In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

22.08.2000 23:33:51
Habe ein Wohnmobiel von Tabbert BJ 82 auf Mercedes MB307 Gekauft. Wer kann nähere auskunft darüber geben? Weitere angaben nicht Vorhanden.MfG Jürgen

Frage

22.08.2000 21:49:23
Hurra auch wir haben gewonnnen. Herzlichen Dank für den ADAC-Campingführer.

Frage

22.08.2000 10:25:44
Liebe WoMo--Freunde,
Anfang Oktober möchte ich nach Ungarn reisen. Zufällig las ich einen Leserbrief, der von einer üblen Polizei Anzockerei handelte. Hat sonst noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie sieht es mit Stellplätzen und Entsorgungsstationen für Fäkalien dort aus ? Gibt es sonst noch spezielle Tips. Für Eurs Antwort vielen Dank.
Erhard Tillman Mail: Erhard.Tillmann@web.de

Antwort

22.08.2000 19:35:42
Hallo Erhard, Schau doch einmal auf Seite " 6 " hier im Forum nach. Dort haben bereits 2 Clubmitglieder ausführliche Fragen zum Urlaub in Ungarn gestellt und auch von mehreren Seiten (u.a. auch von mir) umfangreiche Antworten und Tips erhalten. Auch das Clubmitglied Elke Tolle dürfte in den nächsten Tagen von ihrem Ungarn-Urlaub zurückkehren und sie hat versprochen hier im Forum darüber ausfühlich zu berichten. Ich wünsche viel Spaß beim Studium der Forum-Seiten und beim anschließenden hoffentlich positiven unvergesslichen Ungarn-Urlaub.
PS: Die Polizei ist halb so wild, wenn man sich nach ein paar bereits beschriebenen Kleinigkeiten richtet. Zum Positiven kann man noch sagen, daß die Polizei sehr hilfsbereit auch in Punkto Orientierung (Verfahren etc.) ist. Für weitere Rückfragen bin ich gerne bereit unter eMail:KaBeStasker.Erda@t-online.de

Antwort

23.08.2000 10:14:50
Ungarn nie wieder.Auf eine durchreise durch Ungarn nach 3 Stündiger Grenzaufenthalt richtung Jugoslawien sagte der Ungarische Zöllner ich müsste wieder zurückfahren um ein Straffzettel zu begleichen ,oder 50.00 DM in mein Pass unauffällig reinlegen.Dann könnte ich weiter fahren.
T.Jonovic

Antwort

24.08.2000 09:53:49
Anmerkung zum Beitrag von Tobi Jonowitch. Schwarze Schafe gibt es überall. Deshalb muß man doch nicht ein ganzes Land verfluchen. Ich für meine Person... und viele andere fahren schon seit vielen Jahren nach Ungarn und das immer wieder gerne. Wenn ich von anderen Ländern mit der Abzockerei höre, zB. Österreich (Hohe Strafen mit Fahrzeugbeschlagnahme) etc. Selbst durch den Österreichischen ADAC wurden wir abgezockt. So könnte man über viele Länder (Frankreich, Italien, Tschechien sogar auch Jugoslawien negatives berichten.) Doch durch solche Kleinigkeiten laß ich mir die Urlaubsstimmung nicht vermiesen, zumal dies doch auch Einzelfälle sind. Oft ist es auch so: WIE MAN IN DEN WALD REINRUFT, SO SCHALLT ES ZURÜCK. Und damit bin ich bisher ganz gut gefahren.

Frage

20.08.2000 22:40:28
Noch nie etwas gewonnen, doch im Caravan-Salon-Club klappt es doch einmal. Ich freue mich sehr über den ADAC-Campingführer Deutschland-Nordeuropa. Werde ihn sicher oft benutzen. Vielen Dank!

Antwort

21.08.2000 13:54:32
glückwunsch auch von uns.
messe düsseldorf, herbert köhler

Frage

20.08.2000 19:23:28
Hallo Club Freunde
war gerade drei Wochen auf den Nordsee camp Norddeich war total super .Die Ostfriesen wissen noch wie man Urlauber
begeistern kann bei fragen könnt ihr Euch gerne bei mir melden.
Olaf Thölke Kassel 0561/6026782 E Mail :alf150596@T-online.de

Antwort

24.08.2000 21:27:18
Diese Erfahrung können wir nur bestätigen.
Herzliche Grüße von
Sabine und Josef Reitz

Frage

20.08.2000 17:59:02
Hallo, liebe WoMo-Kollegen!
Komme eben von einer dreiwöchigen Tour von der französischen Atlantik-Küste zurück. Wer Interesse hat, kann von mir interessante Stellplatztips für den Weg dorthin bekommen. Außerdem suche ich Tips, welche Möglichkeiten es gibt, einen Sprinter 412 von 4,6 auf xxx Tonnen aufzulasten. Vielen Dank! Herzliche Grüße und unfallfreie WoMo-Reisen wünscht Euch Horst

Antwort

25.08.2000 18:53:15

Frage

18.08.2000 10:37:18
Hallo Camper, der Alkoven meines Wohnmobils (Bürstner A647-2) hat leider nur eine kleinkinderuntaugliche Absturzsicherung, da zu schmal. Wer hat einen guten Tip, wer ein ausreichend breites und stabiles Netz anbietet?
Peter Rotthaus

Frage

17.08.2000 15:37:57
Hallo,Caravaner, ich fahre einen Wohnwagen der Marke Nagetusch. Er stammt aus Dresden und ist Baujahr 1968. Ich bin dankbar für alle Informationen zur Firma Nagetusch. Ausserdem muß es auch ein Vorzelt gegeben haben. Wer weiß etwas???

Frage

16.08.2000 01:03:32
Hallo Camper,
Ich besitze zwei herkömmliche Gasflaschen a. 11kg und möchte diese gegen zwei Aluflasche, wegen der Gewichtsersparnis austauschen. Lohnt es sich wirklich auf Alugasflaschen umzusteigen, und wie ist das mit der Befüllung geregelt. Wer kann Auskunft geben

Antwort

16.08.2000 08:59:20
Naja, das ist für mich eine Frage der Kosten. Wobei ich nicht nur die Anschaffungskosten meine. Aber solange ich meine Gasflaschen im örtlichen Baumarkt für 19.- DM die Füllung bekomme und im Campinghandel 23.- DM bezahle und auch sonst die Möglichkeiten Aluflaschen zu tauschen sehr dünn gesät sind bleib ich bei meinen Stahlflaschen. Gruß Theo

Antwort

16.08.2000 11:19:48
Die Idee der Aluflaschen ansich ist sehr gut und begrüßenswert. Aber bei vielen Campingplätzen werden die Flaschen nicht befüllt, sondern getauscht. Und dann sind die teueren, neuen Aluflaschen weg und man bekommt alte Stahlflaschen im Tausch. Solange kein flächendeckender Tauschdienst für Aluflaschen besteht sind Aluflaschen für mich (leider) noch kein Thema.

Antwort

17.08.2000 22:58:13
Bei meinem Händler Vertretung Freizeitwelt Grebner GmbH. 97502 Euerbach 97080 Würzburg 90768 Fürth gibt es einen Plan wo innerhalb Deutschland Schweiz u. Österreich ALU- Gasflaschen getauscht werden. Die Gewichtsersparnis ist enorm. Leider übriges Ausland Fehlanzeige.Frage bzw.EU-Gasventil wurde bereits von mir Angesprochen. Leider habt Ihr alle kein Problem dort.Oder die meisten fahren zur warmen Jahreszeit wo wenig Gas benötigt wird!

Antwort

18.08.2000 11:44:03
Hallo Hans-Walter, hast Du es schon mal mit Selbst-Umfüllen probiert? Habs in Griechenland schon ein paar mal gemacht - klappt eigentlich ganz gut. Gruß Theo

Antwort

19.08.2000 13:19:59
Ergänzung zu den Gasflaschen aus Alu!!!
Um den Preis für diese Gasflasche zu senken, habe ich Ralf Trier, im Internet bei Primus Powershopping eine Anfrage gestartet, die den Preis drücken soll. Wer Interesse hat kann sich ja eintragen oder bei mir erfragen unter RalTri@Aol.com.
Viel Spaß und Vielen Dank für die Info

Antwort

20.08.2000 11:33:11
Um Gewicht zu sparen, habe ich zunächst mal eine Flasche umgetauscht und fahre jetzt mit einer Alu und einer herkömmlichen. Der Preis ist für beide Füllungen gleich, allerdings ist hier der Fachhandel billiger als der Baumarkt.
Vom selber umfüllen muß dringend abgeraten werden, die Gefahr dabei ist sehr groß, der mögliche Gewinn steht in keinem Verhältnis zum Gewinn.
Gerhard Möller

Antwort

20.08.2000 23:50:17
Lieber Theo habe noch nicht Selbst-Umgefüllt!!! Frage wie geht das u. ist dieses nicht gefährlich??? :-(( Trotsdem ist das ein unerträglicher Zustand, für die Zeit wo es noch kein allgem. EU-Gasventil gibt! :-(( Hallo Ralf Danke für Nachfrage Druck- Preis für Aluflasche, gebe bitte Preisstaffel bekannt! Vielen Dank für die Infos. :-))

Antwort

21.08.2000 00:33:47
Lieber Theo habe noch nicht Selbst-Umgefüllt!!! Frage wie geht das u. ist dieses nicht gefährlich??? :-(( Trotsdem ist das ein unerträglicher Zustand, für die Zeit wo es noch kein allgem. EU-Gasventil gibt! :-(( Hallo Ralf Danke für Nachfrage Druck- Preis für Aluflasche, gebe bitte Preisstaffel bekannt! Vielen Dank für die Infos. :-))

Antwort

21.08.2000 11:50:52
Also zum Selbst-Umfüllen braucht man für beide Flaschen den jeweils passenden Adapter. Die leere Flasche restlos entleeren, auf den Boden stellen wenn möglich kühlen, nasse Tücher und so. Beide Flaschen miteinander verbinden, volle Flasche verkehrt herum an Leiter oder Baum hängen. Volle Flasche sollte wärmer sein, Sonne stellen. Ventil öffnen. Da es sich um Flüssiggas handelt laufen innerhalb von ca 20 Minuten etwa 85% in die leere Flasche über. Natürlich sollte man offenes Feuer und Rauchen vermeiden, aber sonst finde ich nichts gefährlich dabei. Habs in Griechenland schon öfters gemacht. Gruß Theo

Antwort

23.08.2000 13:47:46
Danke Theo für Deinen Tipp Selbst-Umgefüllt!! Für Notfälle werde ich dieses ggfls. vornehmen. Gruß Hans- Walter :-))..

Frage

15.08.2000 21:12:25
HALLO CAMPER,DA UNS JA NUN VON EINEM HOBBY CARAVAN ABGERATEN WURDE MÖCHTEN WIR UNS GERNE NACH EINEM LMC CARAVAN UMSCHAUEN.WER KANN UNS INFOS ZU EINEM LMC GEBEN?

Antwort

15.08.2000 22:24:11
Also, das soll verstehen wer will. Was Hobby da zum günstigen all- inclusive Preis "auf die Beine stellt", das soll erst einmal einer nachmachen. Ein glaubwürdiger aktueller Testbericht in CC&C sagen genau das Gegenteil aus. Und Mängel treten bei allen Herstellern mal auf. Da hat Sie aber jemand mit "Null-Ahnung" beraten.

mit freundlichen Grüssen

Antwort

15.08.2000 23:34:32
Liebe Monik fahr zur Messe und setz Dich in alle Caravan Fabriken rein, da wo Dein Herz sowie Deiner Familienmitglieder am höööchsten schlägt der ist es.Ururalte Campererfahrung!!!!!!!!:-)) :-)) :-))

Antwort

16.08.2000 14:37:00
Ja mein erstes Womo war ein LMC - drei Monate alt von einem Werksangehörigen gekauft. Toll mit allem Zubehör was man so auf der Aufpreisliste findet. Nach 13 Monaten kam die schrekliche Ernüchterung - jede Menge Blasen an der Außenwand, das Ding sah aus wie ein afrikanisches Warzenschwein. Natürlich Kulanzantrag gestellt und prompt abgelehnt, denn mein LMC war gar kein LMC. Wie das - Werksangehörige bauen oder bauten sich nach Dienstschluß ihre eigenen Wowa und Womo. Deshalb keine Garantie und keine Kulanz. Hilfe bekam ich nach sachten Druck vom Verkäufer, der hat die Gurke wieder mit ins Werk genommen und eine neue Seitenwand verpasst. Auf der Heimfahrt vom Münsterland haben wir es sofort in Zahlung gegeben. Den Händler haben wir natürlich reinen Wein eingeschenkt, auch er kannte diese Praktiken. Was mich so ärgerte war man kann doch kein Womo ohne Wissen und Genehmigung der Werksleitung bauen, und was die Werkshallen verlässt sollte Anspruch auf Garantie und Kulanz haben. Deshalb möchte ich keinen
LuxusMüllContainer mehr

Antwort

16.08.2000 23:19:08
Zu den Ausführungen des Herrn Fischer möchte ich anmerken,
wer wohl am meisten zu einem Fahzeug sagen kann, der, der
eins besitzt oder der, dem man eines zum Zwecke eines Testes
geliehen hat.

Antwort

17.08.2000 22:37:55
Ich besitze einen LMC Dominat seit 5 Jahren bis heute keine Beanstandung im Gegenteil um 100 KG. aufgelastet Werkseitig problemlose Hilfestellung.Vieles hängt auch vom Fachhändler ab, wie seine Werkstatt u. Fachpersonal bzw.u. zum Herstellerwerk steht!:-)).

Frage

15.08.2000 20:03:48
Danke für den ADAC Camping-Führer.
Macht weiter so.

Frage

15.08.2000 20:03:15
Danke für den ADAC Camping-Führer.
Macht witer so.

Frage

15.08.2000 19:43:19
Hallo Camper!!
Ich will im September am Königsee (Berchtesgaten),Urlaub machen u.suche einen guten Platz dierekt am See, wer kann mir einen Tipp geben, oder einen Platz nennen?

Antwort

15.08.2000 23:03:01
Zwei Campingplätze sind schön. Camping Allweglehen super Panorama vom See etwas entfernter Fam. Fendt.
Camping Grafenlehen näher am See u. Lift Fam Lenz. Ps. Sanitär einen Stern weniger!Viel Spaß Manfred Super Camperecke zu allen Jahreszeiten!

Antwort

22.08.2000 23:28:16
wir waren anfang August am Künigsee der Campingplatz direkt rechts vor dem großen Parkplatz hat uns gut gefallen.
die camping Gaststätte war sehr gut und preiswert (selbstbedinung) aber sehr freundlch.
Gruß:Familie H aus Ennepetal

Frage

15.08.2000 19:07:05
Hallo Herr Markus Schmidt! Sind gerade vom Lago Maggiore retour, die Bauarbeiten am Schwimmbad sind abgeschlossen.Der Campingplatz ist OK. Wir weden sicher wieder einmal diesen Campingplatz besuchen. Er ist besser als der Campingplatz am Irenensee (Hanovernähe) - Irenensee ist eine Katastrophe, ich kann alle nur abraten diesen Platz zu besuchen. Nach 12 Stunden fahrt mit unserem Wohnmobil kamen wir in der Früh am Irenensee an, bezogen unseren Stellplatz - bauten auf und wollten da es 9.Uhr morgens war Brötchen, Wurst und Käse kaufen für das Frühstück, leider unmöglich - es gab nichts. Da wir die Expo in Hannover besuchen wollten - hatten wir auch keine Fahrräder dabei, also mußten wir uns am Nachmitag auf den Weg in den nächsten Ort machen um Einzukaufen - 3 Km - am nächsten Tag ging es auf die Expo - wir kamen um ca. 1 Uhr nachts nach Hause - bestiegen unser Womo und wollten schlafen - ging nicht Disco war so laut, daß wir jedes Wort des DJ im Womo verstanden - erst ein Anruf beim Verwalter brachte uns die ersehnte Ruhe. Dieser Campingplatz sieht und nie mehr wieder!

Antwort

13.09.2000 10:37:15
Hallo, ich habe mittlerweile ein paar Tage auf dem Campingplatz Isolino verbracht. Das Schwimmbad ist wirklich toll geworden. Was in den letzten Jahren dort modernisiert wurde ist wirklich erstaunlich. Ich hoffe, daß der letzte alte Sanitärblock auch noch renoviert wird.

Frage

14.08.2000 21:25:51
Hallo Clubmitglieder, ich möchte wissen ob jemand bereits mehr über den kommenden Mercedes-Sprinter mit dem 6 Tonnen Fahrgestell weiss. Wie man in den Fachzeitschriften lesen konnte wird er mit dem 156 PS Motor geliefert und ist nur geschaltet lieferbar. Premiere soll im Frühjahr 2001 sein. Wer kann mir noch mehr Infos darüber geben. Von MB her ist da nicht mehr herauszubekommen.
Besten Dank Bruno Christ

Frage

14.08.2000 00:07:06
Liebe Camping Club Freunde ich bin mit Wo.Mobil viel unterwegs bezügl. CB. Kanal 21 (WoMobil) immer offen leider nicht viel zu hören!!! Frage an euch CB-FAUL??? oder hats euch die Sprache aufs Handy verschlagen???/Talk nur noch PRIVAT??? CB-Funk besonders Kanal 21 ist auf alle Mobil-Camping- Club- Freunde da die unterwegs sind.Also laßt bald von euch hören.(Mecky!!!)

Antwort

14.08.2000 12:02:41
Hallo Mecky, stimmt schon manche Mobilisten sind ziemlich funkfaul. Ich bin mal hinter einem hergefahren, der hatte die Trittstufe noch ausgefahren. Seinen CB-Ruf groß an der Heckwand angeschrieben. Hab´s auf allen Frequenzen probiert, ohne Erfolg, hatte Gerät ausgeschaltet. Vielleicht gibts aber auch noch Mobilisten die ein Altgerät haben, da hörts bei Kanal 15 auf. Habe mich vor zwei Jahren wegen dieses Problems leider von meinem alten Grundiggerät getrennt. Aber was nützt´s - eigentlich schade. Frage: Warum haben es die Menschen weiter gebracht als die Affen? Nein - nicht weil´s im Bett mehr Spaß macht, als auf den Bäumen. Sondern weil sie das Mittel der Kommunikation besitzen (sollten)! Gruß Theo

Antwort

15.08.2000 23:15:33
Theo Danke für Deine Antwort mann spricht aus Erfahrung.Vielleicht ist auch viel Unerfahrung bei Camping Club Freunden mit CB Kanal 21 kann aber nur Spaß und Freude sowie viel Information unterwegs bringen. (Gruß Mecky!!!)

Antwort

16.08.2000 21:00:08
Hallo Mecky und Theo,
ich habe nur ein altes CB-Funkgerät und da ist immer der Kanal 9 (meiner Meinung der Not- und Aufrufkanal einge-stellt. Oft ist es auch so, dass mich das Rauschen trotz Quelcheinstellung beim Musikhören auf den Geist geht und ich deshalb leise oder sogar abstelle. Vielen Dank für das erwähnen des Camperkanal 21, das habe ich nicht gewusst. Allen CB-Funker immer einen guten Empfang und unfallfreie Fahrt, (nicht ablenken lassen).
Gruss Niggi

Antwort

17.08.2000 23:27:15
Lieber Camperfreund Niggi,das ist Schade das Du noch ein altes CB- Funkgerät mit wenigen Kanälen hast. Der Notrufkanal 9 bleibt immer noch der gleiche. Tracker unter- halten sich auf Kanal 17-18. Mit dem Rauschen ist es bei neuen Geräten vorbei! Hoffendlich Talks Du bald mit, Gruß Mecky u. guten Empfang u. ebenfalls allzeit unfallfreie Fahrt!!! :-)) :-)) :-))

Antwort

18.08.2000 05:21:52
Sali Mecky,
vielen Dank für Deine Ratschläge. Mein Mann und ich werden uns in absehbarer Zeit ein neues Gerät anschaffen. Da ja ich dann zum "Funker" befördert werde, wird ein Funkgerät nach meinen Wünschen eingebaut. Leider sind ja nicht alle Geräte, die auf dem Markt sind, in der Schweiz zugelassen. Nochmals Danke für Deine schnelle Antwort.
Gruss Susi {;-))

Antwort

21.08.2000 00:24:44
Hallo Susi u. Niggi prima u. Hohe- Anerkennung für den neuen CB-Funker auf Kanal 21 Camper!!! Sicherlich ist CB -Funk mit 40 Kanälen in der Schweiz zugelassen. Das reicht! Mann wird sich bestimmt dann bald hören, denn ich bin öfters im Raum Konstanz Waldhut Zürich Basel Gent Freiburg. Bis bald Salü Mecky. :-)) :-)) ...

Antwort

21.08.2000 15:55:18
Hallo an alle Neu-Funker! Viele Womo´s haben eine sehr schlechte Stehwelle (verantwortlich für Reichweite) denkt bitte beim Kauf an die Antenne. GFK oder schlecht leitendes Alu bringen kein Gegengewicht für die Antenne. Da gibt´s jetzt eine Spule zum Einschleifen ins Antennenkabel, oder was ganz neues ein Antennenkabel mit Massegrund. Also guten Empfang. Gruß Theo

Antwort

22.08.2000 19:30:46
Hallo Zusammen, nochmals vielen Dank für alle Eure guten Ratschläge. Gruss Susi und Niggi

Frage

13.08.2000 20:54:09
Hallo Wohnmobilisten, wer hat schon Erfahrungen mit einer Motorradhalterung am Dethleffs Premium Class oder anderem Wohnmobil mit Fiat-Dukato 18-Fahrgestell gemacht und kann mir diesbezüglich Tips geben?

Antwort

14.08.2000 16:06:08
Hallo Klaus geh mal im Forum zwei Seiten zurück da findest Du Deine Fragen sicher schon beantwortet. Wenn nicht was willst Du genau Wissen. Gruß

Frage

11.08.2000 21:23:24
Prima!!! Ein DANKESCHÖN an Marketing Caravan Salon Club für den guten ADAC Camping Führer. MFG.

Frage

10.08.2000 16:24:58
Hallo Clubfreunde
Ich möchte nächstes Jahr mit dem Wohnwagen nach Finnland.
Wer kann mir Informationen über die Gasversorgung, gute Campingplätze oder andere Informationen zukommen lassen, oder mir sagen wo ich sie finde. Der ADAC Campingführer ist da nicht sehr ergiebig
MfG

Frage

09.08.2000 22:59:16
Gasversorgung: Katastrophe EU weit Problem??? Ich finde alles Ist auf EU-Norm abgestimmt nur die Befüllung sowie Gasventile nicht! Camper kennen das in milder Form von Stromanschlüßen aber hier hilft ein Adapter! Bei Gas ist öffers Ende und Abzocken steht an.Hier müßte es bald mal einen Camperaufstand geben. Liebe Camperfreunde was haltet Ihr davon.Gemeinsam ist mann Stark.Packen wir es gemeinsam an.

Antwort

10.08.2000 11:53:32

Antwort

10.08.2000 11:53:33
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226