In der Welt
zu Hause.

29.08.-06.09.2020

28.08.2020 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

Frage

28.09.2000 13:08:23
Wir möchten un einen neuen Wohnwagen kaufen. Da wir während unserer Reisen nur jeweils wenige Nächte an einem Ort verbringen, überlegen wir nun, an dem Wohnwagen eine Markise anzubringen, die wir, je nach Bedarf, mit Seitenwänden/Vorderwand in ein Vorzelt verwandeln können. Wer hat Erfahrung einer Markise bei Wohnwagen, insbes. ob sie auf dem Dach besser angebracht wird oder an der Wohnwagenwand? Ist in beiden Fällen die Anbringung von "Außenwänden" möglich? Ist eine Markise bei einem Wohnwagwen überhaupt praktisch?

Antwort

28.09.2000 18:20:29
Hallo Tanja, wir haben einen Knaus Wowa mit einer Omnistor-Markise und einem dazugehörenden Safariroom.Die Markise ist an der Vorderwand angebracht. Wir sind ausgesprochen zufrieden mit dieser Lösung, bleiben wir nur ein-zwei Tage irgendwo, haben wir immer die Markise, die mit Sturmsiche-rung auch bei Wind stehen bleibt; sind wir länger an einem Ort, bauen wir mit relativ wenig Aufwand den Safariroom auf und haben so ein "Vorzelt". Einziger Nachteil bei der An-bringung an unserem Wowa ist, dass wir kein richtiges Vor-zelt mehr aufbauen können, weil uns für die Mittelstange die Einhängöse am Wowa fehlt. Manchmal ziehen wir noch ein Sonnensegel in die Kederschiene ein, damit wir auf einer Seite noch Platz für sämtliche Wasserspielsachen usw. der Kinder haben. Allerdings gibt es (zumindest bei unserer Markise mit den Seitenteilen) eine Schwachstelle: Wenn die Seitenwände mit der Vorderwand durch die Schienen verbunden sind, und die Seitenwände mit den Klammern am "Markisen-dach" festgemacht sind, regnet es (sofern es regnet!) ganz vorne rechts und links herein bzw. das Wasser läuft nicht außen auf den Boden ab, sondern es läuft nach innen. Abhilfe schufen zwei ca. 20 x 30cm große Stücke aus Plastik-folie, die wir da reingeklemmt und mit Klammern befestigt haben. In diesem Sinne, viel Spaß mit einer Markise. Gruß Susanne

Antwort

28.09.2000 23:00:52
Hallo Tanja, ich habe einen Knaus AZUR WW mit werksmäßig angebrachter Markise Omnistor. Die Markise wurde so hoch angebracht,daß die obere Kederleiste teilweise abgedeckt ist und somit kein normales Vorzelt mehr angebracht werden kann. Also! Bei werksmäßiger Bestellung ausdrücklich verlangen, daß die Kederschiene nutzbar bleibt!
Ansonsten bin ich mit der Markise sehr zufrieden. Für einen Reisewagen wirklich empfehlenswert.

Antwort

29.09.2000 18:40:48
Hallo, wir fahren einen Knaus Südwind 550 TKM, der ab Werk eine Markise bekam. Zusätzlich haben wir uns das Safari Room Vorzelt zugelegt. Damit haben wir aber keine besonders guten Erfahrungen gemacht. Es ist sehr windanfällig, da die Verbindung zur Markise nur aus Klammern besteht. Ganz wasserdicht ist es bei starkem Regen auch nicht. Die Markise möchten wir jedoch nicht mehr missen. Allerdings war sie ab Werk in der Kederschiene eingehängt. Dies haben wir nach den schlechten Erfahrungen mit dem Safari-Room in der Werkstatt ändern lassen. Die Markise hängt jetzt 6 cm unterhalb der Kederleiste und wir haben uns zusätzlich ein Vorzelt gekauft, was wir bei längerem Aufenthalt einziehen können. Bei Kurztrips nehmen wir die Markise. Mein Vorschlag: Die Markise nicht ab Werk bestellen, lieber beim Kauf die kostenlose spätere Montage unter der Kederschiene aushandeln.

Antwort

30.09.2000 16:38:17
Hallo Tanja, dass die Markise u.U. nicht ganz dicht ist, hatte ich ja schon geschrieben, was jedoch die Windanfällig-keit angeht, so kann ich das eigentlich nicht bestätigen. Wir haben 3 Wochen Bornholm bei Dauerregen und Sturmböen mit Markise und Safariroom super gut überstanden, d.h. ohne Wassereinbruch. Aber auch hier gilt, die Wände muss man richtig abspannen und es müssen halt auch überall Nägel rein. Was für die Dichtheit auch noch von Bedeutung ist, ist, ob die Spannstangen, mit denen die Seitenwände an den Wowa angeschlossen werden, wegen eines nach außen gewölbten Fensters eventuell nicht ganz dicht anliegen. Gruß Susanne

Antwort

01.10.2000 13:41:31
Hallo,
vielen Dank für Eure ausführlichen Erfahrungsberichte und Tips. Sie helfen uns bestimmt viel weiter. Hat jemand vielleicht auch Erfahrung mit einer auf dem Wohnwagendach angebrachten Markise? Und ist es auch für sie möglich, einen Safariroom anzubringen?
Tanja