In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

19.08.2002 13:13:33
Hallo
ich habe einen Hymer B 534 Baujahr 1998 und schon sehr viel Ärger damit.
Nachdem nun der Alufrass in den grauen Zierleisten durch
Erneuerung beseitigt ist habe ich nun das Problem das der
Staukasten unter der Hecksitzgruppe am verfaulen ist.
Also ich verstehe nicht das man überhaubt so einen
Kasten aus Holz anfertigt.
Die Dichheitsprüfung hat den Schaden auch nicht erkannt.
Wer hat die gleichen oder ähnliche Problem.
bitte um Kontaktaufnahme unter Krone-Bad@t-online.de

Frage

18.08.2002 18:41:06
Wir beabsichtigen uns wegen der günstigeren Gewichtsverteilung in unser WoMo die Klimaanlage von Truma Frostair 1700/2300 einbauen zu lassen. Hat hiermit schon jemand Erfahrung (Montage Unterflur, Ausströmer im Dachbereich, Kälteleistung) gemacht?

Frage

18.08.2002 16:08:24
Hallo liebe WOMO-Fahrer,
wir möchten mit dem WOMO nach Zadar- Kroatien fahren und suchen eine gut fahrbare Strecke ohne Maut, Autobahngebühren und sonstigen Zahlungen. Wie ist es mit Zwischenstops ohne Campingplatz? Wer hat Erfahrungen und kann mir helfen? Ich würde mich über regen Austausch freuen. Vielen Dank! Marita Piotrowski

Antwort

18.08.2002 20:44:15
Hallo Marita, die fahrbaren Strecken sind nunmal nicht ganz kostenfrei, was aber den Effekt hat, das sie auch in Ordnung gehalten werden, und Du Dein WOMO schonend zum Ziel bringst.Deshalb nimm doch die kleinen Gebühren in Kauf. Übernachtungen ausserhalb von Campingplätzen sind sehr gefährlich, wie laufend Berichte der Medien zeigen, oder würdest Du gerne auf der Urlaubsfahrt ausgeraubt werden ? Außerdem macht es doch Freude, am Abend bei einem Gläschen mit Gleichgesinnten in der Platzkneipe zu klönen und zu entspannen.Das ist aber nur meine Meinung.Mit freundlichem Campergruß,W-D.Dmitrijev E-Mail: Wolf-Dieter.Dmitrijev@t-online.de

Kommentar

18.08.2002 22:58:51
Lieber Wolf-Dieter,
ich bedanke mich für Deine Antwort. Deine Meinung teile ich voll, aber unser Bekannter der mit uns diese Reise machen will leider nicht. Aus diesem Grund habe ich gedacht, dass es vielleicht eine Strecke ohne Gebühren gibt. Ich habe das WOMO noch nicht so lange und bin eigentlich für jeden guten Tipp dankbar.
Mit freundlichen Grüssen Marita

Antwort

18.08.2002 20:49:12
Hallo Marita, die fahrbaren Strecken sind nunmal nicht ganz kostenfrei, was aber den Effekt hat, das sie auch in Ordnung gehalten werden, und Du Dein WOMO schonend zum Ziel bringst.Deshalb nimm doch die kleinen Gebühren in Kauf. Übernachtungen ausserhalb von Campingplätzen sind sehr gefährlich, wie laufend Berichte der Medien zeigen, oder würdest Du gerne auf der Urlaubsfahrt ausgeraubt werden ? Außerdem macht es doch Freude, am Abend bei einem Gläschen mit Gleichgesinnten in der Platzkneipe zu klönen und zu entspannen.Das ist aber nur meine Meinung.Mit freundlichem Campergruß,W-D.Dmitrijev E-Mail: Wolf-Dieter.Dmitrijev@t-online.de

Antwort

24.08.2002 21:07:39
Hallo Marita, Wir sind gerade aus Kroatien zurück. Ganz ohne Zahlen geht es fast nicht.Bin Kufstein Süd abgefahren ohne Maut,dann über landstr. Durch den Felbertauern Tunnel-5*- dann den Pickenpaß und weiter bis Tolmezzo. Kannst dann weiter über Land. Wir sind über Autobahn bis Triest 6* . Von Triest über E61 bis Rijeka und dann weiter bis Zadar. Man kann auch station auf der Insel Krk unterhalb der Brücke machen-Zufahrt Flughafen an der Gabel links-. dis ein kleiner einblick. Kann noch mehr erzählen.
Schönen Urlaub Paul------Cloefflers@web.de

Kommentar

25.08.2002 17:27:46
Hallo Paul,
danke für Deinen Tipp. Wenn wir durch den Felbertauerntunnel fahren und weiter bis Tolmezzomüssen wir dann doch über den Plöckenpass. Wie lässt sich der denn fahren? Ich bin noch ungeübt und unser LMC(Alkoven)
ist mit über 3m doch ziemlich hoch. Wir haben in Zadar den Camping Zaton für uns ausfindig gemacht, kennst Du den?
Hast Du Erfahrung mit dem Wurzenpass?
Tschau Marita

Kommentar

25.08.2002 18:49:06
Hallo Marita, der Plöckenpass ist gut zu befahren.Selbst mein Nachbar mit seinem großen Flair 4,5to hatte keine probleme. Der Camping Platz Zaton sagt mir nichts. Wir haben frei gestanden,bis auf 4tage. Da waren wir auf der Insel Murter vor dem Ort links auf einem Platz. Aber die Platze lassen sehr zu wünschen übrig. Die Preise haben auch gut angezogen. Man kann aber auch nur zum Baden am Tag reinfahren für 10 Kuna. Den Wurzenpass kenn ich nicht,da ich sonst die alte Brennerbundes str. richtung Süden nehme und die geht auch gut. Tschau Paul

Kommentar

25.08.2002 19:02:01
Hy Marita noch etwas,besuche auch die Krka-Wasserfälle bei Sibenik,die sind sehr schön auch zum baden. Anfahrt über Lozovac- Skradin zum Schifsanleger.
Wir fahren 03 wieder hin;meine Frau fand das Tauchen so schön, dann aber weiter nach Süden.
Tschau Paul

Kommentar

28.08.2002 07:48:49
Hallo Paul,
ich danke Dir für alle Deine Tipps.
Am 2.9.02 fahren wir los, ich hoffe das alles gut klappt und melde mich Ende September mal wieder bei Dir.
Bis dann Marita

Frage

18.08.2002 14:56:44
Hallo, wir suchen die Köhler's aus München (er Bayer sie Saarländerin). Sie fuhren früher ein altes Hymermobil und seit letztem Jahr einen Carthago Nasenbär. Wir haben uns schon öfter in Oberhofen/Pfalz beim Fest des Federweißen und letztmals in Weisenheim am Berg getroffen. Wir sind die mit dem alten Tischer Pick Up bzw. dem grünen VW-Bus. Leider haben wir beim Verkauf unseres VW-Busses ihre Visitenkarte verschlampt. Wir würden gerne mal wieder Kontakt aufnehmen. Wer kann uns weiterhelfen? Oder vielleicht sind Köhler's ja auch Clubber.

Grüße aus Kaub am Rhein Karola und Dieter Ochs

Frage

17.08.2002 16:50:14
Hallo, ich möchte mein teilintegriertes Fahrzeug verkaufen. Diese Fahrzeugform ist in den Niederlanden und in Frankreich gefragter als hier in Deutschland. Wer kann mir von NL und F Internetadressen nennen , wie z,B. Reisemobil- international in Deutschland, bei denen ich mein Fahrzug anbieten kann. Direktmailing: hoemberger.net@web.de

Frage

17.08.2002 16:42:03
Hallo "Camping-Erfahrene"! Wer kann uns seine Erfahrungen mit dem WoMo Poessl 2Win (auf DUCATO Basis)mitteilen. Meine Frau und ich sind "Camperneulinge" und haben vor, dieses Fahrzeug zu kaufen. Welches NAVI könnte man empfehlen? Gruß Tina&Matze.

Frage

17.08.2002 01:16:19
Moin liebe Club-Mitglieder!
Als ich gestern die BILD Zeitung aufschlug, traute ich meinen Augen nicht. Da war eine Anzeige vom Caravan-Salon, halbseitig. Diese beinhaltete unter anderem einen Gutschein bei dessen Vorlage man an der Kasse zwei Eintrittskarten für je 5 Euro Pro Erwachsenen erhält!
Ich kam mir ziemlich verar.... vor. Wo ist da noch für uns Club-Mitglieder der Vorteil, zahlen wir für eine ermässigte Karte doch 6,50 Euro!? Was bringt da noch die Mitgliedschaft?? Ich bin da doch etwas enttäuscht:-(
Vergesst Eure Clubkarten und organisiert Euch eine BILD vom 16.08.
Viel Spass auf der Messe!

Antwort

17.08.2002 11:05:54
Bin mal auf die (hoffentlich kommende) Erklärung der Messe Düsseldorf gespannt !!!

Es kommt mir langsam vor, als wenn die Eintrittspreise wie auf einem Basar gemacht werden!

Auf eine Mailanfrage an den Caravan Salon Club in einer anderen Angelegenheit warte ich bereits über eine Woche auf Antwort. Es würde mich also auch nicht wundern, wenn zu dem Thema Eintrittspreise auch keine Reaktion erfolgen würde. Dann muss sich eben jeder seine eigene Meinung über den Caravan Salon Club bilden.

Kommentar

18.08.2002 14:01:05
Hallo aus dem Ruhrgebiet!!!
Wir sind ebenso enttäuscht über den Caravan Club.
Genauso haben wir gestaunt und uns gefragt wo da die Clubvorteile noch sind????
Unser Kind wartet noch immer auf die Malwettbewerbsunterlagen die wir vor "Urzeiten" über den Club angefordert haben.
Schade,schade,schade .............
......................

Kommentar

18.08.2002 14:52:23

Ja, liebe Leute vom Caravan Salon Club - was jetzt ?

Immer noch keine Antwort !!!

Stecken Sie den Kopf in den Sand, oder beantworten Sie diese Fragen ???

Jeder kann Fehler machen, aber dann sollte man sich dem auch stellen!

Rechtfertigen Sie sich !!!

Kommentar

19.08.2002 10:20:27
Ihren Befehlston finde ich nicht angebracht.Sie zahlen nicht einen Cent Clubbeitrag. Sie stellen nur Forderungen. Wenn die Bild ihren Lesern in unserem Namen eine Vergünstigung anbietet ist das O.K. Nur die Leser der Bild kommen nicht in den Genuss der vielen andern Clubvorteile, die Sie ja als Clubmitglied erhalten und NICHTS dafür bezahlen. Sie sollten Ihre Vorwürfe mal überdenken.
Trotzdem viele Grüsse von der Messe Düsseldorf
Herbert Köhler

Kommentar

19.08.2002 10:24:31
Auch Ihnen möchte ich zu Ihren falschen Anschuldigungen antworten.Der CARAVAN CLUB hat noch NIE einen Malwettbewerb
veranstaltet. Dieser wurde vom VDWH durchgeführt. Sie sollten sich mit Ihren Vorwürfen an den Verband wenden und nicht einfach so pauschal über den Club schimpfen.
Grüsse aus Düsseldorf
Herbert Köhler

Kommentar

20.08.2002 21:38:01
Sorry!!!!!!
Ich bin davon ausgegangen,daß der Caravan Club zusammen,bzw. mit dem VDWH "arbeiten".Über einen Link der Caravan-Club Seite kam ich zum VDWH.

Anmerkung:Der VDWH hat mir am nächsten Tag per Post eine Mitteilung zugesandt,daß der Malwettbwerb in diesem Jahr nicht stattfindet (dafür aber eine tolle Kinder Fahrrad Aktion mit einem wertvollen Gewinn!!! 500.-€ pro Tag).

Zusätzlich erhielt ich zwei ermäßigte Eintrittskarten/Gutscheine!!!!!!!

Das ist Service!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar

21.08.2002 18:01:41
Hey Herr Köhler! Stress vor der Messe? :-)))
Die Kunden haben doch nur gefragt!! Und sie müssen zugeben, das die Antworten zu Fragen an Ihr Haus doch recht lange unterwegs sind. Aber bitte nicht wieder schimpfen. Ich bin sooo sensibel!

Frage

13.08.2002 19:02:43
Abwassertank, Auffahrrampen, Anhängerkupplung, Solarpaneel, Luftfedern, Satelitenantennen, Micropur, Trinkwasser, Wasserfilter, Gaswarngeräte....!???
Fragen über Fragen....!
Fahrt ihr eigentlich auch mit euren Reisemobilen oder seid ihr nur am schrauben????
Ich würde mich über gute und inhaltsreiche Tourenberichte freuen. Wer aber immer nur bastelt, wird kaum noch unterwegs sein können....!
Leute ich glaub ihr habt da was falsch verstanden! Oder....???????????

Antwort

13.08.2002 23:41:39
Wer viel fährt muss auch viel schrauben!
Leider ist die Wohnmobilqualität nicht so,
wie die Hersteller es immer angeben!

Aber wenn Ihnen Reiseberichte fehlen, machen Sie doch den
Anfang!

Antwort

15.08.2002 21:00:33
Hallo Jürgen,
offensichtlich ist es den Nutzern des Forums wichtig,Informationen verschiedenster Art zu bekommen bzw. weiter zu geben. Das Eine schließt doch das Andere nicht aus. Macht nicht das Forum erst durch die Vielfalt einen Sinn?
Allen weiterhin viel Spaß sowohl am Basteln als auch am Reisen.
Allzeit gute Fahrt wünscht
Josef Reitz

Antwort

16.08.2002 17:03:55
Hallo Jürgen!
Natürlich fahren wir auch mit unserem WoMo! Aber genau daß bedingt immer wieder neue Anpassungen. Unsere Kinder wachsen und die Zahl derer, welche uns begleiten wollen auch. Ich habe einen Neunsitzer. Nun will uns bei der nächsten Sommertour (über die Alpen, am französischen Mittelmeer entlang Richtung Bordaux und dann die Loire entlang wieder zurück) eine befreundete Familie begleiten und dafür brauchen wir noch einen Wohnwagen im Schlepptau. Soll ich mich da nicht informieren? Außerdem tragen wenigsten wir Camper ein bißchen zum "Aufschwung" bei, wenn wir immer wieder neues kaufen und anbauen!
Schöne Grüße und weiter viele schöne Fahrten wünscht Stefan aus Coburg!

Antwort

18.08.2002 16:02:49
Hallo Juergen,

Reiseberichte und alles Andere finden sich auch bei uns, den
Reisemobilfreunden-Voyage
Sie finden uns unter:
http://de.groups.yahoo.com/group/reisemobilfreunde-voyage
Vielleicht besuchen Sie uns mal ganz zwanglos ?

Bon Voyage
Juergen Spiegel (Pilote)

Frage

13.08.2002 18:40:37
Hallo hat jemand Erfahrung mit Knaus Traveller 504?

Habe Problem mit Entlehrung vom Abwassertank.
Die meisten Entsorgungsstationen sind so angelegt,
das man vorne auf die Auffahrrampen fahren muss,
damit das Abwasser einigermaßen abläuft.
Jetzt möchte ich mir noch Luftfedern einbauen lassen.
Muß ich dann noch höhere Auffahrrampen kaufen, oder
gibt es eine andere Lösung?

(Tankvertiefung vom Abwasserbehälter liegt hinten, dadurch
bleiben ca. 10 Liter Abwasser im Tank zurück)

Frage

12.08.2002 08:00:49
Wir haben uns jetzt ein Wohnmobil gekauft und möchten es mit einer Motorbremse nachrüsten, da wir gern in die Berge fahren. Hat jemand damit Erfahrungen und wo gibt es Bezugsquellen?
Wir wollen auf die Caravanmesse nach Düsseldorf und möchten vorher noch einen Abstecher nach Holland machen. Gibt es entlang der Grenze etwas, was man unbedingt besuchen sollte.

Antwort

12.08.2002 18:12:10
Moin Moin! Na da habt Ihr Euch aber was vorgenommen mit der Motorbremse! So ein Teil nachzurüsten ist meines Wissens nach ein Riesenaufwand und ein recht teurer Spaß. Ich selbst fahre ein 4,5to Mobil und habe eine Motorbremse nicht wirklich vermissst in den letzten 15 Jahren. Aber wenns denn sein muß, so ist der beste Ansprechpartner sicher die Werkstattt des Basisfahrzeuges. Ihr solltet es aber trotzdem zunächst mal ohne die Motorbremse testen. In der Praxis werdet Ihr sehen, das man sie nicht wirklich braucht. Unfallfreies Reisen wünscht Euch Dirk aus OWL.

Antwort

16.08.2002 17:12:41
Grüß Dich Boris!
Eine Motorbremse nach zu rüsten ist eigentlich nicht notwendig! Ich habe langjährige Erfahrungen mit LKWs, PKW-Gespannen und WoMos. Abgesehen davon, daß eine Motorbremse nicht einfach in jeden Motor eingebaut werden kann, es gibt da auch verschiedene Lösungen. Wobei jedoch sicherlich keine genügend Nutzen im Vergleich zu den Kosten bringt. Zumal es im Winter sogar gefährlich ist diese bei Glatteis zu verwenden, da der Motor ausgeht und das Fahrzeug unter umständen nicht mehr richtig funktioniert!
Bei großen Fahrzeugen, zumeist auf Reisebus-Basis sind Retarder eingebaut, welche im Verhältnis zum Gewicht angepaßt sind und sicherlich dort auch notwendig sind!
Gruß aus Coburg, Stefan

Antwort

18.08.2002 19:37:32
Halle Boris !
Soll es sich um eine Motorbremse oder einen Retarder handceln? Ich habe die Fa. Kloft per E-Mail mit Preisen erhalten. Könnte ich zumailen, wenn ich deine E-Mailadresse hätte. Locke1408@t-online.de

Antwort

25.08.2002 15:29:14
Hallo Boris, ich habe leider nicht daran gedacht, daß es Retarder (verschleißfreie und den Motor nicht beanspruchende Wirbelstrombremsen) wahrscheinlich nur für heckangetriebene Fahrzeuge gibt. Fa. Kloft: bis 5 t 0 3500 E, bis 10 t = 3700 E. Kloft baut in einem Tag ein und gibt 3 Jahre Garantie.

Frage

11.08.2002 16:02:55
Haben Sie schon das Taschenbuch
"Das Geschenk am Haken" - die Geschichte einer Wohnwagenreise in den Süden gelesen?
Das Buch wurde in den div. Caravan-Zeitschriften vorgestellt und positiv bewertet. Lesespaß pur und der ideale Geschenktipp für den Wohnwagenfreund. Für nähere Infos schauen Sie doch einmal unter
www.gabrielefaerber.de rein!

Frage

10.08.2002 22:39:36
Hallo, liebe WOMO-Freunde,

das wichtige Thema "sauberes Wasser" an Bord von WOMOS wird viel zu wenig abgehandelt.
Mit Micropur etc. wird nur reines Wasser haltbar gemacht. Ansonsten können trotzdem Erkrankungen auftreten.
Meiner Meinung nach müßte aus hygienischen Gründen und der Gesundheit zu Liebe jedes ausgeliefertes Wohnmobil mit einer guten Wasserfilterungsanlage, die gesundes Wasser garantiert, ab Werk ausgestattet sein.
Doch spricht kaum jemand darüber. Ich selbst habe viele Leute im Ausland kennengelernt, die noch nicht einmal bei Hitze kein Micropur etc. verwenden, da sie so etwas gar nicht kennen.
Selbst sauberstes Wasser ist ohne Chemie nach 1 Tag absolut verkeimt.
Im Interresse ihrer Kunden sollten die Herstellerfirmen usw. Tipps für Nachrüstungen geben, die Zeitschriften Promobil ... endlich mal dieses Thema aufgreifen und auch Anlagen testen.

MfG
Diese Leute spielen so evtl. mit ihrem Leben.

Antwort

11.08.2002 10:09:58
Stimme zu, deshalb nehmen wir das Wasser aus dem Tank nur zum Waschen, abwaschen etc. und haben immer ein 3 l Flasche mit Frischwasser für Tee und Kaffee bzw. zum Kochen. Es ist ja leider uachnicht möglich während des Urlaubs die Leitungen zu reinigen. Wir machen das immer zu Saisonende (Clorix) und bei Saisonbeginn (Zitronesäure).

Gruß
Mike

Antwort

12.08.2002 17:20:04
Und sie Leben doch noch!

Man kann es auch Übertreiben, Micropur ist klar,
Ich habe noch nie Wasser direkt aus dem
Wohnmobilhahn getrunken. Wenn der Kaffee fertig ist,
ist in der Regel das Wasser abgekocht. Und beim Duschen habe ich auch noch nicht viel Wasser geschluckt.

Viel schlimmer sind die Leute die ihren Frischwasserschlauch erst in die Chemietoilette halten,
und anschließen ihren Frischwassertank füllen.
Ob da Micropur hilft weiß ich nicht!

Kommentar

14.08.2002 15:52:44
Hurra wir leben auch noch !!!!!!
BSE im Rindfleisch -- Hormone im Schweinefleisch -- Nitrophen im Geflügel -- Euer frischgezapftes Pils eine einzige Plärre und als Zugabe noch ein paar Kolibakterien, wahrscheinlich hat sich der Wirt (Verzeihung) zuvor im Arsch gebohrt. Und da habt Ihr Angst vor Euerem Trinkwasser??? Seit meinem achten Lebensjahr bin ich Camper und wenn ich dereinst von dieser Welt segle, dann lags bestimmt nicht am Wasser in meinen Frischwassertanks. Gruß aus Franken!

Kommentar

16.08.2002 08:58:12
Wie wahr wie wahr!!!

Antwort

16.08.2002 17:18:29
Es gibt da eine viel bessere Lösung! Ohne Chemie und immer wirksam, egal ob gerade eben befüllt oder schon einige Zeit im Tank! UV-Bestrahlung tötet die Keime wirksam ab. Das wird in der Medizintechnik schon seit Jahrzehnten eingesetzt. Es gibt da teure Versionen im einschlägigen Fachhandel, aber es gibt diese UV-Leuchten auch schon seit vielen Jahren in der Veranstaltungstechnikbranche. Man muß sich halt dann ein bißchen was beim Einbau einfallen lassen!

Grüße aus Coburg, Stefan.

Antwort

18.08.2002 11:54:03
Hallo,

Wir fahren jetzt seit 5 Jahren mit dem Reisemobil. Bei jeder Tankfüllung (=100l) ein Löffelchen "Micropur" Pulver dazu. Wir hatten noch nie Probleme.

Viele Grüße und Gute Fahrt

Frage

10.08.2002 21:18:53
Wir möchten uns ein neues Zugfahrzeug für unser Gespann kaufen. Wer von Euch hat Erfahrungen mit einem Peugeot 406 Diesel (109 PS) oder mit einem Volvo v40 Diesel mit 115 PS.

Es wäre toll wenn Ihr mir Eure Meinung mitteil. Klaus

Antwort

13.08.2002 23:08:49
Hallo Klaus,
kaufe dir den neuen Ford Mondeo als Diesel. Günstig als
Re-Import und ein super Zugfahrzeug 1800 kg. Fahre selber
dieses Fahrzeug seit einem Jahr ohne Mängel.
Als Händler kann ich dir www.juetten und koolen nur empfehlen. Wenn du noch weitere Fragen hast schicke mir
ein Mail unter raikle@freenet.de
Gruß Rainer

Antwort

16.08.2002 16:50:17
Hallo Klaus!
Du hattest zwar nach Peugeot oder Volvo gefragt. Ich fahre auch beruflich viel mit Anhänger (bis 2,5t) und muß sagen, daß ich bisher die besten Erfahrungen mit dem Skoda Octavia TDI gemacht habe. 110PS, super Ausstattung und in 2 Jahren bei 120000 km noch kein einziges Wehwechen. Im Gegensatz dazu VW T4, Isuzu Trooper, Ford Mondeo und 5-er BMW. Nur Ärger, Probleme und Enttäuschungen!

Kommentar

24.08.2002 21:32:44
Recht hast du.Skoda Oktavia Diesel 110 PS: Laufleistung (Beruflich bedingt) in 18 Monaten 104000 Km, davon ca.90% mit 1200 kg am Haken und bis auf die normalen Inspektionsintervalle nur 1 mal in der Werkstatt(Blinkrelais defekt......Garantie).Ein Superauto.Weiterhin kann ich auch den Renault Laguna 1,9 dci empfehlen mit ähnlichen Leistungen, nur ist die Geräuschkulisse wesentlich angenehmer im Renault, was nicht heissen soll das der Skoda zu laut ist.

Frage

10.08.2002 15:30:16
Hallo,wer kann mir Tips für eine Womo Rundreise nach Portugal geben? Was ist die beste Jahreszeit?
I-mueller@foni.net

Frage

08.08.2002 19:50:45
Hat jemand Erfahrung mit einer Garantiereperatur an einem CI - Wohnmobil?
Ich habe einen starken Feuchtschaden an meinem Wohnmobil, und dieser Schaden ist wohl angeblich nur in der Generalvertretung in Warendorf zu beheben.
Vielleicht hat jemand einen ähnlichen Fall erlebt?
Wir sind für jeden Tip dankbar!

Antwort

08.08.2002 20:28:20
Wir fahren ebenfalls ein CI - Mobil! Die Werkstatt in Warendorf ist die Zentralwerkstatt des BRD - Importeurs
( früher in Sassenberg ), machte auf uns einen kompetenten Eindruck. Wir hatten ebenfalls Garantiearbeiten dort, diese wurden sehr kundenorientiert und freundlich zu unserer Zufriedenheit abgewickelt. Unser Mobil ist jetzt 3 Jahre alt und bei Bedarf stehen uns die Leute in Warendorf immer noch kulant mit Rat und Tat zur Seite. Da kann sich mancher Fachhändler wirklich was abgucken...!

Kommentar

09.08.2002 19:22:55
Vielen Dank für die Schilderung, Jürgen. Das macht ein wenig Mut.
Bis jetzt haben wir mit der Vertretung noch nicht so gute Erfahrungen gemacht.
Vielleicht wird es noch besser.
viele Grüße an Dich
Klaus

Kommentar

09.08.2002 21:21:55
Bei bedarf melde dich bitte unter folgender E-mail Adresse:

CiPegaso63@aol.com

Frage

03.08.2002 19:14:35
Hallo ,
wir wollen in 2 Wochen in den Urlaub nach Frankreich
wir sind sonst immer nach MIMIZAN gefahren was uns gut gefiel
aber nun suchen wir einen schönen Platz zwischen Arcachon
und Mimizan hat jemand Adressen von Plätzen aus dieser Region
oder war selbst dort und kann uns informatives mitteilen-Danke-

Antwort

04.08.2002 12:25:25
Hallo Wolfgang! ........mit Kindern? Dann kann ich Euch Hourtin-Plage empfehlen; Schwimmbad im Platz und schöne Stellplätze. St.Girons-Plage südlicher ist auch ganz schön. Bon voyage, beau vacances et bienvenu en France! Grüße von VOLKER aus Mondorf

Antwort

06.08.2002 19:20:13
Hallo Wolfgang,
vergesst Mimizan und schaut mal ein paar Kilometer weiter unter www.lous-seurrots.com nach der Platz und das Umfeld ist einfavh super.Siehe auch ADAC-Führer 2002 Seite 841
Nr.AQ 730
Strände wie in Dänemark,das Waser wie man es vom Atlantic erwartet,für die Kids eine super Poollandschaft und vor allem nicht das Gestinke und schlechte Wasser vom Holzwerk in Mimizan.
Ansonsten schönen Urlaub gruss Markus Schmitt.

Antwort

07.08.2002 14:36:02
Der Empfehlung Hourtin Plage, Airotel La Côte d'Argent, kann ich mich anschließen. Ebenfalls eine Empfehlung wert ist Le Porge, Camping Municipal La Gringe.
R.Claus

Antwort

18.08.2002 19:46:23
Hi Wolfgang,
In Biscarosse Plage gibt es vor dem Campingplatz - Name ist mir entfallen - einen Reisemobilstellplatz (mit Ent- und Versorgung)

Frage

03.08.2002 19:14:35
Hallo ,
wir wollen in 2 Wochen in den Urlaub nach Frankreich
wir sind sonst immer nach MIMIZAN gefahren was uns gut gefiel
aber nun suchen wir einen schönen Platz zwischen Arcachon
und Mimizan hat jemand Adressen von Plätzen aus dieser Region
oder war selbst dort und kann uns informatives mitteilen-Danke-

Frage

31.07.2002 14:40:00
Hallo Leute!
Wir sind letztes Jahr vom Wohnwagen auf ein Wohnmobil umgestiegen. Nun ist die ganze Familie derart begeistert, daß wir zukünftig im Sommer alle zusammen mit WoMo und WoWa fahren wollen. Nun benötigen wir für unser Fahrzeug noch eine Anhängevorrichtung. Wir fahren eine RIMOR Europeo 78 auf Ford-Transit (4,5to) Basis. Wer kann uns Infos geben, wo, bzw. wie wir evtl. an eine AHK kommen können?

Antwort

02.08.2002 20:57:58
Auch Sie können an eine Anhängerkupplung "kommen"!
Ganz heisser Tipp: Im einschlägigen Fachhandel kann man auch für Ihr Fahrzeug eine solche käuflich erwerben. Bevor die Frage "wo" kommt, hier die Lösung: Im Notfall mal in den Gelben Seiten nachsehen! Ich bin sicher, dass Sie mit ein wenig Eigeninitiative erfolgreich sein werden!

Kommentar

07.08.2002 19:39:45
Möchten Sie hier eigentlich auch etwas sinnvolles beitragen oder geht es hier nur darum andere Leute die an eine eingeschworene Gemeinschaft eine ernsthafte Frage stellen als Deppen hinzustellen oder einfach nur Blödsinn zu reden?

Kommentar

08.08.2002 11:53:00
Und Sie sollten sich hier nicht als Rächer der Nation aufspielen

Kommentar

08.08.2002 17:22:36
Tach auch! Auch ich bin nicht der Rächer der entnervten, aber es fällt doch auf, das an einem Tag auf zwei Anfragen (Stellplätze Spanien und Anhängerkupplung) zwei mal von ein und derselben Person äusserst dümmliche Antworten gegeben werden. "Dumm ist nicht, wer fragt! Dumm ist der, der dumm antwortet. Gruß aus OWL!

Kommentar

16.08.2002 16:40:08
Anscheinend ist es doch nicht so einfach! Bei einer notwendigen Rahmenverlängerung geht das nämlich nicht so einfach! Ansonst würde ich sagen, ist es schön zu erfahren, daß es Menschen gibt die offensichtlich für alle eine "einfache" Antwort haben!
Gruß, Stefan Schader aus Coburg

Antwort

02.08.2002 21:11:06
Hallo Stefan! Einfach in der Suchmaschine Anhängerkupplung eingeben und dann suchen,oder Bei Sawiko,bzw., Goldschmid anfragen.Sawiko liegt bei Osnabrück.Da habe ich unsere A.-Kupplung anbauen lassen.
Viel Erfolg bei der Entscheidung wünschen die Wohnmobilfahrer Uwe & Ursel.......

Kommentar

16.08.2002 16:35:12
Vielen Dank für den Tip, Uwe und Ursel! Leider komme ich erst heute dazu mich zu bedanken, da ich beruflich längere Zeit unterwegs war. Die Frag war natürlich von mir ernst gemeint! Es ist nämlich nicht sonderlich einfach an die heutigen Leichtbaufahrzeuge einfach eine AHK an den Rahmen zu schrauben. Da fehlt nämlich gerade bei unserem Fahrzeug ein kleines Stück Rahmen zwischen hinterem Ende und Trägerfahrzeug! Vielleicht kann ich mich mal revanchieren?
Gruß Stefan und Martina aus Coburg!

Frage

28.07.2002 18:34:48
Hallo! Wir wollen in 2 Wochen mit dem WOMO nach Nordspanien. Wer hat noch gute Tipps für uns (Stellplätze etc.)Danke!

Antwort

02.08.2002 19:08:20
Der beste Tipp ist der Geheimtipp :-)

Frage

27.07.2002 22:07:06
Hallo Campingfreunde
hat sich jemand den ATU Wohnwagen Tango gekauft, welche Erfahrung habt ihr damit gemacht, ist er empfelenswert

Antwort

29.07.2002 11:54:21
Wir haben den Vorführ-Tango seit April: Fahreigenschaften + Vielseitigkeit sehr gut, Verarbeitung mittelmäßig, ATU-Service beschissen! Als Familienwohnwagen mit 5 Betten wegen zu wenig Stauraum nur bedingt geeignet. Das originale Vorzelt (ca. 850 ?)würde ich nicht nehmen, habe ein großes (3,50 m. tief) bei Oblink in Holland -siehe weiter unten- gekauft für 540 ?.
Vorführ-Tango: Macken suchen + handeln!!!
Mail mich direkt an für weitere Info!

Kommentar

30.07.2002 20:51:38
Vielen Dank für die Antwort,hat der Wohnwagen so viele Macken? habt Ihr den Kauf schon bereut?
Gruß Georg

Kommentar

01.08.2002 23:31:16
Bereut haben wir den Kauf nicht, denk an den Preis! Mit ein bischen handwerkl. Geschick kann man den Tango auch "instandhalten". Mängel bisher: Gardinenleiste mit Gardinen bereits bei Überführung abgefallen, Wasser in Spüle geht nicht (Schlauch hinter Küchenblock ab Werk eingeklemmt!), Flecken durch Klebstoff an den Möbeln, Schläuche vom Umluftgebläse mangelhaft verlegt + verknickt, Tür-Scharnier lose, Schrauben durch Möbel durchgeschraubt bis die Spitzen einige mm herauskommt, Waschbecken undicht, u.s.w. Kleinigkeiten halt.
Kenne aber noch Einen, der hatte noch mehr "Spaß" mit seinem Wagen und wird nächsten Monat wohl mit ATU vor den Kadi ziehen... ATU stellt sich sehr störrisch an wenn's um Reklamationen geht, sollen besser Autoteile verkaufen, das haben sie schließlich gelernt...
Fahrwerk spitze, Service mangelhaft (unfreundlich, ewig lange Lieferzeiten für Ersatzteile, u.s.w.)
Melde Dich mal, wenn Du "ihn" hast, wir drei könnten uns gegenseitig mit Tips helfen. Martin

Antwort

31.08.2002 14:19:30
Hallo Georg,
ich war schn länger nicht mehr im Forum, deshalb erst jetzt mein Beitrag.
Wir haben unseren Tango letzten November gekauft, ebenfalls ein Ausstellungsfahrzeug. Bei der ersten Vorstellung 2000 war ich sehr skeptisch. Im letzten Jahr habe ich den Tango erst einmal genauer beachtet, weil ich einen Wowa suchte, in dem unsere Familie Platz hat, und in dem ich auch mal mein Motorrad mitnehmen kann.
Der Tango wird bei KNAUS gebaut, ist aber nur über A.T.U zu kaufen, ich habe damals bei KNAUS angefragt. Daher sind Verarbeitungsmängel so viel und so wenig zu finden wie in anderen KNAUS (dieser Preislage).
Der Tango ist ein "erwachsener" KNAUS Sport+Fun, hat die gleichen Möbel und Installationen. Interessant macht ihn seine Vielseitigkeit, die vielen Lademöglichkeiten und -kapazitäten (zGG 1.500 kg), und bei uns das zweite Doppelbett (bei Bedarf 5 Schlafplätze, mit Kindern auch mal 6).
Natürlich kann man bei dem Preis nicht die Wohnlichkeit eines Wowa für 30.000 EUR erwarten, und auch besonders viel Stauschränke sind bei dieser Aufbaulänge nicht unterzubringen, aber dafür kann ich im Laderaum mehr mitnehmen als die meisten anderen.
Unser Tango stand 2 Jahre bei einer Filiale, und war auch entsprechend "gezeichnet". Ich bin mit dem Händler alles durchgegangen, beschädigte Scharniere, Fenstergriffe usw. wurden getauscht, auch die vom Hagel beschädigte Dachluke. Aufgrund des Hagelschadens wurde ein weiterer Nachlass gewährt, sodass wir den Wagen in 1.500 kg-Version für DM 14.500,- erstanden haben. Ich habe alle anderen für uns in Frage kommenden Wowa ausstattungsbereinigt verglichen und hätten keinen anderen für unter DM 25.000,- bekommen. Ich hatte auch Interesse an dem vielfach angekündigten Dethleffs "Motorbike+Camp", hatte sogar eine Einladung nach Leipzig zur Präsentation des Prototyps. Das erste Foto sah ich in diesem Frühjahr und der Preis ist völlig überzogen und uninteressant.
Nach mehreren Fahrten, auch mit Motorrad (GG 1.400 kg), bin ich weiterhin zufrieden. Fahreigenschaft und -sicherheit sind einwandfrei. Das Vorzelt ist ohne Tadel, beim Aufbau und in der Paßform.
Ich musste schon mehrfach "Führungen" machen mit interessierten Campern, die alle überrascht und begeistert waren.
Ersatzteilbestellungen dauern etwas, aber das erlebe ich auch beim KNAUS-Händler, wobei eben viele Teile baugleich sind.
Bei der Werkstatt bin noch skeptischer als vorher. Der (kostenlose!) Einbau der mitbestellten Zubehörteile war keine fachgerechte Arbeit und wurde von mir nachgebessert.
Interessant auch, wie der Tango von der Fachpresse, die wohl unter dem Einfluß der Wowa-Industrie steht, nahezu totgeschwiegen wird. Und wenn er erwähnt wird, dann nur verfälscht.
Also von mir eine klare Empfehlung, wenn man beachtet, was ich oben geschildert habe.
Viele Grüße,
armin

Kommentar

18.09.2002 22:16:58
Danke für die Auskunft, aber wir sind zu dem Entschluß gekommen unseren alten Wohnwagen nach unseren Wünschen umzubauen
Gruß Georg
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226