In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225

Frage

05.12.2000 12:56:50
Hallo Campingfreunde,
ich suche seit einiger Zeit an Testberichten über mein WoMo Dethleffs A 532 Bj.1990.Wer kann mir helfen? Bitte über Mail oder Fax: j.schwenk@bald.de,02742/723777

Ich danke Euch im vorraus!Jens

Frage

04.12.2000 20:03:40
Hallo!Bitte um Hilfe!
Möchten nächstes Jahr nach Italien an die mittlere Adria.Wer kennt gute Campingplätze dort?

Antwort

04.12.2000 20:43:34
Hallo René.
Hier einige sehr gute Campingplätze für Euren Sommerurlaub:
1)Camping STELLA MARIS,Via A.Cappellini,5 I-61032 Torrette Di Fano Tel:0039/0721/884231 Fax:0039/0721/884269 (Platzreservierung)
2)Centro Vacanze LA RISACCA ,I-63018 Porto Sant`Elpidio.
Tel:0039/0734/991423.
3)Camping TENUTA PRIMERO,Locatià Rotta Primero,I-34073 GRADO,Tel:0039/0431/896800 Fax:0039/431/896801
http://www.tenuta-primero.com
alle 3 Campingplätze sind direkt am Meer gelegen,und super ausgestattet.
MFG Arsène

Kommentar

05.12.2000 21:29:48
Vielen Dank Arsene für die drei guten Tips.Es ist eine gute Hilfe für unsere Reiseplanung.

Frage

04.12.2000 18:26:46
Suchen die Reisemobilisten die ihr Wohnmobil nach Australien verschifft haben. Wünsche nähere Informationen über die Verschiffung und Rückverschiffung. Geht beides über RO RO?

Antwort

05.12.2000 23:22:42
Hallo Herr Breuning, Im Reisemobil Gästebuch habe ich gerade den Eintrag über die Verschiffung Australien der Familie Grupe gelesen. Klicken Sie diese doch einfach mal an unter www.familie-grupe.de

Viel Erfolg wünscht Bernhard Stasker alias Dampflok54 von den Wohnmobilfreunden

Frage

04.12.2000 17:50:51
Noch einmal das Thema Funk für Unterwegs.Nach endlosen "Lesungen" bin ich jetzt auf PMR Geräte verwiesen worden.Diese sollen den CB´s & LPD´s haushoch überlegen sein in Reichweite und Sprachqualität.Gibt es Nutzer auf diesen Seiten die mir da auf die Sprünge helfen?Ich sage schon mal Danke! Werner

Antwort

05.12.2000 11:41:22
Hallo Werner, PMR- Funkgeräte im 446 MHz-Bereich kenn ich nur als Handfunkgeräte. Problematisch bei der Verwendung im Auto bzw. Womo. Bei einer Antennenleistung von 500mW kannst Du keine Reichweitenwunder erwarten. Deshalb werden sie meist im Baugewerbe verwendet. Außerdem sind die meisten Womos auf CB-Funk, das heißt Du kannst sie mit PMR nicht erreichen, als was nützt es. Also wer Dir erzählt hat sie wären in der Reichweite dem CB-Funk überlegen, glaub´s ihm nicht max. Reichweite der PMR sind 4km und das übertreff ich mit ner gut eingestellten Antenne locker um das Doppelte. Gruß aus Franken Theo

Kommentar

05.12.2000 15:27:42
Danke Theo.
Also CB sonst nichts,und hast Du auch noch eine Empfehlung?
Werner

Kommentar

06.12.2000 07:15:45
Hallo Werner, kommt auf den Bedienkomfort an den man will. Geräte gibt´s ab 120.- Märker. Achte auf Normstecker für Mikrophon usw. PAN-Geräte hatten die Microversion die bekommst Du heute nicht oder fast nicht mehr. Conrad-Elektronic macht ne gute Beratung bei uns in Nürnberg. Gruß aus Franken Theo

Frage

04.12.2000 16:29:53
Paul Soiron Aachen, kann mir jemand sagen ob 20-30cm Schnee über einen längeren Zeitraum einem Wohnwagen schaden.

Antwort

05.12.2000 15:46:23
Hallo Paul,
ich bin zwar kein Fachmann, aber mein WW steht den ganzen Winter über im Gebirge. Da ich leider nur alle 2 - 3 Wochen die Zeit habe das Wochenende in meinem WW zu verbringen, kommt es immer wieder vor, daß der Wagen 3 Wochen lang total eingeschneit herumsteht. bisher habe ich noch keine Probleme mit der Dachlast (bei mehr als 30 cm Schnee) gehabt. Bei neueren WW mit begehbarem Dach gibt es da sowieso keine Probleme. Wenn ich beim WW bin, mache ich das Dach aber sauber, damit wieder Licht durch die Dachluken fallen kann, damit die Zwangentlüftung durch die Dachluken funktioniert und damit sich nicht soviele Eissapfen durch das Schmelzwasser vom Dach bilden.
Gruß Manfred

Frage

03.12.2000 20:19:18
Hallo liebe WoWafahrer wir , die Fam. Trier, 4 Pers. Ralf 42 jahre Diana 38 jahre mit Tochter Tjorven 8 jahre und Sohn Mika-Bennet 3 jahre aus Marburg. Wir wollen im Juni 2001 nach Italien in die Toscana fahren, wer kann uns einen Fam. freundlichen Campingplatz empfehlen. email RalTri@Aol.com Vielen Dank schon jetzt für eure hilfe.
Grüsse aus Marburg.:-)

Frage

03.12.2000 19:06:03
Hallo,
wir sind eine WOMO-Familie (45,40,m12,w9 u. Hund) und suchen im Raum 56 Kontakt zu anderen Familien. Es wäre duch schön Urlaubs und/oder Wochenendtouren gemeinsam zu unternehmen.
Haben wir bei jemanden das Interesse geweckt?
Bitte melden unter 0177/2960455.

Antwort

05.12.2000 14:10:36
Hallo Alfred,
Interesse haben wir schon an Eurem Angebot aber wir besitzen nur einen Wohnwagen. Wenn dieses egal ist dann
können wir 42, 41, 13,m.8,w.und Hund uns ja mal bei Euch melden. Jetzt nur noch die Frage wo liegt 56 ?
Gruss eine nette Familie

Kommentar

28.01.2001 20:02:45
Hallo Rainer, leider kann ich erst jetzt antworten, da mein System abgestürzt war. Interesse besteht weiterhin.
Raum 56 liegt im Bereich Koblenz/Hunsrück.
Meine Adresse: A-H.Scholz@web.de
Gruß Alfred und Helga

Frage

03.12.2000 11:11:01
Wer kann mir weiterhelfen?
Ich möchte mein altes CB Funkgerät PAN Mini-Top FM wieder in Betrieb nehmen.Leider fehlt mir die dazu gehörige Antenne.Wo kann man eine entsprechende Antenne bekommen?
Ich möchte mich jetzt schon bei den Helfern bedanken.
Juergen Striewe

Antwort

04.12.2000 07:08:49
Hallo Jürgen, blätter mal ne Seite zurück und Deine Fragen sind beantwortet, wenn nicht kannst Du ja noch mal anfragen. Gruß Theo

Kommentar

04.12.2000 14:10:36
Hallo Monika!Ich hoffe das ich gemeint bin.
Also der Umgang u.Einbau der CB Geräte ist mir bekannt.
Da ich ein älteres Gerät wie beschrieben besitze, suche ich eine Erwerbsquelle für die Antenne.
Über eine so schnelle Reaktion war ich echt verwundert.
Vielen Dank Juergen Striewe

Kommentar

05.12.2000 12:54:59
Klar warst Du gemeint Jürgen. Meine Frau war zuvor drin -- Deshalb-- Wenn Du in einer größeren Stadt wohnst kannst Du es auch über die gelben Seiten "Funk- u. Anlagen- versuchen. Da gibt es kleinere CB-Händler dieDir sicher zu einer passenden Antenne verhelfen. Gruß Theo

Antwort

04.12.2000 17:50:49
Hallo Juergen,
solche Antennen bekommst Du z.B. bei Conrad-Elektronik unter www.conrad.de

Gruß Ben

Frage

02.12.2000 12:57:31
Auf diesem Wege unseren herzlichen Dank an alle die uns bei der Suche nach der passenden WOMO KFZ-Versicherung geholfen haben. Wir sind fündig geworden !!! Also nochmals herzlichen Dank und allzeit gute und unfallfreie Fahrt!

Antwort

03.12.2000 08:45:12
Kann man dannn erfahren,wofür Ihr Euch entschieden habt.

Antwort

03.12.2000 11:19:46

Antwort

03.12.2000 12:05:36
Hallo Ulrich, kannst Du uns sagen für welche Vers. Du dich entschieden Hast. Sicherlich möchten andere auch davon Profitieren.
mfg. Ralf

Antwort

06.12.2000 20:03:43
Hallo Ulrich,
mich würde Deine Wahl auch interessieren, denn Versicherungsvergleiche sind eine mühselige Angelegenheit und mit Deiner Information kann vielen ein Tipp gegeben werden.
Gruß Manfred

Frage

01.12.2000 17:54:22
Hallo liebe Clubfreunde, liebe Caravan- und Wohnmobilfahrer; haben heute endlich unsere Mitgliedskarten erhalten und grüßen auf diesem Wege alle Clubmitglieder und natürlich auch die Redaktion recht herzlich. Wollen nach 15 Jahren Caravan-Festplatz endlich unser schönes Deutschland richtig kennenlernen und warten
schon sehnsüchtig auf das bestellte Reisemobil.
Herzliche Grüße aus Ostfriesland
von Armin 57 / Gertrud 54 / und Andrea 17 Jahre

Antwort

01.12.2000 20:29:21
Hallo Armin, Gertrud und Andrea
Ich wünsche euch mit eurem reisemobil viel Glück. Bin selber seit einem Jahr stolzer Besitzer eines solchen.
Besucht aber auch die Nachbarländer, hier ist es auch ganz schön und mit einem Reisemobil ist Europa ein Dorf. Vieleicht habt ihr ja Glück und gewinnt beim Gewinnspiel den Bordatlas 2000, ich habe ihn gekauft. Er hält viele gute Stellplätze parat.

Gruß aus Belgien
Günter Venhaus

Kommentar

01.12.2000 23:18:09
Hallo Günter, herzlichen Dank für Deine lieben und freundlichen Worte zur Aufnahme in diesem Club!
Holland und Belgien sind nicht weit von uns entfernt; und da wir alle in unserem gemeinsamen Europa zusammen leben wollen, ist es doch selbstverständlich, daß wir auch unsere Nachbarländer besuchen werden.Den Bordatlas 2000 werde ich mir schon besorgen. Nochmals vielen Dank für die freundliche Aufnahme.-Fals mir jemand persönlich schreiben möchte, hier meine E-mail-Adresse : a.kotulla@t-online.de
Tschüß bis bald, und herzliche Grüße aus Leer/Ostfriesland.
Armin Kotulla

Antwort

02.12.2000 17:17:33
Hallo,Armin,Gertrud und Andrea.Herzlich willkommen im Club.Wir kommen auch aus Ostfriesland und sind seid Sebtember im Club.Wünschen Euch allzeit gute und unfallfreie Fahrt.Gruß Etta und Jann

Frage

30.11.2000 20:52:24
Hallo Camper, wir wollen,61/62 J., Mitte bis Ende Jan./2001 nach Spanien, Gegend Magala, fahren. Wer würde mit uns fahren? Wegen der Sicherheit geht es uns darum, mit mindestens zwei Einheiten unterwegs zu sein. Es soll kein gemeinsamer Urlaub sein. Warten auf Euere Antworten.

Antwort

30.11.2000 22:41:14
Neue eMail: wernweb@aol.com

Frage

30.11.2000 20:21:33
Hallo, fährt schon jemand einen Sharan 85 kw PD mit Tiptronic ? Wie ist das Fahrverhalten und der Durchzug verglichen mit dem Vorgängermodel ? Wie ist der Verbrauch ? Oder sollte man auf den 130 PS Motor warten ?
Reinhard Molitor

Frage

30.11.2000 13:20:50
Das Gewinnspiel ist toll, nachdem bereits meine Eltern und mein Bruder etwas gewonnen haben, war auch ich jetzt dran. Montag war die eMail da und am Dienstag schon der Bordatlas. Einfach SUPER. Vielen Dank und viel Glück wünsche ich allen anderen Teilnehmern

Frage

29.11.2000 19:49:20
Hallo Camper, ich bekomme im Mai einen T4 California Coach Generation mit Aufstelldach. Zu diesem Fahrzeug möchte ich mir ein Vorzelt kaufen und frage deshalb die Erfahrenen unter Euch was ich zu beachten habe. Bitte alle nützlichen Tipps und auch gute Händler/Hersteller nennen. Danke.

Antwort

04.12.2000 19:20:55
Hallo Michael, wir hatten auch mal einen T4 mit Aufstelldach. Wir kauften uns dazu ein Busvorzelt, das man heute eigentlich in jeden Campingzubehörkatalog findet.
Preis war damals (vor 4 Jahren) ca. 600 DM. Es konnte ohne separate Regenrinne mittels Spanngurt der vom linken Kotflügel über die Windschutzscheibe an der rechten Seite entlang zu einer Öse lief, die ich neben dem Türgummi von der Heckklappe verdeckt anbrachte. Das An- und Abdocken vom Vorzelt dauerte keine 5 Minuten. Ansonsten gibt es nicht viel zu beachten. Auf- und Abbau deuerte, nachdem wir etwas Übung hatten, ca. 20 Minuten. Unter http://home.t-online.de/home/nbwolf/camping1.htm hab ich ein Bild von dem Gespann falls Du mal sehen willst wie das in Natura aussah.
Ich hoffe das ich etwas helfen konnte.

Gruß Ben

Antwort

09.12.2000 19:09:22
hallo Michael,ich fahre selbst ein California Caoch Advantage aus 03.00,mein dritter Caoch.Aus Erfahrung kann
ich das original Westfalia-Vorzelt nur empfehlen.Teuer,
wie das Auto auch,dafür in einer sehr guten Ausführung und
zum Fahrzeug passend,erhältlich ab Werk.
PS.wäre an ein gelegentliches Treffen von
California Caoch Fahrern interessiert!
Gruss rolf-uwe-martin

Frage

28.11.2000 20:02:10
Hallo Wohnmobil-Freunde, wir sind Womo-Einsteiger aus dem Flachland und wollen über Weihnachten/Neujahr erstmals mit unserem Gefährt (auf Fiat Ducato 14, 3,1 t, Frontantrieb) in ein Mittelgebirge fahren. Natürlich müssen wir dort mit Schnee rechnen und wollen daher Schneeketten mitnehmen. Frage: reichen zwei SCHNEEKETTEN für die Antriebsräder aus, oder müssen alle vier Räder damit versehen werden? Danke schon jetzt für alle Hinweise. Beste Grüße, Heike Gericke.

Antwort

28.11.2000 21:37:39
Keine Probleme bei Schnee auf den Straßen mit Frontantrieb u.ggfls. Schneeketten der Wagen zieht immer in Spur.Auf gute Gleichmäßige Beladung achten. In den Alpen sind bei Schneebedeckten Straßen Ketten Vorschrift.Nur zwei Ketten an den Antriebsräden und hinten gutes Reifenprofil!! Alles Gute für das Mittelgebirge Heike Gruß aus Bayern und allzeit Gute Unfallfreie Fahrt!!! :-)) :-)) :-)) Hans- Walter

Antwort

29.11.2000 11:14:34
Hallo Heike, nach meinen Informationen muss eine Schneekette zum Lastindex des schweren Womos passen, damit sie nicht zusammengedrückt wird. Gruß Christian

Antwort

30.11.2000 17:57:38
Vielen Dank Euch, Hans-Walter und Christian, für Eure hilfreichen Tipps! Nun werden wir gut gerüstet in unseren Winterurlaub gehen. Alles Gute, Heike.

Frage

27.11.2000 20:53:31
Haben bisher her immer PKW mit Schaltgetreibe als Zugfahrzeug besessen. Jetzt bekommen wir einen Automatikwagen (Zafira 2.2). Was muüssen wir im im Gespannbetrieb beachten? Bitte um Erfahrungsberichte.

Antwort

27.11.2000 21:07:50
Hallo, Herr Dr. Huneke,
eigendlich nichts besonderes, Wählhebel auf D stellen und Gas geben. Bei starkem Gefälle und evt. im Stop und Go sollten Sie auf 2 oder sogar auf 1 schalten, um die Bremswirkung des Motors auszunutzen. Auf kurvenmreichen Strecken und starken Steigungen auch einen oder zwei Gang tiefer schalten, um ein häufiges autom. Schalten zu vermeiden. Häufiges Anfahren an Steigungen erhöht die Öltemparatur im Getriebe, daher auf Warnanzeigen und Wassertemparatur achten, da das Getriebeöl heufig den Wasserkühler mit durchläuft.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Antwort

28.11.2000 10:57:57
Hallo Dr. Huneke,
Mit dem Zafira Automatik haben Sie eine gute Wahl getroffen. Neben dem pfiffigen Raumkonzept haben Sie auch ein gutes Zugfahrzeug. In der Fahrpraxis werden Sie mit Anhängerlast das kinderleichte Anfahren begrüßen. Im Fahrprogramm S werden die Schaltvorgänge seltener und die Maschine dreht höher. Allerdings ist zu bemängeln, daß der Opel-Motor im Gespannbetrieb bis zu 14,5 ltr. verbraucht, wobei er Solo weit unter 10 Ltr. bleibt. Trotzdem werden Sie viel Spaß mit Ihrem Fahrzeug haben.
Viele Grüße aus Hessen sendet Bernhard Stasker

Kommentar

28.11.2000 20:50:02
Hallo Herr Stasker,

herzlichen Dank für Ihre Auskünfte. Konnte Sie leider nicht anmailen, offensichtlich wegen "ß" in Ihrer e-mail-Adresse. Somit auf diesem Weg:
Einen hohen Verbrauch habe ich befürchtet. Ich hoffte jedoch, bei moderatem Fahrstil auf der Autobahn auch mal mit 13l/100km auszukommen. Ist das vollkommen unrealistisch?

Gruß

Jens Huneke

Antwort

28.11.2000 21:46:14
Hallo Herr Huneke,
da Automatikfahrzeuge dazu neigen, immer einen möglichst hohe Fahrstufe zu benutzen, führt dies beim Anhängerbetrieb zu häufigen Schaltvorgängen was auf Dauer weder Kupplung noch Getriebe gut bekommt. Wenn Sie nicht auf D, sondern in der 3-4 Fahrstufe (je nach Getriebe)fahren wird die größte Fahrstufe nicht benutzt, wodurch weniger geschaltet wird, das Fahrzeug agiler reagiert und die Bremswirkung des Getriebes besser wird. Automatikfahrzeuge besitzten in Fahrstufe D kaum Bremswirkung ! Deshalb besonders im Gebirge die Bremswirkung vom Getriebe nutzen, sonst überhitzen die Bremsen.

Frage

27.11.2000 14:03:55
Hallo Campingfreunde,habe da mal eine Frage an die Funkfachleute unter uns.Die Idee ist ,wenn wir mit mehreren Gespannen unterwegs sind,uns verständigen zu können ohne unser Urlaubsbuget durch Mobiltelefonkosten zu dezimieren.Ich dachte da so an den guten alten CB Funk,oder aber an die "neuzeitlichen" LPD oder Freenet-Geräte.Prospekte und Homepages habe ich reichlich studiert,jetzt freue ich mich über Jemanden der sowas aus der Praxis kennt und mir DEN Tipp gibt.Danke. Werner

Antwort

27.11.2000 14:55:23
Hallo Werner, CB-Funk ist das Ideale für Gespannfahrer und Mobilisten. Kanal 21 ist für uns "Reisende" der Kommunikationskanal. Gerade wenn man zu mehreren unterwegs ist kann man sich über CB-Funk gut verständigen (vorne langsam, bin nicht mehr über die Ampel gekommen, bitte Tankstelle muß tanken usw.) CB-Funkgeräte bekommst Du im Handel bereits ab 120.- DM, Antenne und Kabel 40.-DM. z.B.Conrad-Electronic. Auf guten Massegrund der Antenne achten umso besser sind Empfang und Reichweite. Also dann viel Spaß, vielleicht hört man sich mal. Grüße aus Franken Theo

Kommentar

28.11.2000 08:45:49
Kommt man eigentlich mit Handfunkgeräten im Wohnmobil hinsichtlich des Empfangs und der Reichweite weit oder ist es unabdingbar, ein Festgerät mit Antenne (Löcher bohren) zu installieren?

Kommentar

28.11.2000 10:39:25
Hallo Camper und Leidensgenossen.
Zum Thema CB Funkgeräte. Ich kann Theodor Hertel nur zustimmen. CB Funk zur gegenseiteger Verständigung bei Fahrten oder Anfragen an Andere nach Weg oder Stellplatz ist etwas Feines. Über Qualität und Preis kann man bekanntlich streiten. Aber wichtig ist nach dem Einbau der Anlage das Stehwellenverhältnis zu messen und an der Antenne einzustellen. Ein sauberes Stehwellenverhältnis erlaubt einen einwandfreien Sendebetrieb. Zur Frage von Peter Prochmann.
Handfunkgeräte in einem geschlossenem Fahrzeug zu betreiben ist immer kritisch (faradäischer Käfig), es sei den man verwendet auch hier eine Aussenantenne. Gruß aus Köln / Vagabund

Kommentar

28.11.2000 12:30:01
Hallo Peter, bei Handfunkgeräten die im Womo betrieben werden ist die Reichweite sehr dürftig. Außenantenne ist wichtig. Mittlerweile gibt es im Fachhandel Fensteraußenantennen die durch indirekten Kontakt funktionieren oder auch Seitenscheiben-Klemmantennen. Wichtig ist der Massegrund der Antennen für Reichweite und Empfang, bei Womo´s leider nicht immer gegeben (GFK- oder schlecht leitende Alukabine) deshalb spezielles Antennenkabel oder Massespule, wird ins Antennenkabel eingeschleift, verwenden. Stehwelle sollte nicht schlechter als 1:1,5 sein. Gruß aus Franken Theo

Kommentar

28.11.2000 17:20:48
Hallo Camperfreunde
Mich würde interessieren ,wie gross ungefähr die Reichweite eines solchen Gerätes ist?
MFG,Arsène

Kommentar

29.11.2000 08:15:21
Bei der Reichweite kommt es auf verschiedene Gegebenheiten an. Gehen wir von einer gut eingestellten Antenne aus. Da haben wir in der Nähe von Venedig einen Camperfreund der sich total verfranzt hatte aus ca 30 km Entfernung wieder herangesprochen. In den Bergen oder in Städten ist die Reichweite natürlich wesentlich geringer. Gruß Theo

Kommentar

01.12.2000 10:47:07
Hallo Theo zudem gibt es eine weitere Möglichkeit Künstliche Masse genannt. Dieses Bauteil wird einfach zwischen Funkgerät und Antenne montiert.Viele freundliche
Campergrüße.

Kommentar

01.12.2000 10:48:09
Hallo Theo zudem gibt es eine weitere Möglichkeit Künstliche Masse genannt. Dieses Bauteil wird einfach zwischen Funkgerät und Antenne montiert.Viele freundliche
Campergrüße.

Kommentar

10.12.2000 18:21:25
Hallo Peter,
mit einem Handfunkgeraet im WOMO wirdt Du nicht viel hoeren und senden auch nicht, es sei denn Du haelst die Gummi oder Teleskopantenne zum offenen Fenster raus.Als Zugfahrzeug fahre ich einen Toyota Rav 4, der ist ueberall so rund, dass ich keine CB-Funkantenne anbringen kann und Bohren wollte ich nicht. So habe ich mir eine Fensterklebeantenne zugelegt und bin sehr zufrieden. Natuerlich habe ich keine Ueberlanreichweite damit.
Gruss Wolfgang

Kommentar

29.11.2000 09:25:17
Hallo Arsene, zunächst ist die Sendeleistung dieser Geräte gesetzlich begrenzt und somit natürlich auch die Reichweite.
Bei fest eingebauten CB- Geräten ist im Idealfall eine Reichweite zwischen 10-15 km üblich, dies hängt aber auch mit dem Gerätetyp zusammen. Die Reichweite ist in diesem Zusammenhang selbstverständlich von diversen Störfaktoren abhängig. Mit freundlichen Campergrüßen

Kommentar

30.11.2000 12:53:16
Hallo Nicole, Du weißt doch, alles was Spaß macht ist entweder ungesetzlich, unmoralisch oder es macht dick. Da gibt es so kleine Nachbrennerchen, kann man im Bausatz selber basteln, und wenn´s denn sein muß kann man auch mal die Sendeleistung auf 25 Watt hochpuschen. Der Reichweitengewinn ist enorm. Seid mir jetzt nicht böse! (siehe erster Satz) Gruß Theo

Kommentar

01.12.2000 10:18:30
Vielen Dank an alle Antworter,habe mir ein Bild machen können von dem was "IN" ist,und werde mir ein geeignetes CB-Gerät zulegen.Hat noch Jemand eine Produktempfehlung?
Danke

Kommentar

01.12.2000 19:46:52
Hallo Nicole,
als lizensierter Amateurfunker kann ich Dir genau sagen, wovon die Ausbreitung von Funkwellen und somit die Reichweite der Geräte abhängig ist. 1. Von der Geländebeschaffenheit: eine quasioptische Verbindung bringt meist die Größte Reichweite. 2. Wetterlage: Eine Inversionswetterlage sorgt für häufiges "Umlenken" der Funkwellen in der Atmosphäre. Es gibt noch mehr Faktoren, aber hier alle aufzuzählen würde etwas zu weit führen, außerdem kann ich auch nicht alle genau wiedergeben, da ich seit längerem inaktiv bin. Als weiteren Tip kann ich nur and den DARC (Deutscher Amateur Radio Club) verweisen. Die Mitglieder geben in der Regel gerne Auskunft. Außerdem ist mir noch bekannt, daß Randfrequenzen für den lizenzfreien Funk bereitgestellt wurden. Über Einzelheiten kann ich hier leider nichts sagen, ich glaube aber, daß hier die Sendeleistung (UKW) reduziert ist, da ich (mit Lizenz) mit bis zu 75 Watt senden dürfte. Vielleicht hat das ja jemandem geholfen. Gruß Manfred

Kommentar

03.12.2000 18:58:19
Du hast mich wohl mit jemandem verwechselt Manfred aber vieleicht hilft es ja den anderen.Freundliche Campergrüße

Frage

26.11.2000 21:30:46
Hallo Campingfreunde,
je mehr wir uns über die "Beiträge" von "Herrn" Krohn aufregen, umso mehr Freude wird er verspüren. Lassen wir ihn doch uns grinsen über seine Ausführungen.
Leute wie ihn kennen wir von Camping- und Stellplätzen.
Da ist nichts zu machen, gescheige denn zu retten.
Ich freue mich auf seine Antwort.

Antwort

26.11.2000 21:33:09
Rechtschreibefehler wie vor, sind nicht meine Art.
Entschuldigung.

Antwort

27.11.2000 14:32:40
hallo, ganz meine meinung! gruß suri

Antwort

27.11.2000 16:02:57
Genau Herr Junker,
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins.
ZITAT/MARIE VON EBNER-ESCHENBACH

Frage

26.11.2000 11:06:51
Hallo, Forumteilnehmer,
leider ist in diesem Forum durch zwei Einträge von Andreas Krohn am 21.11 und am 25.11 auf der vorherigen Seite ein Niveau erreicht worden, was ich als unterste Schublade bezeichnen möchte. Forumteilnehmer werden als "zum kotzen" und als "Bettnässer" tituliert. Ich hoffe sehr, daß diese Beispiele einer schlechten Kinderstube sich hier nicht ausbreitet. Wie werden wir Forumteilnehmern vor solchen "Mittmenschen" geschützt?
Mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Antwort

26.11.2000 11:33:55
Hallo Michael,
ich kann Dir nur beipflichten. Diese Beiträge sind derart niveaulos, dass es einem die Sprache verschlägt. Ich hoffe, dass H. Köhler diese schnellstens löscht.
Gruß
Monika Brettschneider

Kommentar

27.11.2000 09:18:42
Hallo Monika, ich finde es richtig, wenn Du Dich aufregst, aber sei nicht "sprachlos". Sondern reagiere auch in Zukunft sofort und heftig auf solche Beiträge. Gruß aus Hannover.

Antwort

26.11.2000 13:27:36
Lieber Herr Gietmann,
da Sie sich in Ihrem 'Hilferuf' an die Forumteilnehmer wenden, fühle ich mich auch angesprochen, und möchte deshalb (wieder) einmal meine Meinung dazu äußern. Pöbeleien, wie die von Ihnen zurecht beanstandete, hat es schon in mehreren Foren gegeben. Sie werden dagegen nur mit Ihrem eigenen guten Beispiel angehen können. Zensur - also das Löschen solcher Beiträge durch die Redaktion - wäre der schlechteste Weg. Diese Methode macht das (für alle freie)Internet kaputt. Lassen Sie solchen Leuten doch einfach die Chnace, sich öffentlich zu blamieren. Ich würde mich jedenfalls nicht dazu provozieren lassen, mich von diesem Teilnehmer auf dessen Niveau ziehen zu lassen. Solche Leute suchen Streit. Man ärgert sie am meisten, wenn man sie ignoriert. Dann laufen ihre Attacken nämlich einfach ins Leere. Es muß jeder für sich selbst entscheiden, wie er mit schlechtem Benehmen umgeht. Für mich hat sich meine Methode jedoch immer wieder bewährt. Das soll keine Belehrung, sondern nur eine gut gemeinte Empfehlung sein.
Es hat Zeiten gegeben, da hatten wir hier richtig gute und interessante Camping- und Reisethemen drauf. Zum Glück ist es zumindest in der Hauptsache auch so geblieben. Darauf sollten wir wieder zurückkommen und niemand sollte uns davon ablenken können.
Mit freundliche Grüßen aus
der Nibelungenstadt Worms.

Kommentar

26.11.2000 18:28:20
Hallo! Nein Hr.Claus!! Das sehe ich ganz anders. Solche Zeitgenossen nutzen leider die "anonymotät" solcher Foren. Sollten sofort gelöscht werden. Raus damit, dann brauchen Andere erst gar nicht so was lesen. Grüße aus dem Dorf am Rhein (Mondorf)

Antwort

27.11.2000 09:16:15
Hallo Michael, schon an anderen Stellen in diesem Forum wurde bemerkt das einige Mitglieder durch unsaubere Bemerkungen aus der Bahn oder wie Du schreibst aus einer guten Kinderstube ausgeschlossen waren. Es ist bedauerlich, daß man überhaupt über solch ein Thema sich unterhalten muß, es gäbe mit Sicherheit bessere Sachen zu beschreiben. Leider habe ich einige Zeit nicht ins Forum gesehen und damit die Entstehung der besagten Beiträge verpasst. Grüße aus Hannover.

Frage

25.11.2000 23:41:22
Krohn, Du Bettnässer, K r o h n, soviel Zeit muss sein!

Antwort

26.11.2000 10:39:37
Herr Krohn,
bleiben wir beim SIE, mit solchen Assis wie Sie einer sind, möchte ich mich nicht dutzen. Das war das zweite Beispiel einer misslungenen Kinderstube, die Sie genossen haben.
Michael Gietmann
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225