In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

03.10.2000 08:54:18
Hallo liebe Mitleser,
meine Frau und Ich (Neulinge) sind am letzten Wochenende 2 Tage über den Caravan Salon Düsseldorf gezogen. Hatten auch so eine Vorstellung wie das Wohnmobil aussehen sollte. Hat sich aber mit der Zeit zerschlagen, je länger wir uns umsahen. Wir haben jetzt eines in die engere Wahl gezogen, was wir auch mal mieten wollen. Wer kann uns seine Erfahrungen mit Rapido TI Modelle (6-6,50m) auf Fiat Basis mitteilen.
Infos bitte an info@ellerbusch.de

Mit freundlichen Grüßen
Christof

Frage

03.10.2000 00:03:22
Meine Frage vom 29.09. bezüglich Direktabfrage des Gebrauchtfahrzeugmarktes auf dem Caravan-Salon hat sich erledigt. Bin jetzt im Bilde. Zur Information für die anderen Clubmitglieder hier der Link:
http://markt.dolde.de/markt_caravan-salon/second-hand.html
Viel Spaß beim Stöbern. Vielleicht finden einige ja etwas für sich und Familie. PS: Wer noch nicht in Düsseldorf war, es lohnt sich auch in diesem Jahr. Viele Grüße sendet:

Frage

02.10.2000 23:42:20
Hallo Herr Köhler, ich war heute auf der Messe und habe dort an der Info mal nach dem Club-Aufkleber gefragt, den Sie hier im Forum am 04.08. angeboten haben. Keiner wußte Bescheid. Auch ein Anruf bei Ihnen war leider vergebens. Nur die Frau Schmidt war am Telefon und sie wußte auch nicht Bescheid. Schade eigentlich. Bei dieser Gelegenheit weitere Frage, hat sich das Problem mit den Katzenkratzern im Leder inzwischen gelöst? Viele Grüße sendet

Antwort

04.10.2000 07:44:35
Guten Morgen Herr Stasker ! Vielen Dank für Ihren Tipp bzgl. der "Katzenkratzer". Haben uns jedoch Lederfarbe besorgt und das hat hervorragend funktioniert !

Antwort

05.10.2000 18:52:22
Hallo! Drei verschiedene Aufkleber gibt´s an der Info vom Camping-Center bei den beiden freundlichen Mädel´s !!

Frage

02.10.2000 11:31:12
Hallo Campingfreunde, war am Wochenende auf der Düsseldorfer-Messe und habe nun doch einige Fragen mehr als zuvor. Wer kann mir die Produktunterschiede zwischen HBBY und FENDT (soll keine Werbung sein) erklären? Wer von beiden hat das bessere Fahrwerk? Welcher der Aufbauten scheint über die Jahre im Reisebetrieb der stabiliere zu sein? Wenn man diese Fragen auf der Messe stellt, ist es natürlich klar, dass jeder Verkäufer sein Produkt in den höchsten Tönen lob. Aber wie sieht es in der Praxis aus? Wie bewährt sich das eine oder das andere Produkt? Über viele Antworten von den Praktikern würde ich mich freuen. Dieter Koll

Antwort

02.10.2000 23:51:57
Hallo Dieter, wärst Du heute auf der Messe gewesen, hätten wir uns unter den 10.397 Besuchern bestimmt gesehen. Doch Spaß beiseite, kann Dir leider nur eine Kurz-Info geben, da Du leider keine Typenangabe machst. Der Fendt Diamant 510TGM
wurde in Heft 1/2000 von der Zeitschrift Camping Cars & Car. ausführlich getestet und beschrieben. Der Hobby Prestige 540UL in gleicher Zeitschrift Heft 12/99. Vielleicht kannst Du Dir diese Tests ja mal per Email dort anfordern. Viel Erfolg wünscht Dir

Antwort

03.10.2000 10:19:59
Hallo Bernhard, ich freue mich darüber, dass Du mir geantwortest hast.Vielen Dank für den Hinweis auf die Zeitschrift. Werde nun versuchen, dort Informationen zu erhalten. Folgende Typen habe ich mir ausgesucht: Fendt 470 F + 490 TF sowie HOBBY 450 UF. Die Grundrisse erscheinen mir z.Zt. als annehmbar für uns Zwei.Gruß aus Hannover

Antwort

03.10.2000 21:45:46
Hallo, Herr Koll,
kann Ihnen mit dem Test des Hobby 5,40 UL aushelfen, wenn Sie möchten.
Fahre diesen Caravan selber, hatte auch erst einen Fend in Erwägung gezogen. Habe den Kauf des Hobby nicht bereut, im Gegenteil, ich bin sehr zufrieden.
Mit freundlichen grüßen
Michael Gietmann

Antwort

04.10.2000 09:00:44
Hallo Herr Gietmann, würde mich sehr über eine Zusendung des Testberichtes freuen. Daher hier meine Tel.Nummer für Rücksprache: 05126 -31 47 68

Antwort

04.10.2000 17:40:44
Hallo Dieter, wir machen seit 28 Jahren WW-Urlaub. Wirhaben jetzt unseren 2. Fendt seit fünf Jahren und es gibt keinerlei Probleme mit diesen WW.Freunde von uns, mit denen wir sehr oft gemeinsam fahren haben Dettlef, hatten vorher Knauers ind vor 28 Jahren Leyle. Wir hatten zu dieser Zeit Wilk. Aus meiner Sicht gibt es nichts bessers als Fendt. Von Hobby sind mir nur Campingplatz Stories bekannt.Ich wünsche viel Glüch bei der Entscheidungsfindung.Gruß Hans-Joachim Engelbrecht

Antwort

06.10.2000 11:29:59
Hallo Herrhans-Joachim, habe ihre Zeilen gelesen und würde mich jetzt doch für die "Campingplatz-Stories" interessieren! Denn an jedem Gerücht ist ein bisschen Wahrheit dran und die interessiert mich nun wieder. Darum schreib diese Stories für uns zum Lesen auf. Es gibt mit Sicherheit noch andere Blubmitglieder die sich noch nicht äußern wollen, oder können!Mfg. aus Hannover.

Antwort

07.10.2000 16:20:48
Hallo, Herr Engelbrecht,
ich kenn auch Jemand, der Jemand kennt, und der hat ein Bruder, und dessen Freund hatt einen Caravan......! Auch mich würden Ihre Campingplatzstorris interessieren, obwohl niemandem damit geholfen ist. Mann sollte sich schon auf selbst erfahrene Tatsachen stützen. Tatsache ist, daß mein erster Hobby, Bj. 1988, absulut ein schlecht verarbeiteter Caravan war. Ich hatte geschworen, nie mehr einen Hobby zu kaufen, aber ich bin mir untreu geworden, und habe 1998 in D-dorf gekauft, und es nicht bereut!!!! Tatsache ist auch, daß andere Camper mit anderen Marken ebenso unzufrieden sind oder waren, und das zu weit aus höheren Preisen.
Indiesem Sinne, mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Antwort

08.10.2000 16:44:39
Hallo Dieter,
ich habe Dir eine riesen e-mail gesandt, aber leider stimmt Deine hier angebene e-mail Adresse nicht. Bitte überprüfe doch diese einmal.

Frage

02.10.2000 11:23:31
Hallo Herr Köhler, habe versucht Sie auf der Messe mal persönlich zu treffen, leider wurde ich von der Hallo 15 (second Hand-Stand) zur Halle 11 A (Info-Stand) geschickt. Habe dann keine Lust mehr weiter zu suchen.
Kennen sie eine Informations-Quelle oder Zeitschrift oder Testberichte, wo über die Fahrzeuge von HOBBY und FENDt gegen einander unparteiisch verglichen werden? Gibt es irgendwelche Unterlagen, zum "Schlau-Lesen"? Für ihre Informationen danke ich Ihnen im Voraus. Dieter Koll

Antwort

02.10.2000 15:04:27
Schade, dass wir uns nicht getroffen haben. Bei Ihrem Problem kann ich Ihnen leider nicht HELFEN.
Aber vielleicht kann es ein anderes Clubmitglied.
grüsse aus Düsseldorf

Antwort

02.10.2000 18:35:24
Danke für die Grüße aus Düsseldorf, Herr Köhler. Auch hoffe auf die Hilfe der anderen Clubmitglieder! Denn irgendwann möchte ich auch wieder "zuschlagen" und einen Wohnwagen kaufen. Obwohl ich zur Zeit sehr durch einander bin durch das große Angebot. Möchte nun auch keinen "neuen" Fehler mehr machen. Schöne Grüße an alle Mitglieder auf diesem Wege.

Frage

01.10.2000 19:21:18
Hallo, ich hab da mal eine Frage an Hobby-Caravan Besitzer.
Ich habe mir diese Woche einen 95 Hobby de Luxe gekauft, und
stelle fest das die Dichtungsmasse überall unter den Aluleisten sehr unschön hervortritt. Liegt das jetzt an schlechter Verarbeitung des Herstellers oder ist da vielleicht nachgebessert worden. Für Hinweise wäre ich Dankbar. Paul Soiron Kerkrade NL

Antwort

01.10.2000 22:32:23
Hallo, Herr Soiron,
keine Panik, alles in bester Ordnung. Man hat es nur zu gut mit Dichtungsmasse gemeint, ist also ein positives Zeichen, aber etwas unschön.
Und soooooo schlecht sind Hobby-Caravans nun auch nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Antwort

02.10.2000 09:26:18
Hallo Herr Soiron.
Ich habe 12 Jahre einen Hobby besessen,und nie Probleme gehabt.Es sieht nicht gut aus,aber dann bleibt der Caravan länger dicht.
MIT freundlichen Grüßen an einen Exbrander

Frage

01.10.2000 17:25:57
Wer kann uns Tips bezüglich eines familienfreundlichen Caravan geben? Wir sind eine junge Familie mit 3 kleinen Kindern. Welcher Grundriß ist am besten geeignet? Stockbetten im Heck, Mitteldinette und festem Bett oder Stockbetten im abgetrennten Kinderzimmer und Elternbett zum Umbauen?

Antwort

01.10.2000 21:47:28
Hallo Heidrun,
wir haben auch drei Kinder und haben uns für einen Wagen mit Kinderzimmer und Rundsitzgruppe(als Elternbett) entschieden. Die Rundsitzgruppe bietet genügend Platz um mal zu fünft dort zu sitzen, gleichzeitig kann auch noch ein Bett im Kinderzimmer zur Sitzgruppe umgebaut werden, so das die Kinder auch mal bei schlechtem Wetter dort spielen können. Durch das Kinderzimmer besteht auch die Möglichkeit für uns, abends mal länger aufzubleiben, während die Kinder dort schon ungestört schlafen können. Gruß, Karsten.

Antwort

02.10.2000 21:49:57
Hallo Karsten, herzlichen Dank für Deinen Tip. Wir werden am Mittwoch auf die Messe gehen und uns entsprechen umsehen. Solltest Du oder ein anderes Clubmitglied noch wichtige Tips für Caravan-Neulinge haben, so würden ich mich sehr über weitere Tips freuen.
Ich finde es sehr schwer zwischen all den Caravan-Anbietern den richtigen Hersteller zu finden. Wer mag uns Erfahrungen bezüglich Knaus, Bürstner oder Hobby mitteilen??
Gruß und Danke im voraus...

Antwort

02.10.2000 23:39:01
Hallo Heidrun, wir sind seit ca. 6 Jahren mit einem WOMO unterwegs und haben ebenfalls 3 Kinder. Da das Fahrzeug natürlich auch nicht zu groß sein darf, haben wir uns bei unserem 2. Fahrzeug für den Eura 635 VB entschieden. Wir waren dieses Wochenende in Düsseldorf und haben nichts besseres gefunden. Den 635 VB gibt es zur Zeit nur neu als Sportausführung. Unsere alter 635 VB Activa, Baujahr 98 schaut da schon etwas besser aus. Bei den großen Betten im Heck können da schon mal 2 Kinder schlafen. Ansonsten kommt der Kleine in den Alkoven. Und es ist wichtig nicht umzubauen. Wir sind von unserem Fahrzeug begeistert, auch wegen der großen Heckklappe. Viel Spaß beim Suchen!

Antwort

05.10.2000 10:52:24
Von der Marke "STERCKEMAN" giebt es einen sehr schönen und zudem noch äußerst günstigen Wohnwagen mit 3-fach Stockbett im Heck und Sitzecke zum Umbauen,außerdem eine Mitteldinette.







Antwort

08.10.2000 12:41:30
Hallo Heidrun, zu Deiner Frage betreff der diversen Hersteller kann ich Dir gerne mehr schreiben. Möchte dies aber lieber per mail tun, bitte schick mir Deine e-mail adresse.
Gruß, Karsten.

Antwort

08.10.2000 22:48:25
Hallo Karsten, danke für Dein Angebot mir mehr über die einzelnen Hersteller zu berichten. Meine e-mail-Adresse lautet Ljuergens@sjm.com. Danke, Heidrun.

Frage

01.10.2000 15:14:57
Hallo, ich bin Single, 50 Jahre, gibt es eigentlich einen "Singleclub", "Singletreffs" oder ähnliches?

Antwort

01.10.2000 19:25:28
Hallo Rolf, ich bin auch Single und ich finde es wirklich keine schlechte Idee.Vielleicht könnte mal ja ein Single-Caravan Treff veranstallten.Da ich aber keine Frau kenne die ohne Partner mit einem Caravan im Schlepp führe, denke ich ,es wird eine reine Männerveranstaltung. Paul Soiron

Antwort

02.10.2000 11:08:12
Prima die Idee.Würde sofort mitmachen. MfG.

Antwort

02.10.2000 16:15:01
Hallo Rolf.Es gibt schon seit 1997 einen Singleclub,gegründet von einer Frau.Ein Treffen findet vom 13.10-15.10 in Bramsche an der Gaststätte Renzenbring statt.Info und Anmeldung Tel.0172/9319097 oder 05461/61746
Nachzulesen in Pro Mobil Nr.10 Seite 151.
Viel Spaß Etta de Vries

Antwort

03.10.2000 14:05:00
Schauen Sie doch mal unter : www.mafratours.com

Frage

30.09.2000 22:48:18
Hallo Campingfreunde,
icht möchte in diesem Winter (2000) erstmalig mit einem Caravan Urlaub machen.Frage: Wer kann mir da Tips geben im Bezug auf's allgemeine Verhalten - Fahren / Vorzelt usw.
Und wo gibt es gute Vorschläge über eien Camping Platz in D.
Vorzugsweise erstmal im Harz oder ähnliche Region.
Währe nicht so weit vom "Emsland" weg - Danke im voraus ...

Frage

29.09.2000 18:50:52
Frage an Herrn Köhler: Wäre es nicht ratsam bei Ihnen einen Chatbereich zu eröffnen, in dem sich die Mitglieder unmittelbar unterhalten könnten? Ich fände es sehr vorteilhaft um Erfahrungen austauschen zu können ohne immer ein bis zwei Tage warten zu müssen!

Antwort

29.09.2000 19:50:49
Hallo, Herr Schaps,
es gibt ein Chat für Camping und Caravanfreunde, hier die Adresse: http://de.clubs.yahoo.com/clubs/camperfreunde
Schauen Sie mal rein und melden Sie sich an, macht spaß. Gilt natürlich für alle anderen Camper genauso.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Antwort

29.09.2000 22:46:59
hallo Herr Schaps.
Ich kann Herrn Gietman nur beipflichten,es lohnt sich wirklich im Chat mitzumachen,ich bin auch regelmäßiger Nutzer.

Antwort

30.09.2000 00:05:10
Tolle Idee, von Ihnen Herr Schaps, einen Chatbereich hier im Caravan-Salon-Club einzurichten. Auch ich würde dies begrüßen. Bei der inzwischen sehr großen Mitgliederzahl könnte das hier sicherlich ganz interessant werden. Auch ich würde mich sicherlich daran beteiligen. Vielleicht kann Düsseldorf diese Anregung ja mal aufgreifen. Es grüßt

Antwort

01.10.2000 20:28:42
Hallo, Michael Gietmann. Ich habe versucht die angegebene Chatseite anzuwählen. Hatte aber keinen Erfolg. Ist die Adresse richtig? Vielen Dank für die Antwort.

Antwort

01.10.2000 21:02:17
Hallo Michael,auch ich habe versucht die chat seite aufzurufen,aber kein glück gehabt.Etwas stimmt da nicht. Gruss Paul

Antwort

01.10.2000 21:17:40
die Adresse stimmt schon, aber mit dem Anmelden haperts noch, ich habs versucht, aber es geht nicht, habe auch den Yahoo Messenger auf meinem PC

Antwort

02.10.2000 16:10:47
Hallo, Leute.
die Adresse ist schon richtig, aber Ihr müßt Euch erst ein Passwort und eine Mitglieder-ID zulegen. Danach könnt Ihr Euch im Club Camperfreunde anmelden, und schon seid Ihr drin. Versucht es nochmal, ansonsten meldet Euch bitte per E-Mail bei mir, dann helfe ich gerne weiter.
Bis dann, viele grüße Michael Gietmann

Frage

29.09.2000 17:25:40
Eine Frage an Messe Düsseldorf. Den Privaten Internet-gebrauchtfahrzeugmarkt welcher auf dem CSD angeboten wird, kann ich den auch zu Hause abrufen? Wenn ja, wie und wo?, wenn nein, so muß ich mich wohl bis Montag wenn ich selbst in Düsseldorf bin gedulden. Könnte aber viel Zeit sparen.

Antwort

29.09.2000 19:58:12
Hallo, Herr Stasker,
versuchen Sie mal unter:
http://markt.camping-cars-caravans.de/markt/
Mit freundlichen Grüßen
Michael Gietmann

Antwort

29.09.2000 23:52:05
Danke, Herr Grietmann, diese Anschrift kenne ich bereits. Es ist die regelmäßige Seite der entsprechenden Fachzeit-schrift. Ich dachte eigentlich an die Serviceseiten, welche direkt auf dem Caravan-Salon in Ddorf angeboten werden, wo sich jeder auch direkt vor Ort eintragen kann.

Antwort

02.10.2000 11:14:29
Das es auf dem Christohper-Street-Day gebrauchtfahrzeuge gibt ist mir neu . Aber intreesant MfG.

Frage

29.09.2000 15:41:36
Hallo! Es ist jetzt 15:40Uhr; Feierabend, WoMo gepackt, Richtung Düsseldorf gepeilt und ab geht´s. Wir sehn´uns! Und Sonntag geht´s nach Edenkoben in die Pfalz. Was sagt das Wetter???

Frage

29.09.2000 13:19:28
Der Kundenservice vereinzelter WM-Hersteller ist perfekt. So hält und findet man Kunden. Habe heute von der Firma Moncayo Deutschland 2 Freikarten für den Caravan-Salon geschickt bekommen. Eine nette Geste. Kann ich nur weiterempfehlen.

Frage

29.09.2000 13:07:47
Wie kann ich meine Frau heute noch anmelden, da wir noch heute Nacht nach Düseldorf Fahren
Viele Grüsse
Hans Grasser

Antwort

29.09.2000 16:25:16
gar nicht mehr. Das dauert ca. 14 Tage bis die Clubkarte kommt. Auch, wenn Sie sich beim CARAVAN SALON anmelden wollen, dauert es so lange.
Zum nächsten Salon.
Grüsse aus Düsseldorf

Frage

28.09.2000 18:48:06
Hallo Herr Köhler, eben gerade beim Schreiben ist mir eine Frage gekommen! Wird das Forum eigentlich nach der Caravan-Messe weitergeführt? Dieter Koll

Antwort

29.09.2000 08:06:28
Natürlich, jetzt gehts erst richtig los.
Grüsse aus Düsseldorf.

Antwort

29.09.2000 08:08:53
Natürlich, jetzt gehts erst richtig los.
Grüsse aus Düsseldorf.

Frage

28.09.2000 18:45:35
Lieber Herr Claus, vielen Dank für Ihre Mühe mit dem langem Bericht. Ihre Anregungen und Erfahrungen werde ich am Samstag mit auf die Messe nehmen und dort versuchen diesen Hinweise nach zu gehen. Nochmals vielen Dank für Ihre Mühe.Nächste Woche nach der Messe werde ich mich wieder melden und berichten was ich erlebt habe. Bis dahin herzliche Grüße. Auch an die anderen Campingfreunde die besten Grüße und viel Spaß in Düsseldorf. Dieter

Frage

28.09.2000 17:23:40
Vielen Dank Edzard. Eine Teilkaskoversicherung habe ich. Ich werde entsprechend nachfragen und mein Vorzelt mit einbringen. Nochmals Danke
Michael

Frage

28.09.2000 15:42:14
Wir suchen zu 7/2001 ein WoMo ( neu oder JaWa ) auf der Basis eines Kompaktfahrzeuges, Maße ca. 2,10 x 5,50
mit durchzugsstarkem Dieselmotor, der auch unseren
Caravan ( 1.300kg ) noch ziehen kann.
Das WoMo sollte alltagstauglich sein, also auch mal
zum Einkaufen und zu Städtereisen Verwendung finden.
Außerhalb der Ferienzeit ist als Büromobil im Einsatz.
Welcher Hersteller, Motor und Chassis ist auf Grund der
praktischen Erfahrung von Euch Campern zu empfehlen.
Das WoMo sollte mind. für 2 Erwachsene Platz bieten.
Wer kann über jegliche Erfahrung berichten ???
Didi und Biene aus Schleswig-Holstein !!!

Antwort

28.09.2000 17:36:28
Hallo Ihr Zwei! Wir können Euch mit gutem Gewissen einen einen Hymer-Car empfehlen!! Haben zweimal für insgesamt 11Jahre dieses WoMo gefahren. Absolut alltagstauglich, "Büromobil" machbar, kommen in den Kleiderschrank halt die Aktenordner (mehrmals für meine DRK-Tätigkeit getestet), und ziehen kann er 2.000Kg, mit unserem 1.300Kg Bootstrailer immer gut gelaufen. Schlafen im Hochdach war immer gemütlich und unten blieb die Sitzgruppe im Normalfall frei. Zu empfehlen ist die größtmögliche Dieselmaschine die mit dem Hymer-Car angeboten wird. Guckt mal bei www.hymer.com in den Gebrauchten. Ist bestimmt was für Euch dabei. Grüße Bärbel und Volker

Antwort

28.09.2000 19:10:24
Hallo Campingfreunde, wir haben gute Erfahrung mit der Firma CS in Hamburg gemacht. Dir Firma bietet verschiedene
Grundrisse z.B auf Ford Transit oder Mercedes Sprinter an.
Grundrisse alle gut durchdacht, die Verarbeitung sehr gut.
Solltet ihr die genaue Adresse noch benötigen, bin ich
gerne bereit sie herauszusuchen, die Firma ist vor kurzem
innerhalb Hamburgs umgezogen.

Antwort

28.09.2000 22:01:55
Hallo Ihr beiden. Gute Entscheidung auch auf ein WoMo einzusteigen. Wenn Ihr in Ddorf die Messe besucht werdet Ihr sicher einige interessante Anregungen bekommen. Der Tip vom Kollegen mit dem Hymer Car ist schon ganz gut. Erkundenswert sind aber auch die Firma Hobby mit dem 600er oder von Concord die leistungsstarken Kompaktmobile. Doch bei der Firma LaStrada (Baumgartner) aus Hessen solltet Ihr mal einen Blick reinwerfen. Gerade diese Firma hat sich auf äußerst preisgünstigem komfortabelen Kastenwagenausbau spezialisiert und bietet zudem noch einen sehr guten Service. Viel Spaß bei der sicherlich nicht leichten Auswahl

Antwort

29.09.2000 10:37:54
Informieren Sie sich mal über den James Cook. Basis ist der MB Sprinter auf langem Radstand mit Westfalia-Hochdach. Den gibt es sogar mit automatisch selektierenden 6-Ganggetriebe oder einem herkömmlichen 5-Gang-Automatikgetriebe. Qualität und Alltags(Stadt-)tauglichkeit sind perfekt.

Frage

28.09.2000 13:08:23
Wir möchten un einen neuen Wohnwagen kaufen. Da wir während unserer Reisen nur jeweils wenige Nächte an einem Ort verbringen, überlegen wir nun, an dem Wohnwagen eine Markise anzubringen, die wir, je nach Bedarf, mit Seitenwänden/Vorderwand in ein Vorzelt verwandeln können. Wer hat Erfahrung einer Markise bei Wohnwagen, insbes. ob sie auf dem Dach besser angebracht wird oder an der Wohnwagenwand? Ist in beiden Fällen die Anbringung von "Außenwänden" möglich? Ist eine Markise bei einem Wohnwagwen überhaupt praktisch?

Antwort

28.09.2000 18:20:29
Hallo Tanja, wir haben einen Knaus Wowa mit einer Omnistor-Markise und einem dazugehörenden Safariroom.Die Markise ist an der Vorderwand angebracht. Wir sind ausgesprochen zufrieden mit dieser Lösung, bleiben wir nur ein-zwei Tage irgendwo, haben wir immer die Markise, die mit Sturmsiche-rung auch bei Wind stehen bleibt; sind wir länger an einem Ort, bauen wir mit relativ wenig Aufwand den Safariroom auf und haben so ein "Vorzelt". Einziger Nachteil bei der An-bringung an unserem Wowa ist, dass wir kein richtiges Vor-zelt mehr aufbauen können, weil uns für die Mittelstange die Einhängöse am Wowa fehlt. Manchmal ziehen wir noch ein Sonnensegel in die Kederschiene ein, damit wir auf einer Seite noch Platz für sämtliche Wasserspielsachen usw. der Kinder haben. Allerdings gibt es (zumindest bei unserer Markise mit den Seitenteilen) eine Schwachstelle: Wenn die Seitenwände mit der Vorderwand durch die Schienen verbunden sind, und die Seitenwände mit den Klammern am "Markisen-dach" festgemacht sind, regnet es (sofern es regnet!) ganz vorne rechts und links herein bzw. das Wasser läuft nicht außen auf den Boden ab, sondern es läuft nach innen. Abhilfe schufen zwei ca. 20 x 30cm große Stücke aus Plastik-folie, die wir da reingeklemmt und mit Klammern befestigt haben. In diesem Sinne, viel Spaß mit einer Markise. Gruß Susanne

Antwort

28.09.2000 23:00:52
Hallo Tanja, ich habe einen Knaus AZUR WW mit werksmäßig angebrachter Markise Omnistor. Die Markise wurde so hoch angebracht,daß die obere Kederleiste teilweise abgedeckt ist und somit kein normales Vorzelt mehr angebracht werden kann. Also! Bei werksmäßiger Bestellung ausdrücklich verlangen, daß die Kederschiene nutzbar bleibt!
Ansonsten bin ich mit der Markise sehr zufrieden. Für einen Reisewagen wirklich empfehlenswert.

Antwort

29.09.2000 18:40:48
Hallo, wir fahren einen Knaus Südwind 550 TKM, der ab Werk eine Markise bekam. Zusätzlich haben wir uns das Safari Room Vorzelt zugelegt. Damit haben wir aber keine besonders guten Erfahrungen gemacht. Es ist sehr windanfällig, da die Verbindung zur Markise nur aus Klammern besteht. Ganz wasserdicht ist es bei starkem Regen auch nicht. Die Markise möchten wir jedoch nicht mehr missen. Allerdings war sie ab Werk in der Kederschiene eingehängt. Dies haben wir nach den schlechten Erfahrungen mit dem Safari-Room in der Werkstatt ändern lassen. Die Markise hängt jetzt 6 cm unterhalb der Kederleiste und wir haben uns zusätzlich ein Vorzelt gekauft, was wir bei längerem Aufenthalt einziehen können. Bei Kurztrips nehmen wir die Markise. Mein Vorschlag: Die Markise nicht ab Werk bestellen, lieber beim Kauf die kostenlose spätere Montage unter der Kederschiene aushandeln.

Antwort

30.09.2000 16:38:17
Hallo Tanja, dass die Markise u.U. nicht ganz dicht ist, hatte ich ja schon geschrieben, was jedoch die Windanfällig-keit angeht, so kann ich das eigentlich nicht bestätigen. Wir haben 3 Wochen Bornholm bei Dauerregen und Sturmböen mit Markise und Safariroom super gut überstanden, d.h. ohne Wassereinbruch. Aber auch hier gilt, die Wände muss man richtig abspannen und es müssen halt auch überall Nägel rein. Was für die Dichtheit auch noch von Bedeutung ist, ist, ob die Spannstangen, mit denen die Seitenwände an den Wowa angeschlossen werden, wegen eines nach außen gewölbten Fensters eventuell nicht ganz dicht anliegen. Gruß Susanne

Antwort

01.10.2000 13:41:31
Hallo,
vielen Dank für Eure ausführlichen Erfahrungsberichte und Tips. Sie helfen uns bestimmt viel weiter. Hat jemand vielleicht auch Erfahrung mit einer auf dem Wohnwagendach angebrachten Markise? Und ist es auch für sie möglich, einen Safariroom anzubringen?
Tanja

Frage

28.09.2000 08:53:47
Wer hat Erfahrung in der Anbringung von Aluplatten auf dem
Dach des Wohnmobilds zur Begehbarmachung. Wie stark sollte
die Aluplatte sein kleben ? schrauben ? Wo bekommt mann solche Platten.
Wer kann mir eine Tipp geben für die Nachrüstung von günstigen Stützen an einem Ford Transit Chassis Bj ´94. Suche Mitfahrgelegenheit zum Caravan Salon am 03.10.00 morgens hin abends zurück aus Raum Mannheim/Heidelberg.

Antwort

02.10.2000 20:45:40
Hallo Stefan, Alu-Platten werden mit Sika-Flex aufgeklebt und der Kleber wird zuvor auf dem Dach mit einem Zahnspachtel großflächig verteilt, ca. eine Kartusche pro qm, auf keinen Fall solltest Du die Platten anschrauben, da sie sich auf dem Fahrzeug bei Sonne sehr stark erwärmen, ausdehnen und daher ständig in Bewegung sind, was schwer abzudichten ist. Im übrigen sind Alu-Platten sehr schwer, sollte das Dach auch so zu begehen sein, so würde ich Dir zu Decksbelag aus dem Yachtbereich raten. Am billigsten ist die Ware von TBS, 1,28 m breit und in jeder Länge und mehreren Farben lieferbar. Ps Alu-Riffelplatten sind ca. 3 mm stark.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226