In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Frage

26.01.2003 12:37:35
Hallo lieber Clubmitglieder! - Auf den Spuren Goethes: Wir fahren in das Land wo die Zitronen blüh'n!

Wir wollen im Juni/Juli für ca. 5 Wochen nach Sizilien. Wer hat dort bereits Erfahrungen sammeln können? Wir sind vor allem an guten Stellplätzen für die Nacht von Neapel bis Messina interessiert. Stellplätze und gute Campingplätze auf Sizilien sind ebenfalls willkommen. Wer kennt den Campingplatz Torresalsa in Montallegro?
Kulturhinweise und Insidertips nehmen wir gerne mit.
Zurück wollen wir die Fähre von Palermo nach Livorno oder Genua nehmen. Was ist günstiger, was ist preiswerter...?
Bitte stellt Eure Antworten hier ins Forum oder schickt uns eine E-mail an folgende Adresse: juergen.drieling@epost.de

Mit Gruß Juergen & Angie aus Bremen

Antwort

02.02.2003 19:16:38
.......ja Jürgen meinst Du denn im Ernst dass Du in diesem, Deiner Meinung nach mittelmäßigem Forum, auf solche komplizierten Reisefragen Antworten bekommst?? ;-)

Kommentar

16.02.2003 21:19:04
Hi Volker...!

Jeep, das mit Mittelmäßigkeit hab ich mal gesagt und hier reingeschrieben, da bleib ich auch dabei!
Und trotzdem habe ich einmal einen ganz tollen Reisebericht hier im Forum gelesen von Ilse und Werner Warm ( ? ) oder so ähnlich??? Die waren auch auf Sizilien. Den Reisebericht habe ich mir damals sogar ausgedruckt, jetzt habe ich mein Homeoffice aber neu organisiert und renoviert...(ha, ha...) und was stelle ich fest, Volker? - Richtig!!!!!!!!
Ich kann den tollen Reisebericht nicht wiederfinden! Also Ilse und Werner ( ? ) vielleicht habt Ihr den ja noch irgendwo abgespeichert? Dann wäre es doch auch für weitere Interessenten, ausser uns, ganz toll wenn ihr den hier nochmal reinstellt...! Mille Grazie!

Ciao a tutti, Jürgen & Angie aus Bremen

Frage

26.01.2003 11:31:42
Hallo Camper,

wer kennt sich aus mit Wohnmobilversicherungen und kann mir Infos geben über" Preiswerte, Schadenfreiheitsklassen usw.??
Wo kann ich am besten eine Versicherung abschließen??
Gruß aus Lev
R.Kleber

Antwort

26.01.2003 21:17:21
Hallo Rainer! Suche unter Google den WOMO-Der Wohnmobilverlag,dann in dieser Seite RMV-Versicherungen anklicken und in dieser Seite dann Promobil - Vergleich.Dort findest Du den Versicherungsvergleich.
Viel Erfolg und Grüße ..... Uwe.....

Antwort

30.01.2003 18:14:01
Hallo Rainer,
lass Dir doch mal ein Angebot erstellen:

1.)Versicherungsmakler Andreas Schwarz GmbH
e-mail: info@freizeit-schwarz.de
2.)Versicherungsmakler Funk Gruppe GmbH
e-mail: m.werz@funk-gruppe.de

Frage

23.01.2003 19:52:53
hallo Camper!
Ich hab da mal ne Frage! Mein Freund Harry hat ein La Strada Wohnmobil, Kastenwagen, Fiat Ducato. Mit einem Trägersystem am Heck. Nun hätte er gerne auf diesem Träger einen geschlossenen Kasten ( zum Transport von einem kleinem Schlauchboot mit Außenbortmotor ). So ähnlich wie ihn auch Omnibusse für Ski-Transporte am Heck haben.
Der Kasten könnte ruhig die ganzen Hecktüren verschließen.
Hat jemand mit so etwas bereits erfahrung, und kennt vielleicht jemand einen Händler o.ä.
Über Informationen würde ich mich sehr freuen, und würde sie auch gerne an meinen Freund und Campingkamerad weiterleiten

Vielen Dank und schöne Grüße aus Hessen

Frage

22.01.2003 23:13:29
hallo ihr lieben ,
wir wollen uns ein neues womo kaufen und haben uns eigentlich schon ziemlich fest für ein rimor europeo N10P
entschieden .
leider finden wir nirgendwo testberichte oder ähnliches .hat jemand erfahrung mit diesem womo auch wenns nur gemietet war würden uns stärken und oder schwächen sehr interressieren.
liebe grüße von luzie aus köln

Frage

22.01.2003 12:59:33
Hallo,

wollen dieses Jahr nach Sardinien mit dem Wohnwagen. Suchen ordentlichen Platz. legen sehr großen Wert auf sanitäre anlagen, sind ein bisschen verwöhnt vom Campingplatz "Enzo" in der Bucht von Venedig. Wer kann mir einen empfehlen und hat ein paar Tipps zwecks Überfahrt.

Campinggruß von Gabriele und Jürgen B.

Antwort

24.01.2003 16:18:00
Hallo Fam.Bachmann, habe mir Info geholt Messe Düsseldorf, bin dabei bei Reisebüro TURISARDA Düsseldorf Tel: 0211/229400-0 gelandet, dort ist es möglich mit der Fähr-Reederei"Linea dei golfi" bei der Überfahrt Camping an Bord zu machen-Einmalig-,bei Anfrage senden die Infos auch über Campingplätze. Habe dort meine Überfahrt gebucht,übrigens wurde TURISARDA schon von Freunden sehr empfohlen.
Campergruss von Claus Müller

Antwort

24.01.2003 16:19:27
Hallo Fam.Bachmann, habe mir Info geholt Messe Düsseldorf, bin dabei bei Reisebüro TURISARDA Düsseldorf Tel: 0211/229400-0 gelandet, dort ist es möglich mit der Fähr-Reederei"Linea dei golfi" bei der Überfahrt Camping an Bord zu machen-Einmalig-,bei Anfrage senden die Infos auch über Campingplätze. Habe dort meine Überfahrt gebucht,übrigens wurde TURISARDA schon von Freunden sehr empfohlen.
Campergruss von Claus Müller

Frage

20.01.2003 18:55:32
Hallo Freunde des Campens,

wir waren letztes Jahr in Porec aur dem Campingp.
" ZELENA LAGUNA" hat uns gut gefallen auch die gegend
ist schön nur das immer bis spät abens die Disco`s
so laut sind war ein bischen daneben
kennt vieleicht jemand einen Platz in der gegend
wo nicht so viel Trubel ist (Disco) jedenfalls
nicht jeden Abend würde mich über jeden Tipp
freuen schönen Dank schon mal.

Andrea B.

Antwort

21.01.2003 17:21:33
Hallo Andrea, Zelena ist wirklich sehr laut, das war vor 20 Jahren schon so. Deshalb sind wir damals mit unserem Gespann nach Funtana ausgewichen 3-4 km die Strasse weiter Richtung Vrsar. Funtana hat zwei Campingplätze Puntica ein kleiner ruhiger Platz, um 22.00 hörst Du nur noch schnarchen. Der Platz ist Kategorie III. Auf der anderen Seite von Funtana ist der FKK-Platz Naturist. Ein größerer, schöner und sehr sauberer Platz, vielleicht hört man ab und zu Mal etwas Musik vom dahinterliegenden Hotel Funtana aber sehr piano, mit der Beschallung von Zelena nicht zu vergleichen. Auf dem Puntica-Camp ist übrigens ein kleines aber feines Restaurant, man isst dort sehr gut und preislich angemessen. Solltest Du dort hinkommen sag dem Wirt, Zoran heisst er, einen schönen Gruss von Theo. Grüsse aus Franken Theo.

Frage

20.01.2003 18:01:23
Hallo, Wohnmobilisten,
12 Jahre Griechenland sind erst einmal genug. Dieses Jahr ist Isrien (Slowenien / Kroatien) angesagt. Nur haben wir da noch etwas Bedenken, oder sind die unberechtigt?
Für Tipps (Campingplätze, Sehenswürdigkeiten etc) oder was besonders zu beachten ist, wären wir dankbar.
Gernot Schweitzer

Antwort

23.01.2003 19:58:25
Hallo!
Wir waren letztes Jahr auch in Kroatien. Es war sehr schön und eure Bedenken sind unberechtigt.
Es gibt einen schönen Campingplatz in der Nähe von Pula mit Namen Big Village, sehr neu und super sanitäre Anlagen. Mit Busverbindung nach Pula. Aber auch ein kleines Fischerdorf ist zu Fuß in 10 Min am Strand entlang zu erreichen.
Viel Spaß

Antwort

23.01.2003 20:29:42
Moin Gernot Schweitzer,
gehe doch bitte mal auf meine Hompage http://www.spilleweb.de , da kannst Du vieles Wissenswerte über Kroatien/Istrien erfahren!!!

MfG Oliver Spille

Antwort

30.01.2003 21:13:24
Hallo Gernot,wir waren letztes Jahr in Kroatien und hatten keinerlei probleme.Wir sind die Küste von Pula bis Murta runter und sind hier und da 1-2 Tage stehen geblieben. In Murta sind wir Tagsüber auf den Campingplatz (10Kuna)und zum Schlafen in den Hafen gefahren. Auch bei den Krika Wasserfällen kann man im Hafen gegn eine Gebühr stehen. Wir fahren im Juli wieder hin. Gruß Paul und Carola

Frage

17.01.2003 15:26:20
Hallo und Guten Tag,
Wir möchten im Juni 2003 mit unseren Wohnwagen nach Ungarn fahren. Unser Interesse liegt bei guten Campingplätzen mit Möglichkeiten zum Kuren und Fahrrad fahren. Es muß nicht unbedingt der Plattensee sein. Vor Jahren wurde einmal eine Urlaubsregion im Fernsehen vorgestellt, leider weiß ich nicht mehr wo das war. Ich habe auch schon das Ungarische Touristikamt angeschrieben,aber noch keine Antwort bekommen. WIR FREUEN UNS ÜBER JEDEN HINWEIS.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Engelbrecht

Antwort

18.01.2003 09:02:13
Hallo Hans-Joachim
Ich kann dir Zalakaros empfehlen 50km nordwestlich vom Plattensee es ist ein schönes Bad mit Kuren und alles was da zugehört eine große Rutsche,Wellenbad(wenn fertig)es gibt auch viele Restaurants im Bad und im Ort nur werden ab 22.00 Uhr die Randsteine hoch geklappt. Der Campingplatz Thermal Camping befindet sich fast am Bad ca 50m Mit dem Fahrrad kann man ganztoll zu dem kleinen Plattensee(kis Balaton) fahren ca 10-15 km und es gibt die Möglichkeit in der nähe zu Angeln.
PS.
Es gibt auch einen 2 Campingplatz der heißt Castrum und ist außerhalb von Zalakaros.
Ich hoffe ich habe dir geholfen.

Frage

13.01.2003 23:10:31
Guten Tag,
wer hat Erfahrung bezw Spezial- Lichtmaschinenregelung HPR SansSouci inkl.Panzerplattenbatterin in seinem Womob. eingebaut. Immer genug Strom an Bord! Fa.AGTAR. Kurt Elsenheimer. Ggfls noch Ergänzung 230 Volt Wechelstrom 12 Volt 2.000 Watt für die völlig unabängige Reise von der Steckdose!!! reicht sie wirklich so aus???

Frage

13.01.2003 13:42:19
Hallo und guten Tag!
Wir spielen mit dem Gedanken, diesmal den Sommerurlaub in USA zu verbringen. D.. 2 Erwachsenen, 2 Kinder (6 + 7)mit dem Womo ca. 3 Wochen Ende August/Anfang September.
Ich bin gespannt, ob uns jemand mit seinen Erfahrungen/Tipps weiterhelfen kann.
Wir sind da vollkommen ahnungslos, wo z.B. das Womo angemietet werden kann; welche Tour usw.
Also, nichts wie raus mit den Vorschlägen.
Danke schon vorab.
Elke

Antwort

13.01.2003 16:30:00
Moin,Moin! 3 Wochen USA, das ist ungefähr so wie Europa in 4 Tagen. Ihr solltet euch schon im Vorfeld um ein bestimmtes Gebiet kümmern, das ihr bereisen wollt. Die Buchung ist dann relativ einfach. Wie bei allen Reisen gibt es aber auch hier enorme Preisunterschiede bei den verschiedenen Veranstaltern. Die Kataloge dazu sollte jedes Reisebüro am Lager haben. Auch über den ADAC gibt es die Möglichkeit, ein Fahrzeug zu buchen. Es empfiehlt sich aber in jedem Fall, das Auto von Deutschland aus zu buchen. Erstens ist das billiger und zweitens ist man durch einen deutschen Veranstalter und damit durch das deutsche Gesetz recht gut abgesichert und damit vor Überraschungen ziemlich sicher. PS: In der Zeitschrift Promobil gibt es den einen oder anderen Veranstalter, der dort mit einer Anzeige vertreten ist. Auch die Frühjahrsmessen in Essen bzw. Hannover bieten sich zur Recherche an. Viel Spass beim Planen! Gruß aus OWL

Kommentar

21.01.2003 10:25:21
Vielen Dank für die Tipps!

Antwort

16.01.2003 19:31:16
Hallo Elke,

wir waren schon einige Male in Kalifornien mit dem Wohnmobil unterwegs.
Teilweise über Reiseveranstalter, teilweise direkt in Amerika gebucht. Das hat immer super geklappt und es ist sicherlich ein tolles Erlebnis wenn man das erste Mal dort drüben ist.
Ich kann Euch sicher ein paar Tips geben, auch über Anmietung ín den USA, bei einem deutschen Vermieter.

Bei Interesse meldet Euch doch einfach per Mail, dann ist es ein bischen einfacher: agrot@gmx.de .

Viele Grüße aus Bremen

A. Grotheer

Kommentar

21.01.2003 10:24:31
Vielen Dank schon mal vorab, Andreas!
Ich habe schon die ersten Materialien bekommen - und jetzt muss sich die Informationsflut erst einmal setzen.
Ein wenig Probleme haben wir mit den Tarifen bei der Anmietung. Aber das kriegen wir auch noch hin.
Wenn wir soweit sind, melden wir uns gerne.
Bis dahin - Tschüs aus Köln

Kommentar

21.01.2003 21:03:34
Hallo Elke,

ich habe hier noch einen Link wieder gefunden: www.granerfamily.com.

Mit diesem Vermieter haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Vermietung ist sehr persönlich und Familiär.

Viel Spass bei der Planung.

Andreas

Frage

12.01.2003 18:28:01
Hallo!
Wir haben dieses Jahr im Sommer ein Reise mit unserem WoMo nach Griechenland geplant.Wer kann uns ein paar Tips geben?
Wie sieht es mit dem freien Übernachten aus?
Wer kann uns gute Campingplätze empfehlen?
Wo ist Griechenland am schönsten?
Ist es ein günstiges Reiseland?
Welche Fähverbindung ist am günstigsten?
usw.
Sind für alle Tips sehr dankbar.
Gruß Frank und vielen Dank im voraus!!!

Antwort

12.01.2003 22:17:35
Hallo Frank,
schau mal unter www.in-greece.de nach.
Dort findest Du über Greece Statistik, Links, Reiseinfos dann Reiseberichte, die Wohnmobilreisen nach GR. enthalten.
Auch Stellplatztips werden in diesen Reiseberichten gegeben.
Freies Stehen ist aber grundsätzlich verboten!!!
Wir , Mama, Papa und Kind fahren dieses Jahr zum zehnten Mal nach Griechenland und zwar über Venedig.
Die Anreise ist für uns dann am kürzesten. Die Überfahrt dauert allerdings ca. 16 Stunden bis Igoumenitsa.
Am günstigsten ist es von Bari oder Brindisi. Allerdings muß man Maut, Benzin und Fahrstreß hinzurechnen und das doppelt!!
Die Fährgesellschaften bieten das Camping an Bord an, das solltest Du in der Hauptsaison aber unbedingt vorbuchen, da nur eine begrenzte Zahl Stellplätze vorhanden sind.
Fähren findest Du unter www.greekferries.gr im Internet.
Günstig war es einmal vor einigen Jahren, besonders teuer ist es aber auch nicht.
Wo es am schönsten ist, mußt Du selbst entscheiden, das gilt auch für Campingplätze.
Hinfahren, aussteigen, reingehen, anschauen und dann entscheiden ist hier am einfachsten.
Uns gefällt es am besten ganz im Süden bei Methoni auf dem Camping Amos in Finikounda. Dort sind wir in jeden Griechenlandurlaub wieder gelandet. Ist aber auch Geschmacksache.

Für weitere Fragen hier meine I - Adresse:
Klaus.Offenbecher@arcor.de

Gruß Klaus

Antwort

15.01.2003 18:44:03
Hallo, Frank!
Auf der CMT in Stuttgart, die am Wochenende beginnt, kann man direkt die Preise und Routen der wichtigsten Fährgesellschaften,z.B. Minoan, Blue Star Ferries etc. vergleichen. Zur Reisevorbereitung ist der DUMONT - Reiseführer "Richtig Reisen: Griechenland, Festland und Peleponnes" zu empfehlen. Er enthält tolle Tipps, nachvollziehbare Routen und macht viel Appetit auf Griechenland. Die letztjährige Reise zeigte, dass auch in Griechenland der Teuro zugeschlagen hat, dennoch sind Campingplätze (oft nicht unser Hygienestandard)und das Essen deutlich preiswerter als bei uns.
Freise Stehen ist zwar offiziell verboten, dennoch kriegt man nirgends Schwierigkeiten, wenn man nicht meint, man müsse den Einheimischen die besten Badeplätze ganz vorne am Meer als Stellplatz belegen. Dann natürlich wird man von der Polizei höflich aber bestimmt vom Platz gewiesen (ohne Strafe, wenn man der Aufforderung folgt). Wer sich ordentlich und zurückhaltend benimmt, bekommt keine Schwierigkeiten.
Viele Grüße
Jürgen

Antwort

20.01.2003 18:15:07
Hallo Frank,
seit 12 Jahren fahren wir nach GR (Dieses Jahr soll es allerdings einmal nach Istrien gehen).
Also: Die ersten zwei Jahre waren Rundfahrten angesagt, schön, aber (besonders im Landesinneren) sehr heiß, und deswegen anstrengend.
Nachdem wir das festland so ziemlich abgegrast hatten, haben wir uns die Ionischen Inseln vorgenommen; 1.Korfu: sehr schön, aber teuer da Touristeninsel und enttäuschende Campingplätze. 2. Zakynthos: ebenfalls wunderbar, aber voll "in englischer Hand !", also wieder weg. 3. Lefkada: nicht viel mitbekommen, da Riesenrummel, also ebenfalls gleich wieder weg. Aber dann kam's: 4.Kefalonia: die größte der Insel, traumhafte Strände, wenig Tourismus und in Sami toller Campingplatz direkt am Strand. Name: Karavomilos-Camping.Sehr sauber, keine Moskitos (wegen den Eukalyptusbäumen) ruhig aber nicht am A... der Welt, da abends schöner Bummel nach Sami, ca. 1,5 km.
Anreise: Venedig- Patras, Patras-Sami mit Blue-Star Ferries, (ist die billigste). Alternativ: venedig-patras, von Patras ca. 70 km südlich nach Loutra-Killini, (Zwischenstopp wegen Schwefel-Heilbad). Dann von Killini nach Poros (billiger als Patras-Sami). Außerdem in Poros traumhaftes Wasser und Kieseldtrand.
Zu guter Letzt: von Sami Tagesausflug mit derm Roller nach Ithaka (Odyseus): Buchte wie in der Südsee, noch weniger Touristenrummel.
Also denn, viel Spaß
Gernot Schweitzer

Frage

12.01.2003 16:36:14
suche bauernhof-camping! -wer kann mir kleinen tipp geben?
-ca. 1 woche in den oster-ferien mit dem wohnwagen + 4 kindern von 6-11 jahren.
entfernung bis ca. 200km von bielefeld, -also z.B.
münster- oder ems-land, lüneburger-heide oder auch sauerland...
toll wären etwa pferde, schafe und ziegen am platz,
ausserdem kleinere fahrrad-touren geplant,
-natürlich wäre auch z.B. ein kleiner see in der nähe toll,
aber baden lässt sich`s um ostern herum draussen ja eh noch nicht..!
wenn`s ein "normaler" bauernhof ist, liesse er auch "ausnahmsweise" mal das stellen eines (einzelnen) 5-meter-caravans zu?
-bin wirklich für jeden tipp so bald wie möglich dankbar!
-mit dank im voraus: R. Coester

Antwort

14.01.2003 22:21:18
Hallo,
schaut euch mal www.ponyhofcamping.de an. Am besten Prospekte schicken lassen oder mal sonntag hinfahren. Ist in Liebenau im Kreis Kassel. Ich wohne da in der Nähe und denke mal das ist für Kinder ein Paradiesplatz.
Gruss
Edith Jürgens
juergensderental@aol.com

Frage

12.01.2003 12:49:00
Liebe Düssel Tramps,

herzlichen Glückwunsch zum 10 jährigen Bestehen
(11.01.1993)wünscht Euch Horst und Regina

Frage

12.01.2003 12:45:19
Liebe Düssel Tramps,

herzlichen Glückwunsch zum 10 jährigen Bestehen
(11.01.1993)wünscht Euch Horst und Regina

Frage

12.01.2003 10:03:20
Hallo WoMo-Freunde,
kann mir jemand sagen, wo eine Ablage-Konsole erhältlich ist, die beim Fiat Ducato Bj. 2001 auf dem Armaturenbrett befestigt wird? Ich habe sowas bei einem Kollegen gesehen und der wollte mir die Bezugsadresse einer Firma in Norddeutschland mitteilen. Leider hat er sich nicht mehr gemeldet.

Antwort

12.01.2003 10:41:14
Hallo Gerhard,

schau mal bei Pieper Versand KG rein unter
www.pieper-gladbeck.de

Gruß Uwe

Kommentar

18.01.2003 17:39:40
Hallo Uwe,
ich habe inzwischen bei Pieper nachgefragt und bin auch fündig geworden. Ich danke herzlich für den Hinweis!
Viele Grüße aus Bayern!
Gerd

Frage

10.01.2003 17:46:46
Hallo "freie Stellplatz - Experten",
ich suche einen Stellplatztipp über Ostern 2003 in Murnau (Werdenfelser Land / nähe Garmisch-Partenkirchen, möglichst Zentrumnah.

Antwort

11.01.2003 00:02:01
Kein Problem: Großparkplatz Vor der Kaserne in Murnau.Von Weilheim B2 Hinter Ortseingang Murnau rechts vor Ampelanlage.

Kommentar

15.01.2003 21:40:11
Hallo Christa Voit, vielen Dank für den Tipp. Weißt Du noch mehr darüber? Gebührenpflicht, Entsorgung, etc.
schon jetzt vielen Dank für die Mühe!!!
Mit freundlichen Grüßen
Horst Polster

Kommentar

20.01.2003 23:08:46
Stellplatz bzw. Großparkplatz ist kostenlos ,dort werden Busse u. Lkws. übers Wochenende abgestellt. Entsorgung-- Camplatz Staffelsee oder Garmisch! Viel Spaß in Pfaffenwinkel vorgelagertes Hochmoor besichtigen ca.1 1/2 STD. Wanderung.

Frage

07.01.2003 18:40:04
Hallo Freunde!

Ich beabsichtige, in diesem Jahr im August/September in die Gegend von Grado/Golf v. Venezien zu fahren. Hat jemand Infos über einen guten Campingplatz dort, am Meer (4 Sterne..)

Danke schon jetzt für Antworten, Herbert Müller

Antwort

07.01.2003 20:54:18
Hallöchen Namensfetter,

gehe mal auf die Hompage www.capasquali.it
Ist ein sehr schöner Campingplatz in Cavallion, ca. 30 min von Venedig. Du kannst auch dort per E-Mail ein Prospekt anfordern. Ist reich Bebildert. Der Cp bietet auch Stellplätze direkt am Strand.
Ich selbst fahre dort auch diesen Sommer hin.

Gruß Roland Müller

Frage

06.01.2003 20:19:30
Hallo Campingfreunde!Da sich zur Zeit alle möglichen Reiseunterneher für die Begleitung nach Nordafrika anbieten,erinnere ich mich wieder lebhaft an die "herzliche" Begrüßung in Marokko 2002 und damit verbundene Steineinschläge an unserem Hymer. Denkt dran, gut Versichern!

Antwort

06.01.2003 20:47:21
Auch wir haben dies festgestellt und nach einigen Recherchen bei der einheimischen Bevölkerung mussten wir feststellen, dass dies hauptsächlich Hymer Fahrzeuge betrifft, denn viele Marokkaner können nicht die besondere Mentalität der Hymer-Fahrer verstehen und akzeptieren. Insbesondere kann nicht angehen, dass kürzlich auf dem Markt erschienene Veranstalter ihren Kunden empfehlen in Plastiktüten kleine Steine zu packen und diese während der Fahrt aus dem Hymer zu werfen. Die Kinder erhoffen Bonbons und erhalten Steine - eben darum kommen auch Steine zurück. Wer wundert sich darüber ? Neben dem eigenen Verhalten sollte man auch die Qualität des Veranstalters beachten, insbesondere wenn es sich um Veranstalter handelt, die neu auf dem Markt sind und trotzdem "angeblich" -zig Jahre "Reiseerfahrung" haben oder sog. "Qualitätsveranstalter" sind. Grundsätzlich gilt: So wie ich in den Wald hereinrufe, so kommt auch das Echo ...
Ihre, leider, negative Erfahrung kann jedoch nicht für alle gelten!

Kommentar

06.01.2003 21:06:11
Lieber Herr K.-Joachim Ochs, da wir so wenig arabisch sprechen, konnten wir uns an die Einheimischen nicht wenden. Es ist aber nicht nur das Hymer-Syndrom, sondern die kontinuerliche Bettelei der Bevölkerung! Wir können aber nicht jedem was geben, der die Hand ausstreckt. In unserer Gruppe waren nicht nur die mentalen Hymerfahrer vertreten und trotzdem gab es auch bei Fahrzeugen anderer Hersteller Krater in der Seitenwand. Also bitte... vergreifen Sie sich nicht im Ton.

Kommentar

07.01.2003 14:25:29
Ist ja toll ---- war mir völlig neu ---- eine Hymer-Mentalität oder vielleicht Flair-M. halt nein gehört ja auch zu Hymer. Aber vieleicht wie wärs mit Eura-M. Da hab ich doch glatt während meiner langen Caravan- und Womozeit x-mal die Mentalität gewechselt. Jetzt hol ich mir die gelben Seiten und such unter "P" wie psychiatrische Dienste, oder kann mir jemand von Euch helfen, wegen der Mentalität mein ich. Aber vielleicht habs ich immer noch nicht begriffen -- Überbegriff Campermentalität -- und das soll ansteckend sein. Mit mentalen Grüßen Theo

Kommentar

09.01.2003 16:49:40
Hallo zusammen,
auch ich bin Hymer - Fahrer aber dadurch habe ich keine besondere Mentalität oder bin ein besonderer Mensch. Den Wagen habe ich mir schließlich nicht aus irgendwelchen "Mentalen Gründen" angeschafft, sondern weil er meinen Vorstellungen in der Einrichtung entsprach.

Wenn jemand schlechte Erfahrungen mit dem ein oder anderen Camperkollegen gemacht hat, sollte man dieses nicht mit der Fahrzeugmarke in Verbindung bringen und dann gleich verallgemeinern.

Grüße aus Bremen,

A. Grotheer

Kommentar

09.01.2003 17:29:12
Moin,Moin! Nun gehts aber los!!! Lasst uns eine Sandkiste aufbauen und Förmchen und Schippchen verteilen. Die Leute werden kindisch. Nix für ungut, aber gibts nix gutes mehr zu schreiben? Gruß aus OWL

Frage

05.01.2003 19:14:41
Hallo Reisefreunde.
Auch ich will demnächst nach Skandinavien (ggf Feb. 2003) Wie bekomme ich dort für längere Zeit Gas? Kann ich meine Flaschen füllen lassen? Brauch ich nationale Flaschen, Adapter? Passen die überhaupt?
Gruß Toni aus Aachen

Antwort

06.01.2003 20:55:54
Hallo Toni,

ich habe Dir eine E-Mail gesandt über die Verfahrensweisen in Norwegen.

http://norwegen-freunde.de

Hier findest du alle weiteren Informationen, die Mühe lohnt sich!

Für alle übrigen Nachbarländer empfehle ich, in die jeweiligen Forumseiten im Internet sich zu informieren.

Grüße von Helmer

Frage

05.01.2003 13:07:13
Da bin ich nochmal. Nachdem ich kurz bei E-Bay nachgeschaut habe, melde ich mich mangels Erfolg gleich wieder im Forum. Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame soll nun endlich unsere bereits montierte Sat-Schüssel zum Leben erweckt werden. Ein teurer Spaß. Die Komponenten muß es doch auch gebraucht geben! Wir brauchen nur einen Receiver ohne viel Klimbim und einen Fernseher 12V. Auch dieses Gerät braucht keine "Mercedes-Ausstattung"! Wir wollen einfach nur Fernsehen! Wer hat vielleicht vor einiger Zeit auf Digital umgerüstet und will sich von seiner Analog-Anlage trennen!
Freue mich auf die Angebote! Gruß aus OWL

Antwort

07.01.2003 20:58:26
Hallöchen,

schau mal in den Baumarkt(Praktiker). Dort gibt es Receiver und Schüssel im kombipaket. Und das noch nicht mal Teuer. Habe dort auch meine Sat-Anlage gekauft und bin damit super zufrieden. Der Receiver ist auch für 12V Strom geeignet.

Gruß Roland Müller
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226