In der Welt
zu Hause.

29.08.-06.09.2020

28.08.2020 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

Frage

12.01.2018 15:01:29
Sind im Forum Reise-willige, welche einen längeren/weiteren Trip unternehmen möchten, und einem Zusammenschluss von weiteren Reisemobilen nicht negativ sehen. Die Gruppe sollte nicht zu groß sein, jeder sollte individuelle Ziele ansteuern dürfen (wenn gewünscht). Treffen auf der Route an vorab besprochenen Zielen (damit eine maximale Freiheit besteht). Vielleicht bestehen solche Überlegungen schon, und man kann sich anschließen. Für jede Information bin ich dankbar.
+1

Antwort

13.01.2018 10:27:48
Hallo Campingfreund,
wir sind seit 19 Jahren WOMO Fahrer und haben 2 geführte Reisen mit Perestroika/Mir unternommen. Waren nicht schlecht aber eigentlich zu teuer.(Russland und Rumänien) Auch mit 20 WOMOs war es eigentlich zu viel. Realisierten auch mehrere WOMO Fahrten mit Campingfreunden ( 2 bis 3 WOMOs)in fernere Ziele . War eigentlich immer recht angenehm. Leider sind in zwischen altersbedingt bereits einige unserer Campingfreunde in den "Camperruhestand " eingetreten. Allerdings wollen wir nur max. 4 Wochen in einem Stück mit dem WOMO unterwegs sein, da ja Haus und Hof zu Hause auch betreut werden will. Wir haben uns jetzt einen neuen Globecar Kastenwagen (WOMO) gekauft, um etwas flexibler und wendiger zu sein. In den zurückliegenden Jahren haben wir immer 7 m Teilintegrierte gefahren. Wir kommen aus dem Raum Berlin. Wenn Du einen interessanten Vorschlag für Gemeinschaftsfahrten hast, sind wir für einen Gedankenaustausch immer offen, Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten WOMO Fahrer nur unter sich selbst sein wollen und eine Gemeinschaftsfahrt nicht wollen. Aber ein Bier am Abend schmeckt in der Gesellschaft doch viel besser?
MfG
Rainer

Kommentar

14.01.2018 17:46:16
Hallo Rainer,
Danke für die schnelle Antwort, wir fahren ebenfalls einen Kastenwagen von Clever und siehe da, mein Name ist auch Rainer. Deine Vorstellung der Gruppengröße und einer Reisezeit (max. 4 Wochen) sind doch nicht schlecht! Da wir in der Nähe von Düsseldorf leben sollte eine Absprache dennoch möglich sein (wir sind ja mobil). Gern würde ich eine Tour entlang der Donau bis zum schwarzen Meer unternehmen, und die umliegenden Sehenswürdigkeiten unter Umständen aufsuchen. Wie sähe denn Dein Vorschlag aus?
Gruß
Rainer

Kommentar

15.01.2018 09:29:41

Kommentar

15.01.2018 09:57:11
Hallo Rainer,
Wir haben für 2018 noch keine konkreten Pläne. Gern fahren wir an die Ostsee und Nordsee wenn das Wetter sonnig ist. Ansonsten ab Mitte April in Richtung Süden. (Italien, Südfrankreich usw.)
Wir haben uns im vergangenem Jahr einen neuen Globecar Roadscout R Elegance gekauft. (5,41 m )
Habe noch viele Sachen eingebaut. Eine große 230 WP Solaranlage, um immer bei jedem, Wetter vom Strom unabhängig zu sein. Wir haben auch immer Fahrräder mit. Je nach Ziel unsere Elektro Kalkhofräder oder unsere normalen Dahon Falträder. Ende August geht es immer nach Ungarn ins Thermalbad. Nach diversen Ausbau und Ergänzungen am Globecar sind wir nun super zufrieden damit. Den Clever aus Ungarn hatten wir auch auf unserer Liste. Ist auch ein recht ordentliches Auto.Für uns waren die Seitz Rahmenfenster immer ein Entscheidungsgrund.
Hast Du für die Donaufahrt schon konkrete Pläne? Da könnten 4 Wochen wohl nicht ganz reichen. Wir sind ja für alles offen.
Wir wohnen in Oranienburg/OT Lehnitz nördlich von Berlin.

Kommentar

15.01.2018 09:57:29
Gruß Rainer

Kommentar

17.01.2018 11:11:09
Hallo Rainer,
da wir bereits 2005 einen Fahrt zum Schwarzen Meer über Rumänien gemacht haben, wäre es für uns nicht mehr so interessant. War sehr schön, haben aber auch viel Elend unterwegs gesehen.
Wi r werden in diesem Jahr voraussichtlich eine Fahrt nach Frankreich (Bretagne /Normandie) unternehmen. Eventuell auch nach Norwegen bis zu den Lofoten. Eine Fahrt zum Nordkap hatten wir schon einmal vor einigen Jahren auch mit einem Campingfreund aus Oldenburg unternommen. Auf den Lofoten hat auf der Rückfahrt mein Fiat Ducato/Rapido WOMO gestreikt. Motorschaden noch in der Garantie. Sind dann aber mit Hilfe einiger Werkstätten noch bis D in die Werkstatt meistens auf
3 Zylinder gekommen. Soweit unsere Reisepläne mit dem WOMO.
Gruß
Rainer


Kommentar

02.02.2018 13:48:39
Hallo Rainer und Rainer ;-))
an so einer gemeinsamen Fahrt hätte auch ich Interesse. Fahre solo ein 6m-Laika.
An geführten Touren habe ich in Rumänien und Polen teilgenommen, allein aber auch Frankreich (Normandie und Betragne), Südspanien, Kroatien und mehr besucht. Interessant wären Albanien (dor gibt es eine riesige Süsswasserquelle) und Bulgarien. Bin aber für alles offen, auch mal Berge zum Wandern. Fahrrad ist "an Bord". Ziel, Dauer und Zeit (fast) egal. Bin im Raum KR-MG-VIE zu Hause.
Ein vorheriges Treffen an einem Wochenende wäre sinnvoll.
Leider bietet diese Forum hier nicht die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht zu schicken.
Aus Spam-Gründen meine Email so: mr_Punkt_word_ätt_gmx_Punkt_net
Bitte _Punkt_ bzw. _ätt_ durch die entsprechenden Zeichen ersetzen.

Gruß (o: andreas

Antwort

19.01.2018 14:33:40
Ja wir würden mitmachen

Christel & Rainer Niedzolka. E Mail niedzor@ kabelmail.de

Kommentar

25.01.2018 16:15:51
Danke für Eure Antwort. Von unserer Seite sind keine festen Termine vorgesehen. Leider ist meine Frau noch zeitlich eingebunden und ich muss nach Ihr richten (böse Zungen sagen das ist immer so).
Eine optimale Jahreszeit ist der Mai (noch nicht soviel Mücken und wenig Touristen), kann aber alles besprochen werden.
Gruß Rainer

Kommentar

17.09.2019 11:20:49
Hallo zusammen,

mein Name ist Lutz Klevesahl und ich bin Redakteur von RTL Studios, einem Unternehmen der Mediengruppe RTL. Ich bin im Forum auf diese Konversation aufmerksam geworden und erlaube mir mein Anliegen hier vorzutragen.
Wir suchen derzeit für ein neues TV-Projekt begeisterte Camper, die sich vorstellen können mit ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen gemeinsam mit einer Gruppe zu verreisen und sich dabei über einen gewissen Zeitraum mit der Kamera begleiten zu lassen. Geplant ist das Projekt für das Frühjahr 2020. Vielleicht klingt das ja für den ein oder anderen von ihnen interessant? Falls ja, würde ich ihnen gerne mehr Infos zu unserem Vorhaben geben.
Ich bin montags bis freitags von 9 - 18 Uhr erreichbar.

Liebe Grüße aus Köln

Lutz Klevesahl
Redakteur

Tel: +49 221 33100-168 I Fax: +49 221 33100-998
E-Mail: lutz.klevesahl@rtlstudios.de

RTL Studios GmbH
Claudius-Dornier-Straße 1, 50829 Köln

Antwort

27.09.2019 12:51:30
Hallo wir hätten auch Interesse meine e Mail niedzor@kabelmail.de

Lg Christel &Rainer