In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228

Frage

17.09.2015 10:00:55
Hallo Campingfreunde,was haltet ihr vom Urlaubsland
Ungarn?Ich fahre auf jedenfall nicht mehr in das Land,wo Menschen wie Tiere behandelt werden.Was ist eure Meinung?
Mit freundlichen Grüßen Manfred

Antwort

18.09.2015 09:24:58
Wo soll man denn noch hinfahren? Das wird schwer, denn wo gibt es keine Missstände?
Sogar im eigenen Land werden Flüchtlinge in Zelte einquartiert. Vor einem Jahr wollte man den Auftritt eines Zirkus verbieten, weil er Tiere in Zelten hält. Jetzt nutzt man Zelte für Menschen.
MfG Franz

Antwort

18.09.2015 15:49:13
Hallo Herr Manfred Müller,
ich stand vor einigen Jahren im Winter auf der Autobahn Budapest Wien. Alle Fahrzeuge waren über einen Tag, bedingt durch Scheeverfrachtungen, eingeschneit. Auf der Autobbahn wurden neben Schneefräsen aus Österreich auch Panzer zum beseitigen der Schneemassen eingesetzt. Auf der Autobahn wurden die Menschen von der Polizei und dem Heer mit dem Nötigsten versorgt.
Ich konnte mit meinem LKW nach einer Nacht und Tag im Schheesturm die Autobahn verlassen und über eine Nebenstraße weiterkommen. Am Straßenrand standen die Ungearn und versorgten die Autofahrer mit Heißgetränken und Nahrung. Ich wollte natürlich bezahlen, doch die Ungarn machten die Hilfeleistungen kostenlos, sie bezahlten die Hilfsgüter aus eigener Tasche. Da es in der ungarische Bevölkerung teilweise gerade für das Nötigste reicht, habe ich vor diesen Menschen, die diese Hilfeleistungen bei eisiger Kälte und Sturm erbracht haben, höchste Achtung und Repekt!
Es ist für mich als Österreicher ein gutes Gefühl, solch selbstlos hilfbereite Menschen, wie sie unsere Ungarn sind, als zu Nachbarn haben!
Helmut Müller
Österreich, Steiermark

Antwort

21.09.2015 11:39:50
Wir haben Freunde in Ungarn. Jedesmal wenn wir im Urlaub zu ihnen kommen ist es als kämen wir nach Hause

Antwort

22.09.2015 18:00:22

Antwort

22.09.2015 18:04:26
Moin Manfred Müller,
ich würde mir mir vorher genau überlegen was ich schreibe, meine Meinung zu ihrem Posting:
völlig daneben!!

Gruß Jürgen

Antwort

27.11.2015 18:04:58
schon mal dagewesen ?

Frage

14.09.2015 20:32:00
Hallo, als neues Mitglied und Reisemobilanfänger wollten wir den Caravan Salon besuchen um uns über Zubehör für unser Womo informieren. Ich erfuhr von einer freundlichen Mitarbeiterin, dass der Eintritt zwar faire 10€ beträgt, der Stellplatz aber mit 18€ zzgl. 7€ Strom unfair berechnet wird - da haben wir kurz umdisponiert und sind auf den Landal-Campingplatz in Saarburg gefahren, dort bezehlten wir nur 16€ (mit ACSI-Card) incl Strom/Gratisdusche und Freizeiteinrichtung wie Hallenbad. War echt toll und sehr erholsam.
Meine Anregung an die Parkabzocker - Stellplatzgebühr runter, dann kommen noch mehr Besucher.
Grüße an alle Mobilisten Birgit

Antwort

15.09.2015 11:38:39
der Stellplatz aber mit 18€ zzgl. 7€ Strom, das ist schon sehr viel, vor allen Strom.

LG Gerd

Antwort

28.09.2015 16:06:11
Das ist genau dass Richtige. Ein teures Wohnmobil fahren und sich dann über ein "paar" Euro für den Stellplatz aufregen.

Kommentar

29.09.2015 09:13:51
Völlig richtig! Leider kann man das auf allen Ebenen beobachten. Wie oft habe ich z. B. gesehen, dass man wegfährt wenn der Kassierer kommt und später wieder auftaucht! Und die kostenlosen Stellplätze sind immer öfters hoffnungslos überfüllt, vor allem, weil das "Reise"-Mobil immer mehr zum "Steh"-Mobil verkommt.

Kommentar

29.09.2015 12:19:31
Aber 7 € strom ist doch sehr viel.

LG Gerd

Antwort

16.10.2015 12:52:38
Wie ist es denn, wenn man auf dem Parkplatz eines Golfplatzes übernachtet?

Frage

10.09.2015 22:23:04
Mein Problem ist der unangenehme Geruch der Toilette im Wohnmobil.(Alter :3 Jahre).
Eine Absaugvorrichtung ist vorhanden, wird aber immer nur kurz benutzt. Täglich wird die Toilettenschüssel desinfiziert, im Tank ist chemischer Zusatz.
Mindestens 3x im Jahr nehme ich die Toilette komplett auseinander, trotzdem stört der Geruch.
Was kann ich tun, um dies Problem zu beheben?
Für Tipps wäre ich dankbar.

Antwort

11.09.2015 14:14:44
Hallo,
versuche es mal mit "SAGROTAN" in den Fäkaltank wenn er leer ist. Auspühlen und stehenlassen.
Zum absaugen sollten Sie die SOG-Toilettenlüftung nehmen. ich habe mein WoMo schon 23 Jahre und kenne dieses Problem nicht. Ich habe von Anfang an die SOG-Entlüftung eingebaut. vielleicht klappt dies ja.Schönen Gruß und gutes gelingen wünscht Hans

Frage

07.09.2015 00:33:12
Halllo
Liebe Caravan Club Mitglieder

Der diesjährige Caravan Salon war wieder mal sehr Gut gelungen.
Im Festzelt ist man mal wieder in Urlaubsstimmung gekommen.

Ich habe ein Sunlight T58 Baujahr 2009 da hat man an GFK noch nicht gedacht.

Nun ist meine frage ob es vielleicht die möglichkeit gibt ein GFK Dach nach träglich zu entwickeln, meine Idee so etwas wie ein Airback gegen Hagel?

Wär doch eine gute sache.

Übrigens waren auch Reporter von www.womoklick.de dort.

Womoklick ist eine Gute hilfe für Stellplatz Sucher.....

Dort werden bei Womoklick die Stellplätze per Vidio vorgestellt.

Bis bald

Uwe Exner

Antwort

07.09.2015 22:09:19
Hallo Uwe
Für Deinen Fall gibt es die Möglichket die Hagelsicherheit mit einem Kunststoffanstrich zu
erreichen,erhöt leider das Gewicht des Womos um ca.30Kg,je nach Größe der Dachfläche.Wo Du das Produkt bekommst weis ich im Moment nicht,mal Tante Google fragen.
Gruß Karl

Antwort

09.09.2015 16:15:38
Eine Empfehlung ist die Firma Gerardy in Polch:
www.gerardy-polch.de
Beschichtung nennt sich DuraBull.

Frage

06.09.2015 15:44:15
Hallo alle zusammen,
wir haben die Absicht uns ein gebrauchtes Wohnmobil zum Ende des Jahres zuzulegen.
Es sollte nicht Älter als 10 bis 15 Jahre sein,gepflegt(Scheckheft)eine Markise und TV haben.
Über Angebote würden wir uns freuen.
Dei Preisvorstellung liegt bei,nicht mehr als 10000,-€.

Frage

30.08.2015 15:25:29
Hallo zusammen, wer hat Interesse an einem gut erhaltenen Heckträger Fa.Cate. War an einem Ducato Typ244 Bj.2006 AHK montiert, zul.Last 250kg. Kompl.V.B. 550 €. Gruß Stephan Tel. 0163/9137317

Frage

28.08.2015 12:26:58
Wir wollen uns ein Mobil von Miller kaufen.Hat jemand Erfahrung posirptiv oder negativ damit.

Antwort

25.09.2015 19:32:32
Hallo, fahren seid 2003 einen Miller Oklahoma auf Fiat-Basis. Hatten bisher noch keine Probleme, aber das abholen beim Händler hat damals sehr lange gedauert und hat etwas genervt (10:00-21:30). Die Verarbeitung im Innenraum ist für die Preisklasse in Ordnung. Haben uns ach schon wieder einen neuen angeschaut, da die Preisklasse sehr interessant ist.

Frage

22.08.2015 15:08:40
Hallo alle zusammen,
ich habe ein Elektro-Klapprad e-4motion Maxi Details zu verkaufen. Der Rahmen ist aus Aluminium und es hat 6 Gänge + Walk Aufgabe. Batterie ist eine Liion und die Reichweite 95 km. Das Rad wurde von mir 3 Wochen im Urlaub genutzt. Der Messepreis war 1000,00Euro und ich würde es für VB 850,00Euro abgeben.

Frage

22.08.2015 07:51:42
Hallo erst mal,bin der neue im Club und wollte euch mal fragen ob jemand Erfahrungen mit Fähren nach Irland hatt?Gruß Wolfi

Frage

20.08.2015 19:54:47
Hallo
Sollte heißen ob auf dem Stellplatz an der Messe auch gebrauchte Mobile verkauft werden. Wenn ja wo ???
Vielen Dank

Antwort

27.08.2015 18:55:38
Ob auf dem stellplatz verkauft wird weiß ich nicht.
wir haben ein hochwertiges abzugeben
015736497241

Kommentar

28.08.2015 12:36:09
Um welches Fahrzeug handelt es sich. Wir sind auf der Suche.

Kommentar

28.08.2015 12:38:54
Um welches Fahrzeug handelt es sich. Wir sind auf der Suche.ei_wolf@online.de

Kommentar

29.08.2015 09:51:14
Hallo,
ich hätte ein Hymer Exsis i, 562 silverline, auf Ford-Basis, 5 Jahre alt, 30 Tsd km, viele Extras, wie AHK, Markise mit M-vorzelt, geteilte Betten, 2 Schlafplätze,sehr gepflegt,meine Tel Nr. 01706892937, Wilfried Zander, ich bin in Düsseldorf, Anreise Montag, Abreise Mittwoch.
Schöne Grüße aus Westhausen, Wilfried.

Frage

20.08.2015 19:53:22
Hallo
Gibt es auf dem Stellplatz an der auch gebrauchte Mobile Verkauft?? Wenn ja wo

Danke

Frage

17.08.2015 18:13:54
Tankgeber Fiat Ducato 60 l auf 90 l ändern

Hallo Leute ,
wer kann Ifo gebe wie ich meinen Treibstofftank
Ducato BJ. 2014 von 60 l auf 90 L. ändern lassen kann.
es soll ein 90 L Tank eingebaut sein, aber nur 60 l Tanke zulassen.

Danke Gruß
Werner Will

Antwort

17.08.2015 19:33:30
das verstehe ich nicht!
Wenn in deinen Ducato ein 90-Liter-Tank eingebaut sein soll, müssen doch auch 90 Liter reinpassen.
Wer hat denn gesagt, dass nur 60 Liter zugelassen sind?
Gehen denn beim Tanken nur 60 Liter rein?
Was hat es mit dem "Tankgeber" auf sich? Welche Funktion hat der?
Was sagt deine Fiat-Vertragswerkstatt dazu?
In unseren Ducato Bj. 2014 passen die knapp 90 Liter problemlos rein.
Grüße vom Niederrhein
Herbert

Kommentar

17.08.2015 19:50:30
Hy, tja da hat der Hersteller rollten mit dem Gewicht getrifxt.
Wie auch immer wurde da am tankgeber die Füllmenge beeinflusst . Man kann kaum 60 l eintränken.
Es soll aber ein 90 l Tank sein . Das liegt am tankgeber!
Gruß werner

Kommentar

18.08.2015 11:01:48
? ? ?

Kommentar

22.08.2015 11:22:30
Klingt komisch, war erst vor kurzem tanken und habe laut Anzeige der Zapfsäule 88 Liter getankt.

Kommentar

22.08.2015 19:17:27
Klingt überhaupt nicht komisch - waren wohl noch 2 Liter drin!

Antwort

23.08.2015 12:16:14
Hallo Herr Will, ja, das geht ganz einfach, den Tankgeber ausbauen, dort ist ein Rohr von etwas 10cm länge eingebaut, Durchmesser etwa 3cm, dieses ausbauen und schon passen die 90 Liter Diesel rein.
Die Tankuhr zeigt aber dann, wenn 60 Liter verbraucht sind leer an, aber wenn man dann neu startet, bzw die Zündung aus- und einschaltet zeigt sie wieder Inhalt an, aber wer fährt schon fast 60 Liter Verbrauch an einem Stück. Gruß peter

Frage

12.08.2015 08:49:33
Vielleicht könnte man die Multivisionsshows des Caravan Salon Düsseldorf 2015 unter der Rubrik "Reiseberichte" ins Netz stellen.
All jene, die nicht nach Düsseldorf auf die Messe kommen können, wären sehr dankbar.

Mit herzlichen Grüßen aus der Steiermark
Helmut Müller

Frage

06.08.2015 12:22:21
Neulich - vor so etwa 20 Jahren - habe ich auf einem Parkplatz der Messe ein gebrauchtes Wohnmobil (US) gekauft. Damals wurden eine ganze Reihe gebrauchter Wohnmobile zum Kauf angeboten.
Werden auch jetzt noch Gebrauchte angeboten und wenn ja, an welchem Ort?
Für Informationen Danke in Vorraus

Frage

05.08.2015 11:59:37
Hallo, liebe WoMo-Freunde,
ich möchte meinen SMART diesmal im Urlaub
mitnehmen. Suche einen neuen oder gebrauchten
Hänger.
Viele Grüße
Werner

Antwort

11.08.2015 18:52:54
Hallo WM-und Smart-Freund und Nutzer:
.
wir fahren mit einem EURA-WM seit 10 Jahren mit
angehängtem Smart.
Haben gerade im Mai 2015 bei Firma Harbeck in Waging am See unseren dritten Smarthänger abgeholt.
Der Hängerwechsel war nicht wegen Qualitäts-
Problemen notwendig, sondern mal wegen löängerem
Radstand und heute wegen größerer Breite.
Denn wir lassen uns u.a. aus Gründen 'Gesamtgewicht'
immer einen Hänger genau auf aktuelle Smartmaße
bauen und ist preisgünstiger als alle Standard-
Hänger am Markt.
Diese individuell gebauten Hänger sollten auf
jeden Fall als Alternative geprüft werden;
Individual-Beratung durch H.Harbeck,jun.
anfordern.
Grüße aus OBB-S.+J.Mayer

Frage

04.08.2015 20:32:49
Hallo wer kann mir etwas über Roller Team sagen, wurde mir als gutes, solides Wohnmobil empfohlen alles GFK ab 2014

Frage

03.08.2015 19:32:48
War am 31.7. bei der Firma aus Dülmen zur Dichtigkeitskontrolle.Die gute Frau hat von Innen die Feuchtigkeit mit einem Messgerät gemessen,alles OK.Nach meiner Frage wie denn nun der Unterboden untersucht wird,weil der ja aus Holz ist,und meiner Meinung nach ein kritischer Punkt ist wurde sie patzig und teilweise unverschämt.Aussage:Sie glauben aber nicht das ich mich unter ihr Fahrzeug lege.Weg war sie.Nach kurzer Zeit kam Sie wieder,und schmiss mir das Garantieheft ins Fahrzeug.Das wars.Also wenn man ein Fahrzeug kauft ist die Welt in Ordnung, Service und Kundenfreundlichkeit scheint die Firma aus Dülmen nicht zu kennen.Habe mittler weile eine andere Fachfirma gefragt wie so was vonstatten geht.Antwort des Chefs:natürlich muss so ein Fahrzeug auf eine Hebebühne, weil gerade der Unterboden ein Neuralgischer Punkt ist.Die besagte Firma aus Dülmen wird mich nie wieder sehen.

Antwort

17.08.2015 14:58:42
Ich komme selber aus dieser Gegend und habe schon oft das Gefühl gehabt in der Wüste zu leben.
Um wen handelt es sich denn? Lobend erwähnen kann man die Fa RSC in Dülmen allerdings muss man etwas Zeit mitbringen.
Grüße Junghann

Frage

27.07.2015 16:55:37
Hallo.
Ich habe eine Frage bezüglich der Dichtigkeitskontrolle. Wie ist der Vorschriftsmässige Vorgang einer solchen Kontrolle.Es ist bei meinem Fahrzeug jetzt die 2te Kontrolle. Da mein Fahrzeug einen Holzunterboden besitzt,und dieser bei der ersten Kontrolle nicht mal angeschaut wurde. Meine Frage:Wie geht so was vor sich.(Hebebühne)

Antwort

31.07.2015 17:19:43
Die Dichtheitskontrollen dienen "nur" dazu, dass der Kunde/Käufer sich jedes Jahr beim Händler einfindet. Dann hat der Händler jährlich die Möglichkeit dem Kunden etwas neues anzudrehen. Ich fahre jetzt 16 Jahre Wohnmobil 4 x neu gekauft. Zur Dichtheitsprüfung war ich nie. Inzwischen nehmen wohl einige Händler bis zu 150 € pro Prüfung ?? Eine gute Pflege und eigene Kontrolle des WOMOs ist die billigste Prüfung.
Aber jeder muss das mit sich selbst ausmachen.
MfG
Rainer

Kommentar

09.08.2015 08:13:31
Die regelmäßige Dichtigkeitskontrolle ist aber leider Voraussetzung für die Dichtigkeitsgarantie!

Frage

13.07.2015 19:21:03
Hallo,
warum kann ich im Club noch keine e-Tickets buchen?
im Caravan-salon wird sogar eine Stellplatzbuchung mit angeboten.Kann man dann gezielt ein Feld auswählen,oder wird man plaziert?

Antwort

24.07.2015 18:29:27
und was passiert wenn ich spontan ohne Buchung komme?
Werde ich dann rausgeschmissen oder was? So langsam
macht das hier keinen Spaß mehr.

Kommentar

29.07.2015 10:59:39
Hallo Wolfgang
wir fahren jedes jahr ohne Buchung und bekommen einen platz. Also ich denke rausgeschmissen wird keiner ;)
lg

Kommentar

27.08.2015 10:02:24
Hallo zusammen,
mit dem Buchungssystem für das CARAVAN CENTER möchten wir Ihnen einen zusätzlichen Service und die Möglichkeit bieten, vorab auf jeden Fall einen Stellplatz auf dem CARAVAN CENTER zu reservieren. Da in den letzten Jahren die Nachfrage, hier während der Messe zu übernachten, immer größer geworden ist, haben wir uns dafür entschieden. An den Wochenenden ist der Stellplatz teilweise so voll, dass wir Fahrzeuge auf Ausweichplätzen platzieren müssen. Wir schicken niemanden weg, aber ohne Vorabbuchung ist ein Stellplatz auf dem P 1 nicht garantiert. Ihr CARAVAN SALON Team

Frage

11.07.2015 13:45:25
Hallo,
wir wollen dieses Jahr nach Südfrankreich Richtung Pyrenäen. Jetzt habe ich gelesen, dass es einen "gelben Zug" gibt, mit dem man in die Pyrenäen fahren kann.Bei gutem Wetter sollen sogar ein paar Waggons offen sein. Ist hier schon mal jemand mit dem Zug gefahren? Lohnt sich die Fahrt und wo befindet sich der Abfahrtsbahnhof?
Gruß Paul

Antwort

13.07.2015 10:40:50
Ich bin mit dem Zug noch nicht gefahren, aber hier gibt es einige Infos dazu:

https://forum.rail.cc/frankreich-petit-train-jaune-perpignan-barcelona-t7911.html

Viele Grüße von Franz

Kommentar

26.07.2015 17:46:42
Hallo Franz,
danke für die Info. Habe mir den Film angesehen.
Gehe davon aus, dass es im September landschaftlich noch schöner ist als im Frühjahr als der Film aufgenommen wurde. Teilweise schon abenteuerlich.
Wir werden sehen!!
Gruß Paul

Antwort

13.07.2015 17:14:24
Hallo,
die Fahrt lohnt sich total. Der Zug startet in Villefranche de Conflet. Er wird auch Canari genannt. In der Hauptsaison ist er ziemlich überfüllt, der Andrang groß. Also rechtzeitig vorher da sein.

Kommentar

26.07.2015 17:42:27
Hallo Claudia,
danke für die nützliche Tipps. Da wir erst im September fahren, gehe ich mal davon aus, dass es nicht zu voll wird. Aber wir werden deinen Tipp trotzdem befolgen.
Gruß Paul
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228