In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

14.08.2009 17:48:18
4 Winterräder für Ducato Maxi
GOODYEAR M+S CARGO ULTRA GRIP
215/75 R 16C DOT 4106 auf Stahlfelgen
günstig zu verkaufen

Frage

11.08.2009 10:26:57
Hallo Camper
hat jemand von euch noch ein prospekt von bürstner caravan 1999 studio-esprit 440ts mit technischen daten.
campergruß
henner

Antwort

12.08.2009 10:14:06
Hallo Henner,

versuch es doch mal unter
http://www.camping-cars-caravans.de/test/tests_buerstner.html
Dort kannst du eine PDF-Datei für 50 ct. kaufen, dich dir vielleicht die gewünschten Daten liefert.

Grüße vom Niederrhein
Herbert

Frage

04.08.2009 20:10:24
VORSICHT auf Wohnmobilstellplätzen in Südfrankreich hier Gruissan bei Narbonne. letzte Woche Freitag haben wir dort übernachtet und es wurde versucht in 3 Wohnmobile Nachts einzubrechen.Bei 2 wurde "nur" das Schloss von der Vordertür demoliert, beim dritten Womo sass der Einbrecher schon auf dem Fahrersitz und leuchtete mit der Taschenlampe, Die Frau im Alkoven wurde wach, es roch nach Benzin, sie schrie, der Einbrecher suchte sofort das weite, der Ehemann sprang aus dem Alkoven und hupte wie wild,trotz schnellen rauskommen der anderen Camper war der oder die Einbrecher in der Dunkelheit verschwunden. Da in der nähe des stellplatzes eine Monster Truck show am abend vorher stattfand, die am morgen schon wieder weg wahr, liegt die vermutung nahe das der oder die Täter von da kamen, wegen dem Benzin geruch. Also vorsicht
Gruss Jürgen

Antwort

06.08.2009 16:14:27
na jetzt bin ich aber erschrocken...dachte das ist vorbei in Frankreich....

jetzt was anderes, wer kennt denn einen schönen Campingplatz der hoch gelegen und einsam ist.
Frankreich(Verdon canyon) oder ähnliches, haupsache hoch gelegen.

Gruss Nadja

Kommentar

07.08.2009 06:13:21
Hallo Nadja,
in den seealpen bis du doch richtig! Auch Verdon
canyon ist eine top adresse!
Einfach in die region hereinfahren die kleinen
camps sind die besten, für solche aufenthalte!
Jede gemeinde hat einen eigenen campigplatz.
Campergruß

Kommentar

07.08.2009 11:00:22
Hallo Hans-Walter,
danke für den Tipp, die Frage ist ja nur ob die Plätze mitte oktober noch aufhaben...Herbstferien sind dieses Jahr ziemlich spät

Gruß Nadja

Kommentar

07.08.2009 12:15:03
Hallo Nadja,

versuchs mal hier:

http://www.campingcard.com/de/de/home/uc4-l4-n641/

du gibst deinen Urlaubszeitraum ein, und suchst dann in der Karte die Region und dann deinen Platz.
Wenn du dann was passendes findest, den ACSI-Führer für 12,50 kaufen und von den günstigen Preisen in der Nebensaison profitieren. Wir machen es schon seit Jaher so.

Guß
Raymond

Kommentar

11.08.2009 10:17:46
Na ja Nadja
da wirds wohl eng! Denn für oktober in den seealpen ist erst mal pause bis winter-skyi!
Außerdem ist dann das wetter sehr unbeständig,
du mußt dann mit allem rechnen! Pässe sind fast alle (da klein str. gesperrt).Die besiedlung ist auch dünn! Campergruß Iris

Frage

04.08.2009 19:29:24
Moin zusammen,
wer kann mir was über "Böjden Strandcamping" bei Faborg DK sagen. Finde keinerlei persöhnliche Eindrücke und Bewertungen im Netz. Und ist das Gewässer auch für Schlauchboote mit 5 PS Motor geeignet?

Frage

02.08.2009 12:58:42
wir wollen am 14.08.09 nach Spanien.( Costa Brava) Wie ist das mit der Sauberkeit mit den Sanitäranlagen?

Wie liegen die Campingplätze ( viele Hochhäuser) ???

Antwort

03.08.2009 08:58:47
Hallo Eva
Costa Brava hat keine hochhäuser (felsig-bergig). Die meisten Campingplätze
liegen in schönen buchten u. tälern. Hauptanteilig
haben die sanitäranlagen unseren standart- luxus
camps haben ihren preis!
Unsere silberflotte hat hier ihren zweiten wohnsitz! Deshalb keine bedenken!
Campergruß schönen urlaub!

Antwort

04.08.2009 07:10:22
Hallo Eva, wir kommen gerade von der Costa Brava. SEHR SEHR viele Engländer und Holländer die nicht gerade leise waren. UND...sehr sehr teuer geworden..also Ohrenstöpsel und sehr viel € einplanen.!!Sanitäranlagen sauber je nachdem welcher Campingplatz. Fazit für uns! Wir fahren nie mehr dort hin.Kroatien ist viel viel günstiger ..nicht so überlaufen und von der Landschaft genauso schön.LG

Antwort

04.08.2009 19:56:35
Hallo Eva
den Campingplatz Aquarius kann ich sehr empfehlen,liegt in Sant pere Pescador Costa Brava, ein sehr ruhiger Platz fast nur deutsche,ok ein paar Holländer,aber ruhig die San Anlagen sind sehr sauber, morgens um 7 Uhr das erste mal gereinigt und abends um 23,30 Uhr das letzte mal, CP direkt am strand, keine Hochhäuser,einfach aus dem Platz raus und 100m über den Sand und da ist das meer. schau mal unter www.aquarius.es Platz unter deutscher Leitung, Fam. Rupp, Der CP Làmfora, las dunas liegiegen direkt daneben, aber für mich pers. zu gross und zu laut. gib bei google earth Sant pere Pescador ein und du siehst den CP.
Gruss Jürgen

Kommentar

04.08.2009 19:59:02
hab noch was vergessen, bin am 1.08 nach 2.5 Wochen zurückgekommen wir wahren dieses jahr das 8 mal dort, einfach super

Antwort

05.08.2009 20:37:45
Hallo Eva , wir fahren sehr oft nach spanien
natürlich auch an die costa brava ,wir sind
sehr zufrieden , auch was die sauberkeit angeht.
Du kannst jeden campingplatz vorher inspizieren.
Z.B. St. Susanna bei MALGRAT " Camping BON REPROS"
Da kannst du direkt am strand stehen und fällst
morgens in Meer. Viel Spaß ! Ecki und Barbara.

Frage

02.08.2009 10:21:03
Hallo zusammen,
sobald unser WOMO reisefertig ist, soll es nach Dänemark u.a. auf den Campingplatz Bosore Strand Ferienpark gehen. Wir wollen uns ca. 14 Tage in Dänemark aufhalten.
Ist euch o.g. CP bekannt oder kann uns jemand noch gute Tipps für einen
guten und schönen Dänemarkurlaub geben?
Wie sieht es mit Geldumtausch aus?
Soll man in Deutschland oder in Dänemark tauschen.
Wir freuen uns über jeden Hinweis

Reisemobilfreundliche Grüße aus Witten (NRW)
Hans und Birgit

Antwort

02.08.2009 10:51:32
Hallo
Grundsätzlich sollte man das Geld immer im Urlaubsland tauschen
Gruß

Antwort

02.08.2009 12:17:01
Hallo .
Schaut mal hier auf diese Seite.
http://www.camping.info/d%C3%A4nemark/campingplaetze
und einen schönen Urlaub noch.
Gruß Ralf

Kommentar

02.08.2009 12:20:55
d%C3%A4nemark/ ??????
sorry.

diese Seite kannte wohl kein--ä--
also...
http://www.camping.info/Dänemark/campingplaetze
Gruß Ralf

Antwort

02.08.2009 12:30:46
Hallo Hans und Birgit,
ihr solltet das Geld erst in Dänemark wechseln. Besser noch ist es, mit Kreditkarte zu zahlen, weil der Kurs dann günstiger ist. Diesel ist in Deutschland preiswerter, deshalb noch kurz vor Grenzübertritt volltanken.
Schönen Urlaub, Herbert

Kommentar

16.08.2009 11:27:42
Ich sehe immer, das viele an der letzten BAB Tankstelle vor der Grenze nach DK tanken. Günstiger ist es wenn ihr die letzte Abfahrt runter Richtung Flensburg ca 2km fahrt, an der Ampel rechts. Da ist eine freie Tankstelle und mit unter ein Preisunterschied gegenüber der BAB von 5-10€-CENT: Lg Paul

Antwort

09.08.2009 09:43:16
Hallo,
Wir waren vor 2 Jahren in Bosoere. Pfingsten, es war gut besucht. Hat alle Annehmlichkeiten eines sehr guten Camps.
Mit der neuen Spar-Card der Postbank kann man im Ausland bis zu 10 mal 400 € an allen Visa Plus Automaten kostenlos abheben.
Ab Mitte August kann man dort mit CampingCheque bezahlen, das ist mit 14 € je Tag sehr günstig.
www.bosore.dk

Frage

27.07.2009 21:45:48
Hallo ,
kann mir jemand sagen ob es auch off road caravans gibt.....
also einen Caravan mit dem man auch durchs Gelände fahren kann

lg Nadja

Antwort

28.07.2009 16:19:45
Hallo Nadja,
du fährst am besten ab 29. Aug. auf den Caravan Salon 2009 in Düsseldorf und schaust dich dort mal um.

Gruß
Raymond

Antwort

28.07.2009 16:24:10
Hallo Nadja,
es scheint so was zu geben. guckst du:
http://www.explorermagazin.de/wildcat/wildcat.htm

Gruß

Kommentar

28.07.2009 18:00:50
grrrr sieht ja gruselig aus.....
fahren nach Düsseldorf....

:-)
;-)
lg Nadja

Antwort

29.07.2009 06:56:19
Hallo Nadja,
es gibt off roed Wohnmobile mit fester oder
abnehmbarer kabine.
Hiermit kannst du durchs gelände!
Sonst selbst- bastler- oder als conainer ab ins
gelände! Hänger ziehen ins gelände- brauchst du
eine heiße starke zugmaschiene!
Campergruß

Frage

22.07.2009 17:46:35
Exide GEL Batterie G80 - 12 Volt 80 Ah

Welche Lebensdauer hat eigentlich diese Batterie?
Lt. Hersteller ca. 10 Jahre. Die in unserem Wohnmobil ist jetzt fast 7 Jahre alt. Müssen wir da nun jederzeit damit rechnen, dass sie plötzlich "platt" ist? Kündigt sich das vorher in irgendeiner Weise an?
Für Auskünfte und Erfahrungsberichte wäre ich dankbar.

Grüße vom Niederrhein

Antwort

23.07.2009 08:20:00
Hallo Herbert,
unsere beiden ( 2x90 AH ) waren nach einem Jahr kaputt. Mir wurde dann entgegnet, ein Test hätte ergeben, dass das auf falsche Ladung zurückzuführen wäre. Habe mich dann erkundigt und erfahren, dass man das gar so gut wie gar nicht feststellen kann. Nach vier Monaten habe ich dann mein Geld bzw. neue Batterien kostenlos bekommen. Es lag dann wohl an den fehlerhaften Batterien. Angekündigt hatte sich der Schaden nicht, irgendwann an einem kalten Winterabend an der See verloren sie unverhältnismäßig an Kapazität und ganz plötzlich, noch am gleichen Abend brach dann die gesamte Stromversorgung ab.
Gruß
Wolfgang

Antwort

23.07.2009 11:08:24
..es gibt Beides:

Den langsamen Batterietod, den man "merkt" an schwindender Kapazität und ebenso gibt es den plötzlichen Batterietod.

Wenn Deine Batterie mit dem richtigen Ladegerät und der richtigen Einstellung geladen wird, dann kannst Du aus meiner Sicht noch ein paar Jahre Freude damit haben...

Viele Grüße
Hans - Dieter

Kommentar

23.07.2009 16:12:35
Hallo Hans-Dieter,
danke für deine Mitteilung. Auf die "richtige Ladung" habe ich ja keinen Einfluss, da das ja automatisch über die Lichtmaschine bei der Fahrt geschieht. Ich nehme doch an, das die Einstellung werksseitig korrekt vorgenommen ist. Bei Stillstand des Fahrzeugs erfolgt die Ladung über Solar.
Ich hoffe, das ist so das Richtige für die Batterie und sie stirbt erst in ein paar Jahren, und das dann langsam!
Gruß, Herbert

Antwort

25.07.2009 12:21:24
Meine beiden Exide-Gel sind beinahe 10 Jahre alt und funktionieren noch bestens.

Frage

11.07.2009 20:27:16
Wohnmobilabzocke, Slovenien, Teil 2:
Wir kamen am 3. Juli 2009 zur Grenze Slovenien-Österreich von Bratislava nach Kittsee. Vor uns fuhr ein PKW. An der (nun offenen EU-Grenze) standen mehrere Polizisten und ein Radar. Der PKW wurde durchgewunken und unser Wohnmobil auf die Seite gestellt. Der Führerschein und der Personalausweis wurden in einem rüden Ton gefordert. Anschließend der Abschnitt der 24-Stunden-Autobahnvignete, auf dem die Vignette klebte. Erstes Vergehen, das Kennzeichen war auf diesem Abschnitt nicht eingetragen.
Achtung: Wenn die Vignette in Solvenien geklebt wurde, ist der nicht aufgeklebte Teil (der Teil, auf dem die Vignette beim Kauf klebte) aufzubewahren und unbedingt das Kennzeichen darauf zu schreiben; alles andere ist strafbar! Die gültige Vignette interessiert keinen! Ich kam mit einer Verwarnung davon.
Anschließend: Sie sind irgendwo in der Solvakei zu schnell gefahren, ich wäre mit Radar kontrolliert worden. Da ich sicherlich nie eine der unzählichen 60 Km/h Beschränkungen überschritten hatte, bestritt ich das bestimmt. Anfangs sollte ich zum Polizeiposten mitkommen, dann wieder nicht, schließlich ließ man mich fahren.
Wenn wir im Urlaub ein Land bereisen, so nenen wir es unser Gastland. Ob man das von Slovenien so noch so sagen kann?

Mit freundlich Grüßen aus der Steiermark
Helmut Müller

Antwort

16.07.2009 20:03:19
so wie es den Eindruck macht ,versucht ein Land welches "scheinbar"nicht viel vom Touri-Kuchen abbekommt es auf andere Art und Weise zu versuchen (Vignette und so weiter).

Andere Länder wurden so schon als Wegelagerer und ähnliches bezeichnet.Die Folge sehr viele Womo´s machen einen Bogen darum. Warum nicht auch hier?

Schade um die Bevölkerung und das Land aber anders gauben es Politiker nicht,denn diese Selbstherlichkeit macher Beamten muss ja irgend wo gedeckt werden.
Also anderes Land und den Tourigeldhahn abdrehen.

Schade um euren verkorksten Urlaub

Mfg
Berthold

Antwort

17.07.2009 12:25:15
http://www.gutefrage.net/frage/wie-komm-ich-ohne-vignette-durch-slowenien

Antwort

01.08.2009 21:53:31
Sehr geehrter herr Muller,
Es tut mir sehr leid, das Sie in der Steiermark wohnen und nicht wiesen wo SLOWENIEN und wo SLOVAKIE ist! Wenn sie von Bratislava nach Kitsee fahren musten Sie noch mindestens 300km fahren um nach Slowenien zu kommen!
MFG
Petra

Antwort

02.08.2009 10:00:30
Warum BAB fahren und Geld für die Vignette ausgeben? Wenn ich nach Kroatien fahre, benutze ich die Landstraße durch Österreich und Slowenien. Hatte noch nie solche Probleme. Kein rennen über die Autobahn, sondern gemütlich und die schöne Landschaft ansehen. Der Zeitverlust ist nicht so groß. Beim ersten mal bin ich in 12 std von Owl bis Pula gefahren, aber das ist Stress. Darum lege ich 1-2 Übernachtungen ein und komme entspannt in Kroatien an. Lg Paul

Antwort

02.08.2009 14:35:34
Achtung Korrektur!
Ich war in Slovenien unterwegs!
( ein Clubmitglied hat mich auf den Schreibfehler hingewiesen)

Kommentar

02.08.2009 14:38:32
Jetzt schreibe ich es nochmals falsch! Ich war in der Slovakei unterwegs!

Frage

10.07.2009 20:35:17
Wohnmobilabzocke in Slovenien, Teil 1:
Liebe Klubmitglieder, sollte jemand mit seinem Wohnmobil Slovenien bereisen wollen, möchte ich ihn vor Abzocken warnen, wie sie mir am 3. Juli 2009 passiert sind. Sachverhalt: Eine breite Straße mit Randstrich und daneben noch ca. 60 cm Asphalt, abschließend eine Leitplanke. Ich fuhr mit meinem Wohnmobil rechts am Randstrich mit den erlaubten 70 Km/h. Bei einer Ausfahrt überholte mich die Polzei mit Blaulicht und stoppte mich in eine Ausfahrt mit Halteverbot. Die Polizisten wollten anfangs Euro 160, weil es ein Gesetz mit einem §40 gibt, nach dem man, wenn eine Polizei mit Blaulicht hinter dem Fahrzeug fährt, rechts anfahren und halten muß. Fragen, warum sie nicht vorgefahren sind, welchen Anlaß wir ihnen für einen erforderlichen stopp gegeben hätten, ganz rechts gefahren sind, warum sie kein Signalhorn verwendet hätten, dass man mit den Seitenspiegeln nicht hinter das Wohnmobil sieht, blieben unbeantwortet; nur der Verweis auf §40. Anfangs wollte ich mich anzeigen lassen. Die Antwort der Polizisten: Die Polizei habe meinen Führerschein (den sie vorher verlangten), wenn ich aus dem Halteverbot fahre, bin ich strafber. Wenn ich im Halteverbot stehenbleibe, ebenfalls. Meine Frau war verzweifelt! Schließlich kassierten sie Euro 60. Ich sagte den Polizisten, dass ich mich über sie beschweren werde. Antwort: dann beschweren sie sich.

Mit freundlichen Grüßen aus der Steiermark
Helmut Müller

Antwort

12.07.2009 11:09:52
Kommen jetzt von langer Rundreise von Griechenland
zurück!!! Auch wir werden dieses Land nicht mehr besuchen. Obwohl die Camps zu sind ,werden Schilder aufgestellt Zettel verteilt Kfz-Nr. aufgeschrieben freistehen pro Person €147,- Strafe!!! Allso Totalauflösung???
Einbruchversuch wurde erfolgreich abgewehrt durch mehrere womobilisten verschiedener Nationen Demo
aufschreiben der Kfz. Nr u. Fotos!
Nächlicheranschlag 3Uhr früh mit Sachbeschädigung (Ca.€ 2000,-) Schreckschuß schüße u. Feuerwerksböller wobei einer die Dachhaube zerstörte (zum glück entstand kein Brandt.
Anschließend erhebliches Aufschaukeln des Womos!
Außerdem verdreckt dieses Land in Müll vor allem Plastick! Es gibt selten noch ein Verkehrschild was fast bis zu Unkenntlichkeit beklebt verschmiert ist!!! Für uns nicht mehr!!!
Reisecampergruß

Kommentar

14.08.2009 07:35:31
Hallo!
Auch wir waren in Griechenland(schon zum 2. mal)in der Nähe von Patras(Amaliada Campingplatz Palouki)war wie immer wunderbar und sauber, da deutsche Leitung. Die Umgebung leider ziemlich arm und vermüllt, aber man ist halt auch in einem armen Land. Trotzdem sehenswert!!!Aber noch ein Tipp: Fähre nicht von Venedig nach Patras, dauert 36 Std. und kaum Camping an Bord. Lieber von Ancona das ist erholsamer (mit Minoan oder anderen). Schönwetter Garantie - kein Tag unter 35 Grad.
Gruss an alle Camper
Petra und Familie

Antwort

02.08.2009 14:37:09
Achtung Korrektur, ich war in der Slovakei unterwegs!

Frage

27.06.2009 15:19:55
Hallo zusammen,

ich würde gerne mal mit dem Caravan an das schwarze Meer fahren.
Meine Frage dazu: Hat mit diesem Urlaub schon irgendwer Erfahrung?
Besten Dank

Weiß Ferdl

Frage

25.06.2009 19:43:06
Hallo alle zusammen,
Möchte im oktober nach Spanien mit dem WoMo,2 Erw.2 Kind.
Es muß die Gegend um Camprils sein,möchte Tipps haben wo man gut übernachten kann.können auch gerne mehrere Stellplätze oder Campingplätze sein.
ich danke schon mal im voraus und schicke grü0e aus Thüringen gleich mit

Antwort

26.06.2009 20:31:36
Hallo Mike,
dann kannst du mit dem ACSI Führer für die Nebensaison fahren, ist günstig.(siehe:Campingcard.com) Unterhalb von Macon in Cormoranche s Saone ist ein schöner Übernachtungsplatz am See für 11€, macht aber am 30.9 zu. Übernachten auch weiter im Süden in Leucate Plage auf einem Stellplatz direkt am Meer, siehe google Maps.

Gruß
Raymond

Antwort

07.07.2009 17:42:17
Hallo Mike, wir sind immer wieder gerne auf "La Torre del sol" gefahren. Direkt am Meer, herrliche Anlage, langer Strandabschnitt, vielfältige Animation (außer den üblichen auch Sprachkurs, basteln, schießen u.v.m.)jetzt soll es sogar einen direkten Fahrradweg vom Platz bis nach Cambrils geben (ehem.Bahntrasse)viel Spaß aus Karlsruhe

Frage

24.06.2009 13:36:57
hallo alle zusammen!wer kann mir info über drei fragen zu frankreich,wo wir in den ferien ab der 2.woche für 5 wochen hinfahren wollen,geben.1.ist es immer noch möglich bei der pila duna duene zu übernachten,und ist dies immer noch kostenfrei? 2.wie ist es in der camarque in den ferien?mücken?voll?camping für familien? 3.wer hat in dieser zeit erfahrung gemacht mit france passion?über antworten würde ich mich freuen.mfg.pebilo01

Antwort

24.06.2009 18:49:12
Hallo, wir sind letzten Monat bei der "Dune du Pyla" gewesen. Die Tagesparkgebühr beträgt € 4,60 und die Übernachtungsgebühr nochmal € 4,60. (Siehe im Reisemobil Bordatlas)Wir haben am Vogelpark Le Teich(Nähe Arcachon)kostenfrei übernachtet.

Kommentar

24.06.2009 21:09:07
besten dank für die antwort meine frage zu den parkgebühren geht in die richtung wie wir es 2001 erlebt hatten. da wurde dieser stellplatzt in promobil aufgeführt als kostenlose übernachtung wenn nach einer uhrzeit kommt? und den stellplatz vor 8 uhr verlässt. bis acht uhr war die schranke offen. wer weis ob das jetzt noch so ist?ansonsten schaue ich mir den anderen stellplatz mal an!danke gruß Pebilo01

Frage

22.06.2009 11:29:19
hallo an alle!ich habe ein neues alkovenfenster vorne zu verkaufen es ist über.es ist 2006neu gekauft worden aber es ist nie eingebaut worden,da die werkstatt meinte es in den alkoven nicht mehr dicht reinzubekommen.ich hatte ein leichten sturmschaden vorne,zudem ist der ausschnitt von hymer auch zu gross gemacht worden.da habe ich den schaden anders behoben.mein womo ist ein hymer camp 52.der neupreis war 275euro.ich würde es für 200euro gerne abgeben.mfg.pebilo01

Antwort

24.06.2009 10:02:47
Hallo,
ein Kollege aus einem anderen Forum sucht so ein Fenster mit den Maßen 134x31 für seinen Hymer Camp 55, Bj. 87. Wenn die Maße stimmen, bitte melden!Gruß Ernst

Kommentar

24.06.2009 14:35:09
danke sehr für die info!wenn sie mir sagen könnten in welchem forum dann könnte ich mit ihm kontakt aufnehmen.ich habe das fenster gemessen es ist mit massband gemessen 133,5x30,2.es ist ein original von hymer gekauftes fenster.es ist wie gesagt neu und die schutzfolie ist auch noch darauf.es ist ein doppeltes fenster-also thermofenster-der alkovenausschnitt muss etwas grösser sein wegen der dichtung.vielleicht können sie ja den kontakt herstellen oder nennen mir das forum.es wäre schön nochmal etwas von ihnen zu hören.danke sehr.pebilo01

Kommentar

24.06.2009 14:52:27
Hallo,
es handelt sich um das Forum: www.ducatofans.de

Sie können aber ohne Anmeldung nicht schreiben -
Sie könnten mir aber eine mail schreiben (Adresse verbirgt sich unter meinem Namen am Anfang des Threats.) -ich leite dann per PN (persönliche Nachricht) an den Kollegen weiter!
Gruß Ernst

Kommentar

25.06.2009 13:34:01
hallo!danke sehr für die antwort.ich habe ihnen schon eine mail zukommen lassen.recht herzlichen dank nochmals.man sieht so ein forum lohnt sich immer.pebilo01

Frage

13.06.2009 15:25:26
Wer hat Erfahrung mit dem Updaten einer Oyster
Anlage.
Brigitte

Antwort

17.06.2009 07:35:19
Einfach zur Firma hinfahren (anmelden) super Service mit Stellplatz und kostenloses Brötchenservice in der früh.


Antwort

19.06.2009 15:47:44
Es kommt immer darauf an wo Du wohnst, ob sich eine Fahrt nach Pforzheim lohnt. Ich habe meinen Receiver per Päckchen zu Oyster nach Pforzheim geschickt nach 5 Tagen hatte ich das Teil mit neuem Programm wieder - Preis 55 Euro!

Frage

08.06.2009 12:06:35
Hallo Forummitglieder,
es würde mich interessieren, ob einer von euch bereits Erfahrungen mit dem Campertrolly (dänischer Mover) gemacht hat?

Antwort

10.06.2009 10:03:57
SCHAU NACH IN CHAMPINGCHECK24.DE

Gruß
Katharina

Frage

06.06.2009 12:42:43
Hallo Forummitglieder!
Nachdem ich mich abreagiert habe, hier meine Erfahrung mit einem "Stellplatz" vor dem Campingplatz Azur in Regensburg.
Aus dem gewonnenen Bordatlas den Stellplatz ausgesucht, kamen wir abgekämpft nach 600 km um 1/2 10 Abend dort an. Haben uns etwas frisch gemacht und sind zur Anmeldung Obolus zahlen gegangen. Dort hat uns ein sehr unfreundlicher Mann angeschnauzt, wir sollen uns SOFORT nach der Ankunft melden und nicht erst wenn er Feierabend hat. Ausserdem wäre unser Hymermobil B 544 länger als 6 m. Mein Einwand,daß die Gesamtlänge mit 5,99 m angegeben ist wollte er nicht akzeptieren und selbst nachmessen. Auf die Frage, wie man es macht, wenn man nach 22 Uhr ankommt sagte er nur "die kassiere ich sofort am nächsten Morgen ab". Da er dann doch noch gütig für eine Nacht stehen den Betrag von 17 Euro wollte und "bis 12 Uhr seid ihr weg" raunzte haben wir nicht mehr akzeptiert und zum freundlichen kostenlosen Stellplatz in Amberg weiter gefahren. Somit war aus der Besichtigung von Regensburg nichts geworden, nur eine Erkenntnis mehr, dass wir meistens nur ohne eine Gegenleistung abkassiert werden. Schade, dass ein unfreundlicher Mensch die ganze Region schlecht stellt. Gruß Stan

Antwort

23.06.2009 13:09:36
Hallo Stan,
da ist wohl einiges Schiefgelaufen. Man sollte möglichst nicht abgekämpft irgenwo ankommen. Ihr habt euch möglicherweise eine zu lange Etappe zugemutet. Um 1/2 10 ist auch viel zu spät um auf einem Platz anzukommen, besser am Nachmittag oder am frühen Abend, wenn es noch hell ist. Dann kann man sich noch besser ein Bild machen und zur Not auch noch ausweichen wenn es einem garnicht gefällt. Dann wird die Reise auch nicht zum Stress.
Denn ein Wohnmobil ist nicht dafür da, um anzukommen, sondern um Unterwegs zu sein.

Gruß
Raymond

Frage

29.05.2009 19:47:20
Hallo HYMER S - Freunde, nach telefonischer Beratung mit Fredo in Italien, und dem OK. aus Naumburg, heben wir uns entschlossen, die Teilnehmerbegrenzung aufzuheben. Der Campligplatz wird uns zusätzlich zu der Scheune noch ein Partyzelt aufstellen, so dass wir die Teilnehmerzahl an Mobilen und auch an Personen erhöhen können.
Wie mit Fredo abgesprochen, werde ich die eingehenden Anmeldungen bearbeiten, und die Listen erstellen.(Deshalb die Anmeldung nach dem Formular per E.-Mail an mich schicken
Endgültiger Anmeldeschluss ist aber der 06.06.09.

hier die neue
Teilnehmerliste vom 29.05.09


01.) (2) Silvia und Fredo > S670
02.) (4) Bettina und Rolf mit 2 Hunden > S660
03.) (6) Andre und Rita >
04.) (8) Susanne, Rainer und Danna >
05.) (10) Gisela und Wilhelm > S700
06.) (12) Rainer und Sabine, aus dem HME Forum > S650
07.) (14) Bernhard und Bregitta > S700
08.) (16) Marion und Hans > S700
09.) (18) Ellen und Frank >
10.) (20) Edda und Harald mit 2 Hunden > S660
11.) (22) Hannelore und Peter > S670
12.) (24) Gerda und Willi mit Hund Hero > S550
13.) (26) Waltraud und Werner > S550
14.) (28) Rudolf und Ingeborg, mit Hund > S900
15.) (29) Michael >
16.) (31) Bernd und Birgit mit Hund , über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
17.) (32) Hans > S700
18.) (34) Gisela und Horst mit 2 Hunden, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
19.) (36) Irmgard und Günter mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 >
20.) (38) Karin und Hartmut mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S550
21.) (40) Rolf und Jano, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
22.) (42) Marlene und Herbert, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
23.) (44) Marita und Wolfgang, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
24.) (46) Marga und Karl mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
25.) (48) Maria und Heinrich, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
26.) (50) Angela und Dieter aus dem HME Forum > S700
27.) (52) Ursula und Daniel mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S660
28.) (54) Katharina und Ralf mit 2 Hunden > S670
29.) (56) Christl und Günter, über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S660
30.) (58) Ingrid und Rolf, über den Bericht von promobil Nr.5 >
31.) (60) Martina und Karl mit Hund, über den Bericht von promobil Nr.5 > S700
32.) (62) Ursula und Kurt mit Hund >
33.) (64) Maria und Fritz, über den Bericht von promobil Nr.5 >
34.) (66) Jürgen und Lars über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S550
35.) (68) Margot und Dieter über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S660
36.) (70) Marliese und Dieter über den Bericht in Promobil Nr.5 > S660
37.) (72) Lili und Uwe über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S550
38.) (74) Marita und Jürgen über Hymer S 670 Forum >S670
39.) (76) Wilma und Hermann über den Bericht von Reisemobil Nr.5 > S660
40.) (78) Gabi und Hermann aus dem Hymer S Forum > S560
41.) (80) Thomas und Elmar über Promobil Nr.5 > S 550
42.) (83) Rita und Ulrich mit Enkelin Enya über Promobil Nr.5 > S 550
43.) (85) Helga und Peter über Promobil Nr.5 > 580
44.) (87) Ingrid und Heinz über Promobil Nr.5 > S 700
45.) (89) Monika und Peter über Promobil Nr.5
46.) (91) Kerstin und Kay über oudoorCHANNEL > S 700
47.) (93) Laura und Helmut über Promobil Nr. 5 > S 555
48.) (95) Tatjana und Andreas über Hymermobil S670 Forum --> S550
49.) (97) Ursula und Karl über Promobil Nr.5
50.) (99) Edith und Joachim über Promobil Forum oudoorCHANNEL > S 555
51.) (101) Heike und Harry über Promobil Nr.5
52.) (103) Anneliese und Heinz über Promobil Nr.5 > S 700
53.) (105) Ela und Lutz über Hymermobil S 670 Forum
= 105 Personen und 53 Hymer S Fahrzeuge
clap
Es grüßt reisemobilfreundlich
Wilhelm
**** HYMER S 700 das Original
mit dem elegant geschwungenen, doppelschaligen GfK – Dach

P.S.ANMELDUNG zum HYMER S - Treffen

für das Wochenende 12. – 14. Juni 2009
auf dem Campingplatz:
Märchen-Camping Naumburg
34311 Naumburg
Am Schwimmbad 12
Telefon: 05625 - 9 22 44 8
Fax: 05625 – 9 22 44 9

Name………………………………………………..Vorname………………………………………….…..

Vorname(n) weiterer Personen……………………………………………….………………………...

Str.:………………………………………………..…Ort.:………………………………………..………...

Tel.Fest:………………………Handy:………………………. E-Mail…………………..…………………

Ich/wir fahren einen HYMER-S Modell: ………Baujahr:…… Kenn-Zeichen……………...………

Wir kommen mit:________Personen und__________Hund/e

Wenn Du Fragen hast, kannst Du mich auch gern anrufen. Mobil: 0178-5290551


Darum auf zum Märchen-Camping Naumburg am Wochenende 12. – 14. Juni 2009
zum 1. HYMER S – Treffen der Modelle 1979 – 1995

Frage

27.05.2009 10:55:56
Hallo!

Nachdem ich von Euch viele hilfreiche Antworten zwecks Auflastung meines Wohnmobils bekommen habe, stellte sich heraus, dass eine Auflastung meines WOMOS technisch garnicht möglich war. Und damit ich nicht weiterhin "steife Nackenhaare" (Zitat) bekomme, haben wir den Kauf eines neuen WOMOS um ein Jahr vorgezogen, Dieses neue Fahrzeug hat die Heizung TRUMA Combi 6 eingebaut. Nachdem ich mit der bewährten TRUMA C schon 2-mal Probleme hatte - Elektronik defekt, neue Platine eingebaut - lese ich jetzt im Internet einen eher negativen Bericht eines WOMO-Fahrers über seine Combi 6.
Hat jemand von Euch Erfahrung mit der TRUMA Combi 6?

Herzliche Grüße!
Joachim

Antwort

25.03.2014 07:17:52
Hallo Joachim
Wenn es sich bei deiner Heizung um eine Combi Diesel Heizung handelt kann ich deinen Ärger nur bestätigen.
Ich habe mich schon gefragt ob die Möglichkeit besteht auf Gas umzurüsten.
Gruss Uwe

Frage

26.05.2009 10:38:01
Hallo zusammen,
die neuen WOMO haben ja nur noch das Reparatur-Kit und kein Reserverad mehr ! Wer benötigt Felgen für Winterreifen oder Reserverad ?

Ich habe umgerüstet auf Alufelgen und gebe 3 Felgen 6 J 16 ET 68 zum EP von 30€ ab.
Es waren 225/75 R 16C Reifen montiert und 4to zul. GG !
Eine Stahlfelge habe ich für das Reserverad genutzt !

Gruß Dietmar
dietmarreichelt@t-online.de
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225