In der Welt
zu Hause.

31.08.-08.09.2019

30.08.2019 Fachbesuchertag

Forum für mobiles Reisen

Ihre Plattform zum Austausch von Informationen

Frage

26.09.2015 11:54:47
Hallo, ich besitze einen knapp zwei Jahre alten Caravan. Kilometerlaufzeit bisher ca. 15.000 km. An dem Fahrzeug sind die Reifen auf der Außenseite total abgefahren. Den vorgegebenen Luftdruck habe ich immer eingehalten. Keine Überladung und keine Schäden an den Rädern. Wer hat mit diesem Problem Erfahrung? Kann man an einem Einachser Al-Ko Einstellungen an der Achse etc. vornehmen? Wo ist die Ursache zu suchen?
Ich freue mich auf Ihre Tipps.
M.f.G. Lothar
+2

Antwort

02.10.2015 11:28:05
Hallo Lotar,
ich würde mal in eine Werkstatt fahren und die Spur einstellen lassen. Alles was dazugehört. Vorspur, Sturz, und Spreizung. Dann sollte das einseitige ablaufen der Reifen nicht mehr vorkommen. Das habe ich bei meinem WOMO auch gemacht.
mit freundlichen Gruß
Hans
+2

Antwort

08.08.2018 09:59:23
Hallo Herr Schulz,
ihre Frage im Forum ist schon etwas älter, doch ich möchte mich wegen disem Problem melden.
Ich habe keine Antwort , dafür aber an meinem 2 Jahre alten Tabbert das gleiche Problem . Die Reifen waren nach 2 Jahren außen abgefahren so dass ich diese in diesem Frühjahr schon erneuern musste.
Hatten Sie eine logische Antwort auf Ihre Frage bekommen die Sie 2015 gestellt haben.

Danke Im Voraus für Ihre Antwort.

Meine Mail Adresse: conradlettweiler01@gmail.com
Gruß
Walter Conrad

Kommentar

17.08.2018 12:47:35
Ich habe mich mit dem Rahmenhersteller ALKO in Verbindung gesetzt. Dieser hat den Caravan in der Werkstatt überprüft. Die Achse wurde ausgebaut und auf einem Prüstand überprüft. Es lagen offensichtlich keine Mängel vor. Der Caravan wurde aber gewogen und da war das Ergebnis ernüchternd. Ca. 200 kg zu schwer. Also keine Garatiesache. Ich habe dann Leicht-LKW-Reifen montieren lassen und den Luftdruck erhöht. Jetzt nach knapp 5 Jahren Fahrt sind die Reifen wieder abgefahren und müssen in Kürze erneuert werden, obwohl ich nun nur noch bis an die Grenze des zulässigen Gesamtgewichtes gehe. Das Problem scheint mir da zu liegen, dass auf meine Felgen nur Reifen aus Fernost passen und keine mit Markenqualität. Die stellt hier leider keiner her.

Kommentar

19.10.2018 11:18:13
Wenn ausgeschlossen werden kann das die Spureinstellungen stimmen die Stoßdämpfer Vorne und Rückwärts (ständige Schaukelbewegung während des fahrens über die Diagonale - links hinten zu rechts vorne und umgekehrt) und auch die Gewichte sowie die Felgen Rund laufen, kann es meistens auch am Fahrverhalten in den Kurven - Kreisverkehr etc. liegen. Das Womo ist schwer und schiebt über die Außenkanten der Reifen verstärkt nach außen wobei die gesamte Belastung auf das linke bzw. rechte Vorderrad kommt. Bei unseren Ausfahrten speziell bei Autobahnen hat man meist zu viel Geschwindigkeit und dann räumt es die Außenkante links extrem ab. Wir sind darauf gekommen das auch die Reifenmarken einiges ausmachen da sie oft zu weich sind trotz WoMo Tauglichkeit. Habe hier 37 Jahre Erfahrung im Bereich von Reisebussen wo dieses Phänomen bei manchen Fahrern extrem aufgetreten ist (Fahrweise) Auch ein 3 Achser steht stabiler und knickt nicht so stark in die Knie. LG Richard
+1

Antwort

29.09.2015 09:11:47
Hallo! Der angegeben Luftdruck ist in der Regel zu niedrig. Probieren Sie es mit 0,3 Bar mehr. Wenn das nicht hilft, könnten eventuel die Stoßdämpfer zu hart eingestellt sein. Viel Erfolg Ingo
+1

Antwort

24.08.2018 09:34:13
Auch wir hatten dieses Problem. Bei Alko nach einer kurzen Sichtprüfung wurde nur gesagt: der Wohnwagen ist zu schwer....fertig. Haben den Wohnwagen dann wiegen lassen, es waren 50 kg zuviel.... Mal schaun was wir mit unserem Neuen erleben, aufgelistet auf 2000 kg?? Aber das Problem ist kein Einzelfall im Bekanntenkreis klagen viele über den gleichen Mangel. Aber Alko ist halt "wer" und sieht die Schuld nur bei uns... Hier könnte doch eine gewisse Reserve mit einbezogen werden bei der Herstellung. Aber der Caravan Industrie geht's doch derzeit zu gut.

Antwort

09.10.2015 11:54:22
Hallo, ich habe mir mal einen neuen Satz Reifen nach nur einer Tour, an den Flanken fast abgefahren. Wir sind einige Pässe und viele Kurven flott gefahren. Die Bremsen waren beim bergab Passfahren so heiss, das die Radkappen sich verformt haben. Es war wohl ein wenig zu sportlich.

Kommentar

10.08.2018 11:55:44
Ich liebe diese "Fahrer" ...

Kommentar

28.08.2018 11:47:28
kannst du eigentlich nur solch dämliche Kommentare abgeben?