29.08.-06.09.2020

In der Welt
zu Hause.

29.08.-06.09.2020

28.08.2020 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

Frage

05.11.2019 18:36:12
Hallo
Kann mir vielleicht jemand über Erfahrungen und Vorschriften bezüglich Alugastankflasche berichten. Bin mir am überlegen eine bzw. zwei ein bauen zu lassen.
Gruß Rolf

Antwort

10.11.2019 17:53:22
Hallo carado2017,
die Frage ist nicht kurz zu beantworten. Normalerweise ist in D das Befüllen dieser Gastankflasche lt. Deutsche Verband Flüssiggas nicht erlaubt.
Googel mal nach dem Thema Gastankflaschen befüllen da findest du viele Erfahrungen und Vorschriften.
Oder telefonier mal mit einem Anbieter z.B. Frau Nöfer von Gasfachfrau.de.

Überleg aber auch ob bei dem Anschaffungspreis von ca. 1000,-€ für 2 Flaschen incl. Adapter, Schläuchen etc. sich für dich eine Anschaffung rechnet.

Ich habe mir vor ca.8 Jahren 2 Flaschen eingebaut und bin damit sehr zufrieden und bislang hatte ich keine Probleme. Damals haben die Flaschen aber nur die Hälfte gekostet
Gruß Vadder

Kommentar

12.11.2019 10:21:19
Vielen Dank für deine Nachricht.
Rechnen wird es sich wohl nicht, aber ich denke so kann ich meine Flaschen an einer Tankstelle füllen und muss mir keine Gedanken machen wo ich wieder volle her bekomme. Wollte nächstes Jahr nach Norwegen/Schweden, da soll es ja nicht so mit den D Flaschen klappen. Was auch ein Argument ist, man braucht die Flaschen nicht mehr schleppen

Kommentar

09.12.2019 14:23:20
Hallo carado2017,
ein Bekannter hat vor einigen Wochen seine "normalen" Gasflaschen problemlos in Norwegen auffüllen lassen. Es gibt inzwischen eine Reihe von Füllstationen. Schau mal hier:
http://www.lpgnorge.no/stasjonsoversikt/german/

Zum Thema Alutankflaschen und befüllen an Tankstellen gibt es inzwischen einen sehr interessanten Artikel

https://www.fluessiggas-magazin.de/artikel/detail/umstritten-druckgasbehaelter-in-freizeitfahrzeugen-und-gasanlagenpruefung-nach-g607/

Antwort

09.12.2019 14:25:09
gebock am 09.12.2019 14:23:20
Hallo carado2017,
ein Bekannter hat vor einigen Wochen seine "normalen" Gasflaschen problemlos in Norwegen auffüllen lassen. Es gibt inzwischen eine Reihe von Füllstationen. Schau mal hier:
http://www.lpgnorge.no/stasjonsoversikt/german/

Zum Thema Alutankflaschen und befüllen an Tankstellen gibt es inzwischen einen sehr interessanten Artikel

https://www.fluessiggas-magazin.de/artikel/detail/umstritten-druckgasbehaelter-in-freizeitfahrzeugen-und-gasanlagenpruefung-nach-g607/

Kommentar

12.12.2019 10:19:50
Danke für deine Nachricht, werde mir die Seiten anschauen

Antwort

03.01.2020 08:16:29
Guten Morgen,
ich habe mir eine LPG-Flasche mit Aussenanschluß einbauen lassen und war auf der Nordkap-Tour froh diese nutzen zu können. Die graue 2. Flasche ist nur Reserve.
Gruß Klaus

Antwort

07.01.2020 18:23:03
Hallo,

vorn ein Paar Monaten war in Viersen bei einem Händler für Gasanlagen und Tankflaschen.
Dort wurde mir erklärt, dass auch die Stahl-Tankflaschen nur noch mit Festanschluss geliefert und eingebaut werden.
Kosten: je nach Aufwand für die Montage.
In den Niederlanden werden bei einem großen Campingzubehörhändler auch Alu Gas-Tankflaschen für ca.
250€, angeboten. Dort war keine Rede von festem Gasanschluss für die Befüllung.

Ich habe mir jetzt ein Adapterset Europa für meine normalen Gasflaschen dort gekauft.
Das Set liegt im unteren 2stelligen Eurobereich.
Gruß

Antwort

13.03.2020 19:51:16
Hallo, warum kaufst Du nicht eine Kunststoff Gasflasche. Du benötigst dann einen Filter und das war es. Die Kunststoffgasflasche kannst Du an jeder Tanke mit LPG auffüllen. Da diese durchsichtig ist weisst Du auch wie voll sie ist. Gruß Dieter