In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

17.05.2012 14:53:45
Frage zum Trinkwasser einfüllen

Hallo zusammen,
bin bzw. werde vor Pfingsten vom Wohnwagen auf Wohnmobil umsteigen. Hatte bisher einen 25 L Wassertank auf Rädern und daher kein Problem mit der Beschaffung von sauberem Trinkwasser.
Werde nun Trinkwasser über einen Schlauch beziehen müssen. Wie ich so im Vorbeigehen an den Ver-und Entsorgestationen der Plätze gesehen habe, ist es wohl zwingend erforderlich einen eigenen Wasserschlauch zur eigenen Trinkwasserversorgung mitzunehmen.
Meine Frage: Mit welchen Anschlüssen an den Wasserhähnen ist hier in Westeuropa zu rechnen, welche Anschlüsse empfielt es sich mitzunehemn oder gibt es gar Adapter?
Für Tips wäre ich dankbar! Gruss Susi + Lothar

Antwort

18.05.2012 09:18:05
Hallo, ohne einen eigenen Schlauch, 1/2 Zoll, würde ich nie wegfahren. Sehr oft sieht man, wie zum ausspülen der WC-Kasette der Trinkwasserschlauch bis zum Anschlag in die Kasette geschoben wird. Der nächste, der Trinkwasser tankt, steckt diesen Schlauch in den Einfüllstutzen seines Wassertanks. Alle Sch... die an dem Schlauch haftet, wird so in den Tank übertragen. Also nie den am Platz vorhandenen Schlauch in den Einfüllstutzen reinstecken.
Wenn kein eigener vorhanden ist, den Wasserstrahl frei in die Tanköffnung lenken und so befüllen.
Anschlussmaterial: ca. 7 - 10 Meter Schlauch 1/2".
Normale Steckkupplungen aus dem Gartencenter verwenden. Adapter von 1/2", 3/4" und 1" (Zoll) Aussengewinde mitnehmen. Mit dieser Ausrüstung können Sie in ganz Europa, auch im Osten, Ihr
Fahrzeug betanken.
Ich wünsche allzeit gute Fahrt

Kommentar

18.05.2012 12:05:30
Danke für die schnelle Antwort, habe mir so eine Schweinerei schon gedacht. Werde mir also einen Schlauch mit verschiedenen Anschlüssen zulegen. Gieskanne ist ja auch ne saubere Sache - aber doch wohl zu mühsam.

Nachmals dande und schöne Grüsse von Susi und Lothar

Kommentar

20.05.2012 20:19:11
Lass dir raten, den Schlauch nur daheim zu benützen...unterwegs fülle ich den Tank lieber mit der Gießkanne, ist viel hygienischer.

Antwort

18.05.2012 11:38:37
hallo.
10l Gieskanne reicht auch.

Kommentar

18.05.2012 12:21:22
...ich habe eh einen 17 Liter Wasserkanister dabei in dem ich immer das Trinkwasser für Kaffee etc habe. In der Regel muss ich selten den Schlauch nutzen, da ich versuche nur die unbedingt notwendige Menge Wasser mitzuführen...

Antwort

19.05.2012 06:11:50
Um einwandfreies Trinkwasser vor allem südliche Länder zu haben gibt es Galonen- Trinkwasser im Kaufhaus zu kaufen hier bist fast zu 98% auf der sicheren Seite! Südliches Wasser offen nehme ich generell nur zum waschen- Geschirr spülen.
Campergruß

Antwort

25.05.2012 12:04:57
Hallo Susanne
wir haben uns einen faltbaren 10 l.Wasserbehälter besorgt, und bei jedem Gang 10 liter mitgenommen und gleich in den Tank gefüllt. Anschließend lässt er sich platzsparend verstauen. So kommt man hoffentlich nicht mit Kolibakterien in Berührung, denn es gibt immer wieder Leute, die des Lesens offenbar nicht mächtig sind, und, trotz farblicher Kennzeichnung den Frischwasserschlauch für die WC Kassette benutzen. Viel Spass als Womofahrer

Frage

17.05.2012 14:53:44
Frage zum Trinkwasser einfüllen

Hallo zusammen,
bin bzw. werde vor Pfingsten vom Wohnwagen auf Wohnmobil umsteigen. Hatte bisher einen 25 L Wassertank auf Rädern und daher kein Problem mit der Beschaffung von sauberem Trinkwasser.
Werde nun Trinkwasser über einen Schlauch beziehen müssen. Wie ich so im Vorbeigehen an den Ver-und Entsorgestationen der Plätze gesehen habe, ist es wohl zwingend erforderlich einen eigenen Wasserschlauch zur eigenen Trinkwasserversorgung mitzunehmen.
Meine Frage: Mit welchen Anschlüssen an den Wasserhähnen ist hier in Westeuropa zu rechnen, welche Anschlüsse empfielt es sich mitzunehemn oder gibt es gar Adapter?
Für Tips wäre ich dankbar! Gruss Susi + Lothar

Frage

11.05.2012 19:43:50
Hallo zusammen
Suche Radhausblende für unseren Klappwohnwagen Rapido Orline 39 . Linke Seite .Kaufe auch kompletten Rapido , wenn renovierungsbedürftig.
Gruß
Dagma

Frage

11.05.2012 11:45:35
Hallo, mir ist vor einigen Tagen der linke Scheinwerfer an meinem Hymer 654 (4 Jahre alt) zersplittert. Wer kann mir etwas über gleiche Schäden berichten. Nach Recherche im Internet soll es sich um einen Konstruktionsfehler von HELLA handeln. Tel. 04641/9862195 - rufe sofort zurück.

Antwort

12.05.2012 09:29:08
Hallo Helga,

das ist mir vor ca. 3 Jahren an meinem Rapido auch passiert. Ich weiß zwar jetzt nicht, ob es der gleiche Scheinwerfertyp ist, er wurde mir aber anstandslos kostenlos ersetzt. Eigentlich hatte ich mich damals darüber gewundert, denn es hätte ja auch ein Steinschlag sein können. Aber dadurch, dass er ohne Nachfrage ersetzt wurde, liegt der Verdacht nahe, dass es sich tatsächlich um einen Konstruktionsfehler hätte handeln können. Näheres kann ich dazu leider nicht sagen.

Viel Glück

Jochen

Frage

09.05.2012 19:25:44
Hallo und guten Tag ,
ich habe ein super gepflegtes und ausgestattetes
Frankia Reisemobil anzubieten .
Näheres bei www.ebay-kleinanzeigen.de
Anzeigen Nr. 62037130
Kontakt über die Anzeige.
Mit freunlichen Grüßen.
Jens Oldenburg

Antwort

12.05.2012 09:36:56
Guten Tag, Frankia ist verkauft. MfG. Jens O.

Frage

07.05.2012 13:55:17
Hallo Camping-Fans

Ich habe beim Gewinnspiel einen Campingführer gewonnen.
Dafür vielen Dank

Mit freundlichem Campergruß
Andreas

Antwort

11.05.2012 13:50:39
Suuuupeeeeer Burschi:-)

Frage

07.05.2012 13:54:39
Herzlichen dank fuer den Bademantel aus dem Gewinnspiel.M.fr.Gr. Tallien Bos

Frage

04.05.2012 16:31:47
Hallo,
ich habe eine einwöchige "Probefahrt" mit dem Premium Liner von Dethleffs gewonnen. Ich möchte nun gerne an Rhein, Main, Mosel meine 1. Wohnmobilerffahrungen sammeln. Hat jemand Übernachtungs und sonstige Tipps ?
Wenn ja, immer her damit :-)
un schon vielen Dank im voraus
Gruß Benjamin

Antwort

05.05.2012 08:19:41

Hallo Benjamin. Guter Stellplatz am Technikmuseum in Speyer. 10 Minuten bis zur Innenstadt.

Viel Spass bei deiner Tour Günter aus Neuss

Antwort

05.05.2012 21:25:16
Hallo, hier an der Mosel gibt es in Enkirch einen sehr beliebten Stellplatz-direkt an der Mosel,kurzer Weg ins Dorf mit vielen Winzerhöfen eine gute u bezahlbare Pizzeria und vielen Freizeitmöglichkeiten(einen schönen Radweg oder einer Wandertour durch die Weinberge)

Kommentar

08.05.2012 19:22:35
Diesn Platz haben wir letztes Jahr besucht. Er ligegt wiklich gut, ist preiswert und die Orte an der Mosel sprechen für sich.

Frage

04.05.2012 10:03:32
Super. Danke für den Gewinn der Gästetücher. Passen prima in die WOMO-Küche.
MFG Angelika

Frage

24.04.2012 15:29:50
Hallo Wohnmobilfreunde,
in unserem Womo haben die Duschwanne wie auch das Waschbecken schon unansehnliche gelbe Flecken. Wie könnte ich sie entfernen, bzw. etwas abschwächen?

Antwort

04.05.2012 08:03:15
Wahrscheinlich ist der einzige Weg der komplette Austausch. War bei meinem Hymer Van auch nicht anders möglich.

Frage

24.04.2012 07:44:42
Hallo zusammen,
ich möchte über Himmelfahrt mit dem WW auf einen CP in der Sächsische-Schweiz fahren. Können mir dort CP's empfolen werden.
Vielen Dank im Voraus.

Antwort

24.04.2012 10:21:30
Hallo Volker!

Wir waren mal auf dem Campingplatz "Luxoase" in Kleinröhrsdorf in der nähe von Dresden.
Uns hat der Platz sehr gut gefallen.Du kannst, wenn das Wetter es hergibt, im See schwimmen und hast ideale Ausflugsmöglichkeiten nach Dresden,Pirna,Erzgebirge und natürlich in die Sächsische Schweiz. Empfehlen würde ich eine Fahrt mit dem Raddampfer die Elbe hinunter von Dresden bis in die Sächsische Schweiz.
Der Platz hat auch einen Minigolfplatz. Schau mal im Campingführer nach.

Mit freundlichen Campergrüssen

Andreas

Kommentar

25.04.2012 10:49:20
Hallo,
wir waren mindestens 20 x auf dem C Ostrauer Mühle in Bad Schandau. Hier ist man direkt am inneren Wandergebiet "Sächsische Schweiz".
Näher kommt man wohl kaum dran.
Der C befindet sich im herrlichen Kirnitschtal, in dem auch die Kirnitschtalbahn fährt.
(ähnlich Strassenbahn)
Gruß Dietmar

Frage

23.04.2012 23:36:00
Ich habe das Gefühl das in diesem Forum immer mehr Wortglauber und Stänkerer das Wort ergreifen.Es ist sehr schade ,da ich es sehr gut finde und oft auch sehr hilfreich da doch der eine oder andere hinweis gegeben wird.

mfg Peter!

Antwort

24.04.2012 10:27:18
Hallo Peter!

Was man glaubt oder nicht, bleibt ja immer noch einem selbst überlassen. Wenn mir jemand Tipps gibt, oder schreibt, welche Erfahrungen er macht ist das doch O.K..
Was ich damit anfange, oder daraus mache ist doch meine Sache!

Mit freundlichem Campergruss

Andreas

Frage

23.04.2012 18:43:00
Hallo Camping-Freunde!

Ich beabsichtige meinen Caravan in einer LKW_Waschanlage reinigen zu lassen.Ich habe dort schon angerufen und man teilte mir mit, dass das gar kein Problem sei! Meine Bedenken beziehen sich aber auf die Dichtigkeit der Dachfenster und Luken (Heki Dachfenster und Zwangsentlüftungen bzw. Schornstein) Kann da Wasser eindringen? Und wie sieht es bezüglich Kratzer mit den Acrylglasscheiben aus. Ich wohne in Krefeld. Vielleicht kann mir jemand Erfahrungen und Waschanlagen in der Umgebung mitteilen.

Schönes weitercampen wünscht

Andreas

Antwort

24.04.2012 08:57:35
Hallo!
ich würde dringend von einer Reinigung in einer Bürsten-Waschstrasse abraten. Da diese Bürsten in der Regel wegen sog. "Umweltschutz" mit sehr wenig Spülwasser betrieben werden, sind die Acryscheiben danach sehr verkratzt. Ich würde eine Handreinigung empfehlen.

Mit den besten Campergruessen

Antwort

02.05.2012 17:45:44
bei der LKWwaschanlage müssende Bürsten vor dem Heki ,Antenne ,Klima etc. nach oben und erst dahinter wieder aufs Dach.Man sollte aber lieber selber mit aufpassen

Frage

22.04.2012 17:34:27
Hallo,
wir planen einen Campingurlaub in Kroatien/Istrien. In der engeren Auswahl haben im Moment die CP´s "Zelena Laguna" und "Bijela Uvala". Wer war schon mal auf den CP´s und hat welche Erfahrung gemacht.
Viele Grüße
Manfred

Antwort

23.04.2012 10:09:07
Hallo Manfred,
auf Zelena Laguna könnte es mitunter etwas laut werden. Schuld daran sind die vielen Hotels die um Zelena herum angesiedelt sind. Biela Uvala ebenfalls großer Platz etwas ruhiger, wenn nicht gerade ein holländischer Feiertafg ist. (Der Platz war mal im holländischen Fernsehen) Beide Plätze verfügen über Schwimmbäder (neudeutsch Pools). Einkaufsmöglichkeiten zahlreiche Restaurants und jeweils über einen Bootshafen. Mir war auf beiden zuviel Rummel und ich habe mich auf Puntica verzogen.
Grüße Theo

Antwort

23.04.2012 17:15:34
Hallo Manfred,
wenn ihr bereits im Mai fahren wollt, sehe ich keine Probleme. Wir waren vor 2 Jahren im Mai dort un die Hotels und Campingplätze waren ziemlich leer. In der Ferienzeit wird es sicherlich problematischer. Gute Reise nach Krotien/Istrien!
Grüße vom Niederrhein
Herbert

Kommentar

23.04.2012 17:16:43
Wo liegt denn eigentlich Krotien?? Ich meine natürlich Kroatien!!

Antwort

11.05.2012 14:09:24
Hallo Manfred,
waren vor 2 Jahren auf dem CP Zelena Laguna. War super sauber, Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Insgesamt eine tolle Anlage, Sanitär wurde rund um die Uhr gereinigt. Aber - bis in die Nacht oft Mucke von den Hotels, je nach dem Wind. Viel Spass:-)

Frage

21.04.2012 14:54:06
habe heute den gewonnenen ACSI CampingCard erhalten ! Danke !

Frage

20.04.2012 08:29:51
Hallo Leute ich möchte im Mai nach Tossens an der Nordsee hat jemand info über stellplätze usw grus werner

Antwort

21.04.2012 19:01:11
Hallo Werner.In Butjadingen-Tossens gibt es am Kurhotel Strandhof,Strandallee 35 einen Stellplatz für 2-3 Mobile.Kostet pro Nacht 10 Euro mit Strom.Waren über Ostern da.Mann kann da gut stehen und die Umgebung mit dem Rad erkunden.Wünsche schönen Urlaub.
Gruß Ulla

Kommentar

22.04.2012 10:08:58
vielen dank für die info

Kommentar

22.04.2012 16:05:04
Hallo, beim Knaus Campingpark Tossens gibt´s auch Wohnmobilstellplätze für 9,50 Euro:
http://www.knauscamp.de/Camp_Tossens_Nordsee_Preise.html

Gruß Ernst

Frage

19.04.2012 11:14:18
Hallo Campingfreunde habe Multi Nox Tankreinigung gewonnen.Herzlichen Dank.

Frage

17.04.2012 13:57:28
Super, habe den ACSI Campingcard & Stellplatzführer gewonnen und heute erhalten.
Danke ! :)

Frage

13.04.2012 23:14:43
hallo erstmal
danke nochmal für den ECC Campingführer
habe jetzt doch mal was gewonnen!!!

Grüße aus Bingen/Rh.

Frage

13.04.2012 18:15:52
Wir sind ein Gruppe Reisemobilisten und Überwintern mehrere Monate in Spanien.
Alle haben den ADAC-Plus Schutzbrief womit das Fahrzeug und die Personen für Reisen bis max. 92 Tagen innerhalb Europa geschützt sind. Wir haben das Problem das wir alle über 92 Tage von Deutschland weg sind und somit eigentlich keine Hilfe mehr vom ADAC bekommen wenn wir nach Hause fahren und unterwegs was paassieren sollte. Nun suchen wir ein Versicherer welcher ein Fahrzeugschutzbrief für Reisen in Europa die länger als 92 Tage sind anbietet. In einem Womoforum habe ich gelesen dass es sowas geben sollte. Leider war in dem Text kein Hinweis wer das anbietet. Hat da schon jemand Erfahrung sammeln können? Kann uns da jemand eventuell weiterhelfen ? Danke im voraus.
Die Womo - Olivianer

Antwort

14.04.2012 16:49:10
Hallo,
ich würde mal bei der KRAVAC/RMV Versicherung nachfragen. Die bieten für ca. 27 € einen Schutzbrief vor allem für EU Länder an. Habe ich auch dort, aber noch nicht in Anspruch genommen.
Gruß
Rainer

Kommentar

15.04.2012 15:45:57
Hallo und Danke für den Hinweis mit der KRAVAG. Ich habe mir die Versicherungsbedingungen als PDf Datei mit 70 Seiten runtergeladen und genau durchgelesen.
Wir suchen einen Schutzbrief für Reisen über 92 Tage am Stück. Dafür habe ich bei Kravag nichts gefunden.

In den Kravag - Bedingungen steht unter:
A.3.7
Was versteht man unter einer Reise?
6.
Reise ist jede Abwesenheit von Ihrem ständigen Wohnsitz bis zu einer Höchstdauer von
fortlaufend sechs Wochen. Als Ihr ständiger Wohnsitz gilt der Ort in Deutschland, an dem Sie
behördlich gemeldet sind und sich überwiegend aufhalten.

Somit ist man nur 6 Wochen lang bei jeder Reise geschützt ? Habe ich da was falsch verstanden ?
Oder gibt es da noch was anderes ?

Grüße Kurt

Antwort

16.04.2012 08:38:20
Ich würde beim ACE nachfragen.
ace@ace-online.de

Kommentar

16.04.2012 09:28:18
Hallo und Danke für den Hinweis.
Gruß Kurt

Kommentar

17.04.2012 22:42:14
ACE hat geantwortet: Können diesen Schutzbrief nicht anbieten.
Danke u. Grüße Kurt

Antwort

16.04.2012 09:55:44
Hallo Hr Sauter
Habe ihre Anfrage so verstanden daß sie deutlich länger als 3 Monate im Europäischen Ausland sind und eine Schutzbriefleistung suchen die diese Zeit voll abdeckt.Ich suche im Moment eine günstige WOMO Versicherung und bin dabei auf ESV gestoßen. Diese bieten Schutzbriefleistung bis zu einer Dauer von 6 Monaten an. Klicken sie mal rein bei :www.esv-schwenger.de
Vielleicht ist das ja richtig für sie .

Viele Grüße und weiterhin einen sorgenfreien Auslandsaufenthalt wünscht

Werner Brucker

Kommentar

17.04.2012 22:40:49
Hallo Herr Brucker,
vielen Dank für die Info. Ich kenne ESV, da war ich früher mal mit einem Womo versichert, jetzt bin ich über Accura bei der Basler. Ich werde mich bei ESV erkundigen. Suche Schutzbrief für Personen- u. Wohnmobilschutzleistung füt Concorde Carver mit 5,2 t. und 3,20m Höhe und bis 5-6 Monate. Werde sehen ob die ESV ev. sowas hat.
Danke und Grüße aus dem (sym) badischen Ländle
Kurt Sauter

Antwort

18.04.2012 18:41:02
Hallo Kurt,das stimmt nur zum Teil!Laut ADAC bezieht sich die 92 Tagefrist auf personenbezogene Leistungen,also auf KFZ Rückholung nach Fahrerausfall.Bei Panne und Unfall wird das Mobil das ganze Jahr zurückgeholt.Max.Höhe 3,20m.

Kommentar

18.04.2012 22:55:44
Hallo Manfred,
ja dast stimmt!
da hast du vokommen Recht.
Danke und Grüße
Kurt

Kommentar

18.04.2012 23:00:06
Hallo und guten Abend liebe Wohnmobilisten,
nun habe ich mit Eurer Mithilfe vermutlich den richtigen Schutzbrief für uns gefunden:
(Kurzbeschreibung unten – Ohne Gewähr !)
(Originalbeschreibung ist 57 Seiten lang und liegt mir als PDF – Datei vor.
Auf Wunsch kann ich Euch diese zumailen)

GOTHAER – ROLAND MultiAssist
Schutzbrief weltweit – 365 Tage durchgehenden Versicherungsschutz.
Versicherungsschutz besteht für den VN und in häuslicher Gemeinschaft lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie minderjährige Kinder, unabhängig davon, ob Sie getrennt oder gemeinsam verreisen und mit welchem Fahrzeug man unterwegs ist.Versichert sind alle auf den Ehe- oder Lebenspartner zugelassenen KFZ u. Wohnmobile bis Breite von 2,55 m, Länge von 10,00 m, Höhe von 3,20 m sowie eine zulässige Gesamtmasse von 7,5 t nicht überschreiten. ( Sat Antenne müsste man im Notfall demontieren)
Gleiches gilt für mitgeführte Anhänger. Alle angegebenen Maße gelten einschließlich Ladung. Anhänger dürfen nicht mehr als eine Achse haben. Achsen, deren Abstand voneinander weniger als 1 m beträgt, gelten als eine Achse.

GOTHAER – ROLAND Schutzbrief - MultiAssist mit den 3 Modulen.

ReiseAssist
Was Ihnen auch widerfährt - von der Flugverspätung bis hin zur gestohlenen Brieftasche -, Sie erhalten schnelle und professionelle Hilfe vor Ort.
Immer und überall.

AutoAssist
Wenn Sie mit einem Fahrzeug unterwegs sind, macht Sie bei einer Autopanne oder Verlust des Wagenschlüssels im Handumdrehen wieder mobil.

Haus- und WohnungAssist
Und auch zu Hause können Sie sich mit darauf verlassen, dass zum Beispiel bei einem Ausfall der Heizung schnell alles wieder in bester Ordnung ist.

Mehr Info:
http://www.gothaer.de/de/zg/pk/pk_p/rechtsschutz/roland_schutzbriefmobil/schutzbrief_mobil/Schutzbrief_Mobil.htm

http://www.gothaer.de/de/zg/pk/pk_p/rechtsschutz/roland_schutzbriefmobil/automobil/AutoMobil.htm

Danke für Eure Hilfe und Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen aus dem ( sym) badischen Ländle
Kurt

Kommentar

19.04.2012 08:45:44
Hallo Kurt,

was kostet der Schutzbrief der Gothaer ?
Inwieweit unterscheidet er sich vom Schutzbrief
der WOMO-Versicherer ?
Habe diesen bei ESV mit dem WOMO versichert.
Gruß Dietmar

Kommentar

19.04.2012 12:58:01
Hallo Dietmar,
der MultiAssist Schutzbrief (bestehend aus den 3 Modulen: ReiseAssist, AutoAssist, Haus- und WohnungsAssist ) kostet komplett 109,90 Euro/Jahr
Schutz weltweit 365 Tage
keine Reizezeitbegrenzung.
Wohnmobile bis 7,5t.Gesaamtmasse
B. 2,55m, H:3.2m L:10m
Ich habe bis jetzt noch keinen Schutzbrief in der Art gefunden wo das alles mit drin ist.
Studiere jetzt das 57 seitige Schutzbrief-Bediengungswerk (als PDF Datei mit 10 MB !) worin der ganze Schutzbrief detailiert beschrieben und festgelegt wurde.
Grüße Kurt

Kommentar

19.04.2012 18:00:28
Wichtige Mitteilung - Wiederuf Gothaer-Roland Schutzbrief - Falschangabe Reisedauer

Hallo an Alle,
soeben hat mich die Frau von der Gothaer angerufen, sich x mal entschuldigt, und mir leider mitgeteilt das die an mich gesendete E-Mail- Mitteilung über die fortlaufende Reisedauer "Ohne Beschränkung" falsch ist.
Richtig ist wie im Schutzbrief - Bediengungswerk unter §4 "Begriffe" beschrieben: Fortlaufende Reisedauer mit einer Höchstdauer von 6 Wochen.

Ich bin jetzt richtig sauer, hatte mir so viel Mühe gemacht, hatte mich gefreut anderen mitteilen zu können dass es einen
Schutzbrief geben würde der unseren Wünschen entspricht.
Nun ist alles nichtig und ich muss nun alles wiederufen.

Im Moment prüft die Züricher Versicherung noch genau ob sie sowas anbieten können.

Danke noch einmal an Paul für den extrem wichtigen Hinweis:
Lese mal was im Schutzbrief - Bediengungswerk mit 57 Seiten unter §4 "Begriffe" steht:
Reise ist jede Abwesenheit vom ständigen Wohnsitz bis zu einer Höchstdauer von fortlaufend 6 Wochen.

Sorry für Alles.

Mit freundlichen Grüßen
Kurt Sauter
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225