In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

11.04.2000 17:50:53
Liebe Clubmitglieder,

ich fahre über die Osterferien mit meinem Schneckenhaus erstmals nach Italien. Aus Frankreich ist mir bekannt, daß man dort keine Gas-Flaschen aufgrund der unterschiedlichen Anschlußarten tauschen kann.
Gilt das auch für Italien???

Freue mich über eine fachmännische Auskunft.
Allen Mobilisten einen schönen Urlaub.
E-mail: raymonds@muenster.de

Antwort

12.04.2000 00:27:31
Wir sind gerade aus Italien zurückgekommen und können Ihre
o.g. Angaben nur bestätigen, die Gas-Flaschen sind nicht austauschbar. Die Anschlüsse passen nicht.
mfg
Renate

Antwort

12.04.2000 00:27:40
Wir sind gerade aus Italien zurückgekommen und können Ihre
o.g. Angaben nur bestätigen, die Gas-Flaschen sind nicht austauschbar. Die Anschlüsse passen nicht.
mfg
Renate

Antwort

26.04.2000 21:36:10
Seit 20 Jahren in Italie kein Problem.Ich tanke immer an Gastankstellen,die haben immer Adapter fuer 5Ktg oder
11Kg.

Frage

11.04.2000 17:50:32
Liebe Clubmitglieder,

ich fahre über die Osterferien mit meinem Schneckenhaus erstmals nach Italien. Aus Frankreich ist mir bekannt, daß man dort keine Gas-Flaschen aufgrund der unterschiedlichen Anschlußarten tauschen kann.
Gilt das auch für Italien???

Freue mich über eine fachmännische Auskunft.
Allen Mobilisten einen schönen Urlaub.
E-mail: raymonds@uenster.de

Frage

09.04.2000 09:11:02
Hallo liebe Club Freunde
kann mir jemand helfen ich will mir einen Elektrogrill
kaufen, ich weiß aber nicht ob ich Probleme mit der Absicherung auf den Campigplätzen bekomme.
meine mail alf150596@ online.de oder Fax u TEL 0561/6026782
Olaf THölke

Antwort

09.04.2000 17:27:18
Hallo Herr Thölke. Ich kann Ihnen nur abraten zum Kauf eines Elektrogrills. Es wird wohl wenige Campingplätze
geben, die so hohe Wattzahlen absichern.Kaufen Sie sich lieber einen Gasgrill,Gas hat man immer dabei.

Gruß H.Jung

Antwort

10.04.2000 14:02:47
Hallo Olaf!
Ich würde zum Kauf eines Elektrogrills abraten, da diese bekanntlich zwischen 1000 bzw.2000 Watt haben, und die meisten Campingplätze nur eine Absicherung zwischen 4 bzw.500 Watt haben. Es gibt auch einfache Lösungen für den Gaskocher (Grillaufsatz).
Viele Grüsse Günter Lange

Antwort

12.05.2000 17:25:48
Auch wenn es "mal" keine Schwierigkeiten mit der Absicherung gibt, am Ende der Campingzeit freut man sich dann bestimmt nicht über die hohe Stromrechnung. Nebenbei muß beim Betrib eines Elektrogrills (und anderen elektrischen Heizern) auch der "Rest" der der Elektrik die hohen Stromstärken verkraften. Beachtet man das nicht, dann kann eine nicht komplett abgerollte Kabeltrommel durchaus auch mal schmelzen! Wir jedenfalls haben sehr gute Erfahrungen mit einem Gasgrill gemacht, wobei eine 11kg-Flasche nach zwei Urlauben von jeweils 4 Wochen mit intensive Gebrauch des Grills, Kühlschranks des Kochers und gelegentliche Heizen immer noch einen Rest beinhaltete.

Frage

04.04.2000 07:38:36
Hallo Liebe Campingfreunde! Ich möchte einen Wohnwagen selbst ausbauen. Wer kann mir Bezugsquellen für benötigtes Material oder für ganze Ausbausätze nennen. Grüße aus dem schönen Westmünsterland. Hermann Kösters

Frage

03.04.2000 12:59:56
Hallo Wohnmobilfreunde!
An den nächsten Wochenenden möchte ich an die belg./holländ. Küste fahren. Ich bevorzuge Stellplätze direkt am Wasser. Mir ist bekannt, dass dies in Holland ausgesprochen schwierig ist. Hat möglicherweise doch jemand einen Tip??
J.W. Rohnen

Antwort

18.04.2000 22:14:51
Der Platz de Zandput liegt hinter der Düne. Einige Plätze weiter westlich wären noch möglich.
Ansonsten gibt es nichts direktes.
Hof Domburg kann ich nicht raten. Nahe zum Strand, aber man muß um einen Golfplatz laufen (irrer Umweg).
Ist eigentlich recht unverschämt und nirgends so beschrieben.
Gruß Fritz

Frage

02.04.2000 18:52:29
Wir (Paar56/52 aus Hessen und Thüringen) wollen vom 13. oder 15.7. bis 5. oder 6.8.2000 wieder einmal mit dem WOBI gen Norden. Schweden oder Norwegen ist unser Ziel. Mit 2 oder 3 Fahrzeugen machts mehr Spaß. Wer hat Lust mitzukommen (mit eigenem WOBI natürlich)? Garantiert kein Sexinteresse und Frühaufsteher müssen allein fahren (Urlaub!!!), was nicht heist, dass wir den Tag verschlafen. Täglich unterwegs ist auch nicht unser Ding. Wenn es uns irgendwo gefällt stehen wir auch mal ein paar Tage.
Sicher sollte man sich vorher kennenlernen. Also, wer hat Lust und Zeit?
K.-H. Frankfurth, e-Mail: KHFrankEF@aol.com

Frage

02.04.2000 11:19:34
Hallo, wer kennt eine günstige Möglichkeit um mit dem Gespann nach Sardinien zu kommen (Reisezeit Mitte Juli)???
E-Mail:sintra@yline.com Danke im Voraus

Antwort

18.04.2000 08:30:11
Hallo,
günstig sind die Fähren der Linea dei Golfi. Man kann im eigenen Wohnwagen bzw. Reisemobil auf dem Oberdeck nächtigen.
Preise und Abfahrtstermine von Piombino nach Olbia entnimmt man am besten dem Internet:
www.sardinien-gruppen.de
Achtung, August ist der Hauptreisemonat der Italiener, Sardinien ist dann nicht unbedingt zu empfehlen (zusätzlich ist es zu dieser Zeit recht warm....)
best regards

MichaelB.

Frage

31.03.2000 18:00:06
Wer kann mir Angaben machen über FKK Camping Bunculuka auf der Insel Krk. Besonders Inseiderwissen betr. Ruhe und Qualität sind mir wichtig.
Herzlichen Dank
Walter Näf

Antwort

19.04.2000 19:14:02
Der FKK Platz Punat liegt dort in der Nähe. Diesen kann ich bezüglich Ruhe und Qualität empfehlen. Der Platz wird von hohen Bergen umgeben und hat allerdings eine steile Zufahrt. Man darf dort nicht stehenbleiben, sonst läuft nichts mehr. Das Dorf ist auch recht weit weg. Zu Fuß nicht zu erreichen. Fahrradfahren kann man eigentlich weniger gut.
Ansonsten sehr idyllisch, für Jugendliche eher ungeeignet da kein Trubel vor Ort ist. Ideal zum Surfen, bootfahren. Viel Freude

Frage

30.03.2000 00:25:14
Ich habe mir von einer sogenannten Fachfirma ein neues Seitenfenster einbauen lassen Wowa "TEC Mallorca Gold 495" Erstzulassung 1980 leider ist die Fa. nicht in der Lage mir auch die passende Kederschnurr zu besorgen, damit das Fenster nicht mehr rausfällt, ich habe schon alles mögliche versucht um die Kederschnur zu bekommen. Wer kann mir helfen? Ich brauche ca 4m. in weiß. Für einige Adressen wäre ich dankbar.
rainer.schalk@t-online.de

Antwort

08.04.2000 21:32:05
Auf diesem Weg vielen Dank an die Person die mir den Tip (Fa. Welp) gegeben hat.

Danke
rainer.schalk@t-online.de

Frage

29.03.2000 20:29:35
Hallo Clubmitglieder !
Ich fahre Anfang April nach Frankreich in den Bereich "Haut Provence" (Gap,Digne,Sisteron,Grass,Verdon,Nizza).
Wer kann mir brauchbare Tips zu Campingplätzen bzw. WOMO-Stellplätzen und lohnenden Ausflugszielen geben ?

Frage

29.03.2000 17:02:41
Hallo WOMO-Freunde!
Gibt es im Internet eine Liste mit freien Stellplätzen?
Für einen Tip wäre ich dankbar.
JW.Rohnen

Antwort

29.03.2000 19:41:09
http://www.bordatlas.de - Viel Spass.

Frage

28.03.2000 14:23:30
Hallo Camper! Meine Familie (38/8m) und ich (41) suchen auf diesem Wege die Freundschaft mit einer anderen Familie für gemeinsamen Urlaub/Freizeit, möglichst aus dem Raum 429..
Vom 14.7.-05.8.00 sind wir mit unserem Mobil in Kärnten, Fkk-Camping Müllerhof, Wochenendfahrten und 01.6.-04.6.00 sind noch offen. Ideen vorhanden?
Bis bald, Antwort an: ducci@web.de

Frage

27.03.2000 16:47:59
Hallo !
Ich babe mir und meiner Familie ein Elnag Marlin 58 gegönnt und suche Leute die auch einen dieser Baureihe haben zwecks Austausch von guten oder auch schlechten Nachrichten und einfach so zum kennenlernen . Meldet euch .MFG André

Frage

25.03.2000 22:44:38
Hallo aus Langenberg. Ich habe ein Karmann Wohnmobil Modell Cheetah auf VW T4 Bj.93 mit 2890 kg zul. Gesamtgewicht. Wer kann mir Tipps für eine Auflastung geben?
hoeltzer@t-online.de

Antwort

06.04.2000 17:34:22
Hallo Herr Hoeltzer, ich habe einen Euro Sun 580 auf VW T4 mit dem gleichen Fahrgestell. Ich habe mich bei VW und bei Eura Mobil "dem Hersteller" dieses Mobils erkundigt. Die Antwort von Eura: ich solle mich an VW wenden. Bei einem VW Händler habe ich die Auskunft bekommen dass das Fahrgestell des T4 nur bis 2800 kg zugelassen ist. Ich würde mich freuen wenn Sie mich über dieses Thema auf dem laufenden halten können und verbleibe mit Mobilen Gruss Richard Kraus. Meine E-Mail Adresse lautet: Richard.KA.Kraus@bmw.de

Frage

23.03.2000 21:03:46
Leider haben die Waschräume in den Wohnwagen mittlerweile "Mini-Maße" angenommen (siehe Bild in Camping,Cars & Caravans 4/2000 Seite 21). Wer kennt Einachser bis ca. 6m Aufbaulänge mit zwei Einzelbetten, wo man sich im Waschraum auch bewegen kann ?

Antwort

27.03.2000 22:12:36
Wie wärs mit einem Knaus AZUR 540 TL.
Wir sind gut zufrieden und der Waschraum ist wesentlich größer als der Durchschnitt.
Gruß Franjo

Antwort

10.05.2000 20:42:48
Wir haben einen L M C 545 Dominant mit 6m Aufbaulänge
und bei unserem Modell ist der Waschraum 10 cm größer
als bei anderen L M C Modellen.
Wir sind mit 2 Erwachsene und 2 Kindern,wir nutzen die
Sanitäranlagen auf dem Campingplatz nur zum Duschen und
alles andere erledigen wir im Wohnwagen.

Frage

23.03.2000 20:58:19
Hallo,
wer fährt einen Wohnwagen Bürstner Akzent 535 TL / 99 ?
Dort gibt es große Probleme mit der Zuladung !!!
Lt. Angaben im Prospekt hat der Caravan ein Leergewicht von 1.290 kg bei einem zul. Ges.Gewicht von 1.500 kg (bzw. 1.600 kg nach Auflastung).
Ein Leerfahrzeug wiegt jedoch nach Angaben von Bürstner vom 8.2.2000 bereits bei 1.425 kg !! Auf die Waage brachte der Caravan jedoch (leer, nur zwei 11kg Gasflaschen) 1.560 kg.

Ist eine Auflastung auf 1.800 kg möglich ?
Wer besitzt so ein Fahrzeug ?

Frage

22.03.2000 12:39:52
Ich überlege mir, ob ich ein Reisemobil kaufen, oder nur
leien soll. Wer kann mir Tipps geben was ich machen sollte.

Antwort

25.03.2000 22:50:53
Unabhängig von finanziellen Gründen, kann man sein eigenes Wohnmobil einrichten wie man will (z.B. Fernseher, Teppiche) und weiß genau wie es um die Hygiene (Wassertank, Toilette) bestellt ist.

Antwort

16.04.2000 15:35:02
Hallo, Herr Köhler... Falls Sie Neuling auf diesem Gebiet sind, empfehle ich, wie auch alle Fachzeitschriften zunächst erst einmal die verschiedensten Reisemobile auf Mietbasis auszuprobieren. Nur dann können Sie optimal das auf die eigene Familie zugeschnittene Reisemobil mit all den erforderlichen Optionen aussuchen; denn Lehrgeld zahlt jeder und es wäre doch schade, sich den wohlverdienten Urlaub zu versauen, nur weil man nicht das richtige Reisemobil ausgesucht hat.

Frage

21.03.2000 20:30:13
Meine Frau und ich (58/52) möchten gerne nach Spanien. Da wir uns zu zweit sicherer fühlen würden suchen wir Wohnmobilfahrer die ebenfalls Spanien als Urlaubsziel ansteuern wollen. E-mail-dc9rx@vr-web.de

Frage

21.03.2000 19:50:35
Hallo Ihr lieben Camper,
ich fahre mit meiner Frau, ende August/anfang Sept. in die Toskana mit einem Eura Mobil 612 Contura.
Ich möchte in der zweiten Woche gerne schön ruhigen mit Bademöglichkeiten verbringen. Vieleicht habt ihr für mich ein paar tolle Tips. -auch andere Tips sind herzlich willkommen, wie z.B. Werksferien von wann bis wann !!!
Euer Camper D.Junghans (http://www.junghans-detlef.de)

Frage

19.03.2000 22:27:28
Hallo Leute
Wir, das sind: Elke, Bjoern, Sven und ich (36,12,8,40)
wollen vom 22. Juni bis 15. Juli mit dem WOMO eine Rundreise durch Daenemark machen.
Da so eine Fahrt mit mehreren interessanter sein kann, suche ich auf diesem Wege interessierte Familien mit Kindern, die Spass an einer gemeinsamen Tour haben.
Wir wohen in Bergfreiheit (www.bergfreiheit.de) einem Stadtteil von Bad Wildungen.
Wer Lust hat kann uns erreichen unter:
udo.bickell@t-online.de
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226