef, vielen Dank für Dein Info. Kondenswasser haben wir bis jetzt noch nicht feststellen können, werden den Frischwassertank aber weiter beobachten. Hinzufügen möchte ich noch, dass das Mobil in der Garage am Haus steht und täglich gelüftet wird, und wenn wir auf Tour sind ist der Kofferraum geheizt. Könnte es vielleicht am Ablaufstopfen liegen? Wir werden den Tank ausbauen müssen und Schläuche erneuern. Auch für diese Info Danke. Gruß aus Geldern am Niederrhein.

Kommentar

21.12.2000 19:18:18
Hallo Horst,
habt ihr den Tank schon mal komplett entleert und über eine Weile beobachtet, ob das Problem auch bei leerem Tank auftaucht? Wenn das Wasser weiter auftritt, dann ist es nicht der Tank.
Wenn das Wasser nicht auftritt kann man schon mal mit bestimmtheit sagen das der Tank der Auslöser ist.
Dann bleiben aber nur noch Kondenswasser, Entlüftung bzw. Anschlüsse oder ein Haarriss im Tank als Möglichkeit.

Viele Grüße aus dem Sauerland, Karsten.

Antwort

21.12.2000 07:41:36
Hallo,
beim unserem WOMO hatte wir ein ähnliches Problem. Ursache war ein Haarriß im im Wasserschlauch. Habe den Schlauch ausgewechsel, nun ist alles wieder oK. Frohe Weihnachten
aus Münster.

Frage

19.12.2000 16:45:39
Hurra Hurra, es ist geschafft.Endlich war die lang ersehnte Mail da.Ich habe die Jahrgangs CD-Rom gewonnen.Dafür ein Dankeschön und allen Club - Mitgliedern und den unermüdlcihen "Machern" im Hintergrund ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen "guten Rutsch" ins neue Jahrtausend.
Gruß Ingrid Exner

Frage

19.12.2000 12:46:08
Hallo, ich bin neu im Club und freue mich hier zu sein, (habe gestern meine Mitgliedskarte bekommen) Manche kennen mich von den Camperfreunden, für die anderen möchte ich mich kurz vorstellen: Wir (39m,38w,12m)leben in der Pfalz und fahren einen Pickup mit Wohnkabine von Bimobil. Falls sich noch welche mit so einem oder ähnlichen "Gefährt" im Club befinden meldet Euch mal zum Erfahrungs- /Reiseberichteaustausch.
Gruß Helge

Antwort

19.12.2000 19:55:08
Hallo Helge !
Willkommen im Club

buddy_joe2001 von den camperfreunden

Antwort

20.12.2000 21:30:48
hallo helge, man bzw. frau trifft sich doch immer wieder, einfach schön. weihnachtsgrüße suri

Kommentar

21.12.2000 08:15:11
Danke Suri für die Weihnachtsgrüße, Dir und allen Mitgliedern des Clubs ebenfalls schöne Weihnachten und ein tolles Camperjahr 2001
Gruß Helge

Frage

19.12.2000 08:30:00
Allen Mitgliedern wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr.
Messe Düsseldorf, Caravan Salon Club

Antwort

19.12.2000 14:11:14
Recht herzlichen Dank, Herr Köhler für die Weihnachtswünsche. Auch Ihnen ein geruhsames Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viel Glück und vor allen Dingen viel Gesundheit, das wünsche ich Ihnen. Dieter Koll

Antwort

19.12.2000 14:19:16
Hallo, ich wünsche allen vom Team ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2001. Gruß S. Riveros

Antwort

19.12.2000 15:46:31
Sehr geehrter Herr Köhler,
vielen Dank für Ihre Weihnachtsgrüße. Ihnen und Ihrem ganzen Team wünsche ich ebenfalls ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2001.
Diesen Wunsch möchte ich auch an alle Clubmitglieder weitergeben.

Antwort

19.12.2000 16:48:30
Auch im Namen meiner Familie einen recht herzlichen Dank für die netten Weihnachtsgrüße. Gleiches geht natürlich an Sie und dem gesamten Team des Caravan-Salon-Clubs zurück; in der Hoffnung, daß auch das kommende Jahr zu unserer aller Zufriedenheit verlaufen wird.
Es grüßen
Michael Weigl, Karin Stasker, Andrea Stasker und Bernhard Stasker

Antwort

19.12.2000 21:28:52
All den guten Wünschen an Sie, Herr Köhler und Ihre Crew möchte ich anschließen. Ein besonderer Gruß jedoch noch an unseren Webmaster, Herrn Bohnert aus Willich (o: andreas

Antwort

20.12.2000 18:52:53
Hallo Herr Köhler, vielen Dank für Ihre Wünsche. Auch wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie, dem Team und allen Mitgliedern eine schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2001. Aus Basel Susi und Niggi.

Antwort

21.12.2000 20:18:42
Auch wir wünschen allen Clubmitgliedern,und solchen,die es noch werden wollen,ein frohes Weihnachtsfest und" Guten Rutsch" (aber nicht auf der Straße) für 2001 !!

Christa und Hans aus Schl-Holstein

Frage

18.12.2000 21:55:32
Wir wünschen allen Campern und dem Team vom Caravan-Salon-Club ein frohes Weihnachtsfest.
Etta und Jann de Vries

Frage

18.12.2000 20:50:58
Guten Abend aus Iserlohn !

Wir möchten Ihnen allen an dieser Stelle ein schönes Weihnachtsfest wünschen.
Danke für die vielen netten Antworten in diesem Jahr und dem Team hinter diesen Internetseiten.
Hat uns super gut gefallen !

Viele Grüße von:
Anke & Uwe & Thora Richter
www.family-richter.de

Frage

18.12.2000 10:19:12
Hallo Camperinnen und Camper.
Wo sind eigentlich die Caravaner(innen) mit den "Kleinen" Wohnwagen?Nie lese ich etwas von Reisecaravans und Kleinwagen.Bin ich die Einzigste die noch mit einem handlichen Gespann durch die Lande fährt?Natürlich gönne ich Jedem sein Dickschiff,aber wo sind die Kleinen eigentlich? Würde mich über Rückmeldungen riesig freuen.Bis dann.Gespannfahrerin.

Antwort

18.12.2000 14:05:20
hallo elisabeth, wir sind caravaner mit einem "kleinen wowa". unser inzwischen 13 jahre alter knaus ist "nur" 4,95m und wir sind damit zufrieden! Trotz 3 Kindern (eher jugendliche) und einem, zugegeben nicht sehr großen, Hund reicht uns das aus, sogar bornholm 18 tage dauerregen, temperaturen um die 15° grad, haben wir damit kein problem. ich möchte gar keinen größeren wowa haben, denn ich muss ihn ca. 46 wochen im jahr unterstellen, ihn fahren und mich auf campingplätzen auf die suche nach großen stellplätzen begeben. so ist das fahren einfach und wir haben noch immer einen schönen stellplatz gefunden. die kinder schlafen eh viel lieber in zelten und der hund passt sehr gerne aufs vorzelt samt inventar auf. also wozu einen größeren wowa? einzigst, wenn wir wochenende unterwegs sind, ist es manchmal ein problem 5 leute unterzubringen, aber inzwischen ist meist so, dass nur 2 der kinder dabei sind und damit ist das problem auch gelöst (wobei es auch noch ein großes auto gibt zum schlafen). und wintercamping ist nicht unbedingt unsere sache, da wir keine skifahrer sind .
schöne weihnachtszeit noch, viele grüße suri

Antwort

18.12.2000 19:56:02
Hallo Elisabeth
Ich war gestern Abend das erste mal auf dieser Seite.Auf der ersten Seite habe ich nur Mohnmobilisten gesehen,deswegen freut es mich um so mehretwas von Gespannfahern/innen zu lesen.Ich habe einen etwas grösseren Wohnwagen als die Susanne (Hobby 535 TK)aber bei 2 Kindern benötige ich den Platz weil sie noch etwas kleiner sind.
In den letzten 6 Jahren war ich nur in den Sommerferien in Frankreich unterwegs,dieses Jahr waren wir in Spanien ,an der Costa Brava. Es war wunderschön.Dieses Jahr wollen wir mal ausprobieren wie es im Winter ist.Wir fahren am 22 Dez. in den Allgäu.Skifahrer bin ich keiner,aber Hauptsache die Kinder können rodeln.Ansonsten fahr ich öfter übers Wochenende auf einen nahgelegenen Campingplatz.Einfach raus aus dem Alltagstrott.
Ich wünsche allen Campern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten rutsch ins neue Jahr und allzeit knitterfreie Fahrt.

Kommentar

18.12.2000 20:16:35
Anhang
Das soll aber nicht heissen das ich etwas gegen Wohnmobile habe.Im gegenteil,nicht das da noch ein falscher eindruck entsteht. Sorry !!!!!!!!!!

Kommentar

18.12.2000 22:04:50
Danke Jürgen und Susanne für die lieben Wünsche.Natürlich wünsche ich auch allen anderen Forumteilnehmern ein wunderschönes Weihnachtsfest,und den reisenden Campern in dieser Zeit ein Weihnachtswintercampingerlebnis der besonderen Art.Dabei denke ich an Schnee!Nochmal zum Thema Wohnwagen und Camping.Da wir mittlerweise "Kinderlos" geworden sind,reicht uns Zweien ein noch kleinerer Wohnwagen mit dem wir reichlich auf Achse sind.Den Winterurlaub verbringen wir natürlich im Schnee,wissen leider jetzt noch nicht wo wir ihn suchen müssen.Vielleicht begegnen wir uns einmal.Grüsse. >Elisabeth<

Kommentar

20.12.2000 18:39:23
Hallo,Jürgen, auch ich habe nur einen Wohnwagen Marke Bürtner City 5,30 m lang und bin sehr zufrieden. Kann keinen größeren gebrauchen. Fahre viel nach dem Süden und
dort gibt es kleine Stellplätze außerdem möchte ich nicht mit so einem Schiff durch die ängen Straßen fahren.
Zur Weihnachtszeit also ab dem 22. fahre ich zum erstenmal
in den Wintercamping. Bin gespannt wie das wird.
Bei noch nicht lange Camper, auf einen Kontakt unter ein-
ander würde ich mich freuen.
Wünsche allen Camper ein frohes Weihnachtsfest und einen guten rutsch ins neue Jahr.

Kommentar

02.01.2001 14:50:16
Hallo Horst
Erst mal alles gute zum neuen Jahr natürlich an alle.
Entschuldige bitte das ich mich erst jetzt melde,aber ich hatte vor Weihnachten noch einiges zu tun,(wegen Wintercamping)
Wir waren zwar nur 7 Tage weg aber es war wunderschön.Wir waren im Allgäu am Bannwaldsee ,ein sehr schöner Campingplatz,sehr zu empfehlen.es hat uns so gut gefallen das wir es dieses Jahr wieder machen.
Viele Grüsse
Jürgen Wagner

Antwort

18.12.2000 23:40:39
Hallo liebe Camperin!
Hier ein Leidensgenosse.
Viele Jahre fuhr ich mit einem Eriba PUCK.
Es waren meine schönsten Erlebnisse.
Jetzt suche ich ein kleines Alkovenmobil, leider ich
studiere schon alle Fachzeitungen sehe aber nur die Tendenz
immer grösser. Daher bin ich gezwungen eine sondedranfertigung zu bestellen. Ist sehr kostspielig und ein Hersteller ist schwer zu finden. Besonders weil ich
ein Allrad FAhrzeug nurf akceptiere.
Vielleicht kennen Sie einen Hersteller .
Mit freundlichem Gruß und ein "Frohes Fest"
Hans Artner
artner.jo@aon.at

Antwort

19.12.2000 14:07:37
Hallo Elisabeth, schön das Du das leidige Thema: Wohnwagenfahrer einmal ansprichst. Du hast recht, wenn man hier durchs Forum blättert liest man nur Fragen der "Dickschifffahrer". Schade das sich nicht schon viel früher ein anderer Gespannfahrer zu Worte gemeldet hat. Dieter

Antwort

22.12.2000 16:15:48
Hallo Elisabeth, du bist sicherlich nicht die einzige Gespannfahrerin. Wir reisen seit 30 Jahren mit dem Wohnwagen und werden auch dabei bleiben, weil wir wesentlich beweglicher sind und unseren PKW immer dabei haben.
Und was heißt hier handliches Gespann? 10 - 12 m sind beim Gespann normale Länge. Viele Grüße Horst

Frage

17.12.2000 10:43:14
MAFRA Erlebnisreisen wünscht allen Clubmitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr mit vielen erlebnisreichen Reisen.

Frage

17.12.2000 09:51:51
Die Düssel Tramps aus Düsseldorf wünschen allen
Wohnmobilisten ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten
Rutsch ins neue Jahr.
Die Düssel Tramps Horst Jichowska

Antwort

19.12.2000 14:15:44
Hallo Regina, schönen Dank für Deine freundlichen Weihnachtsgrüße an die Wohnmobilisten. Aber noch schöner wäre es gewesen, wenn Du alle Campingfreunde gegrüßt hättest. Was ich damit sagen will, es gibt auf dieser Welt nicht nur Wohnmobilisten sondern auch Gespannfahrer. Auch die freuen sich sicherlich über freundliche Grüße. Dieter

Frage

17.12.2000 07:30:21
Allen Camperfreunde wünschen wir einen besinnlichen 3. Adventssonntag.
Familie Arsène Consdorf

Frage

16.12.2000 18:43:41
Da habe ich doch glatt gewonnen. Vielen Dank an Düsseldorf.
Ein frohes Fest und einen guten Rutsch wünsche ich allen Forumteilnehmern

Frage

16.12.2000 16:00:13
Liebe WoMo-Freunde,
wir möchten nächstes Jahr im Juni mit unserer Rennschnecke nach Korsika. Kennt jemand einen Campingplatz mit schöner Aussicht und weitem Blick? Was sind die günstigsten Fährverbindungen? Was müssen wir in puncto Sicherheit beachten? Viele Grüße aus Burgthann und schöne Feiertage für alle! Heide

Antwort

17.12.2000 11:27:06
Hallo Heide,

ich kann nur allen Korsikainteressierten einen Besuch auf folgender Seite empfehlen: www.leini.de

Von dort aus erschließen sich viele weitere Info`s.

Gruß Jens, Solingen

Frage

16.12.2000 07:27:53
Hurra !!!

Ich habe den Bordatlas gewonnen. Vielen Dank an das Team des Caravan-Salon-Clubs.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich allen Campern schon frohe Feiertage und allzeit gute Fahrt wünschen.

Schöne Grüße aus Schwalmtal

Frage

15.12.2000 23:03:10
Hallo Langzeitcamper, wollen Mitte bis Ende Januar nach Südspanien mit dem Wohnwagen fahren. Wir würden uns gerne anschliessen oder andere Gespanne bei uns, ohne eine Verpflichtung einzugehen. Es soll lediglich eine sichere Fahrt sein. Hoffe auf Antworten und wünsche schöne Weihnachtstage.
Grüsse W. Weber

Frage

15.12.2000 21:05:21
Hallo Leute,ich möchte in Spanien Skiurlaub mit dem WoWa machen.Pyrenäen und Sierra Nevada (Granada)Hat jemand Tips bzw.Erfahrungen gesammelt?

Frage

14.12.2000 20:09:02
Hallo Wohnmobilisten, noch einmal das Thema WoMo-Reiniger.
Muß vorausschicken, daß ich weder Händler, noch Verkäufer oder sonstiger Nutznießer dessen bin, was ich hier empfehle.
Ich bin einfach nur gebranntes Kind und habe viel Geld für alles mögliche ausgegeben, was letzlich doch nicht zufriedenstellend war. Auch meine Begeisterung für Dr.xxxx (Name dürfte bekannt sein) hielt sich in Grenzen.
Aber jetzt bin ich fündig geworden: Ein handeslübliches Produkt mit Namen Nigrin, eigentlich nicht neues, aber für meine Begriffe überzeugend.
Die erste Anwendung war zugegebenermaßen recht anstrengend.
Ich war überrascht, was da von der Außenhaut runterging. Fahrzeug erst waschen, trocknen lassen und dann Nigrin mit Schwamm auftragen, dieses wieder trocknen lassen und dann mit weichem Tuch oder Autowatte abpolieren. Es entstand eine Schutzschicht wie aus Glas. Ich konnte hinterher die berüchtigten Schlieren sogar mit dem feuchten Finger abreiben. Diese Prozedur zweimal im Jahr genügt.
Übrigens, über das produkt kann man sich unter www.inter-union.de näher anschauen. Erhältlich im praktiker-Baumarkt und im 'Bauhaus'-Baumarkt.
Viel Erfolg wünscht Gernot Schweitzer

Antwort

15.12.2000 14:52:41
Hallo Gernot, da es sich hierbei um eine Autowachspflegeserie handelt, die Frage welches Wachs Du ausprbiert hast? Ich habe selbst schon diverse Tinkturen ausbropiert und bin immmernoch auf der Suche nach der einfachsten Reinigungsvariante für Hammerschlagblech.

Kommentar

15.12.2000 16:57:00
Auf Hammerschlagblech wird jede Politur mit einem Schwamm aufgetragen, damit es gut in die Vertiefungen kommt und später mit einer weichen Bürste ausgeputzt. So holen Sie den milchigen Film wieder aus den Vertiefungen raus.

Kommentar

15.12.2000 17:01:59
Hallo lieber Herr Peuschel,
die Nigrin-Serie geht von 1 -6 (neue und grundgereinigte Lacke bis Matte und verwitterte Lacke). Ich habe, obwohl das Fahrzeug schon 9 Jahre alt, die Leit-Nr. 2 NIGRIN Hartwachs-Politur für neuwertige, leicht matte Lacke, verwendet. Wie schon erwähnt, bei der ersten Anwendung geht es in die Arme bis man die getrocknete Politur auspoliert hat. Aber der Schutz ist recht langlebig und Witterungsresistent.
Gruß G. Schweitzer

Frage

14.12.2000 10:25:25
Herzliche Einladung!
Liebe Wohnmobilisten, es ist geschafft, unsere Obrigkeit sprich Bürgermeister etc. zu überzeugen und den Stellplatz zu genehmigen.
Vom 14.06.bis zum 17.06.2001 findet anläßlich des bekannten Weinfestes "Traubenblütenfest" das erste Wohnmobiltreffen in unserer Gemeinde statt. Hierzu sind alle Wohnmobilisten aus Nah und Fern herzlich eingeladen, besonders diejenigen, die noch nicht in unserer Ecke der Republik waren und Lieb-haber eines guten Weines sind.
Als Organisator und selbst Wohnmobilist würde ich mich freuen, möglichst viele nette mobile Leute zu begrüßen und kennenzulernen. Die Anzahl der Stellplätze ist zunächst begrenzt, wird aber bei großer Nachfrage ggf. erweitert.
Anfragen bzw. Voranmeldungen und genaue Informationen bitte anfordern unter mail: gernot.schweitzer@gmx.de .
Übrigens, wer sich vorab über Westhofen informieren möchte, kann dies sehr ausführlich unter www.gemeinde-westhofen.de tun.
Gernot Schweitzer

Antwort

17.12.2000 16:04:55
Hallo Gernot,
wir sind sehr an "Traubenblütenfest" 2001 in Deiner Heimat-
Gemeinde interessiert. Unsere Frage: Dürfen auch autarke
Wohnwagen den Stellplatz anfahren?
Mit campingfreundlichen Grüßen und den besten Wünschen für ein besinnliches Weihnachtsfest Claudia + Günter

Kommentar

18.12.2000 20:16:48
Hallo liebe Claudia, lieber Günther,

selbstverständlich ist jeder herzlich willkommen- ob Caravan oder Mobil - der gute Laune und Sinn für Geselligkeit mitbringt sowie gutes Essen und Trinken zu schätzen weiß. Also ich freue mich auf Euch und bitte rechtzeitig anmelden.
Gruß Gernot
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225