In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228

Frage

30.12.2000 19:04:40
An den Webmaster Herr Bohnerrt!
1. Gerne würden alle sicherlich wissen, was zum Jahreswechsel an Änderungen aufgrund Mitglidervorschlägen in die Realität umgesetzt wurde.
2. Würde eine kleine Fotogalerie der Forunsführung bestimmt die Motivation der Mitlieder fördern.

3. Ein gesundes neues 2001 Euch allen!!!!!!!!!!!!!

Frage

29.12.2000 20:19:49
liebe Clubmitglieder,
unser neuer Caravan wird im März geliefert. Nun möchten wir auf jeden Fall noch eine Sat.-Anlage ab Werk einbauen lassen. Wer kann uns sagen, ob sich der Einbau einer automatischen Anlage gegenüber einer manuellen Anlage rechnet.
Vielen Dank im vorraus, Heidi.

Antwort

29.12.2000 20:45:07
Hallo Heidi,
wir haben auf unserem Caravan eine Kathrein (Flach)-Antenne
und zugehörigem Reciver. Da meiner Meinung nach die Antenne Spitze ist, bereitet das (manuelle) Ausrichten keine Probleme. Der Mehrpreis für die automatische Ausrichtung rechnet sich meiner Meinung nach nicht; da gibt es sinnvollere Sachen, in die man investiert.
Gruß aus Willich (o: andreas

Antwort

30.12.2000 19:19:04
Meine Meinung ist, da ich beides besitze für einen Caravan der einmal abgestellt ist reicht eine manuelle Sat.-Anlage und nicht wie ein Wo.-Mobil öfters wechselde Positionen. Außerdem mann hat zwei linke Hände dann ist die automatische Anlage empfehlenswert da ca.DM 2000,- mehr zu geben sind.

Antwort

01.01.2001 14:25:29
Hallo Heidrun,
eine manuelle Anlage reicht völlig aus! Spart Euch den Aufpreis für einen schönen Urluab oder zwei!
Noch ein Tip: Das Nachrüsten beim Händler ist meistens auch noch günstiger als der Einbau ab Werk. Probleme hinsichtlich der Garantie oder Dichtigkeit gibt es hier nicht!

Gruß!

Antwort

01.01.2001 14:25:50
Hallo Heidrun,
eine manuelle Anlage reicht völlig aus! Spart Euch den Aufpreis für einen schönen Urlaub oder zwei!
Noch ein Tip: Das Nachrüsten beim Händler ist meistens auch noch günstiger als der Einbau ab Werk. Probleme hinsichtlich der Garantie oder Dichtigkeit gibt es hier nicht!

Gruß!

Antwort

01.01.2001 18:22:47
Hallo,
wegen der Sat-Anlage,ich habe beides gehabt und bei meinem neuen Caravan dauf verzichtet. Nun habe ich eine mobile Anlage. Einen 30cm Digitalspiegel und ca 10 Meter Sat-Kabel.
Es soll ja Campingplaetze geben wo man von seinem Standplatz ueberhaupt kene Sicht auf den Satelliten hat, da bin ich immer fein raus, weil ich den guenstigsten Standort fuer der Antenne suchen kann.
Gruss Wolfgang

Kommentar

02.01.2001 14:53:50
Hallo Wolfgang,

welche mobile Anlage hast Du denn?

Kann dieses auch aufs Dach gestellt werden. - Oder wird sie mit einem Erdspieß befestigt?

Für eine Antwort - Danke!

Kommentar

10.01.2001 20:39:47
Hallo Eberhard,
konnte nicht zeitiger Antworten, hatte Totalabsturz am PC.
Wegen der Sat-Anlage: Den 30 cm Digitalspiegel bekommst Du bei Westfalia so um die 40.-DM, den zusammenklappbaren Teleskopmast aus Alu ( leicht ) von Sport-Berger fuer ca 120.-DM. Na und das Kabel je nach Laenge.Auf deutschen Plaetzen mag es ja noch gehen, dass man sich einen entsprechenden Platz duchen kann. Aber z.B. am Lago Maggiore wirst du eingewiesen und dann she mal zu, wie du mit mit einer Dachantenne Empfang hast.
Viele Gruesse Wolfgang

Kommentar

02.01.2001 17:32:39
Hallo Wofgang,
ich kann Ihrer Darstellung nur zustimmen.Vor allen am Gardasee oder im Gebrige gibt es dieses Problem oft. Habe schon seit Jahren eine mobile Anlage, dazu einen Erdspies und ein Stück Rohr und amn nirend wo probleme. Gruß Hans-Joachim

Antwort

02.01.2001 15:37:26
Hallo Heidi
Ich habe jetzt über Weihnachten die erfahrung gemacht,das
Camper die die Antenne auf dem Dach hatten den Wohnwagen umstellen mußten weil sie durch Bäume keinen empfang hatten.
Das selbe Problem hatte ich auch im Sommer in Spanien,da auf dem Platz viele Pappeln standenIch habe meine Satschüssel in der Halterung vom Deichselrad,habe aber noch eine Vorrichtung um die Schüssel irgendwo auf dem Stellplatz zustellen.
der nachteil ist zwar das aufbauen (geht aber schnell)
aber das ist für mich kein Problem.
Viele Grüsse Jürgen

Antwort

02.01.2001 20:11:45
Hallo liebe Clubmitglieder,
ersteinmal ein frohes Neues Jahr. Außerdem ein herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten die uns bei der Entscheidung (manuelle Anlage) sehr helfen werden.
Wenn Ihr sonstige Tips habt, was man unbedingt noch ab Werk einbauen sollte, so würden wir uns sehr freuen. Wir ( 2 Erwachsene und 3 kleine Kinder) haben bisher erst 1 Woche Campingurlaub in einem geliehenen Caravan gemacht und somit noch überhaupt keine Erfahrung. Ihr könnt Euch auch unter folgender e-mail-Adresse melden: Ljuergens@sjm.com.
Gruß aus der Nähe von Braunschweig, Heidi.

Kommentar

02.01.2001 22:04:57
Korrektur meiner Ê-mail-Adresse: Hjuergens@t-online.de
Heidi

Frage

29.12.2000 19:22:23
Hallo,
wir wollen im Sommer 2001 mit unserem WOMO nach Istrien, wer
kann uns Campingplätze empfehlen.

Antwort

29.12.2000 20:39:48
Hallo Susanne,
ähnliche Fragen hatten Dieter Scheck am 12.10.00 und Erwin Burg am 18.10.00 hier im Forum gestellt. Blättere doch einfach mal zurück zu diesen Daten (wenn's auch etwas dauert). Eventuell helfen Dir die Antworten dort.
Gruß aus Willich (o: andreas

Antwort

31.12.2000 10:05:56
näheres unter E-Mail ustreit@t-online.de

Frage

29.12.2000 19:03:08
Hallo Webmaster,
ist es denn wirklich so schwer, eine Nummerierung aller Seiten an den Anfang zu stellen.

Antwort

01.01.2001 14:22:14
Ganz meiner Meinung! Das Forum wird mittlerweile wegen Überfülle absolut unübersichtlich!!! Und daher fragen die Leute auch doppelt, da sie nicht wissen, daß es bereits besprochen worden ist. Also, Bitte um Verbesserung!

Im übrigen: Frohes neues Jahr an alle!

Frage

28.12.2000 14:12:32
Hallo liebe campenden Familien mit kleineren Kindern,

wir lieben es, neben einer größeren Urlaubsreise auch einige Wochenenden im Jahr (Ostern, Pfingsten und ca. 2-3 weitere) auf verschiedenen Campingplätzen in der Umgebung (Norddeutschland) zu verbringen. Bei solchen Fahrten stellen wir oft fest, daß es noch schöner wäre, dies mit einer netten Familie gemeinsam zu erleben. Und besonders unsere Töchter (2+5) vermissen dabei oft passende Spielkameraden. Gibt es unter Euch Forumlesern vielleicht eine Familie, der es ähnlich ergeht? Dann schreibt uns doch an ctlt.voelke@nwn.de.

Frage

28.12.2000 12:59:15
Hallo Wohnmobil-Freunde !
In welcher Größenordnung bewegen sich die Jahresbeiträge der Wohnmobilclubs ? Vielen Dank für ein kurze Information.

Antwort

29.12.2000 17:36:59
Wir zahlen pro Reisemobil mit 2 Personen und Jahr 24 DM inklusiv 4 Clubhefte. Gruß vom Niederrhein

Antwort

29.12.2000 18:25:35
Hallo Brigitta,
Der Chat- und Nachrichtenclub "Reisemobilfreunde" ist selbstverständlich KOSTENLOS. Einfach http://reisemobilfreunde.de.tt anklicken und schon ist man drin. Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr
wünscht
Bernhard Stasker alias Dampflok 54

Kommentar

30.12.2000 18:32:16
Sehr geehrter Herr Stasker,
Sie betreiben wirklich sehr agressive WERBUNG.
Sie kommen gleich nach MEDIA MARKT und Mc Donalds.
Danke!!!!!!!!!!

Kommentar

31.12.2000 01:05:40
Hallo Herr Lindner,
seit wann ist es Werbung, wenn ich auf eine Frage kurz und knapp antworte.
Um als Nachtrag noch anzuführen, auf beiden Gästeseiten der Dolde-Fachzeitschriften CCC und Reisemobil-International sind Links zu vielen regionalen Reisemobil und Caravanclubs eingebaut. Ich kann jedem Forumleser nur empfehlen, auch da mal reinzuschauen.
Die Vielfalt der Clubs fördert nur unser gemeinsames schönes Hobby.
Wenn jemand natürlich ein Erimitendasein führen will und jede dieser Informationen, egal von wem als Werbung betrachtet so finde ich persönlich das sehr traurig. Ich kann nur jedem empfehlen auch schon informativ sich einem oder mehrerer Clubs anzuschließen.

In diesem Sinne alles Gute
Bernhard Stasker von den Reisemobilfreunden

Kommentar

31.12.2000 19:32:25
WERBUNG ist ein weiter Begriff und Werbung kann auch sehr informativ sein! Was wären wir ohne Informationen, die uns die Werbung bringt ??? Außerdem kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er eine Werbung annimmt oder nicht. Auf jeden Fall sollte man denen, die an Informationen interessiert sind, dies auch nicht vorenthalten !!!
"Schulmeistern" und "Berufsmeckerern" empfehle ich einfach vermeintliche "Werbung" nicht zu beachten!

Kommentar

02.01.2001 22:39:21
Hallo Herr Stasker,
wenn ich die anderen Beiträge ansehe muß ich mich wohl geschlagen geben. So hart wie es vielleicht klang war es aber gar nicht gemeint. Mir sind Ihre Beiträge und vor allem aber der oft darin enthaltene Hinweis auf die "Reisemobilfreunde" nur immer wieder aufgefallen und das wollte ich mal anmerken, ist ja schließlich mit Werbung ein wenig vergleichbar. Ich wollte Sie keinesfalls Beleidigen, denn da gibt es in diesem Forum schon andere Spezialisten. Sicher führe ich kein Erimitendasein am Campingplatz und das will ich auch gar nicht. Leider werden es aber trotz allem immer mehr, die einem gemütlichen Abend in der Natur einen Fernsehabend im vollklimatisierten Wohnanhänger/Wohnmobil vorziehen. Da haben Sie leider recht. Und hier trifft dann auch der für mich beleidigende Begriff (aus einer Fersehreportage "Rhein in Flammen") "HI-TECH-NOMADEN" eigentlich zu. Ich habe keinen Fernseher und treffe auch immer noch viele Menschen mit denen man gut reden und sogar was gemeinsames unternhemen kann. Sicher hatte auch meine Zeit als Motorradfahrer seine Berechtigung, in welcher man mit Penntüte (Schlafsack), Dackelgarage (Zweimannzelt) und 2 "Wegwerfunterhosen 3 Wochen lang unterwegs war. Bezüglich des "HI-TECH" mache ich jedoch folgendes Zugeständnis: Ich schlafe gern auf Federkern.
Mir bleibt nichts weiter übrig, Ihnen und allen anderen ein gesundes neues Jahr zu wünschen und fairer Weise zu versprechen auch ab und zu im Forum der Reisemobilfreunde mich ein Bisschen umzusehen.
Bis Bald
Manfred Lindner

Kommentar

31.12.2000 12:37:30
Seit wann ist es Werbung wenn eine Frage beantwortet wird.
Manchmal ist es wirklich lächerlich was hier alles bemängelt wird.
Gruß Etta

Frage

28.12.2000 12:06:16
Kann ich für die Toilettenspülung unseres Wohnwagens anstelle einer 3A Sicherung problemlos eine 5A Sicherung verwenden ?? Grüße aus Soest...

Frage

28.12.2000 11:45:17
Hallo Wohnmobil-Freunde,
Anfang nächsten Jahres bekommen wir unseren nagelneuen Knaus Travelliner 708K. Zur Zeit haben wir unser jetziges WOMO bei der R+V versichert. Nach dem Versicherungsvergleich in der ProMobil 11/2000 möchte ich unser neues WOMO bei einem günstigeren Versicherer versichern. Hat jemand Erfahrungen mit dem Reisemobil Versicherungs Dienst, oder wohnmobil.de Vericherung, RMV oder der ESV Versicherung gemacht ?
Viele Grüße und einen guten Rutsch in neue Jahr.
Matthias Krambeer

Antwort

30.12.2000 16:16:44
Hallo,
Habe bisher beste Erfahrungen mit der ESV gemacht.
Schnelle und kompetente Beratung und Abwicklung.
Nach meiner telefonischen Anfrage abends um 16.00Uhr hatte ich bereuts am nächsten Tag Doppelkarte und alle nötige Unterlagen im Briefkasten - bis jetzt hat sich mein We4chsel gelohnt.
Mit vielen Grüßen und einem Guten Rutsch
Hans-Jürgen

Antwort

30.12.2000 20:55:14
Abwarten bis ein Kaskoschaden eingetreten ist. Wichtig ist dann das ein unabhängiges Gutachten (z.B: TÜV oder Dekra) erstellt wird. Bei ESV geht das jedenfalls nicht, hier schätzt der Versicherer.

Frage

28.12.2000 11:03:58
Es folgt eine Bekanntmachung des königlichen Herolds:
"Ich - Sabine II.- Traubenblütenkönigin in Westhofen,
Schirmherrin des
D r e i k ö n i g s d r e s c h e n s 2001
tue hiermit kund und zu wissen allen Dreschern, ihren Helfern und Helfershelfern, dem Richterkollegium und den Dreschärzten, den Gespannführern, den Trollschoppen- und Staubweinschluckern, den Freunden bäuerlichen Brauchtums, und allen, die es wissen müssen oder wissen wollen, daß ich es im Einvernehmen mit meinen königlichen Dreschräten für gut befunden habe, das Westhofener Dreikönigsdreschen am
S o n n t a g, d e n 07.J a n u a r 2001 durchführen zu lassen.
12:30 Uhr : Treffpunkt der Drescher mit ihren Flegeln, zünftigen Fahnen und Attributen, sowie des Richterkollegiums, der Bannerträger, Trommler und Pfeiffer
im Anwesen des Herrn Julius Grünewald zur Abholung des Erntewagens.
13:15 Uhr: Der Zeremonienmeister beruft und vereidigt im Namen der Traubenblütenkönigin das Richterkollegium und die Dreschärzte.
13:30 Uhr: Beginn des Dreschwettbewerbs auf dem Dreschplatz
beim Churpfälzischen Zehntkeller.
Die Drescherküche wird die Gaumen der der Besucher mit Wurst, Wellfleisch und weiteren Köstlichkeiten erfreuen. Auch für durstige Kehlen ist gesorgt... usw.

gez. Johann Werner Balz
königlicher Dreschrat und Schultheiß

gez. Sabine II
Traubenblütenkönigin

Kundgetan durch Gernot Schweitzer
königlicher Herold

Antwort

30.12.2000 18:36:31
Sei gegrüßt liebe Königin,
WO IST WESTHOFEN

manfred

Kommentar

03.01.2001 19:09:10
Sogenau weiß ich das nicht, aber durch den WDR2 weiß ich das es dort ein Autobahnkreuz gibt. ( Verkehrsmeldungen-ständig, bei Berufsverkehr)
Gruß Günter

Kommentar

04.01.2001 08:58:10
hallo Herr Venhaus,
genau dieses Westhofen mit dem berümt/berüchtigten Kreuz ist es nicht. Es ist das andere im Bundesland Rhld.-Pfalz, direkt an der A61 Richtung Speyer gelegen, Abfahrt Nr. 56: Gundersheim-Westhofen. (Siehe Antwort an Herrn Lindner)

Auch über Ihr Kommen freuen sich die Honoratioren.

Gruß G.Schweitzer

Kommentar

04.01.2001 08:54:08
Hallo, lieber Herr Lindler,

es gibt zwei Westhofen in Deutschland: Westhofen in Westfalen (bekannt durch das Westhofener Kreuz) und das Westhofen in Rhld.-Pfalz. Lezteres ist das romantische mit dem Dreikönigstraffen. Ca. 3 km von der A61 gelegen, Abfahrt Nr. 56: Gundersheim-Westhofen. Es gibt übrigens bei uns einen ausgewiesenen WoMo-Stellplatz. Also rein in die gute Kiste und nichts wie her. Würde mich freuen, Sie begrüßen zu können, und der Traubenblütenkönigin werden Sie auch vorgestellt. Fragen Sia nach mir: Gernot Schweitzer
Herzliche Grüße Gernot

Kommentar

04.01.2001 09:03:36
Noch ein Nachtrag an Herrn Vendner und Herrn Lindner:

Sie können sich dieses Westhofen im Wonnegau auch unter
www.gemeinde-westhofen.de genau anschauen und einen Überblick verschaffen. In dieser Homepage ist auch der Stellplatz zu sehen.

G.Schweitzer

Frage

27.12.2000 21:09:31
Hallo Liebe Mitglieder,
Hat jemand Erfahrung mit Camping on Board zwischen Ancora und Patras?
Oder weiß jemand wo man aktuelle Preise und Fahrpläne bekommt (Internet?)
Danke für Eure Hilfe.

Antwort

27.12.2000 21:10:32
Bitte an meine E-mail Adresse Hansjblohm@aol.com

Kommentar

29.12.2000 20:48:45
Hallo Hans-Jürgen,
Fragen zu Griechenland sind am 12.12. von Petra Winter und am 24.10. von Bernd Schuhen hier im Forum beantwortet worden. Blättere doch mal zu diesen Daten; die Antworten dort helfen Dir evtl. schon weiter.
Gruß aus Willich (o: andreas

Frage

27.12.2000 17:33:16
Sorry - Stichwort Bodensee bitte an: Joke01@t-online.de

Frage

27.12.2000 17:32:20
Suche einen guten Campingplatz am Bodensee.
Wer war schon einmal in Fussach am Bodensee.
Antwort bitte an: Joek01@t-online.de (Stichwort: Bodensee)

Vielen Dank.

Antwort

29.12.2000 10:48:09
Hallo Frau Döge,
ich kann Ihnen aus eigener Erfahrung zwei Campingplätze am Bodensee empfehlen. Einmal auf der Schweizer Seite Strandcamping Buchhorn in Arbon, und auf der deutschen Seite Camping Überlingen. Die übrigen Plätze sind fast vollständig von Dauercampern belegt und daher wohl weniger einladend, andere werben zwar mit der Überschrift 'Bodensee' liegen jedoch nicht an dessen Ufer.
In Arbon ist es eher ruhig und sehr schön auch zum Radfahren, während es in Überlingen etwas lebhafter zugeht. Das hängt damit zusammen, dass Arbon in einer weiten Landschaft liegt und Überlingen dagegen zwischen Hang, Bahnlinie Strasse und Seeufer eingeklemmt ist. dafür ist man dort wieder quasi direkt in der Stadt. An die Bewertung der Sanitäranlagen sollten Sie sich nicht zu sehr klammern. Sie sind in beiden Fällen absolut akzeptabel.
Mit freundlichen Grüßen aus
der Nibelungenstadt Worms

Antwort

29.12.2000 15:59:15
Uns hat in den Osterferien der "Park Camping Lindau am See" gefallen. Man kann mit dem Rad nach Lindau, auch gute Restaurants gleich in der Nähe!

Frage

24.12.2000 11:31:35
MAFRA Erlebnisreisen wünscht allen Clubmitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr mit vielen erlebnisreichen Reisen. Klicken Sie auch links auf "Vorteile" - "Reisen mit Freunden"

Frage

24.12.2000 00:33:16
Wir wollen im Mai/Juni 2001 nach Portugal/Nordspanien fahren-mit unserem Wohnmobil.Wer kann uns Tipps hinsichtlich Campingplätzen/ pittoresken Dörfern/Weingütern/ etc. geben. Wir sind an allem interessiert, was man NICHT unbedingt in Reiseführern lesen kann.

Antwort

26.12.2000 09:44:22
Hallo Dorothee,
wir haben in diesem Jahr Portugel bereist. Es hat uns wirklich sehr gut gefallen. Campingplätze haben wir allerdings nicht zum Übernachten genutzt. Stellplätze direkt
am Meer gibt es genug. Mit dem Meeresrauschen einschlafen und mit dem Meeresrauschen aufwachen, das ist einfach spitze. Wir können das nur jedem empfehlen. Wasser tanken könnt ihr an jeder Tankstelle, Entsorgen ist an vielen Tankstellen gegen eine geringe Gebühr möglich. Falls ihr weitere Informationen wollt, dann mailt uns doch einfach an
also, einen schönen und erlebnisreichen Urlaub in Portugal.
Grüßen aus Münster Ulli

Antwort

03.01.2001 18:03:26
wir waren Juli-Aug. 2000 rund Iberischehalbinsel.Ich kann nur berichten Portugal ist schön aber die lange Anreise nicht wert. Wir waren auf Campingplätze und haben auch frei gestanden. Die Campingpl. sollen zwar billig sein, aber wir haben keinen gefunden. Den sog. Goldstrand haben wir leider nicht gefunden weil ich mit meinem Wohnmobil Mitleid hatte. Die Hauptstr. sind bei uns schlecht Asphaltierte Feldwege.Also Spanien immer wieder egal ob Süden oder Norden.Auf Portugal kann man verzichten.

Frage

23.12.2000 21:22:15
Toskana/Siena
Hallo!
Wer kennt den Campingplatz in Siena? Mich interessiert der Platz und die Anfahrtbeschreibung. Es waere schoen, wenn mir einer Auskunft geben koennte.
Hans

Antwort

24.12.2000 00:25:46
Der Platz in Siena ist spitze! Liegt in einem "vornehmen"Wohngebiet, man kann per Bus bequem ins Zentrum fahren,die Beschilderung von der Umgehungsstraße ( im NO der Stadt )ist gut zu finden.Einer der schönsten Stadt-Campingplätze!Siena ist außerdem immer wieder eine Reise wert...

Antwort

24.12.2000 00:26:06
Der Platz in Siena ist spitze! Liegt in einem "vornehmen"Wohngebiet, man kann per Bus bequem ins Zentrum fahren,die Beschilderung von der Umgehungsstraße ( im NO der Stadt )ist gut zu finden.Einer der schönsten Stadt-Campingplätze!Siena ist außerdem immer wieder eine Reise wert...

Antwort

26.12.2000 15:46:49
Hallo Hans,
Anfahrttipps hast du ja schon genügend erhalten.Fahr bloß hin. Siena ist super und ein muß für jeden Toskana - Fan.
Viel Spaß wünscht Dir Günter

Kommentar

28.12.2000 11:15:19
Hallo Herr Saremba,
konnte jetzt erst nach längerer Zeit wie der in das Forum reinschauen und habe die Mitteilung uber den Platz in Siena gelesen. Leider habe ich die Wegbeschreibung bzw. Namen des
Platzes nicht mitbekommen. Wär dankbar, hierüber noch einmal eine kurze Info zu erhalten, evtl über eMail:
gernot.schweitzer@gmx.de

Herzlichen Dank sagt Gernot Schweitzer

Kommentar

29.12.2000 15:54:01
Der Platz heißt "Colle Verde", überall von der Umgehungsstraße ausgeschildert! (Adresse:Strada di Scacciapensieri,47)-im NO der Stadt.

Frage

23.12.2000 20:16:31
Hallo, liebe Camper,

gibt es Leidensgenossen, die schon in Norddeutschland etc. den Campingplatz, den Standplatz wegen zu lauten Windkraftanlagen verlassen mußten?

Antwort

30.12.2000 18:20:36
Hallo lieber Campingfreund,
manche Windkraftanlagen sind laut, weiß ich aus eigener Erfahrung (Norddeich), aber wenn aus Naturkräften Energie gewonnen wird, finde ich das total positiv und mein Erholugswert sinkt damit sicher nicht.
Es gibt aber Campigplätze, an welchen ein AKW in Sichtweite ist, lautlos natürlich, aber die Strahlung machte auch in Hiroshima keinen Lärm.
Es gibt dann noch Menschen, welche einen sogennanten Disco-Effekt bemängeln (Propellerschatten am Boden) und sich mit entsprechenden Beschwerden an Behörden wenden.
Weitere Personengruppen/Vereine wenden sich zwecks Verschandelung der Landschaft an weiter Ämter und Behörden und so geht das weiter.
Eine Mega-Beton-Käseglocke ist allerdings auch nicht unbedingt von Colani oder Porsche-Design.
Oft treffen sich allerdings alle vorgenannten wieder, wenn Unterschriften gegen AKW, Zwischen- u. Endlager und dazugehörige Anlagen und Aktionen gesammelt werden, unterschreiben dann fleißig und freuen sich, das der Strom aus der Steckdose kommt. Selbst im Urlaub darf dafür aber nicht die geringste Beeinträchtigung stattfinden.
Zum Ende hoffe ich aber nicht, daß Sie sich deswegen beim Platzbesitzer beschwert haben, denn der war unter Umsänden schon vor der Windkraftanlage da und konnte gegen Ämter und Behördern auch nur wenig unternehmen. Hoffentlich sind noch welche dageblieben, damit nicht noch ein Campingplatzbetreiber kurz- oder mittelfristig seine Existenz verliert.

Frage

23.12.2000 20:13:13
Hallo, liebe Clubmitglieder, liebe "Macher" des Caravan-Salon-Clubs,

ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest - egal, ob zu Hause - oder unterwegs!
Für das Neue Jahr 2001 alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.
Möge das Neue Jahr alle guten Wünsche in Erfüllung gehen lassen.
Man sieht sich unterwegs!
Freundliche Grüsse

Frage

23.12.2000 20:06:04
Hallo Camper!
Ich bin neu im Club. Hab`gerade mal ein bischen im Forum gestöbert und möchte nun allen Mitgliedern schöne Feiertage wünschen.
(Gibt es hier Surfer unter den Campern?)

Antwort

23.12.2000 22:32:51
Hallo Ralf
bestimmt gibt's hier im Forum auch Surfer; welche meinst Du denn ? solche oder solche ? z.B. surfe ich so für den "Hausgebrauch"; im Urlaub ist das Board dabei. Aber bei richtigem Hack schau ich dann doch lieber vom Strand aus zu. Fröhliche Weihnachten und immer eine Handbreit Wasser unter der Finne wünscht aus Willich (o: andreas

Kommentar

24.12.2000 14:21:36
Hallo Andreas, natürlich meine ich Windsurfen. Auch ich bin kein Crack, versuche aber regelmäßig mich zu steigern. (Im Wettbewerb mit meinem Sohn
Schöne Feiertage wünscht Ralf aus Essen

Kommentar

04.01.2001 13:50:16
Ich surfe nicht, aber meine Frau schon über 20 Jahre, sie ist erst 33 Jahre, also doch schon ganz erstaunlich.
Meine Tochter, sie ist jetzt 10 Jahre als, surft seit ihrem 10 Lebensjahr. Damit ich meine "Wasserratten" öfter zu Gesicht bekomme habe ich mir ein kleines Segelboot zugelegt.
Ganz gemütlich, mit dem Hund erkunde ich so manchen See oder das Meer.
Kann ich nur jedem empfehlen.
Unsere Touren sind "wasserbezogen" kennt jemand gute, wassernahe Stellplätze, denn ich muß die ganzen Ausrüstungen zum Wasser tragen.
Ich kann den EDERSEE empfehlen, doch auch die Nordsee, z. B. St. Peter-Ording, Kühlungsborn hat eine schönen nahen Stellplatz auch für Gespanne, die Müritz ist ein Wassersportparadies, Campingplatz ca. 50 mtr. vom Wasser.Zeeland/Holland usw. wer mehr wissen will
ein kurzes Mail genügt.
Wenn wir nicht mit dem WOWA unterwegs sind findet man uns am Bostalsee bei Wind versteht sich.
Wäre toll wenn wir uns mal persönlich kennenlernen könnten
Hobbys verbinden, Oder?

Kommentar

08.01.2001 20:26:17
Hallo Erwin,
schade das Du am Surfen keine Freude findest. Ich habe (wie ich heute sagen muß) leider viel zu spät angefangen. Mein Sohn hat in Ungarn am Plattensee vor etwa 6 Jahren einen Surfkurs gemacht. 1 Jahr später habe ich dann auch Lunte gerochen. Seitdem bin ich einigermaßen süchtig. Leider fehlt ein bisschen die Zeit, um wirklich gut zu werden.
Aber was zählt ist der Spaß. Wenn wir uns mal ein langes Wochenende erlauben, dann fahren wir nach Holland Harderwijk. Ist ein gutes Stehrevier. Wäre für Deine Tochter bestimmt auch sehr gut.
Für heute soll es reichen.
Bis Bald
Ralf aus Essen

Frage

23.12.2000 08:01:04
Ein schönes, streßfreies Weihnachtsfest für alle WoWa- und WoMofreunde. Schöne Grüße aus Franken! Heide und Reiner

Frage

22.12.2000 18:03:05
Liebe Clubfreunde
Im Namen der "Camperfreunde" wünsche ich Euch ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Camperjahr.
Arsène Consdorf
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228