In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

01.04.2005 12:34:54
Info aus NRW ! Lt. Radio NRW plant das Verkehrsministerium einen eigenen Gesetzentwurf zum Thema "Große Reisemobile" im Bundesrat einzubringen. Damit wären die Pläne des Bundestages (Regierung) zur Steuererhöhung so nicht realisierbar. Wollen wir hoffen, das die Aktion gelingt. Gruß aus OWL

Antwort

02.04.2005 23:22:54
Das ist nicht ganz richtig.Verabschiedet haben es alle Parteien und ausführen müssen es die Länder. Es ist nämlich Ländersache.Die Finanzmister der Länder treffen sich zwischen den 21. und 23. Mai um weitere Schritte festzulegen.Die Steuern für die aufgelasteten Geländewagen werden ab 1.Mai neu geregelt. Gruß Uwe

Frage

31.03.2005 09:01:02
Kfz.-Steuer
Wir sollten angesichts der bevorstehenden Steuererhöhung nicht diskusstieren ob WOWA oder WOMO besser oder schöner ist, sondern uns als "Wirtschaftsmacht" verstehen und uns einig sein.
Man stellle sich nur einmal vor wir würden in 2006 alle zuhause bleiben oder die Saison erst im Juni anstatt im April beginnen. Dies hätte fatale wirtschaftliche Folgen.
Paul Bormann

Frage

30.03.2005 20:41:25
Hallo!
Wenn ich das hier so alles verfolge,zweifele ich langsam,wollen wir nicht alle das Gleiche?
= R A U S =
Warum halten WIR nicht einfach ALLE zusammen?
Es ist doch sch......egal,ob WOWA oder WOMO.
Nicht reagieren.heißt,naja ist schon OK.
Und ich glaube keiner,denkt darüber nach,wie dicht die
PKW-MAUT vor der Türe steht.Ob dann alle Einig sind?

Frage

30.03.2005 11:53:03
Hallo, liebe Wohnmobilisten und Caravaner!
Sicherlich kennt Ihr auch das Problem, dass die weißen Kunststoffteile, wie Kühlschrank-Belüftungsgitter etc. mit der Zeit vergrauen und unansehnlich werden. Auch die chemischen Kunststoffreiniger schaffen es nicht und sind umweltschädlich. Ich benutze jetzt dafür die neuen Schmutz-Radierer aus Schaumgummi, die z.Zt.überall angeboten werden (z.B. Aldi). Nur anfeuchten und die Teile sehen wieder wie neu aus. Nicht auf lackierten Flächen anwenden!!!
Viel Spaß beim Frühjahrsputz wünscht
Daniela

Antwort

31.03.2005 14:12:40
Hallo Daniela,
sehr interessant Dein Beitrag ! Um welches Reinigungsmittel handelt es sich, z. Beispiel bei Aldi oder anderen Läden ?
Gruß D. Reichelt

Kommentar

31.03.2005 14:39:23
Hallo Dietmar,
das sind kleine weiße Schwämmchen, so sechs bis neun Stück sind in einer Schachtel. Die heißen z.B. bei Aldi "SCHMUTZ-RADIERSCHWAMM" oder "RADIERSCHWÄMME" bei KD, Schlecker, Supermärkte usw.,usw.
Viele Grüße
Daniela

Kommentar

31.03.2005 14:43:26
Nicht verwirren lassen, ich hatte vom Zugang meines Mannes geantwortet, da wir beide im Club sind.

Frage

29.03.2005 22:31:20
Kennt jemand dieses Problem? Jeden Morgen sind die Matrazen von der Unterseite feucht, da helfen auch keine Tücher oder Decken. Ich muss dazu sagen, dass wir einen älteren Caravan mit Umbaubetten haben, die tagsüber als Sitzgruppe genutzt werden. Bei Berger gibt es eine Polsterunterlage namens Mesh, wie sind die Erfahrungen damit? Oder gibt es andere Lösungsmöglichkeiten? Schöne Zeit, Heinz

Antwort

30.03.2005 12:51:31
Hallo Heinz,
wenn Du einen Rest Rasenteppich mit Noppen hast, leg ihn
darunter. So hast Du eine einfache, preiswerte Belüftung !
Gruß Dietmar

Antwort

31.03.2005 10:24:30
Hallo Heinz.
Leg mal abends Zeitungen unter die Matratzen.
Morgens dann die feuchten Zeitungen entsorgen.
Gruß Willi aus NRW

Kommentar

31.03.2005 12:57:25
Lieber Wilhelm, lieber Dietmar, danke für die Tipps, ich werd's mal ausprobieren. Gruß von HW

Frage

28.03.2005 13:56:24
Hallo.Ich habe vor mit meinem wowa nach Kroatien zu fahren, wer kann mir infos darüber geben oder erfahrungen mitteilen. in meiner engeren auswahl stehen in Porec das lanternacamp. Grüße frank aus WÜ

Frage

26.03.2005 16:11:33
hallo camper
oder seit ihr eigentlich keine camper???
wenn ich so die reaktionen hier im forum betreffend der kommenden steuerlast für unsere womos sehe,muß ich doch sagen den deutschen geht es gut!!!vielleicht zu gut ???.ohne murren ohne knurren wird hier ohne kommentar gezahlt was der beutel hergibt.lasst mir doch meine ruhe....kann ja sowiso nichts daran ändern....das ist doch der tenor der meisten oder?????
der einzige der mal ein paar worte zu dem disaster sagte war der camper reichelt.aber sonst ????
nur soviel noch.den kopf in den sand stecken wird hier nicht reichen.hier müssen wir schon was tun.ODER aber ZAHLEN.wie mir scheint....könnt ihr das ja alle.und verlasst euch mal nicht so auf bayern.heute zuckerbrot morgen peitsche.
gruß an alle

Antwort

26.03.2005 17:49:00
Hallo Bayern hat ja vorerst mal zurückgezogem, aber bin der Meinung immer feste weiter die Schlipsträger in den Parteien mit Protesten eindecken. vielleicht merken sie ja dann was für einen Sch.... sie verzapfen wollen.
Grus Erwin

Kommentar

28.03.2005 14:05:01
ich freue mich hier doch einige reaktionen zu sehen.es sind also noch camper unter den leuten im club.
ja,das bayrische finanzninisterium hat bis auf weiteres UNTER VORBEHALT zurückgezogen.warum wohl??
zur erinnerung am 22.mai sind landtagswahlen in NRW !!!!!
wie schon gesagt der hund bekommt den knochen hingeworfen um ihn zu beruhigen.hat er ihn genommen kommt der knüppel.
wir gehen keine kompromisse ein!!!!!
diese steuer tragen wir nicht!!!!
lest täglich camperline.de um auf dem laufenden zu bleiben.
gruß thomas

Antwort

26.03.2005 21:23:34
Hallo!
Der Beitrag sollte nun mal alle wachrütteln.
Habe mich an der Petition bei camperline.de beteiligt und noch fünf Camper mitgezogen.
Nun Opferlämmer nicht Zahlen,sondern handeln.
Gruß Jimmy

Kommentar

27.03.2005 19:22:04
Hallo Jimmy, endlich mal jemand, der keinen Bordatlas gewonnen hat, sondern einen sinnvollen Beitrag einbringt !
Ich habe sofort Camperline.de angeklickt und die drei Formulare fertiggemacht. Ich finde diese Aktion ungemein wichtig für alle und hoffe daß viele nachziehen. Wenn diese Steueränderung durchkommt, nützt auch ein gewonnener Bord-atlas vielen nicht mehr !!
Gruß an Dich und alle WOMO-Freunde
Dietmar

Kommentar

27.03.2005 21:10:04
Hallo Dietmar,klasse von Dir,es sollten ALLE zur Tat schreiten. Dann können wir auch in Zukunft mit dem Bordatlas weiter Leben (sofern man einen hat ;-) )
Für alle noch schöne Ostern.
Gruß Jimmy

Antwort

27.03.2005 19:35:27
meine Petition ist schon lange abgeschickt....

Kommentar

28.03.2005 14:40:12
Hallo Ulli, toll daß Du so schnell reagiert hast. Leider hast Du an uns Unwissende hier im Forum nicht gedacht, wäre ein richtig guter Beitrag gewesen !
Gruß Dietmar

Kommentar

29.03.2005 16:35:40
Hallo Dietmar,
entschuldige, ich vergaß....geh bitte zu www.camperline.de, dort läuft eine Protestaktion gegen den geplanten Steuerwucher, man kann sich an einer Petition beteiligen.
Viele Grüße

Antwort

28.03.2005 11:39:57
Hallo Sylvia, du hast recht, ich habe auch das Gefühl das wir immer noch im Wohlstand leben und die Campergemeinde sich doch einiges gefallen läßt. Ich habe eine Email direkt an unsere Landesregierung geschickt, wo darauf hingewiesen wurde, dass nicht nur einige mit diesem Hobby aufhören würden sondern auch wieder einmal Arbeitsplätze vernichtet würden (Touristikbranche). Habe leider noch keine Antwort erhalten. Würden wir in Frankreich wohnen, wären bestimmt schon einige Straßen dicht mit Womo`s um auf diese Situation hinzuweisen. Unter Promobil.de gibt es auch eine Abstimmung zu diesem Thema. Jeder einzelne sollte sich überlegen, dass ja ein Womo nicht das ganze Jahr genutzt wird, sondern meistens nur in den Ferien. Rechnet mal den Steuersatz auf den Tag um wo ein Womo genutzt wird. Das gleiche dann bei einem vorhandenen Zweitwagen. Ich bin für eine Steuer auf verfehlte Politik, die jeder Minister aus seinem p r i v a t e n Säckchen zahlen müsste.

Antwort

30.03.2005 08:10:17
Hallo Sylvia,

vermutlich werden die meisten Clubmitglieder in der Tat keine Camper sein. Auch ich als WoMo bilist würde mich nicht als solchen bezeichnen.

Deinen Ausführungen kann ich wirklich nur sehr bedingt zustimmen. Wenn du dich einmal in den verschiedenen Foren umsiehst, wirst du feststellen, dass es ganz schön schabt.

Ich persönlich bin für die völlige Abschaffung der Kfz-Steuer und für eine Umlage auf die Treibstoffpreise. Nur dann gibt es so etwas wie Gerechtigkeit. Wer viel fährt bezahlt entsprechend, wer wenig fährt........ Das Verursacherprinzip ist vermutlich immer noch das beste von den schlechten. Zum Schluß noch eine Frage: "Jammert" nicht die überwiegende Mehrheit von uns auf recht hohem Niveau??

Grüße von Joachim

Kommentar

30.03.2005 09:50:51
Hallo Joachim,
zu Deiner Schlußfrage muß ich doch noch einen Kommentar abgeben !
Ich stimme völlig mit Dir überein, die Steuer auf den Treib-stoffpreis umzulegen. Nur geht es hier nicht um Jammern, sondern um eine gerechte Regelung ! Was hat der Protest gegen eine Steuererhöhung um bis zu 500% mit Jammern zu tun!
Ich bin zwar nicht so sehr betroffen von der neuen Steuer,
wer jedoch ein altes WOMO hat und nun statt 185Euro jährlich
1050Euro zahlen muß, kann schon jammern. Diese werden sich gewaltig einschränken müssen, oder das Hobby ganz aufgeben müssen.
Die Aufgabe unserer gewählten Volksvertreter ist doch wohl, uns mit einer gerechten Steuerlast zu versehen. Das ist leider in Deutschland auch auf hohem Niveau wirklich bald
nur noch zum Jammern. Unternehmen und wehren wir uns alle nicht, jammern wir bald alle auf niedrigem Niveau !
Eine schöne Zeit !
Dietmar

Kommentar

30.03.2005 10:17:24
Hallo Dietmar,

tja, was ist ein "gerechte Regelung"? Ist es gerecht, dass wir unsere teils mit üppigem Hubraum versehenen WoMo`s nur nach Gewicht versteuern müssen, während ein Rentner für seinen alten Benz vergleichsweise ein "Vermögen" berappen muss? Nein, meine ich.

Ich finde es "gerecht", wenn ich für mein WoMo mit einer 2.5 ltr. Maschine entsprechend der Schadstoffklasse den gleichen Steuersatz bezahlen muss, wie für unseren Pkw mit einem 2.5 ltr. Motor.Aber, wie bereits gepostet, halbwegs gerecht halte ich nur eine Umlegung dieser Steuern auf die Treibstoffpreise.

Grüße von Joachim

Kommentar

30.03.2005 16:36:27
hallo joachim
der erste satz deines postings sagt eigentlich schon alles.man braucht eigentlich garnicht mehr darauf zu reagieren.
allerdings könnte man sich steiten was denn nun der unterschied zwischen einem camper und einem wohnmobilist ist.ich bin aber davon überzeugt das man nach einigen diskussionen wieder dahin zurückkommen wird, das beides wohl das gleiche ist.
gut du wirst sicherlich einen hymer fahren und andere die sich camper nennen NUR einen wohnwagen ziehen.im grunde genommen vertreten aber doch beide das gleiche.
zu deiner persönlichen meinung was die steuer betrifft,möchte ich dir folgendes sagen,nur wer sich organisiert und wie wir auch in camperline.de unsere meinung vertreten,und öffentlich kunttun,kann mit seiner meinung
etwas ausrichten.
daher schau doch mal bei camperline.de oder promobil.de rein und unterstütze deine wohnmobilisten kräftig.vielleicht geht ja schon bald dein wunsch des" verursacherprinzipes "in erfüllung.
mit freundlichen campergrüßen
Thomas

Kommentar

30.03.2005 20:05:19
Neiddebatte?? Ist ein Hymer was Besonderes? Was sollen diese Untertöne und Vorurteile? Ob Camper oder nicht spielt doch gar keine Rolle. Alle die sich gegen diese Steuer wenden sollten sachlich und konstruktiv argumetieren. Der Schuss kann ganz schnell nach hinten losgehen. Wer sich solch ein kostspieliges reines Freizeitfahrzeug zulegt sollte sich über Folgekosten im Klaren sein. Verbrauchsabhängige Steuer klingt konstruktiv, wird aber mit unserer beschiss... Verkehrspolitik nicht vereinbar sein. Grüße aus Mondorf VOLKER (Hymerfahrer)

Kommentar

01.04.2005 12:49:24
Auch wir fahren ein "altes" Auto mit 2,5L Mascchine aus dem Hymer-Konzern, allerdings aus Italien (Laika). Soviel zur Einleitung!
Dieses Auto ist nicht vom Himmel gefallen!
Wir haben und müssen dafür immer noch viel arbeiten!
Das Geld wird nicht mehr!
Das Auto wird nicht verkauft!
Was wird geschehen, du Volkswirtschafts-Spezi?
Das Geld wird woanders eingespart! Damit brechen Steuern für den Staat weg. Wenn du genug Geld hast, um die 300% Erhöhung lächelnd abzufangen, herzlichen Glückwunsch! Viele haben es aber nicht so Dicke und wollen dieses schöne Hobby trotzdem weiter betreiben. Gruß aus OWL

Kommentar

01.04.2005 23:51:05
Auch für uns ist es die einzige Art, mit Hund in Urlaub zu fahren. Wir haben lange dafür gespart und schränken uns immernoch ein. Aber dafür geben wir unser Geld im eigenen Land aus, das vergessen die Poliker scheinbar.

380 000 Wohnmobile sind schon ne ganze Menge....wenn die wegfallen würden...
Aber soweit reichts bei den Politikern, für die ganz andere Einkommensverhältnisse herrschen, die Denke nicht.
Ein Loch stopfen indem man ein anderes aufreisst, und die aufgerissenen Löcher werden immer größer und irgendwann stürzt die Republik da rein ..

Frage

26.03.2005 14:09:44
Hallo, ich bedanke mich für die gewonnene Jahres-CD 2003

von Camping-Cars & Caravan.

Wünsche allen ein schönes Osterfest.

Gruss Willy

Frage

25.03.2005 12:03:10
Hallo Leute, hat jemand Erfahrung mit einem Mobilen Navi-Handy? Bin am überlegen, ob das etwas ist? Oder sind die kosten zu hoch?
Schöne Ostergrüße aus OWL Paul

Antwort

25.03.2005 17:02:09
Habe seit letztem Frühjahr das Bundle vom Aldi und bin begeistert. Die Stellplatzsuche hat sich zeitlich erheblich verkürzt. Den CP in Wien hätten wir letzte Jahr nach Landkarte überhaupt nicht gefunden. Und der Streit über das Lesen von Autokarten mit meiner "lieben Beifahrerin" hat sich auf 0 reduziert. Gerade das letzte ist jede Investition wert.
Gruß Günther

Frage

23.03.2005 06:47:31
Hallo,
genau einen Tag vor dem Osterurlaub ist er angekommen, der gewonnene neue Bordatlas. Ich bedanke mich und wünsche allen "Frohe Ostern"!

Frage

22.03.2005 12:07:41
Hallo, ich bedanke mich sehr herzlich für den gewonnenen Bordatlas.
Da habe ich gar nicht mit gerechnet.
Ich wünsche allen Mitarbeitern vom Caravan Salon Club schöne Ostern und natürlich allen Campern.
Sylvia (Hesy)

Antwort

23.03.2005 13:47:04
Nachtrag: Gestern gewonnen und heute schon da. Ich bin platt.
Sylvia die sich herzlichst bedankt.

Frage

20.03.2005 09:42:08
Hallo! Die Urlaubsplanung steht an. Wir werden wieder in die Normandie reisen und wollen über Calais fahren. Bis vor 2 Jahren gab es in Nieuwpoort einen Stellplatz im Yachthafen zur Zwischenübernachtung! Dieser wurde dann geschloßen.Danach wußte jeder irgendwas, aber keiner was genaues über einen Ersatzplatz. Gibt es diesen Ersatzplatz in Nieuwpoort oder kann man in der Nähe stehen?

Frage

19.03.2005 14:46:33
Hallo,wer war schon mal mit dem WoMo in Rom und kann mir Tips über Campingplätze bzw. Stellplätze geben? Haben uns kurzfristig entschlossen mal nach Rom zu fahren.Gruß Ilona

Antwort

19.03.2005 17:14:10
Hallo Ilona !
Schau in den club unter.
http://www.reisemobilfreunde.de.tt

Dort sind viele Italienfahrer... aber auch italienische Mitglieder vertreten, die Dir sicher jede gewünschte Auskunft geben können. Einfach mal umschauen... bei Gefallen einloggen und schon bist Du dabei.

Gruß Bernhard

Kommentar

20.03.2005 16:26:32
Hallo Bernhard,danke für den Tip aber kriege momentan die Seite nicht geöffnet.Gruß Ilona

Antwort

20.03.2005 13:36:40
Hallo Ilona, fahre nicht mit dem Womo direkt rein nach Rom.
Wir waren auch auf einen Besuch da und hatten unser Womo auf einen Campimgplatz am rande abgestellt. Von da sind wir mit Bus,direckt vom Platz,und U-Bahn ins Zentrum gefahren. Der Campingplatz war am nördlichem Autobahn Ring. Leider weiß ich nicht mehr den Nahmen, werde mich aber mal bemühen ihn wieder raus zu bekommen und melde mich dann nochmal. Es war ein schöner und Preiswerter Platz. Mfg Paul

Kommentar

20.03.2005 16:25:00
Hallo Paul,haben auch nicht vor mit dem WoMo nach Rom rein zufahren,hatten auch an einen Platz ausserhalb gedacht,wäre nett wenn du die Adresse noch hättest,fahren morgen erst mal in die Toscana und heben uns Rom dann für Juni auf.Danke dir und werde mich in ca.2 wochen mal wieder melden.Gru? Ilona

Frage

19.03.2005 12:46:18
Herzlichen Dank für die gewonnene Jahres-CD!
Viele Grüße aus Düsseldorf
Horst

Frage

18.03.2005 14:18:48
Hallo, endlich bricht für uns wieder die Hauptsaison an. "Hausputz" ist angesagt. Natürlich gilt das besonders für die Trinkwasseranlage. Immer wieder höre ich, dass gewerbliche Vermieter die Bordtanks mit Gebissreiniger (Kukident und dgl.) äußerst preisgünstig säubern.Wer hat Erfahrung damit, auch im Hinblick auf die event. Dosierung/Liter Tankinhalt? Herzliche Grüße aus Bayerns Süden und allzeit frohe und unfallfreie Fahrt!

Antwort

18.03.2005 23:15:50
Hallo Hermann, ich hole mir bei Aldi eine Packung Kuki---- weiß im momend nicht den genauen Nahmen. Das sind einzelne Tabletten, macht arbeit beim auspacken,tue sie in den Wassertank und mache ihn halb voll. Öffne die Wasserhäne, (Pumpe in betrieb)das das gemisch auch in die Leitungen kommt. Dann bewege ich das Womo(drehe eine runde)damit auch überall im Tank es sich verteilt. Dieses gemisch lasse ich 24std drin.(wie Oma ihre 3.Zähne im Glas). Zum schluss lasse ich von dem Gebreu etliche Liter in den Abwassertank laufen und da verbleibt es wieder ein zwei Tage. Mein Tank war bis jetzt sauber. Diesen Tip bekam ich von Westfalia. Nun gutes Reinigen Paul

Kommentar

19.03.2005 18:26:50
Hallo Paul, herzlichen Dank für Deine promte Reaktion auf meine Bitte. Die Kuki´s sprudeln schon in unserem Tank. Viel Spaß in der neuen Saison!

Kommentar

22.03.2005 11:28:53
Hallo Paul,
das Heizsystem von Trumatic in meinem WoMo ist mit der Frischwasserversorgung verbunden. Ebenso die Thetford-Cassettentoilette. Können die Gebissreinigertabletten denn da keinen Schaden anrichten? Hast Du dem entsprechende Erfahrungswerte?
Gruß aus Düsseldorf
Horst

Kommentar

22.03.2005 17:14:00
Hallo Horst, der Paul hat schon recht, die Kuki´s sind ein altes ungiftiges Mittel um die gesamte Frisch- und Abwasseranlage problemlos zu reinigen. Verwende das Zeug´s schon seit fast 20 Jahren im Wowa und Womo, nichts negatives festgestellt. Nur Oma musst Du jetzt für die Reinigung Ihrer dritten Beisserchen eine neue Packung kaufen.
Gruss aus Franken Theo

Kommentar

23.03.2005 11:32:13
Hallo Theodor,
danke für Deine Zeilen. Ich werde die Reiniger, statt für unsere Blumenvasen, jetzt auch mal für's WoMo ausprobieren.
Oma gibt es schon seit 1959 nicht mehr. Die holte Ihre lachenden Dritten sowieso nur Sonntags zum Kaffekränzchen aus dem Küchenschrank. ;:))))
Dir und allen Campern wünsche ich schöne Ostertage!
Viele Grüße aus Düsseldorf
Horst

Frage

18.03.2005 08:37:02
Hallo Wohnmobilfreunde,
die Abzocker in D sind ja noch veil schlimmer als die in A !
Was habe ich mich geärgert über die Straßenmaut für WOMO über 3,5 Tonnen. Seit dieser Gaunerei bereise ich dieses schöne Land nicht mehr, wie viele andere auch !
Nun diese unsinnige Steuer im eigenen Land.Wenn ich an meine Fahrleistung von 3.500 KM in 2004 denke,wird mir schlecht bei Kosten/Nutzenrechnung ! Ich hoffe daß die Verbände Sturm laufen. Wenn wir Wohnmobilisten etwas beitragen können, ich bin dabei !
Harzer Gruß
Dietmar

Antwort

18.03.2005 17:12:57
Hallo Dietmar,-
jetzt hast Du aber ein echtes Problem, nicht mehr nach
Österreich, auch in andere Länder nicht und in der BRD
wirst Du kräftig abgezockt. Auswandern? Aber wohin?
MfG aus unserem schönen Österreich
Mondmann

Kommentar

19.03.2005 08:53:21
Hallo Ernst,
am 14.6. forderst Du im Forum von uns "ALDI-Käufern"
eine sachliche Diskussion !!
Auf Deine schlauen Sprüche kann ich gern verzichten , sie lösen unser Problem nicht. Kümmere Dich lieber um Eure Maut in A !!
MfG D. Reichelt

Kommentar

19.03.2005 11:04:26
Hallo Dietmar,-
noch schnell ein schlauer Spruch, der leider nicht von mir
stammt, sondern von der dpa, der Deutschen Nachrichten-
agentur, " in Österreich gilt Deutschland als Auslauf-
modell".
Naja, da wäre alles gesagt.
MfG
Mondmann

Antwort

18.03.2005 18:36:08
Das eine steht fest,wenn wir uns in diesen Belangen nicht gegen diese geschniegelten Schlipsträger auflehnen,haben wir auch diese Schlacht verloren.Eine Steuererhöhung von 500% ist nicht nur eine Frechheit,es ist Betrug am Deutschen Volk.Sie sprechen immer vom wirtschaftlichen Aufschwung.Das ich nicht lache.So macht man unsere Wirtschaft kaputt.Ich möchte diese möchtegern-Politiker mal sehen,wenn sich zig Tausende von Mobilisten vor Ihrer Haustüre tummeln.
Ich erinnere nur an die sogenannten "Montagsdemos" gegen harz 4.
"Regnete es nicht so tröpfelte es doch."

Kommentar

19.03.2005 10:30:01
Unbedingt lesen....sehr wichtig.
lasst uns alle eins sein und gegen diese Ungerechtigkeit kämpfen
http://www.camperline.de/

Frage

18.03.2005 08:25:43
Hallo,
bin neuer WOMO-Besitzer und möchte ein Autoradio mit Navigationssystem (Becker Indianapolis) einbauen lassen.
Mein WOMO hat einen Alkoven. Hat jemand Erfahrung ob der GPS-Sender trotzdem auf der Armaturenablage unterhalb der Windschutzscheibe funktioniert?
Bin für jeden Tip dankbar.
Gruß
Paul Bormann

Antwort

19.03.2005 07:17:19
Hallo Paul,
habe das Becker Traffic Pro und die GPS-Antenne klebt vorne am Armaturenbrett vor der Windschutzscheibe. Mit dem Empfang gab es zu keiner Zeit irgendwelche Probleme.
Gruß
Andreas

Antwort

22.03.2005 21:32:35
Hallo Paul
also bei mir funktioniert ein GPS- Empfänger vor der Windschutzscheibe nicht (auch Alkoven), und das bei 2 versch. Geräten. Mein jetziges (3.) ist ein Navigon, die GPS-Maus ist mit Bluetoohs und ist jetzt im Oberlicht, klasse Empfang, auch die Software ist Klasse
Gruß Gerd

Frage

17.03.2005 17:42:20
Hier das neuste zur KFZ-Steuer für WoMo. Aktuell von Promobil.

Gruß Bernd.



STUTTGART (pro) – Für die mehr als 300 000 Besitzer von Reisemobilen über 2,8 Tonnen wird es am 1. Mai 2005 ein böses Erwachen geben: Weil sich die Bundesländer im Zuge der Anhebung der Kfz-Steuer für schwere Geländewagen nicht auf eine Ausnahmeregelung einigen konnten, verteuern sich die Abgaben für Freizeitfahrzeuge extrem. Im Durchschnitt, so der Caravaning Industrie Verband (CIVD), steigt die Kfz-Steuer um mehr als 300 Prozent! Viele Reisemobilbesitzer müssen sogar mit einer Verfünffachung rechnen. Das in Stuttgart erscheinende Fachblatt promobil, Europas größtes Reisemobil-Magazin, kündigt eine massive Protestaktion gegen die drastischen Einschnitte an.

Anlass für die massive Steuererhöhung ist eine Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO), die vor allem auf das Kfz-Steuerprivileg für schwere Geländewagen zielt. Damit wird die Berechnungsbasis der Steuer komplett umgestellt. Wurden Reisemobile über 2,8 Tonnen bisher wie Nutzfahrzeuge nach Gewicht besteuert, so ist ab Mai die Größe des Hub-raums entscheidend.

Zu den drastischen Verteuerungen kommt es, weil sich die Bundesländer nicht auf eine Ausnahmebestim-mung für die vorwiegend auf Leicht-Lkw-Fahrgestellen aufgebauten Reisemobile einigen konnten. In der entscheidenden Runde der Länder-Finanzministerien am 3. März 2005 zog das federführende Land Bayern einen vorbereiteten Entwurf auf Weisung von Finanzminister Kurt Faltlhauser (CSU) überraschend zurück.


Die Folgen sind für Reisemobilisten extrem: Für Mobile der jüngsten Generation, die in der Regel mit einem 2,8-Liter-Dieselmotor ausgestattet sind, steigt die jährliche Kfz-Steuer von bisher 210 Euro auf 449 Euro an – ein Aufschlag von 114 Prozent. Noch härter trifft es die rund 200 000 Besitzer älterer Reisemobile ohne Abgas-regelung: Sie müssen für ihr Fahrzeug mit 2,8-Liter-Motor sogar 1052 Euro zahlen – das entspricht einer Steuererhöhung um mehr als 500 Prozent!

Laut CIVD, Kriftel, wird die durchschnittliche Steuerverteuerung für Reisemobile ohne Abgasregelung bei rund 300 Prozent liegen. Im Extremfall kann die Steuererhöhung sogar wesentlich höher ausfallen, weil es bei der Pkw-Steuer im Unterschied zur Lkw-Steuer keine Deckelung nach oben gibt. So können für ein großes Reisemobil auf Omnibus-Fahrgestell ab 1. Mai 2005 über 4500 Euro Kfz-Steuer pro Jahr fällig werden. Zum Vergleich: Für einen 40-Tonner-Lkw werden maximal 1789 Euro erhoben.

Viele deutsche Arbeitsplätze gefährdet

In der Caravaning-Branche ist die Betroffenheit groß. Klaus Förtsch, Präsident des CIVD, geht davon aus, dass der boomende Reisemobiltourismus einen massiven Rückschlag erfährt: „Diese Steuer ist in jeglicher Hinsicht kontraproduktiv. Eine Kaufzurückhaltung wird die unausweichliche Folge sein.“ Förtsch sieht deshalb viele Arbeitsplätze in der Reisemobil-Industrie bedroht – die Reisemobile der rund 70 deutschen Hersteller werden nahezu komplett im Inland gefertigt.

Hans-Jürgen Burkert, Vorstand von Europas größtem Reisemobilhersteller Hymer in Bad Waldsee, ist des-halb auch „frustriert über eine Politik, die kurzfristig auf Einnahmen durch eine überzogene Kfz-Steuer abzielt und langfristig den Standort Deutschland gefährdet“. Dirk Dunkelberg, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Tourismus-Verbandes (DTV), befürchtet einen deutlichen Rückgang für den Reisemobil-Tourismus: „Diese Steuererhöhung ist nicht förderlich“.

Auch auf politischer Ebene gibt es deutliche Kritik: „Es kann nicht sein, dass für ein Reisemobil mehr Steuern zu bezahlen sind als als für einen 40-Tonner“, sagt Ernst Hinsken (CSU), der Vorsitzende des Bundestag-Tourismusausschusses, in einem Interview mit der Zeitschrift promobil. Er schlägt vor, für Reisemobile einen eigenen Steuertarif einzuführen, „der irgendwo zwischen den Pkw- und dem Lkw-Tarif liegt.“ Der nordrhein-westfälische Finanzminister Jochen Dieckmann (SPD) will sich weiterhin für die Besteuerung der großen Reisemobile nach Gewicht einsetzen.

Da bis zum 1. Mai 2005 aber keine Ausnahmeregelung mehr zu erwarten und realisierbar ist, kündigt Thomas Seidelmann, Chefredakteur von promobil, eine große Protestaktion an. „Wir appellieren im Namen von hunderttausenden betroffenen Reisemobilisten an die Bundesländer, ihre Entscheidung schnellst möglich zu revidieren.“ Seidelmann: „Diese Steuer ist in keiner Weise gerecht; damit werden die Besitzer von Reisemobilen abgestraft.“ Er verweist auch auf die Ungleich-behandlung: „Nutzfahrzeuge, deren Fahrgestelle und Motoren mit denen der Reisemobile völlig identisch sind, werden weiterhin nach Gewicht besteuert. Diesen Unsinn kann man niemandem vermitteln.“

Auf der Internetseite http://www.promobil.de können Betroffene ihren Unmut gegen die Reisemobil-Steuer zum Ausdruck bringen. In der Mai-Ausgabe von promobil (ab 13. April im Handel) fällt der Startschuss zu einer bundesweiten Protestaktion. Außerdem gibt es dort weitere Hintergrundinformationen zum Steuererlass sowie wichtige Tipps, wie Betroffene auf die Steuererhöhung reagieren können.

Antwort

17.03.2005 20:47:32
Ja dann mal los mit der Demo!!! Sind die denn jetzt total
Verrückt geworden.Wollen die den unsere Wirtschaft total
PLATT machen!Mit mir nicht !!! Ggfls.zurück zum Wowa.???
Bin dabei Protestaktion--habe aber wenig Hoffnung?!?!
;-((( ;-((( ;-(((

Reisemobilgruß aus Cadolzburg Mfr.

Hans-Walter Voit mecky

Antwort

24.03.2005 23:02:37
Heute verbreitete "Reisemobil-International" eine vielversprechende neue Nachricht in der Rubrik "Magazin".
Vielleicht haben wir WoMo-Fahrer doch noch eine Chance, um die Erhöhung herumzukommen. Den Bayern sei dann Dank!

Bitte dringend dort lesen.

Kommentar

24.03.2005 23:07:52
Der Link hierzu lautet:
www.reisemobil-international.de/magazin/index.html?id=619

Gruß
F.Baum

Frage

16.03.2005 12:00:01
Wasserschlauch 10m-20? Vielen Dank für die vielen Antworten. Bis demnächst.

Antwort

16.03.2005 14:32:34
Was ist mit dem Wasserschlauch???

Frage

16.03.2005 09:34:56
Herzlichen Dank für den Bordatlas. Am Freitag die Gewinnbenachrichtigung bekommen und heute schon eingetroffen!
Viele Grüße
Daniela
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225